Mount Gay Eclipse

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von Rum Depot.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

Folgende Cookies akzeptieren Sie mit einem Klick auf Alle akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in den Privatsphäre-Einstellungen, dort können Sie Ihre Auswahl auch jederzeit ändern. Rufen Sie dazu einfach die Seite mit der Datenschutzerklärung auf. Zu unseren Datenschutzbestimmungen.

Funktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits getätigte Angaben (wie zum Beispiel Benutzernamen, Sprachauswahl oder der Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten.

Mount Gay

Bereits seit dem Jahre 1703 wird der Mount Gay Rum auf Barbados hergestellt und deshalb als �ltester Rum der Welt vermarktet. Sein Namen stammt von dem Ort, an dem das Zuckerrohr f�r diesen Rum angebaut wird: Einer Erh�hung namens Mount Gay im Norden von Destillerie kann auf eine 300j�hrige Erfahrung zur�ckblicken und hat an ihre Produkte einen sehr hohen Qualit�tsanspruch. Aus gutem Grund kann sie deshalb auf unz�hlige Auszeichnungen zur�ckblicken.

Mount Gay

Mount Gay Rum im Online Shop von Spirituosen-Superbillig

Es ist in so vielen L�ndern zu beobachten: Galt man in den vergangenen Jahrhunderten als Hochburg f�r eine Spirituose, so wuchs die Konkurrenz aus anderen Regionen stetig und gewann im Laufe der Zeit sogar die �berhand. Das l�sst sich u. a. bei Barbados feststellen, der karibischen Wiege der Rumproduktion. Auf der Insel ist nicht einmal mehr eine Handvoll an Destillerien aktiv. Doch man kann sich zum Gl�ck Produkte wie den Mount Gay Rum erfreuen, der bereits seit 1703 produziert wird. Insbesondere die Eclipse-Serie zum Mischen erfreut sich gro�er Beliebtheit und verbindet hohe Qualit�t mit unvergesslichem Genuss. Was macht den Mount Gay Rum aus Barbados speziell? Die Destillerie aus der Karibik wurde angeblich schon Mitte des 17. Jahrhunderts gegr�ndet und ist damit l�nger im Gesch�ft als alle anderen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Mount Gay Eclipse Rum � mehrfacher Goldmedaillengewinner � auf den Markt gebracht, wobei auch der lobenswerte Extra Old Rum als Meisterwerk gilt. Komplexe, geschmeidige, harmonische und reiche Noten verw�hnen den Genie�er.

Im Jahr 2018 stellt die Mount Gay Distillers den Mount Gay Eclipse Silver, Eclipse Gold, Black Barrel, Extra Old und den Mount Gay 1703 Master Select her. Ferner hat die Brennerei zwei Sonderabf�llungen aufgelegt. Und zwar den Mount Gay XO Cask Strength mit 63 % Volumen, sowie den Mount Gay 2 x 350 ml. Limited Edition. Hier handelt es sich um zwei Rumsorten, die sich Mount Gay Copper Pot Rum und Mount Gay Copper Column Still Rum nennen. weiterlesen �

Mount Gay Rum im Online Shop von Spirituosen-Superbillig

Mount Gay Rum

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr.

Telefonische Unterstützung und Beratung unter:03381 3424585 Mo-Fr, 08:00 – 16:00 Uhr

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

Mount Gay Rum

Mount Gay Rum Eclipse Gold 40% 1,0l

Wir trinken diesen Rum seit Jahren anstelle von Cognac und lieben seinen sanften Geschmack.

Eher was zum mischen in einem Sommer-Cocktail oder mit Cola, Limette und Eis. Ziemlich jung und kantig. Obwohl nicht direkt teuer, gibt es bessere f�r weniger Geld f�r seine Verwendung.

pur ein wahrer Genuss, kann nat�rlich auch f�r einen starken CubaLibre verwendet werden. W�rde diesen Rum immer wieder bestellen.

Ein Rum den man nicht pur trinken muss. Zum mixen ist aber gut geeignet.

Zum Mixen in der Preisklasse ein feiner Rum, der den Geschmack der breiten Masse trifft. Zum Pur trinken wirkt er mir zu unauff�llig und rauh, da sollte man ein paar Euronen mehr auf den Telles legen und etwas Anderes nehmen.

Ein sehr ausgewogener Rum aus dem unteren Preissegment. Pur ist er mir pers�nlich ein wenig zu stechend, man merkt ihm seine Prozente sehr wohl an. Zum Mixen ist er der ideale Rum neben dem Havana Club Anejo 3 Anos. Mein Lieblingsrum f�r einen Mojito

Ein Rum, der in den Bars von Barbados die Standard-Komponente f�r den ber�hmten Rum-Punsch darstellt.

Mild??? Keineswegs! Der Rum ist mir eindeutig zu scharf. F�r diesen Preis ist dieser Rum aber vollkommen in Ordnung. Zum mixen ist ebenfalls sehr gut geeignet.

Mount Gay Rum Eclipse Gold 40% 1,0l

Mount Gay 1703 Master Select

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeit oder Aktion mehr von Rum Depot.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben

Folgende Cookies akzeptieren Sie mit einem Klick auf Alle akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in den Privatsphäre-Einstellungen, dort können Sie Ihre Auswahl auch jederzeit ändern. Rufen Sie dazu einfach die Seite mit der Datenschutzerklärung auf. Zu unseren Datenschutzbestimmungen.

Funktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits getätigte Angaben (wie zum Beispiel Benutzernamen, Sprachauswahl oder der Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten.

Mount Gay

Einfach, schnell, sicher bestellenVersandkostenfrei in DE ab 150 €Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren

Hotline: Tel.: +49-89-327-0979-148 Mo-Do 08:00-16:00Fr 08:00-12:00

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben. Grundpreise und Preise der Verpackungseinheiten auf der Artikeldetailseite. Der Streichpreis ist der ehemalige Verkäuferpreis.

Mount Gay Rum, Barbados

Die Destillerie�ist also seit sage und schreibe mehr als 300 Jahren aktiv und damit eines der bewundernswerten Urgesteine des Rum-Universums. Umso beeindruckender ist es, dass manche ein noch fr�heres Datum als die Geburtsstunde von Mount Gay Rum aus Barbados ansehen. So wird n�mlich auch die Jahreszahl 1663 mit der Marke und mit der Rumproduktion auf der Insel in Verbindung gebracht. So oder so ist sicher, dass der Betrieb auf eine unsagbar lange Erfolgsgeschichte zur�ckblickt und es geschafft hat, sich �ber den Zeitraum hinweg gegen die niemals ruhende Konkurrenz zu behaupten.

Rum von den Mount Gay Distilleries ist f�r viele die �lteste Rummarke der Welt und �bernimmt eine Vorbildfunktion. Zwei britische Offiziere legten einst den Grundstein f�r das Unternehmen: Leutnant William Gay – Namensgeber des Bergs und der in dessen N�he befindlichen Destillerie – und F�hnrich Abel Gay. Sp�ter �bernahm Sir John Gay die Leitung �ber eine bis dahin unbekannte Brennerei und widmete sich fortan mit Leib und Seele der Rumherstellung. Er verfeinerte das Produktionsverfahren. An Rohstoffen f�r die Blends mangelte es nicht, denn das Klima und die fruchtbaren B�den des Karibikstaats machten den Anbau von Zuckerrohr leicht und profitabel. Die Destillerie liegt im n�rdlichsten Teil des Landes, wobei Barbados die �stlichste Insel der West Indies ist. Die unter den Insulanern angesehene Familie Ward k�mmert(e) sich um die Produktion. Ein Gro�teil der Aktien geh�rt dem Spirituosenkonzern R�my Cointreau. Gegenw�rtig wird Mount Gay Rum von Barbados aus in 110 L�nder exportiert.

Mount Gay Rum aus Barbados

Barbados, die Heimat des Mount Gay Rum ist eine Insel der Kleinen Antillen im Atlantischen Ozean. W�hrend viele andere karibische Inseln vulkanischen Ursprungs sind, besteht Barbados gr��tenteils aus Kalkstein. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 26 Grad sind die klimatischen Bedingungen ideal, um qualitativ hochwertiges Zuckerrohr anzubauen.

Dies wei� auch die Destillerie Mount Gay f�r sich zu nutzen und stellt dort bereits seit dem Jahre 1703 ihren ber�hmten Mount Gay Rum her. Mit seiner dreihundert Jahre alten Geschichte wird er daher als �ltester Rum der Welt vermarktet. Sein ausgefallener Name stammt �brigens von dem Ort, an dem das Zuckerrohr f�r diesen Rum angebaut wird. Es handelt sich um eine Erh�hung namens Mount Gay, die im Norden von Barbados bei St. Lucia liegt.

Wenn Sie einmal auf Barbados sind, sollte der Besuch der Destillerie auf jeden Fall Teil Ihres Programms sein. Das Besucherzentrum liegt unweit des Kreuzfahrthafen St. Michael und ist nur einen kleinen Spaziergang entfernt. Nachdem Sie die Anlage besichtigt haben, k�nnen Sie die verschiedenen Rums in der hauseigenen eleganten Mahagoni-Bar in aller Ruhe probieren. Eine Live-Verkostung in einem solch besonderen Ambiente stellt zweifelsfrei ein nachhaltiges Erlebnis dar.

�ltester Rum der Welt

Gef�hrt wurde die Brennerei von Sir John Gay. Er war ein F�hrer und Gesch�ftsmann und begann mit der Rumproduktion. Zum damaligen Zeitpunkt wurden jedoch leider sehr viele Sklaven zur Zuckerrohrernte und Produktion eingesetzt. Barbados selbst ist ein warmes freundliches Land mit vielen nat�rlichen Ressourcen. Das Wort Barbados stammt aus dem Portugiesischen. Es ist das ideale Land f�r die Zuckerrohrproduktion. Der Name der Brennerei leitet sich davon ab, dass das erste Anbaugebiet Mount Gay hie�. Es befindet sich in der N�he von St. Lucy im Norden. Zuvor hie� das Gebiet Mount Gilboa. Das Gebiet wurde jedoch um 1747 an John Sober verkauft. Da dieser jedoch zumeist in England lebte, �bernahm sein Freund John Gay Alleyne die Verwaltung. Im Jahr 1801 starb Alleyne und das Gebiet wurde zu seinen Ehren umbenannt in Mount Gay. Im Jahre 1989, zweihundert Jahre sp�ter wurde die Mount Gay Distilleries Ltd. an Remy Cointreau verkauft. Die Mount Gay Distillery befindet sich auf Barbados in der Stadt Bridgetown. Die Brennerei liegt etwas unterhalb des Paradies Beach und Brighton Beach bei Deacons. Gleich gegen�ber befindet sich der Hafen und Atlantis Submarines Barbados Inc.

Die Geschichte von Barbados Rum

Als die Siedler entdeckten, dass sie Melasse als Nebenprodukt der Zuckerproduktion zu Alkohol fermentieren und destillieren können, wurde der Rum geboren. Das starke Getränk wurde vor allem auf den Zuckerrohrplantagen serviert und war schnell sehr populär. Seitdem erfreut sich der Rum großer Beliebtheit. Der Vorläufer unseres heutigen Rums war auf Barbados unter dem Namen „Kill-Devil“ bekannt. Der Ursprung dieser Bezeichnung lässt sich unweigerlich auf den hohen Alkoholgehalt und den starken Geschmack zurückfü 1640 wird Zuckerrohr auf dem kleinen Inselstaat kommerziell angebaut. Die Menge der überschüssigen Melasse stieg von Jahr zu Jahr an. Auch die Rumproduktion wurde als Folge professionalisiert. Eine der bekanntesten und ältesten Destillerien ist die Destillerie Mount Gay, die seit 1703 Rum herstellt. Weiter bekannte Destillerien sind die West Indies Rum Refinery Limited, Hanschell Inniss Limted und die R.L Seale & Company Limited.

Informationen zu den „Mount Gay“-Sorten und zur Marke.

Die Mount Gay Distilleries Ltd ist eine Rumbrennerei aus Barbados. Der Rum wird nachweislich schon seit 1703 produziert und titelt sich deshalb als ältester Rum der Welt und wird auch dementsprechend vermarktet. Je nach Sorte reift der Rum zwischen zwei und zwölf Jahren in Eichenfässern der Whiskeybrennerei Jim Beam. 

Mount Gay Rum Distillery – ein Streifzug durch die älteste Rum-Brennerei der Welt

Die Distillerie Mount Gay liegt auf Barbados, ein Inselstaat in der Karibik der zu den Kleinen Antillen zählt. Über das Unternehmen ist eine Urkunde aus dem Jahre 1703 erhalten, aufgrund dessen die Mount Gay Distillery als die älteste kommerzielle und aktive Rum-Brennerei der Welt bezeichnet wird. Seit 1989 ist die Brennerei im Besitz der französischen Rémy Cointreau S.A. Der Rum von Mount Gay wird in rund 110 Ländern vertrieben, wobei die USA traditionell den größten Absatzmarkt darstellt. Entdecken Sie mit uns die Geschichte und den Rum von Mount Gay.

Der legendäre Barbados Rum

Barbados ist ein der wenigen Karibikinsel, welche nicht vulkanischen Ursprungs ist. Es handelt sich vielmehr um ein aufgeschobenes Kalksteinplateau, welches sich durch ein flaches Terrain und sehr fruchtbaren Boden auszeichnet. Die höchste Erhebung auf Barbados ist der Mount Hillaby mit einer Höhe von 336 Metern. Für die Engländer, welche die Insel 1625 praktisch menschenleer übernommen haben, war Barbados ein Glücksfall. Hier konnten großzügig ertragreiche Plantagen angelegt und alle nachgelagerten Verarbeitungsbetriebe aufgebaut werden. Die erste Brennerei auf Barbados eröffnete 1637, die Mount Gay Distillery zwar erst im Jahre 1703, ist aber inzwischen die älteste in Betrieb befindliche Rum-Brennerei der Welt.

Daniel Craig alias James Bond bestellt in Casino Royale einen Mount Gay Rum mit Soda.

Auf dem Höhepunkt des Zuckerbooms im 18. Jahrhundert war Barbados der größte Rum- und Zuckerproduzent der Welt und Barbados Rum galt als der feinste Rum der Welt. Der US-Präsident George Washington bestand zu seiner Amtseinführung darauf, dass den Gästen Barbados Rum serviert wird. Damals war der Import von Barbados-Rum illegal, denn die junge USA stand im Handelskrieg mit den einstigen Kolonialherren aus Großbritannien und Rum aus den britischen Kolonien war damit eigentlich verpönt. Doch George Washington befand den heimischen Rum aus New England für die Amtseinführung des Präsidenten als nicht angemessen. Letztlich konnte er seinen Willen durchsetzen und bekam zur Amtseinführung ein Fass Rum aus Barbados.

George Washington war ein ausgesprochener Liebhaber des Barbados Rums. Als Washington zum ersten Mal für das House of Burgess, das Parlament von Virginia, kandidierte, verlor er die Wahl. Als er 1758 erneut antrat, ließ er auf seinen Wahlkampfveranstaltungen reichlich Alkohol ausschenken. Neben 50 Gallonen Rum-Punch, 46 Gallonen Bier und 2 Gallonen Cider sind auch 28 Gallonen Barbados-Rum geflossen und haben ihn einen Erdrutschsieg beschert.

Geschichte der Mount Gay Destillerie

Nach der Urkunde aus dem Jahre 1703 bleibt das Schicksal der Brennerei einige Jahre im Verborgenen, bis im Jahr 1747 William Sandiford die Destillerie an John Sober verkaufte. Damals nannte sich die Brennerei Mount Gilboa Plantation & Distillery. Als Manager für sein neu erworbenes Unternehmen konnte John Sober seinen Vertrauten John Gay Alleyne gewinnen.

John Gay Alleyne erwies sich als ausgesprochen erfolgreicher Geschäftsmann und Lokalpolitiker. Von 1757 bis 1797 war Alleyne Mitglied des Parlaments von Barbados. Als Geschäftsführer der Brennerei erreichte er, dass der Rum einen international erstklassigen Ruf erhielt.

Einen Mount Gay gibt es auf Barbados nicht. Der Name geht auf den sehr erfolgreichen Rum-Manager John Gay Alleyne zurück.

Nach dem Tod von John Gay Alleyne im Jahre 1801 wollte man die Brennerei ihm zu Ehren benennen. Ein Mount Alleyne war bereits damals nach ihm benannt worden. So entschied man sich, die Brennerei nach seinen Vornamen Gay zu benennen. So heißt die Brennerei noch heute Mount Gay, obwohl es diesen Berg auf Barbados gar nicht gibt.

Bis 1989 war die Brennerei im Besitz der einheimischen Familie Ward, welche im Norden der Insel ausgedehnte Zuckerrohrplantagen besitzt. Die Destillerie selbst befindet sich auch im nördlichen Teil der Insel, während das Besucherzentrum unweit der Inselhauptstadt Bridgetown im Süden der Insel angesiedelt ist und sich zu einer wichtigen Touristenattraktion entwickelt hat. Der kleine rote Stern auf den ehemaligen Etiketten der Flaschen markierte nicht die Brennerei, sondern die Hauptstadt Bridgetown.

Barbados Rum-Stil

Die Karibik ist quasi der Schmelztiegel der Rum-Kulturen. Vom kräftigen, aromatischen Jamaica-Stil bis zum leichten kubanischen Stil sind hier Rum-Sorten in alle Facetten anzutreffen. Der Barbados Rum zeichnet sich durch sein ausgleichendes Wesen aus. Der typische Barbados Rum ist heller als ein Jamaica Rum. Der Körper ist trockener, wenngleich es sich um einen charakteristischen Melasse-Rum handelt. Das Aroma-Profil der Melasse ist im Vergleich zum Jamaica-Rum beim Barbados-Rum weniger ausgeprägt. Der typische Barbados Rum ist goldfarben. Sein Geschmack ist subtil, mit vielen Nuancen und aromatisch komplex. Oft komplexer als viele andere karibische Rum-Sorten.

Der Stern auf dem Logo von Mount Gay markiert die Hauptstadt Bridgetown. Die Brennerei liegt im Norden der Insel.

Melasse

Die Rum-Produzenten auf Barbados importieren die Melasse für die Rum-Produktion seit einem halben Jahrhundert überwiegend aus Guyana und zum Teil auch aus der Dominikanischen Republik. Die Qualität der heimischen Melasse ist für die Rum-Produktion nicht ausreichend und wenn diese Verwendung findet, dann nur in einer Mischung mit importierter Melasse.

Die Melasse für den Mount Gay Rum kommt überwiegend aus Guyana.

Die Mount Gay Destillerie hat in jüngster Zeit begonnen, eigene Zuckerrohrfelder zu bewirtschaften und experimentiert mit Bränden auf der Basis von Barbadian-Melasse. Ziel der Brennerei ist die Herstellung eines Rums aus lokalen Rohstoffen, vielleicht wird es sogar einen Terroir-Rum von bestimmten Standorten oder aus bestimmten Zuckerrohrsorten geben. Der Weg dorthin scheint allerdings noch ein gutes Stück zu sein.

Fässer

Neben anderen Rum-Herstellern auf Barbados experimentiert auch Mount Gay mit exotischen Fässern für die Rum-Lagerung. Längst werden nicht mehr nur ehemalige Bourbon-Fässer aus amerikanischer Weißeiche verwendet, sondern auch ehemalige Portwein- oder Sherry-Fässer verwendet. Die Foursquare Rum Distillery hat unlängst einen Port Cask Rum vorgestellt und auch Mount Gay lagert bereits eine eigene Version, welche in den nächsten ein bis zwei Jahren ausgereift sein dürfte.

Fermentation

Die Fermentation geht bei Mount Gay relativ schnell vonstatten und benötigt nicht länger als 2 bis 3 Tage. Die Melasse wird mit Wasser gemischt und danach zur Sterilisation gekocht. Das Verhältnis von Melasse und Wasser variiert je nach Zuckergehalt der Melasse. Im Allgemeinen kommen auf einen Teil Melasse zwei bis vier Teile Wasser. Das Wasser wird vor der Verwendung durch den Einsatz von Riffkalk gefiltert. Für die Fermentation werden Gärbottiche aus Holz verwendet, welche oben offen sind. Der Hefestamm, der für den Beginn des Gärprozesses unerlässlich ist, stammt aus einem Laboratorium aus St. Lucy.

Typisch für die Brennereien auf Barbados ist der Verzicht auf eine Temperaturführung. Dabei sind die Hefebakterien sehr temperaturempfindlich und die Dauer des Gärprozesses hängt somit hochgradig von der Temperatur ab. Im Norden von Barbados kann man sich bis heute auf die hartnäckigen Passatwinde verlassen, welche beständig für die Kühlung der Gärbottiche und damit für stabile Temperaturen sorgen.

Barbados besteht aus Riffkalk, ein poröser Stein der als natürlicher Filter für das Grundwasser dient. Dieses wird für den Mount Gay Rum zusätzlich dreifach gefiltert.

Die Destillation erfolgt auf einer Kombination aus Pot Still und Column Still. Mount Gay besitzt 2 Pot Stills, die einer Pot Still Anlage von 1760 nachempfunden sind. Das Ergebnis ist ein schwerer aromareicher Rum. Ein Teil des Zuckerrohrweins wird auf der Colums Still Anlage destilliert. Diese hat zwei Röhren und ähnelt der legendären Aeneas Coffey Still von 1832. In dieser Anlage wird auf einen Alkoholgehalt von bis 95% vol. destilliert. Das Ergebnis ist ein leichter Rum. Alle Brennblasen werden mit dem Zuckerrohrwein aus den Gärbottichen befüllt, welcher einen Alkoholgehalt von 7% bis 8% vol. hat. Die jeweilige Menge hängt vom Bedarf der Brennerei ab. Der Rum von Mount Gay ist traditionell eine Mischung aus Pot- und Column-Still. Wenn der Rum beim Genuss zum Ende hin einen starken Abgang aufweist, dann ist der Anteil an Pot Still Rum für gewöhnlich etwas höher.

Ungewöhnlich bei der Destillation des Mount Gay Rum ist der Einsatz einer Retorte. Die Retorte ist ein topfartiger Behälter, in dem der Dampf aus der Destillierblase gesammelt wird. Die Retorte wird „beladen“, d.h. mit mehr Flüssigkeit aus der Fermentation gefüllt, so dass der Dampf aus der Destillationsblase die fermentierte Flüssigkeit durchfließt und zusätzlich aromatische Verbindungen extrahiert. Diese Technik wird auch bei der Destillation von Bourbon angewandt. Die Retorten werden dort als „Thumper“ (Klopfer) bezeichnet, eine Umschreibung die von dem charakteristischen Geräusch bei der Bedienung abgeleitet wurde.

Reifung

Das klassische Fass für die Reifung ist bei Mount Gay ein 200 Liter Ex Bourbon-Fass aus amerikanischer Weißeiche. Dabei wird ein Teil des Rums auf den relativ stark ausgekohlten Fässern von Tennessee Whiskey gelagert. Die Vermutung ist, dass der Rum-Anteil aus den Tennessee-Whiskey Fässern bei der Black Barrel Abfüllung von Mount Gay größer ist als bei den anderen Standard-Abfüllungen.

Seit 1904 ist durch ein Gesetz auf Barbados eine räumliche Trennung zwischen der Brennerei und den Lagerhallen vorgeschrieben. Daher wird der Rum per Tankwagen von der Destillerie in die Lagerhallen der St. Michael Facility gefahren. Vor der Fassbefüllung wir der Alkoholgehalt auf 68% vol. reduziert. Die Lagerung findet in insgesamt 4 Lagerhallen statt, in welchen rund 4.000 Fässer heranreifen. Die Fässer liegen auf Paletten und sind 5 bis 6 Lagen in die Höhe gestapelt. 

Qualität

Auf dem Fass erreicht der Rum typischerweise einen Alkoholgehalt von etwa 68% vol. Vor der Abfüllung wird der Rum auf 17°Celcius gekühlt und gefiltert und der Rum wird durch die Zugabe von Wasser auf die Trinkstärke von 40%vol. bis 43%vol. herabgesetzt. Die Zugabe von Zucker ist in Barbados gesetzlich untersagt und unterscheidet den Barbados Rum von vielen anderen karibischen Rum-Marken. Erlaubt ist allerdings der Zusatz von Karamell als Farbstoff (Zuckerkulör) und Wasser, um die Trinkstärke zu erreichen. Durch den Verzicht auf eine Nachzuckerung stellt sich ausgeprägte Trockenheit ein, welche typisch für Barbados-Rums ist. Mount Gay Rum ist von weicher Eleganz mit komplexen Bouquet und einem sanften Finish. Als Basisnoten von Mount Gay gelten reife Bananen, süßen Mandeln, Vanille und Mokka.

Abfüllung

Ein Mount Gay Rum besteht meist aus einem Dutzend verschiedener Destillate. Das Blending hat sich zu einem wahren Handwerk entwickelt. Seit 2008 ist der Master Blender Allen Smith für das Blenden zuständig. Er hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt, ist bereits seit 1991 bei Mount Gay tätig und unterstützte zuletzt seinen Vorgänger Master Blender J. Edwards. Das Blenden erfolgt in großvolumigen Blending-Tanks.

Durch die Ausrichtung der Lagerhallen, wird der Passatwind für die permanente Belüftung genutzt. In den Tropen und aufgrund des beständigen Passatwindes sind die saisonalen Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit, die beiden wichtigsten Faktoren welche Einfluss auf die Lagerdauer nehmen, sehr gering. Allerdings vollzieht sich der Reifeprozess in der Karibik auch bis zu drei Mal schneller als in den gemäßigten Klimazonen in Schottland oder Frankreich, wo Whisky und Cognac auf Fässern gelagert werden.

Mount Gay Rum reift je nach Sorte zwischen 2 bis 30 Jahre.

Blending

Die Überwachung der Qualität und die Vertretung der Interessen der Rum-Produzenten übernimmt auf Barbados das Barbados Rum Committee. Ein etwas informeller Verein, dessen Mitgliederliste sich mit den vier Rumproduzenten auf der Insel erschöpft. Das Barbados Rum Committee gehört der West Indies Rum & Spirits Producers Association (WISPRA) an. Diese regionalübergreifende Organisation setzt sich für die Förderung des Rum-Handels ein. Zur Qualitätssicherung und Vertrauensbildung gegenüber den Verbrauchern vergibt die WISPRA das Siegel Authentic Caribbean Rum (ACR) als Symbol für Authentizität, Herkunft und Qualität.

Das ACR-Siegel wird in drei Qualitätsstufen verliehen. Die einfachste Qualitätsstufe bescheinigt, dass der Rum entweder aus Zuckerrohrsaft oder Melasse in der Region ACR, die als Karibik bezeichnet wird, hergestellt wurde und dass er den anerkannten Industriestandards für Qualität entspricht. Die zweite Stufe wird als gereifter authentischer karibischer Rum bezeichnet und bestätigt, dass der Rum zu 100% für mindestens ein Jahr gereift ist. Die Gold- bzw. Deluxe-Auszeichnung bescheinigt, dass der Rum zu 100% für mindestens fünf Jahre gereift wurde.

Historisch gesehen hatten die allermeisten Rum-Abfüllungen keine Altersangabe. Erst durch das Interesse der Verbraucher an hochwertigen Rum-Sorten hat sich auch die Industrie auf die Abfüllung hochwertiger und länger gelagerter Rum-Sorten konzentriert.

Der TOP-Rum Mount Gay XO (extra old), Mount Gay 1703 Old Cask und Mount Gay Black Barrel tragen das ACR Siegel in Gold, während die anderen Abfüllungen mit einer niedrigeren Auszeichnung auskommen müssen.

Anders als bei vielen anderen karibischen Rum-Herstellern ist die Nachzuckerung von Rum auf Barbados streng untersagt.

Segel-Sponsoring

Mount Gay ist seit mehr als 30 Jahren einer der Hauptsponsoren der United States Sailing Association [. Außerdem werden mehr als 150 Regatta Events auf der ganzen Welt unterstützt. Die meisten davon finden in den USA statt, dem nach wie vor wichtigsten Exportmarkt für Mount Gay Rum. Mount Gay fühlt sich den Segelschiffen aus der historischen Situation heraus noch immer verbunden. Schiffe waren über Jahrhunderte hinweg der einzige Weg, auf denen der Rum die ganze Welt erobern konnte.

Cocktails

Der Klassiker für einen Mount Gay Rum ist der Stirling Punch. Das Getränk wurde nach dem berühmten Segler Harold Stirling Vanderbilt benannt wurde. Dieser gewann in den 1930er Jahren mehrmals den America’s Cup und war der Gründer des Vanderbilt Sailing Clubs.

Mount Gay Black Barrel Rum – 0,7L 43% vol

Bei uns finden Sie neben den Top-Marken auch eine große Auswahl an Kaffeelikör, Haselnuss-SchnapsRum, AquavitRakiOuzo und vielen weiteren Spirituosen, wie z.B. GinWhiskyEbenso bieten wir beliebte Vodka-Sorten, Pelinkovac von Badel aus Kroatien, fruchtigen Orangenlikör Des weiteren runden Apricot-Brandy Likör, Rum und Cachaça und Tequila unser Sortiment ab. In unseren Ratgebern beschäftigen wir uns auch mit Limoncello-Produkten, sowie auch dem selber-machen von Limoncello.

Telefonische Unterstützung und Beratung unter:0421- 68 53 55 53Montag bis Freitag:09:30 – 12:00 Uhr13:30 – 16:00 UhrHier geht es zu unserem Kontakt-Center© 2009-2021 Spirituosen kaufen, Rum bestellen, Whisky, Gin und Spirituosen-Online-Shop Conalco. Ihr Spirituosen-Händler Conalco.

Ja, ich möchte entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen zu Ihrem Produktsortiment Spirituosen, Sirup und Barzubehör per E-Mail erhalten.

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben. Grundpreise und Preise der Verpackungseinheiten auf der Artikeldetailseite. Der Streichpreis ist der ehemalige Verkäuferpreis. Versand nur an volljährige Empfänger.

Mount Gay Rum Eclipse Gold 1L

Der goldene Mount Gay Eclipse Rum aus der Karibik ist ein Spitzenreiter einer Brennerei, die auf eine jahrhundertelange Erfolgsgeschichte stolz sein kann. Der feine Blended Rum aus Melasse Rum setzt man auf Qualit�t, Charme und Tradition.

Mount Gay Rum Eclipse Gold 1L

Der goldene Mount Gay Eclipse Rum aus der Karibik ist ein Spitzenreiter einer Brennerei, die auf eine jahrhundertelange Erfolgsgeschichte stolz sein kann. Der feine Blended Rum aus Melasse Rum setzt man auf Qualit�t, Charme und Tradition.

Mount Gay Rum ist nicht nur ein qualitativ hochwertiges Premium-Produkt, sondern darüber auch der älteste Rum der Welt!

Mit Mount Gay Rum erwerben Sie nicht einfach irgendeinen Rum, sondern den ältesten, noch vertriebenen Rum der Welt. Das älteste, noch erhaltene Dokument, welches die Existenz der Marke auszeichnet, stammt aus dem Jahre 1703, womit die Firma satte 300 Jahre auf dem Buckel hat. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass sie sogar noch länger existiert. Die Macher des Rums blicken somit auf einen extremen Wissensfundus zurück, der über die Dekaden hinweg dabei geholfen hat, die Rezeptur des Mount Gay Rum immer weiter zu verfeinern. Bis heute wird der Rum auf der karibischen Insel Barbados hergestellt, von der das Getränk ursprünglich auch stammt. Der Name Mount Gay geht auf einen der Gründer der Marke zurück. Sir John Gay arbeitete vor seiner Zeit als Rum-Koryphäe als Geschäftsmann und kam eher zufällig zum Rum. Als ein Freund von Sir Gay, John Sober, eine Brennerei vererbt bekam, fragte er seinen Freund nach Hilfe bei der Verwaltung der Destillerie. Schon bald bildete sich bei John Gay eine Passion für die Herstellung von Rum aus, welche er dazu nutzte, ein bereits zum damaligen Zeitpunkt der Konkurrenz überlegenes Produkt herzustellen. Auch heute handelt es sich bei den Rums von Mount Gay um absolute Premium-Produkte, die den Vergleich vor ihrer riesigen Konkurrenz in keinster Weise zu scheuen brauchen. Wer sich selbst ein Bild davon machen will, wie sich 300 Jahre Erfahrung geschmacklich manifestieren, ist gut damit beraten, die Tropfen von Mount Gay noch heute zum günstigen Preis in unserem Online-Shop zu bestellen und zu kaufen.

Mount Gay Rum

Mount Gay Rum stammt aus den Mount Gay Distilleries auf Barbados, der am weitesten östlich gelegenen Insel der Karibik, wo seit beinahe 400 Jahren Rum gebrannt wird. Dies hängt in erster Linie damit zusammen, dass die Insel, die seit 1627 britische Kolonie war, als eine der „Inseln über dem Winde“ einen hervorragenden Naturhafen besitzt, der lange Zeit der wichtigste Stützpunkt der königlichen britischen Marine war. Deren Matrosen sprachen dem hier produzierten Rum so zu, dass sich Barbados sehr bald zu einem wahren Paradies für Rum-Liebhaber entwickelte, als welches es immer noch gelten kann.

Die Mount Gay Distilleries Limited geht in ihren Ursprüngen bis auf das Jahr 1703 zurück, als an der Westküste von Barbados eine Brennerei entstand, die ihr Zuckerrohr von der Mount Gilboa-Plantage des William Sandiford bezog. Die Umbenennung der Brennerei in „Mount Gay Distilleries“ erfolgte zu Ehren eines der früheren Besitzers, Sir John Gay Alleyne, lange bevor „gay“ seine heutige, etwas zweideutige, Bedeutung erhielt. Heute ist die Brennerei, wo seit 1703 ununterbrochen produziert wird, die älteste Rum-Destillerie der Welt, jetziger Eigentümer ist der französische Rémy Cointreau-Konzern.

Die Rums von Mount Gay werden aus Melasse hergestellt, deren Vergärung unter Verwendung eigener Hefekulturen erfolgt, die den fertigen Destillaten ihren ganz eigenen Geschmack verleihen. Zur Destillation stehen sowohl eine zweisäulige Column Still-Anlage für die leichteren Mount Gay-Rums als auch eine traditionelle Pot Still-Anlage für die schwereren und aromatischeren Destillate zur Verfügung. Die Lagerung, die zwischen zwei und zwölf Jahre in Anspruch nimmt, erfolgt in gebrauchten Bourbon-Fässern, die Mount Gay stets von Jim Beam in Kentucky kauft. Insgesamt lagern mehr als 4.000 Fässer mit je etwa 200 Litern Fassungsvermögen in eigenen Lagerhäusern, die speziell für die Alterung von Rum erbaut wurden und über Durchlässe in den Wänden verfügen. Diese erlauben eine geeignete Belüftung der Lager, die im tropischen Klima der Insel sehr wichtig ist und die Verdunstung auf ein wirtschaftlich vertretbares Maß reduzieren. Die Vermählung der verschiedenen Destillate ergibt insgesamt fünf verschiedene Mount Gay Rums, die sich allesamt durch ihren ganz eigenen Charakter und ihre hohe Qualität auszeichnen.

Die Mount Gay-eigene Abfüllanlage hat eine Kapazität von 1.500 Kisten Rum pro Tag, verkauft wird Mount Gay Rum in 66 Länder der Welt, der hauptsächliche Absatzmarkt sind die USA.

Mount Gay Rum

Mount Gay Rum stammt aus den Mount Gay Distilleries auf Barbados, der am weitesten östlich gelegenen Insel der Karibik, wo seit beinahe 400 Jahren Rum gebrannt wird. Dies hängt in erster Linie damit zusammen, dass die Insel, die seit 1627 britische Kolonie war, als eine der „Inseln über dem Winde“ einen hervorragenden Naturhafen besitzt, der lange Zeit der wichtigste Stützpunkt der königlichen britischen Marine war. Deren Matrosen sprachen dem hier produzierten Rum so zu, dass sich Barbados sehr bald zu einem wahren Paradies für Rum-Liebhaber entwickelte, als welches es immer noch gelten kann.

Die Mount Gay Distilleries Limited geht in ihren Ursprüngen bis auf das Jahr 1703 zurück, als an der Westküste von Barbados eine Brennerei entstand, die ihr Zuckerrohr von der Mount Gilboa-Plantage des William Sandiford bezog. Die Umbenennung der Brennerei in „Mount Gay Distilleries“ erfolgte zu Ehren eines der früheren Besitzers, Sir John Gay Alleyne, lange bevor „gay“ seine heutige, etwas zweideutige, Bedeutung erhielt. Heute ist die Brennerei, wo seit 1703 ununterbrochen produziert wird, die älteste Rum-Destillerie der Welt, jetziger Eigentümer ist der französische Rémy Cointreau-Konzern.

Die Rums von Mount Gay werden aus Melasse hergestellt, deren Vergärung unter Verwendung eigener Hefekulturen erfolgt, die den fertigen Destillaten ihren ganz eigenen Geschmack verleihen. Zur Destillation stehen sowohl eine zweisäulige Column Still-Anlage für die leichteren Mount Gay-Rums als auch eine traditionelle Pot Still-Anlage für die schwereren und aromatischeren Destillate zur Verfügung. Die Lagerung, die zwischen zwei und zwölf Jahre in Anspruch nimmt, erfolgt in gebrauchten Bourbon-Fässern, die Mount Gay stets von Jim Beam in Kentucky kauft. Insgesamt lagern mehr als 4.000 Fässer mit je etwa 200 Litern Fassungsvermögen in eigenen Lagerhäusern, die speziell für die Alterung von Rum erbaut wurden und über Durchlässe in den Wänden verfügen. Diese erlauben eine geeignete Belüftung der Lager, die im tropischen Klima der Insel sehr wichtig ist und die Verdunstung auf ein wirtschaftlich vertretbares Maß reduzieren. Die Vermählung der verschiedenen Destillate ergibt insgesamt fünf verschiedene Mount Gay Rums, die sich allesamt durch ihren ganz eigenen Charakter und ihre hohe Qualität auszeichnen.

Die Mount Gay-eigene Abfüllanlage hat eine Kapazität von 1.500 Kisten Rum pro Tag, verkauft wird Mount Gay Rum in 66 Länder der Welt, der hauptsächliche Absatzmarkt sind die USA.

Ein verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol ist wichtig. Alkoholische Produkte verkaufen wir daher nur an Personen über 18 Jahre. Mehr Informationen zum Thema unter

Mehr als 5.000 exklusive Spirituosen und ChampagnerDetaillierte Hintergrund-Informationen zu allen ProduktenGarantiert sicher einkaufen und bezahlenVersandkostenfrei in Deutschland ab 150 EUR

Hotline: Tel.:+49-89-327-0979-146 Mo-Do 08:00-16:00Fr 08:00-12:00

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben. Grundpreise und Preise der Verpackungseinheiten auf der Artikeldetailseite. Der Streichpreis ist der ehemalige Verkäuferpreis.

Produktinformationen zu Mount Gay Rum, Barbados:

Das mehrfach pr�mierte Aush�ngeschild der Marke ist die Produktserie Mount Gay Eclipse Rum, unter der mehrere Abf�llungen erh�ltlich sind. Der kr�ftige Eclipse Silver ist ein junger, ungereifter Blanco, der sich f�r Longdrinks und Cocktails eignet. Gras, Frucht und Zuckerrohr pr�gen den lebhaften Genuss. Der Eclipse Gold ist ein mehrfacher Goldmedaillengewinner und ebenfalls f�rs Mixen geeignet, wobei er auch pur schmeckt. F�r ihn gab es 2008 vom „Beverage Testing Institute“ 90 Punkte. Der Eclipse Black – ein Blend aus einem zwei Jahre und einem sieben Jahre gereiften Destillat – und der erst k�rzlich ver�ffentlichte Black Barrel – 2014 von „Wine Enthusiast“ mit hohen 94 Punkten beehrt – sind ebenfalls hoch bewertete Glanzst�cke, die Kenner �berzeugen. Hier handelt es sich um komplexen, finessereichen Sipping Rum, den man sich am besten pur g�nnt. Dasselbe gilt f�r den exklusiven Mount Gay Rum XO Reserve. Der Blended Rum beinhaltet bis zu 17 Jahre gelagerte Destillate. Er ist das am h�chsten bewertete und am meisten mit Awards bedachte Meisterwerk der Destillerie. 2005 gewann er bei der „San Francisco World Spirits Competition“ Doppelgold und 2008 erhielt er vom „Beverage Testing Institute“ stolze 95 Punkte.

Mount Gay: typischer Geschmack Dank hauseigener Hefe

Die Destillerie stellt an sich selber einen sehr hohen Qualit�tsanspruch. Die Herstellung erfolgt nach einem Destillationsverfahren, welches sich �ber viele Generationen hinweg bew�hrt hat. F�r den typischen Geschmack der Mount Gay Rums sorgt eine hauseigene Hefekultur, die im �u�erst streng bewachten Brennereilabor weitergez�chtet wird. Das Wasser f�r die Produktion bezieht die Destillerie aus einer eigenen Quelle. Gebrannt wird der Rum entweder im Pot-Stil- Verfahren, welches mit einem relativ hohen Aufwand verbunden ist oder im Coffey Still Verfahren. Die aktuell genutzte Brennblase f�r das Pot-Still Verfahren �hnelt der im Jahre 1760 erneuerten. Mount Gay z�hlt zu den wenigen Unternehmen, die dieses Verfahren heute noch einsetzen.

Die ersten Anlagen im Coffey Still Verfahren wurden von dem irischen Erfinder Aneas Coffey im Jahre 1832 erbaut. Nach dieser Methode zu brennen, ist leistungsf�higer, weshalb sich der Gro�teil der Destillerien dieses Verfahren anwendet.Nachdem der Rum gebrannt wurde, wird er zur Lagerung mit Tankwagen in das Werk in St.Michael gebracht. Das ist notwendig, da es durch ein Gesetz auf Barbados untersagt ist, alkoholische Produkte am selben Ort zu produzieren und abzuf�llen.

Die Mount Gay Rum Destillerie hat ihr Lagerhaus daher besonders durchdacht. Da die Zirkulation der Luft bei so einem Klima �u�erst wichtig ist, wurden kleine �ffnungen in die W�nde eingebaut, die f�r eine Ventilation sorgen. Die einzelnen Holzf�sser werden in Stahlregalen gelagert, so dass die Luft jedes Fass umstr�men kann. Die F�sser haben lediglich ein Fassungsvolumen von 200l, was recht klein ist, aber dem Rum mehr Kontaktfl�che zum Holz bietet. Sie werden lediglich dreimal verwendet, damit der Einfluss des Holzes auf den Geschmack m�glichst gro� bleibt. Ganze 4000 F�sser lagern in den k�hlen Mauern des Lagerhauses – zwischen zwei und zehn Jahren! Danach werden sie in gro�e Tanks entleert, verschnitten und letztendlich zur hauseigenen Abf�llanlage transportiert. Bis zu 1500 Kisten k�nnen dort t�glich abgef�llt werden.F�nf verschieden Rums werden bei Mount Gay produziert und �berwiegend in 1l Flaschen abgef�llt. Das Markenzeichen aller Rumsorten ist ein leicht rauchiges und nach Eiche schmeckendes Aroma. Wer sich das Etikett der Flaschen genauer ansieht, stellt fest, dass dort der Name „A.Y. Ward“ auftaucht. Herr Audrey Ward war �ber viele Jahre hinweg als Brenn- und Verschnittmeister f�r das Unternehmen t�tig.

Mount Gay Rum: eng mit dem Segelsport verbunden

Vielen Rumkennern ist nicht bekannt, dass die Destillerie seit ihrem Ursprung eng mit der Segelwelt verbunden ist. Der Mount Gay Rum steht bis heute f�r all diejenigen, die das Meer lieben. Als Zeichen f�r ihre Verbundenheit sponsort das Unternehmen jedes Jahr �ber 120 Regatten rund um die Kombination aus ihrem hohen Qualit�tsanspruch und der dreihundert Jahre alten Erfahrung bietet die ideale Voraussetzung, um hervorragenden Rum zu produzieren. Nat�rlich bleibt dies auch Kennern nicht verborgen und so �berrascht es nicht, dass die Destillerie bei zahlreichen internationalen Wettbewerben unz�hlige Auszeichnungen gewonnen hat. Auch auf Barbados selber genie�t der Mount Gay Rum hohes Ansehen und ist ein Aush�ngeschild der Insel. Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass der Mount Gay Rum in den letzten Jahren einen immer gr��er werdenden Bekanntheitsgrad erlangt? Das liegt unter anderem daran, dass ein Gro�teil des Unternehmens von R�my Martin �bernommen wurde, w�hrend die Familie Ward immerhin noch 40% an den Anteilen besitzt. R�my Martin hat als international t�tiger Getr�nkekonzern deutlich mehr M�glichkeiten, Werbung f�r den Mount Gay Rum zu machen, weshalb die Marke f�r immer mehr Menschen ein Begriff ist.

Bleiben Sie mit unserem Rum-Newsletter immer auf dem Laufenden und sparen bei tollen Sonderaktionen.

* Alle Preise inkl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand

Fr�her hie� der Mount Gay Rum auch Kill-Devil

Wie in vielen s�dlichen L�ndern so �blich, brachte nicht nur die Sklaverei Unheil �ber das Land, sondern der Alkohol selbst auch. Viele Menschen verlieren Ma� und Verstand bei Alkohol und so war es auch um 1710 in Barbados. Der Rum wurde �Kill-Devil� genannt. Killerteufel. Warum kann sich jeder selbst ausmalen. Die charakterstarke Spirituose �berlebte alle und wird weiterhin aus Zuckerrohr von Barbados hergestellt und mit gefiltertem Wasser verd�nnt. Dazu werden Korallen genutzt, um das Wasser zu filtern. Die Distillery selbst pr�sentiert sich im Jahr 2018 als Rumbrennerei im saftig-gr�nen Garten. Die Geschichte der Insel und der Brennerei k�nnen bewundert werden. Durch die lange Geschichte sind sogar Cocktail-Mixkurse, bajanische Mittagessen und Segelausfl�ge zu buchen. Seefahrt war schon immer ein Teil der Insel und die Full Signature Rum Tour kann f�r derzeit 50 USD immer am Montag um 11.00 Uhr gebucht werden. Das Bajan Buffet gibt es Dienstag und Donnerstag und ein spezielles Abendevent. Der Preis hierf�r ist jedoch gesalzen hoch mit 130 USD pro Person. Spirituosen-Superbillig f�hrt zumeist alle verf�gbaren Rumsorten von Mount Gay im Onlineshop. F�r R�ckfragen oder eine Beratung stehen wir jederzeit sehr gerne zur Verf�gung.

Mount Gay

Die Rumbrennerei Mount Gay wurde 1703 gegründet und besteht somit seit über 300 Jahren. Der Mount Gay Rum zählt zum ältesten Rum der Welt und ist seit jeher beliebt. Der Markenname stammt von dem Berg, auf dem die Destillerie liegt und auf dem die ersten Zuckerrohrplantagen für die Produktion bewirtschaftet wurden. Von Beginn an stand die Rumproduktion auf Barbados unter wachsendem Konkurrenzdruck, doch die Mount Gay Destilliere hielt diesem durch ihre hervorragenden Rumsorten stand.

Mount Gay Extra OldDestillaten, die zwischen 8 und 15 Jahre alt sind. Mount Gay verwendet werden zweifach im Pot Still Verfahren  gebrannt und zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Aroma und große Finesse aus. Nuancen von reifen Früchten und leichte Gewürznoten verleihen dem Extra Old einen ganz besonderen Duft und eine ausbalancierte Aromatik aus Würze und Frucht.

Mount Gay Black Barrel

Produktempfehlungen

Der Mount Gay Eclipse Rum aus Barbados zeigt sich von der zug�nglichen und gef�lligen Seite. Sein Aroma offenbart s��e, aber nicht aufdringliche Noten von Vanille und Karamell. Dazu gesellt sich ein fruchtiger Unterton, der exotische Z�ge aufweist und gemeinsam mit der vordergr�ndigen S��e f�r herrlich viel Karibik-Flair sorgt. Etwas dezent W�rziges schwingt mit und macht den Duft noch animierender und nuancenreicher. Mit einem Hauch von Eichenholz leitet der Eclipse Rum zum einfach nur leckeren Geschmack �ber. Ein blumiger Unterton macht sich gemeinsam mit einer ungew�hnlichen, aber gut dazu passenden Rauchigkeit bemerkbar. Der bernsteinfarben bis golden leuchtende Barbados-Rum schmeckt fruchtig und einladend s��lich. Er hat im Laufe seiner Karriere viele Medaillen gewonnen, darunter mehrmals Gold bei der „San Francisco World Spirits Competition“ sowie Goldmedaillen bei der „International Wine and Spirits Competition“. 2008 gab es vom „Beverage Testing Institute“ 90 Punkte. Bei „Monde Selection“ erhielt der Rum die begehrten Titel „Crystal Trophy“ und „Grand Gold Medal“.

Wieso ist der exquisite Mount Gay Eclipse Rum f�r manche ein Rekordhalter? Zu Hause ist der Mount Gay Rum auf der Insel Barbados in der Karibik. Sie gilt als die Wiege der Rumproduktion und war �ber viele Jahrhunderte hinweg ein Spitzenreiter mit Dutzenden von Destillerien. Im Laufe der Zeit wuchs der Konkurrenzdruck zu sehr an, und die meisten Brennereien mussten geschlossen werden. Die wenigen Destillerien, die auf der kleinen, karibischen Urlaubsinsel Barbados noch ans�ssig sind, haben es alles andere als leicht. Wer heute nach vorz�glichem Rum aus dem Land sucht, der wird fast ausschlie�lich bei Sonderserien verschiedener Abf�ller wie Rum Nation f�ndig. Die Ausnahme der Regel ist die Marke Mount Gay, die von der gleichnamigen Brennerei stammt und sich nach wie vor erfolgreich behauptet

Was den Eclipse Rum von Mount Gay so besonders macht ist nicht zuletzt die Tatsache, dass er von der �ltesten, dokumentierten Rumbrennerei der Welt stammt. Es gibt Nachweise, dass bereits im Jahre 1703 auf der Insel Barbados von der Mount Gay Distilleries Limited Ron hergestellt wurde. Das bedeutet, dass man seit sage und schreibe 300 Jahren im Gesch�ft ist. Das macht dem Betrieb so schnell keiner der Wettbewerber nach. Damals h�rte der Rum auf den Spitznamen „Kill-Devil“ – vielleicht, weil man mit dem Gebr�u aus Melasse b�se Geister oder den Teufel selbst vertreiben und f�r gute Stimmung sorgen wollte. Namentlich ist die Firma eine Hommage an Sir John Gay aus England, eine f�hrende Figur auf der Insel und ein findiger Gesch�ftsmann. Er �bernahm von einem Freund eine Brennerei und wurde zum Pionier des Rumbrennens. Nachdem der Herstellungsprozess von ihm verfeinert worden war, stieg er im gro�en Stile in die Industrie ein. Das Anbaugebiet f�r Zuckerrohr im n�rdlichen Teil des Landes bei St. Lucy h�rt ebenfalls auf den Namen Mount Gay. 1989 wurden die Mount Gay Distilleries vom ber�hmten Spirituosenkonzern R�my Cointreau �bernommen.

Produktinformationen zum Mount Gay Eclipse Gold Rum :

Von der bewundernswerten, illustren Vergangenheit einmal abgesehen hat der Mount Gay Eclipse Gold Refined Barbados Rum auch sonst viel zu bieten und reichlich Anerkennung verdient. Er basiert auf Melasse, die aus regional angebautem Zuckerrohr gewonnen wird. Es steht zun�chst ein G�rungsprozess unter Zuhilfenahme von Hefe an. Konnte die Melasse lang genug fermentieren, geht es an den Destillationsvorgang. Das Wasser spielt eine wichtige Rolle. Es wird aus unterirdischen Quellen bezogen und dabei auf nat�rliche Weise durch Korallen-Sandstein gefiltert. Drei weitere Filterungen machen es so rein und weich wie m�glich. F�r den Brennvorgang kommt ein Paar an copper pot stills – Brennkesseln aus Kupfer – zum Einsatz. Seit der Gr�ndung 1703 verl�sst man sich auf dieselbe bew�hrte Technik. Ist die Destillation abgeschlossen, f�llt man den Rum in ausgebrannte Wei�eichef�sser, die aus Amerika bezogen werden und zuvor Whiskey beinhaltet hatten. Zu guter Letzt durchlaufen die Qualit�tsprodukte ein Blending, sodass jeder Mount Gay Rum sich aus mehreren Einzeldestillaten zusammensetzt.

Der hervorragende Mount Gay Eclipse Rum ist das Flaggschiff der Brennerei. Er wurde 1910 zum ersten Mal auf den Markt gebracht und ist also auch schon eine Art Urgestein. In den 100 Jahren wurde das Sortiment durch zahlreiche weitere Produkte erg�nzt, doch noch immer ist der Eclipse Gold das beliebte Aush�ngeschild. Es gibt zwei weitere Sorten der Mini-Serie zu entdecken: Den jungen, wei�en Eclipse Silver (Blanco-Rum) voller fruchtiger, grasiger, s��er und kr�ftiger Noten sollte man sich zum Mixen aufheben. Er rangiert bei „Wine Enthusiast“ zwischen 90 und 95 Punkten, was f�r Blancos nicht selbstverst�ndlich ist. Gesch�tzt wird dar�ber hinaus der Eclipse Black, der 2011 als Neuank�mmling hohe Wellen schlug. Er umfasst Destillate mit einem Alter von zwei bis sieben Jahren und wurde mit h�herer Trinkst�rke abgef�llt. F�r einen Fassst�rke-Rum ist der Blend erstaunlich weich und leicht und ebenfalls super f�r Mixgetr�nke geeignet.

Herkunft des Mount Gay Eclipse Gold Rum: Barbados Alkoholgehalt: 40% Vol Inhalt: 1,0l

Welche Zutaten werden für die Herstellung des Mount Gay Rum herangezogen?

Mount Gay Rum wird aus Melasse hergestellt, die auf Barbados unberührt gedeihen kann. Der Zuckerrohr der karibischen Insel gehört zum besten der Welt und hilft der Mount Gay dabei, einen einzigartig vollmundigen und aromatisch vortrefflichen Rum herzustellen. Der einzigartige kristallisierte Zucker, der aus der Melasse gewonnen wurde, war früher eine große Einnahmequelle der Insel, weswegen sie im 18. Jahrhundert auch gerne als schwarzes Gold bezeichnet wurde. Eine weitere Zutat, die Mount Gay Rum von der Konkurrenz abhebt, ist das einzigartige, durch Korallen-Kalkgestein gefilterte Frischwasser der Insel, dem für die Fermentierung des Tropfens eine spezielle Hefe zugesetzt wird. Die Destillation des Tropfens wird seit mehr als 300 Jahren in speziellen Doppel-Kupferbrennblasen vorgenommen, die auch heute noch herangezogen werden, um Mount Gay Rum sein wunderbar sanftes und vollmundiges Aroma zu verleihen.

In unserem Sortiment finden Sie jetzt zum Beispiel Mount Gay 1703 Old Cask Selection. Dieser hochwertige Tropfen ist ein von Mount Gays Master-Blender Allen Smith zusammengestellter Blend, der aus Rums besteht, die allesamt 10 bis 30 Jahre alt sind. Dieser Mount Gay Rum wartet mit einem wunderbaren Geschmack bestehend aus Toffee und edlen Gewürzen auf, der von einem holzigen Aroma begleitet wird und über einen sehr langen und kraftvollen Abgang verfügt. Ein Muss für jeden Rum-Fan.

Die Rums von Mount Gay gehören zu den absoluten Premium-Spirituosen unserer Zeit und sind eine großartige Ergänzung für das Spirituosen-Regal jedes Freunds von alkoholischen Getränken. Setzen Sie Mount Gay Rum also unbedingt selbst dem Vergleich aus, indem Sie den Rum noch heute zum günstigen Preis in unserem Online-Shop bestellen und kaufen.

Urban Drinks hat die Cookie-Richtlinien erneuert. Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Dies beinhaltet Cookies von Drittseiten mit Werbebannern, die aktiv werden, wenn Sie eine Seite besuchen, die den Inhalt von Webseiten mit Werbebannern aufweist. Solche Drittseiten-Cookies können Ihre Nutzung der Urban Drinks Webseite rückverfolgen. Wir und unsere Partner verwenden Cookies außerdem, um für Sie relevante Werbeinhalte anzuzeigen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Urban Drinks zu. Sie können jedoch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern. Hierzu erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung, hier geht es zu unserem Impressum.

Produktbeschreibung

Die Mount Gay Distillery gehört zu den ältesten der Insel Barbados und kann auf eine sehr lange und erfolgreiche Tradition in der Herstellung von Rum zurückblicken. Der Mount Gay XO Reserve Cask reift nach seiner Destillation für mehrere Jahre in ausgesuchten amerikanischen Weißeichefässern, in denen zuvor Bourbon lagerte. Dieser Rum aus Barbados ist bei Kennern und Neueinsteigern aufgrund seiner leicht Rauchigkeit äußerst beliebt. Sein Geschmacksprofil ist sanft, süß, würzig, fruchtig und angenehm frisch mit einem langen und runden Abgang.