Die besten Dating Ideen für Schwule

Dein erstes schwules Treffen steht an. Wir liefern dir die besten 10 Dating-Ideen für Schwule, die dein gay Treffen zum vollen Erfolg machen. Da das Wetter einen großen Einfluss auf die Art des Dates hat, haben wir nach Sommer und Winter Dates unterschieden.

Er sucht Ihn – 407 Anzeigen

Bin ein humorvoller mann,für jeden spass zuhaben,stehst du auf massagen? Körperhygene ist mir auch sehr wichtig,ruf mich am besten an,lg andreas

Ich M 47,174,70 suche eine Ganzkörper M mit anschließenden feselspiele. Mag Spielzeug sehr gern mache vieles mit

Als romantischer Crossdresser geht es mir gut, bin 50 Jahre jung und normal schlank. Mir fehlt nur ein großer Gentleman über 65 Jahre zu meinem Glück. Gehe gerne spazieren, höre Musik und lese viel. Kann kochen und mag es zu verreisen. Mit Stil als Crossdresser ist sexy. Bin zärtlich und romantisch. Du bist ein gesunder Gentleman und lebst in finanziell gesicherten Verhältnissen. Du bist Single und sauber. Freue mich über jede ernst gemeinte Zuschrift.

Liebevoller Damenwäscheträger sucht einen netten Single Mann ab 65 Jahre. Du musst Gesund, gepflegt und finanziell unabhängig sein und eine Dauerfreundschaft eingehen wollen. Bin anfang 50 und normal schlank. Kleide mich gerne sexy. Kann kochen und bin romantisch. Gehe gerne spazieren und mag Musik. Freue mich über jede Zuschrift. Gerne von überall, vor allem von der Nordsee.

junggebliebener Senior, gebunden, schlank, gerne indoor in femininen outfit, sucht niveauvollen Freund mit Zeit an Vormittagen. Für die Freundschaft gegenseitige Besuche und Spaziergänge. Für das Plus solltest Du besuchbar sein oder Alternativen haben. Empathische Freundschaft für alle Lebenslagen steht absolut im Vordergrund. Wünsche mir emotionale Geborgenheit. Suche keine kurzfristigen events. Antworte nur auf Zuschriften, die mich ansprechen.

Hey würde euch gerne gegen ein kleines Tg Happy machen. Bin Männlich und habe eine eigene Wohnung. Freue mich auf euch.

Hallo. Ich bin ein M-59-182-gut verteilte 105 suche einen netten, gesunden, sauberen, lieben und toleranten M ab 60 Jahre. Je älter Du bist umso schöner. Du solltest nach Möglichkeit mobil sein und ein Auto besitzen. Bei Sympathie strebe ich gern mehr als nur ein Treffen an. Vielleicht werden es sogar ganz viele !? Bei einem ersten Treffen und Kennenlernen ist ein bisschen was möglich. Trifft man sich öfter natürlich auch mehr. Gern ziehe ich High-Heels, Mini und sexy Wäsche an. Das sollte dir… mehr lesen

möchte es nach vielen Enttäuschungen mit Frauen mal mit einem Mann probieren. Bin sehr neugierig in dieser Hinsicht. Geht es dir auch so? Bist du auch so einsam wie ich? Sehnst du dich nach Liebe und Zärtlichkeit? Dann melde dich. Wir können uns langsam kennenlernen, gemeinsame Unternehmungen machen (Kaffee trinken, Kino, Eisdiele, Spaziergänge, essen gehn…) und dann schauen, was sich ergibt. Vieles kann passieren, nix muss passieren. Ich trage immer mal wieder Feinstrumpfhosen/halterlose… mehr lesen

Senior (58, 178, 77), bi, Nichtraucher, normale, eher schlanke Figur, seriös, ehrlich, sucht „einfach nur“ nach einem „ganz normalen“, gerne nicht allzu forschen Freund (bi oder gay, 21 bis 40 Jahre) für eine langfristig angelegte Freundschaft. Vielleicht wird ja bei gegenseitiger Sympathie eine vertrauensvolle, diskrete Freundschaft plus daraus! Melde dich einfach, auch wenn du nicht gerade um die Ecke wohnst oder es das erste Mal wäre, dass du hier jemanden schreibst oder du Nachfragen an mich… mehr lesen

Suche gelegentlich eine Hilfe beim Gärtnern. Übernachtungsmöglichkeit gegeben.

Ich suche Dich TV für Freundschaft+. Gesund, Sauber und Diskretion gewährleistet. Du solltest Besuchbar sein. Nur ernstgemeinte Anfragen.

Würde sehr gern einen aktiven dominanten Bi Mann aus Wien kennenlernen. 43, sehr schlank 69 kg öner . u. Po Blase sehr gern oder kannst mich auch nehmen. Only Sms

Hallo ich 65 suche Dich raum Worms , Du solltest besuchbar sein , trägst Du DW. Wenn nicht würde ich dich gerne in DW. Frauenkleider und mehr dazu umkleiden , ich will keinen Fick , aber zärtlichkeiten dich mit meiner Zunge in deinem Po verwöhnen , wenndu mich auch mit NS. verwöhnst wäre geil nichts muss .

Suche hier einen lieben Mann zum aufbau einer ernsthaften Partnerschaft. Er sollte es tolerieren können, das ich indoor komplett als Transvestit lebe. Zu mir ich bin 38 Jahre alt und komme aus Nordhausen. Zu mir gehört noch ein kleiner Hund. Würde mich über Zuschriften sehr freuen und wenn sich daraus was ergeben würde.

Ich bin 60 Jahre, 1.68 klein und stämmig. Habe meinen Ecken und Kanten, bin manchmal nicht ganz einfach. Muss durch eine OP mit einem Rollator laufen und bin somit in der gehfähigkeit eingeschränkt. Suche vielleicht Dich! Erstmal für eine Freundschaft, spätere Beziehung nicht ausgeschlossen. Du solltest in meinen ungefähren Alter, mollig sein und mich nehmen wie ich bin. Leider ist es sehr eingeschränkt in diesen Zeiten Leider bin ich nur mit Bus und Bahn mobil Möchtest Du mehr über mich… mehr lesen

Hi ich 55 Schlank und gut bestückt, suche Ihn Bi für Spaß um sich gegenseitig mit Hand und Mund zu verwöhnen. Ich bin vom 27.04.21 auf Kur in Bad Füssing da wäre es Toll wenn du auch dort wärst.

Hallo, bin 60Jahre gepflegt Taglichttauglich 177cm Deutsch Nichtraucher 90 kg gebunden. Suche lieben Ihn zwecks austauschen gleicher Interessen.

Hätte gerne feste Beziehung zu einem bodenständigen Mann… Für eine monogame bin 46jahe alt 180cm gross blonde Haare und schlank… Du gerne grösser und breiter wie ich …wäre cool bis 50 Jahren… Mit Hirn und Herz noch dazu …perfekt !! Bitte sei single und auch besuchbar

Ein aufregender toller Mann für die aufregende Freundschaft. Wenn du möchtest kannst du mir schreiben, solltest du Interesse an einer Freundschaft mit mir haben.

Hallo auch wenn es sicher nicht wahrscheinlich ist, dass ich hier MEINEN Mann kennenlerne, habe ich dich so meine Vorstellungen von ihm: – aktiv statt passiv – Fels in der Brandung – Aufmerksam – Nimmt den Arm – Mag, wenn ich mich an ihn rankuschel – Bisschen Pascha 😉 – Lässt sich gerne bedienen, weiss aber auch dass ein Akt der Zuneigung ist – ist eher sportlich oder athletisch Wie man merkt, mag ich schon eher klassische Rollen 🙂 Bin M/47/180 und knapp 98kg Freu mich auf passende und auf die… mehr lesen

Ich komme zum Treffen bei Dir oder auf einem Parkplatz in schwarzen Nylons.! Bei Symphathle können wir knutschen und ich kann Dir einen Blasen. Ich bin schlank und 63 Jahre. Suche reife Herren gerne auch mollig, in jedem Falle gepflegt. Wenn Du mir schreibst , teile mir bitte deine Vorstellungen und Phantasien sowie dein Alter mit. Geile Grüße

Ich suche gutbestückten Papi für hemmungslose Dauerfreundschaft! Junger Student – normal gebaut, gut bestückt 😉

Aber auch wieder von einem gefühlvollen Partner aufrichtig geliebt zu werden wäre für mich etwas ganz Wundervolles. Wenn es Dich nicht stört daß ich an Krebs erkrankt bin, wenn Du bis 40 Jahre jung bist, kein Problem mit einem Mann von 59 Jahren hast, würde es mich sehr freuen mit Dir einen wundervollen freundschaftlichen Kontakt aufbauen zu können aus dem gerne mehr werden kann. Zumal ich damit dann jemanden hätte der im Fall der Fälle alles von mir übernehmen kann was ich hinterlassen werde.

Keinesfalls solltest Du nur hetero sein ! Beste Chancen hast Du bei mir wenn Du trotz Deiner Passivität gut bis sehr gut bestückt bist da ich mich damit immer wieder sehr gerne mit Hingabe beschäftige. Du solltest nicht so weit von mir entfernt wohnen und schon bald mit einer Maske zu mir kommen können.

Er sucht Ihn - 407 Anzeigen

„First Dates – Ein Tisch für zwei“ bei VOX

In der neuen VOX-Dating-Doku „First Dates – Ein Tischfür zwei“ erleben zwei Singles ihr erstes Date unter besonderen Umständen:Sie treffen sich zu einem gemeinsamen Dinner. Empfangen werden sie vomSüdtiroler Gourmet und Gastronomen Roland Trettl, der schon für dieVOX-Kochshows „Kitchen Impossible“ und „Grill den Profi“ amHerd „First Dates – Ein Tisch für zwei“ steht allerdingsnicht Roland Trettl im Vordergrund, sondern die Gäste, die sein gemütlichesRestaurant betreten. Finden sie hier ihre große Liebe? Abgesehen davon, dass es sich bei den Kandidaten um Singlesaus Deutschland handelt, sind sie grundverschieden: Mal sind es Mittzwanziger,mal Senioren, mal Informatiker und mal Büroangestellte. Trotzdem sind dieBlind-Date-Paarungen keineswegs dem Zufall überlassen, sondern im Vorhineinanhand von persönlichen Vorlieben und No-Gos sorgfältig abgewogen. Lediglichherausfinden, ob es zwischen ihnen funkt, müssen die Gäste dann noch die Kandidaten den Abend ganz entspannt und inungestörter Atmosphäre miteinander verbringen, sind die Kameras so dezent undunauffällig wie möglich platziert. Und doch ist der Zuschauer in der Lage,jeden Blick, jede Regung und jede Geste der Kandidaten hautnah Anschluss haben die Gäste die Wahl: Trennen sich die Wegenach dem ersten Treffen gleich wieder oder gibt es ein zweites Date? Haben siedas Restaurant alleine betreten und verlassen es zusammen? In derVOX-Dating-Doku „First Dates – Ein Tisch für zwei“ sehen Sie die Antwort.

Dragan aus Wien: „Mit 16 Jahren habe ich mich an Männer verkauft!“

„Ich war relativ jung, als ich mein erstes Mal hatte und wie soll ich sagen – die Lust am Sex war ziemlich groß. Mein erstes Mal mit einem Mann hatte ich als normaler User auf einer Dating-Plattform für Schwule. Es kommt dort häufig vor, dass man angeschrieben und gefragt wird, ob man Lust auf ein Sexdate hat und so hatte ich auch mein erstes Mal“, schilderte mir Dragan seine ersten sexuellen Erfahrungen.

Dragan aus Wien: „Mit 16 Jahren habe ich mich an Männer verkauft!“

Liebe ist Liebe! Deutschlands erste Gay-Dating-Show „Prince Charming“ ab 30.10. wöchentlich und exklusiv bei TVNOW

TVNOW feiert die schwule Community! Mit „Prince Charming“ zeigt der Streaming-Dienst der Mediengruppe RTL Deutschland ab dem 30. Oktober 2019 das erste Gay-Dating-Format in Deutschland. Jeden Mittwoch geht jeweils eine neue Folge von „Prince Charming“ online. Hier kämpfen 20 attraktive Single-Männer an der Küste Griechenlands um das Herz von Prince Charming: Nicolas Puschmann. Charme, Sexappeal und Humor – der 28-jährige Account Manager hat alles, was man(n) sich wünscht! „Es wäre extrem cool, wenn tatsächlich am Ende der EINE vor mir stehen würde“, hofft Nicolas Puschmann.

Jetzt heißt es: Flirten, was das Zeug hält. Acht Folgen lang buhlen die Single-Männer in dem TVNOW-Reality-Original um die Gunst von Prince Charming, bevor sie sich in der neunten Folge zum gemeinsamen Talk wiedersehen. In unterschiedlichen Dates bekommt Nicolas die Chance, den Junggesellen in größerer Runde oder in trauter Zweisamkeit auf den Zahn zu fühlen. Wen möchte er näher kennenlernen und wer geht leer aus? In jeder Folge verabschiedet sich Prince Charming in der Gentlemen-Night von immer mehr Singles. Wer am Ende des Abends keine Krawatte trägt, muss aus der Männer-Villa ausziehen.

Bei „Prince Charming“ sind hingebungsvolle Leidenschaft und große Gefühle vorprogrammiert, aber auch jede Menge Intrigen, Zoff und Eifersucht. Denn für die Gay-Singles ist Prince Charming nicht der einzige potenzielle Lover! Und wenn sich 20 heiße Singles Küche, Pool und Schlafzimmer teilen, kann es schnell auch schonmal untereinander knistern…

„Prince Charming“ ist Deutschlands erste Gay-Dating-Show. Dabei liefert das TVNOW-Reality-Original, das von Seapoint Productions GmbH & Co. KG produziert wird, neben romantischen Dates auch Antworten auf Fragen, die viele nie zu stellen wagten. Die Gay-Singles spiegeln die Vielfalt der Szene wider und entkräften oder bestätigen dadurch automatisch das ein oder andere hartnäckige Klischee. Acht Folgen von „Prince Charming“ werden in Griechenland gedreht, in der neunten Folge treffen sich alle Männer zum gemeinsamen Talk in Deutschland wieder. Ab dem 30. Oktober 2019 ist jeden Mittwoch eine neue Episode der Dating-Show bei TVNOW verfügbar.

Weitere Informationen und Bilder von „Prince Charming“ finden Sie in unserem Newsroom:

Mediengruppe RTL DeutschlandTVNOW Kommunikation Jovan Evermann Telefon: 0221-456 74234 Janine JannesTelefon: 0221-456 74410 Fotowünsche:BildredaktionMarie Gühmann Telefon: 0221-456 74270 Rosa PelzerTelefon: 0221-456 74283

Original-Content von: TVNOW, übermittelt durch news aktuell

Liebe ist Liebe! Deutschlands erste Gay-Dating-Show

Gay Dating Düsseldorf

Online Dating für Schwule und Lesben dreht sich oft um das schnelle Vergnügen. Nicht so bei gayPARSHIP. Hier füllt man einen Persönlichkeitstest aus und bekommt dann passende Partnervorschläge zugeschickt. Homosexuelle aus Düsseldorf, die auf der Suche nach einer echten Partnerschaft sind, haben so sehr gute Chancen, ihren schwulen Partner oder ihre lesbische Partnerin fürs Leben zu finden.

Top 3: Das sind die besten Gay Dating Apps

Gay Dating Apps, also Dating Apps für Lesben und Schwule sowie den Rest der LGBTQA Community, sind total angesagt. Sie sind die willkommene Alternative zu den herkömmlichen Dating Apps, die eher auf ein heterosexuelles Publikum ausgelegt sind. Direkt auf die Gay Community ausgelegte Dating Apps bieten somit auch eine höhere Erfolgschance für die schwule und lesbische Partnersuche. So macht das Online Dating sowie die mobile Suche nach einem Flirt, der großen Liebe und einer festen Partnerschaft wieder Spaß! In diesem Beitrag findet ihr die besten Gay Dating Apps mit Erklärungen zu jedem Angebot.

Das Coming Out: Wie soll ich es Eltern, Verwandten und Freunden sagen?

Das Coming Out bei Eltern, Verwandten und Freunden, also denen zu sagen, dass man schwul, lesbisch, bi oder anderweitig nicht-hetero ist, ist ein großes Thema in der LGBT Community. Vor allem unter Teenagern und Jugendlichen ist die Angst vor dem Coming Out weit verbreitet. Vor allem wenn sie wissen, dass Eltern, Geschwister, Freunde, Bekannte, Kollegen oder andere Menschen des näheren Umfelds dem Thema kritisch oder abweisend gegenüber stehen. Wie gestaltet man also das Coming Out, wem sagt man, dass man „von der Norm abweicht“, und solle man es vor einigen Leuten vielleicht geheim halten?

Gay Union, dein neues LGBT Magazin

Hallo liebe LGBT-Gemeinde! Mein Name ist Jessica und ich heiße euch auf meinem neuen Blog für Themen rund um die Regenbogengemeinde willkommen! Diese Seite soll zu einem breit gefächerten und im Hinblick auf die Themen umfangreich ausgestatteten Magazin anwachsen. Ich möchte damit dafür sorgen, dass sich Mitglieder aus der LGBT Szene hier informieren sowie Tipps, Ratschläge und Hilfe holen können. Denn wie jeder weiß, ist das Leben als nicht-heterosexueller Mensch alles andere als stets nur eitel Sonnenschein. Deshalb also die Gay Union, deshalb ein Zusammenschluss, um Hilfe und Support zu bieten – aber natürlich auch um das Leben zu feiern!

Das ist der neue „Prince Charming“! Staffel 2 der preisgekrönten Gay-Dating-Show noch in diesem Jahr auf TVNOW und VOX

Bei ihm bekommt man(n) weiche Knie! Alexander Schäfer verdreht in diesem Jahr als neuer „Prince Charming“ 20 Singlemännern den Kopf. „Ich kann es selbst kaum glauben und ich würde lügen, wenn ich sage: ‚Ich bin nicht aufgeregt.'“, so der 29-jährige Marketing-Manager aus Frankfurt am Main. In der zweiten Staffel des TVNOW Originals, prämiert mit einem Grimme-Preis und nominiert für den Deutschen Fernsehpreis, sucht Junggeselle Alexander jetzt seinen Traummann. Noch vor Drehbeginn ist er schon gespannt darauf, welche Jungs in der Villa auf ihn warten werden. Alexander sagt: „Es wird bestimmt eine unvergesslich schöne Zeit, in der ich hoffentlich auch meinen Mann fürs Leben kennenlernen werde.“

Bei wem fliegen wirklich die Funken? In trauter Zweisamkeit oder actionreichen Gruppendates lernt Alexander die attraktiven Singles besser kennen. Am Ende jeder Folge muss Prince Charming sich entscheiden: Wer sein Herz nicht erobern kann, muss in der „Gentlemen-Night“ die Show verlassen. Bis dahin sind aber jede Menge Gefühle, Intrigen und Zoff vorprogrammiert, denn bei „Prince Charming“ kann wirklich JEDER ein potenzieller Love-Interest sein! Und wer weiß, was in der Single-Villa so alles passiert, wenn Alexander nicht da ist…

Die Fans können sich schon bald auf die Liebessuche vor der Kamera freuen: Die neue, 2. Staffel „Prince Charming“ zeigen TVNOW und auch VOX noch in diesem Jahr. Die schwule Dating-Show basiert auf dem Format „Finding Prince Charming“ von ViacomCBS International Studios und wird von Seapoint Productions produziert.

Mit „Prince Charming“ setzte TVNOW im Herbst 2019 ein Zeichen der Vielfalt und holte das erste Gay-Dating-Format nach Deutschland. Bereits nach fünf gezeigten Folgen und starken Abrufzahlen stand fest: Die Show wird um eine zweite Staffel verlängert. VOX zeigte die erste Staffel ab April 2020 ebenfalls im Free-TV. Das Erfolgs-Format wurde 2020 darüber hinaus in der Kategorie „Unterhaltung“ mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet und für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Auch in Sachen Liebe war die erste Staffel ein voller Erfolg: Deutschlands erster „Prince Charming“ Nicolas Puschmann ist mit seinem auserwählten Finalisten Lars Tönsfeuerborn nach wie vor glücklich zusammen.

Mediengruppe RTL DeutschlandTVNOW KommunikationJovan EvermannTelefon: 0221-456 74234 Janine JannesTelefon: 0221-456 74410 Fotowünsche:BildredaktionMarie GühmannTelefon: 0221-456 74270

Original-Content von: TVNOW, übermittelt durch news aktuell

Als Junge im Gaykino

Ich war 14 oder 15 Jahre alt, als ich merkte, dass mich Jungs mehr interessieren als Mädchen. So um das Jahr 1977 herum, war es für einen jungen Schwulen nicht leicht, Kontakte zu finden. Also stromerte ich herum. Ich hatte gehört, dass es rund um den Stuttgarter Platz Sexkinos gibt, in die man einfach rein gehen könnte. Dort wurden natürlich Pornos mit Frauen gezeigt, aber ich spekulierte darauf, dass darin auch nackte Männer zu sehen sein würden. In der Kantstraße kam ich an einem blickdichten Laden vorbei, der anscheinend für schwule Männer war. Man konnte von außen rein schauen, gleich hinter dem Eingang waren Kabinentüren zu sehen. In diesem Moment ging eine auf, ein Mann kam heraus und direkt auf mich zu. Ich trat zur Seite, er grinste mich an und ging weiter. Seine Kabinentür blieb offen stehen.

Jetzt hätte ich einfach rein gehen könnten, aber dafür reichte mein Mut noch nicht. Zumal es mir peinlich war, dass Passanten genau sehen konnten, dass ich durch den Fadenvorhang in den Laden schaute. Auf keinen Fall sollten sie mich auch noch beim Betreten des Laden sehen. Also ging ich ein paar Meter Richtung Krumme Straße, drehte dann wieder um. Ich war aufgeregt, ängstlich, gleichzeitig aber fasziniert. Was würde mich da drin erwarten? Meine Fantasie ging mit mir durch. Gäbe es hinter den Türen Gruppen von nackten Männern, die es miteinander treiben? Dürfte ich einfach nur zuschauen oder müsste ich mitmachen? Dafür fühlte ich mich nicht bereit. Oder sitzen dort etwa finstere Typen, die nur auf einen Frischling wie mich warteten und mich dann vergewaltigen? Aber vielleicht ist da auch mein Traumprinz drin, der wunderschön aussieht, mich zärtlich umarmt, mich küsst und langsam auszieht? Ich würde es nie erfahren, wenn ich es nicht versuche.

Von außen konnte ich sehen, dass in der Kabine noch ein Fernseher lief, offenbar hatte der Mann zu viel Geld eingeworfen und war fertig, bevor der Film vorbei war. Mein Herz klopfte wie verrückt, aber die Neugier siegte. Nun war ich schon bis zu diesem Punkt gekommen, jetzt wollte ich es auch wissen.Vorsichtig betrat ich den Laden. Eine Kontrolle gab es nicht, dabei war ich noch längst nicht volljährig. Um mich herum war es halbdunkel, aus mehreren Kabinen hörte ich Geräusche, Stöhnen vor allem, aus den Filmen, die dort liefen. Weiter hinten sah ich sowas wie einen Kinoraum, aber so weit rein traute ich mich nicht.

Schnell ging ich in die offene Kabine und schloss die Tür hinter mir. Da lief auf dem Schwarz-weiß-Monitor der erste schwule Porno, den ich je sah. Ansonsten war es recht dunkel und es roch merkwürdig. Anstatt mich erstmal in der Kabine umzuschauen, sah ich nur auf den Bildschirm und wurde sofort erregt. So bemerkte ich nicht, wie durch ein Loch aus der Nebenkabine eine Hand kam, die mich an der Hose berührte und versuchte, meinen Reißverschluss zu öffnen. Ich bekam den Schreck meines Lebens, ging sofort einen Schritt nach hinten und starrte auf das Loch. Die Hand verschwand, stattdessen erschien nun das Gesicht eines älteren Mannes. Er legte dann zwei Finger in das Loch, mir war damals nicht klar, was diese Geste zu bedeuten hatte. Der Schreck aber hatte meine Erregung auf Null runter gedreht. Ich schloss die Tür auf und machte, dass ich raus kam.

Erst unterwegs merkte ich, dass ich die Erfahrung, von einem anderen so berührt zu werden, gar nicht so schlecht fand. Ich nahm mir vor, demnächst wieder dort hinzugehen und dann den nächsten Schritt zu machen. So kam es auch. Allerdings fand ich kurz danach meinen ersten Freund und der Laden in der Kantstraße war für mich Geschichte. Irgendwann war er dann geschlossen, heute ist darin ein ganz normales Geschäft.

Ähnliche Artikel:Sex in the CityHeteros im Gay-Kino

Die besten Dating Idee für Schwule im Sommer

Gutes Wetter, Sonnenschein, gute Laune. Hier sind die besten Sommer Date Ideen für Schwule:

Sommer Gay Date #1: Badesee Das ist der beste Ort im Hochsommer. Du kannst gleich sehen, was er zu bieten hat und umgekehrt. In Badehose könnt ihr zusammen durchs Wasser laufen und dabei ein Eis essen. Da ist näher kommen leicht.

Sommer Gay Date #2: Deinen alten Schulhof Schleicht euch abends in deine alte Schule. Da kennst du alle romantischen Plätze. Einen Ort mit so viel Geschichte bietet viel zu erzählen und auch mehr über ihn zu erfahren. Frag ihn wie seine Schulzeit war.

Sommer Gay Date #3: Zoo Geht zusammen in den Zoo. Hier gibt es genug Gelegenheiten zum Händchen halten. Bei den Löwen lauern zudem echte Gefahren wo einer von euch beschützt werden darf.

Sommer Gay Date #4: Picknick Bereite ein Picknick für ihn vor. Besorge Erdbeeren, Sekt + Gläser, Weintrauben. Ist alles vorbereitet, nimm eine extra kleine Decke mit. Das macht es leichter sich näher zu kommen

Sommer Gay Date #5: Minigolf Minigolf ist perfekt um sich näher zu kommen. Hat er den ersten Schlag verhauen, kannst du dich hinter ihn stellen und ihm zeigen wie man richtig einlocht

Die besten Dating Idee für Schwule im Winter

Im Winter ein tolles Gay Date zu organisieren ist ungleich schwerer, weil fast alle Orte die draußen liefen wegfallen. Wir haben trotzdem tolle Ideen für dein schwules Date im Winter.

Winter Gay Date #1: Kletterhalle Beim Klettern erlebt ihr was gemeinsam und du hast viele Möglichkeiten für Körperkontakt. Wo kann man sonst einfach so den Hintern berühren und das auch noch als Hilfestellung. Zudem habt ihr beim anschließenden Drink jede Menge zu erzählen.

Winter Gay Date #2: Boxkampf Ein Männer-Boxkampf ist echt beeindruckend. Zwei Männer, die aufeinander einschlagen und nicht zimperlich miteinander umgehen. Bei jedem Treffer gibt es einen Aufschrei und die Möglichkeit den anderen in den Arm zu nehmen. Schließlich verbinden vermeintliche Gefahrensituationen ja.

Winter Gay Date #3: Winterzoo Jeder Zoo bietet meist auch einen Winterzoo mit Glühweinständen, einer Eisbahn, einer Rutschbahn oder ähnlichem. So könnt ihr den Zoobesuch mit einigen Erlebnissen verbinden.

Winter Gay Date #4: Weihnachtsmarkt Das klassische Winterdate ist der Weihnachtsmarkt. Hier kommt man automatisch in gute Stimmung bei den weihnachtlichen Düften. Allerdings ist Körperkontakt hier durch die dicken Jacken nicht so einfach herzustellen. Daher sollte der Weihnachtsmarkt immer noch mit einem Besuch in einer Bar oder einem Cafe verbunden werden.

Winter Gay Date #5: Eislaufen Dem anderen beim Eislaufen nach einem Sturz wieder auf die Beine zu helfen oder Hand in Hand über das Eis zu gleiten. Was gibt es für ein romantischeres Date für Gays im Winter.

Face-to-Face-Dating gay zum Kennenlernen für Schwule

Um neue schwule Kontakte kennen zu lernen, gibt es Face-to-Face-Dating gay. Hier gehst du an einem Abend in 3 Bars und lernst jeweils 6 Schwule pro Bar kennen. Nach 1,5h wird die Bar gewechselt und du triffst neue Schwule Kontakte. Zum Abschluss treffen sich alle schwulen Teilnehmer zur Abschlussparty.

Hier findest du die Termine zu den gay Treffen in Hamburg und Köln:

„Er sucht Ihn“: Kontaktanzeigen & Dating

Ein Blick zurück offenbart: Bei Kontaktanzeigen sind die klassischen Kategorien „Er sucht Sie“ und „Sie sucht Ihn“ am höchsten frequentiert. Mit dem Internet und der Emanzipation der homosexuellen Liebe, gerade auch bei Singlebörsen und Partnervermittlungen, erlebt die Gay-Community einen großen Zuwachs. In Deutschland sind rund ein Viertel aller Menschen Single und auf der Suche nach einem Partner. Rund 70 % nutzen dazu das Internet. Eine der einfachsten, praktischsten und effizientesten Möglichkeiten ist das . Doch worauf sollte man beim Thema Kontaktanzeige „Er sucht ihn“ und Dating achten?

GayRoyal – das innovative Portal für Männer

Mit dem Gay-Dating-Portal wurde bereits 2001 die Grundlage für ein erfolgreiches Konzept ins Leben gerufen. Das Angebot richtet sich an schwule Männer, die auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung, dem schnellen Sex oder einfach nur Kontakten aus der näheren Umgebung sind. Doch selbst bisexuelle Männer fühlen sich auf der Plattform wohl. Denn hier können diese anonym zwischen den Welten kommunizieren. Frauen finden sich in dem Portal keine. Ebenfalls ist das Alter der Mitglieder fortgeschrittener. Einige Informationen schließen auf mehr als 250.000 Mitglieder aus ganz Europa, die sich hier tummeln. Sicher ist jedoch, dass sich in den Abendstunden 10.000 User und mehr aktiv zeigen.

Obwohl die hier angemeldeten Männer aus ganz Europa stammen, finden sich jedoch immer einige Männer aus der eigenen Umgebung in der Suche. Ebenfalls finden sich über Tag rund 5.000 User online, zu denen Beziehungen aufgebaut werden können. Damit gestaltet sich die Plattform gerade für das Finden von schnellen sexuellen Kontakten als zuverlässige Plattform. Das schließt nicht aus, dass Männer hier ihre langfristige Beziehung finden.

Besonders auf dieser Plattform sind die Möglichkeiten mit anderen in Kontakt zu treten, mit ihnen zu chatten oder schnell ein Date auszumachen. Hier hat das Portal im Vergleich zu einige Vorteile. Zudem geht das Kennenlernen der Plattform leicht von der Hand, fällt in der Kombination mit der App besonders komfortabel auf und macht schnell Spaß.

Was erwartet Dich auf GayRoyal?

Die Plattform zählt ausschließlich männliche Mitglieder. Alterstechnisch finden sich Männer zwischen 18 und 65 Jahren. Wobei der Durchschnitt bei 30 bis 40 Jahren liegt. Dabei ist das Interesse der Mehrheit auf das Finden von schnellen Sexkontakten und Chats fokussiert. Langfristige Freundschaften oder Partnerschaften finden sich hier zwar ebenfalls, jedoch weniger als anderenorts.

Bei der Durchsicht der Profile fällt ebenfalls schnell auf, dass fast jedes Zweite sexuell orientiert ist. Dies wird bereits bei der Anmeldung ersichtlich. Hier unterscheidet sich der User in normalen Nutzer oder Escort. Damit ist klar, dass es auf dem offenen Portal ebenfalls käufliche Erotik zu finden gibt, mit der Du eine gute Zeit verbringen kannst. Diese sind jedoch vom System in der Regel gekennzeichnet, sodass sich dies bei der Suche berücksichtigen lässt.

Aufgrund des überwiegend vorhandenen Interesses der User wirst Du schnell an neue Gay-Kontakte kommen. Denn die Community ist im Allgemeinen sehr aktiv und schreib freudig. Daher ist die Registrierung zudem erst ab 18 Jahren möglich. Eine weitere Altersverifikation ist nötig, um pornografische Dateien anderer Nutzer betrachten zu können. Dies unterscheidet diese Plattform bereits grundsätzlich von

Anmeldung auf dem Gay-Portal

Die Registrierung geht schnell und unkompliziert. Eben genau das, was die breite Masse an Männern von einer Gay-Dating-Plattform erwartet. Solltest Du über einen Facebook-Account verfügen, geht das Ganze mit einem Klick noch flotter. Etwas seltsam erscheint jedoch, dass hier die gesamte Anschrift nötig ist. Dies wird mit der Google-Standortsuche erklärt, damit Dir Kontakte aus der näheren Umgebung vorgeschlagen werden können. Dafür wäre jedoch der Wohnort sicher ausreichen. Auf der anderen Seite steht der Sicherheitsgedanke. Wer tatsächlich an Kontakten interessiert ist, wird kein Problem haben, seine gesamte Anschrift zu nennen. Zudem gibt es umfangreiche Datenschutzbestimmungen, die diese Daten schützen.

Zur Anmeldung wird ebenfalls eine E-Mail-Adresse sowie ein Altersnachweis benötigt. Hier unterscheidet das Portal dann zwischen Dir als privatem Nutzer oder als professioneller Escort. Anschließend werden Dir einige explizite Fragen zu Deinen Vorlieben, zu Deinem Körper und dem von Dir gesuchten Typ Mann gestellt. Damit sehen andere bereits deutlich, auf welcher Welle Du schwimmst und was sie sich von Dir erhoffen können. Abschließend solltest Du zudem ein aussagekräftiges Profilbild hochladen. Dieses muss jugendfrei sein und darf keine pornografischen Inhalte widerspiegeln.

Um Dein Profil aussagekräftig zu gestalten, solltest Du Dir ausreichend Zeit nehmen. Denn Dir stehen verschiedene Bereiche offen, in denen Du gezielt Angaben machen kannst.

Auf Deiner Homepage kannst Du eigene Texte erstellen und hinterlegen, die den Besuchern einen ersten Aufschluss über Dich und Deine Persönlichkeit geben. Hier definierst Du beispielsweise, was Du suchst, wo Deine Interessen liegen oder einfach einen ganz klar formulierten Hardcoretext. Für Videos und Bilder findest Du in dem entsprechenden Bereich Platz. Hier können bis zu 10 Videos gespeichert werden. Dabei liegt die Entscheidung, wer diese sehen kann, klar bei Dir.

Bist Du bereits XL-Mitglied, kannst Du ebenfalls die Bewertungen einsehen, die andere für Dein Profil dagelassen haben. Zudem werden keine genauen User angezeigt, die Dich schlechter als mit drei Sternen bewertet haben. Als Mitglied ohne besonderen Status siehst Du lediglich einen Durchschnittswert der Bewertungen.

Besonders wichtig ist die Rubrik Standorte. Hier legst Du fest, in welchen Bereichen Du suchen möchtest. Hier lassen sich spielend mehrere Orte auswählen oder aber Google übernimmt, mit der Gewährung der entsprechenden Rechte, die Suche anhand Deines Standortverlaufs. Besonders praktisch ist dies, wenn Du Dich oft auf Reisen befindest.

Kennenlernen von Gleichgesinnten

Der wichtigste Faktor bei einer Gay-Dating-Plattform ist die Kontaktaufnahme zu anderen Männern. Dies gelingt überraschend einfach mit durchdachten Möglichkeiten. Hast Du eine interessante Person gefunden, besuchst Du das dazugehörige Profil. Hier findest Du unter dem Profilbild einen Smiley, mit dem Du das Profil positiv bewerten kannst. Ebenfalls kannst Du über ein Penis-Symbol Deine Lust für ein erotisches Date zum Ausdruck bringen. Mit dem Briefumschlag schickst Du eine persönliche Nachricht.

Dieser Versand von Botschaften hat einige sehr gelungene Zusatzfunktionen, die das Miteinander besonders unkompliziert gestalten. So kannst Du beispielsweise Videos und Fotos sofort übermitteln, ohne lange warten zu müssen. Ebenfalls kannst Du Dir den kompletten Chat-Verlauf an Deine E-Mail-Adresse schicken lassen. Damit hast Du immer einen optimalen Überblick über das, was irgendwann einmal geschrieben wurde.

Nach dem ersten Einloggen auf der Plattform kannst Du zudem entscheiden, ob Du als „online“ im Gay Chat gekennzeichnet wirst, oder lieber offline Deiner Suche nachgehen möchtest. Bist Du „online“, können Dich andere Nutzer via Direktnachricht kontaktieren. Bei der Kennzeichnung „offline“ erhältst Du eine normale Nachricht.

Zudem stehen Dir im Gay Chat Statusmeldungen zur Verfügung, die es anderen leichter machen, Dich einzuordnen. Folgende Meldungen sind möglich:

Der Videochat gibt Dir die Möglichkeit live mit einem Gegenüber zu kommunizieren. Die Gay Cam kannst Du dabei ganz nach Belieben nutzen. Die Funktion dieser Gay Cam ist etwas, dass das innovative Portal deutlich zu Konkurrenz wie beispielsweise absetzt. Dieser Videochat wird ausgiebig genutzt. Zudem erhältst Du hier sofort ein konkretes Bild von Deinem zukünftigen Traummann, ohne Dich in Gedankenspielen eines „unbeweglichen“ Profils zu verstricken.

Die mobile App

Abgerundet wird das überraschend zugängliche und umfangreiche Angebot mit der mobilen App. Diese ist für Android und iOS verfügbar und wird unter dem Namen TYTE geführt. Diese kann kostenlos heruntergeladen werden und mit wenigen Klicks bist Du mit Deinem Profil verbunden und angemeldet. So bist Du immer auf dem Laufenden. Zwar ist der Funktionsumfang nicht zu vergleichen mit dem Desktop, jedoch hast Du Zugriff auf Deinen Nachrichten, kannst mit der Community in Kontakt treten und Dein Profil ändern.

Aktuell gibt es an der mobilen Version nichts zu bemängeln. Diese funktioniert einwandfrei und ist gerade, wenn Du unterwegs bist, optimal um Dich zu verabreden oder einfach in Kontakt zu bleiben. Eine Anmeldung bei diesem Gay-Dating-Portal ist jedoch über die App nicht zu empfehlen. Gegeben wäre diese Option zwar, gestaltet sich am PC jedoch weitaus komfortabler als über die Applikation.

Fazit zu dem Gay-Dating-Portal

Das Gesamtdesign der Plattform ist nicht mehr die Modernste und wirkt etwas langweilig. Jedoch besticht diese in den Bereichen, in denen es wirklich wichtig ist. Beispielsweise der Funktionalität. Die Seiten werden schnell aufgebaut, es ist alles gut organisiert und die Interaktionsmöglichkeiten sind flott. Ebenfalls muss nicht viel geklickt werden, um umständlich an versteckte Einstellungen zu kommen. Alles ist offen und sehr intuitiv gehalten. Ein Umfangreiches FAQ, ein ordentlicher Support und ein Guide mit wichtigen Tipps und Tricks runden das Konzept eindrucksvoll ab.

Lesen Sie auch:

Auf die Dating-Plattform kam er über das Internet, genauer gesagt über einen „Er sucht ihn“-Chat. Dort wurde er gefragt, ob er denn auch auf Romeo sei. Nichtwissend worum es sich handelt, googlelte er, stieß so auf Gayromeo und erstellte sich dort ein Profil.

Das erste Treffen mit einem Freier„Probehalber habe ich mir gedacht, warum nicht. Beim ersten Mal habe ich 70 Euro dafür bekommen. Der erste, der mir Taschengeld angeboten hat, war um einiges älter, mit Sicherheit 40 oder 41. Wir haben uns damals im zweiten Bezirk, beim Nestroyplatz getroffen“, erzählt Dragan von seinem ersten „Date“ für sogenanntes TG.

Nach seinem ersten Treffen mit einem Freier hat er sich dann etwas schlauer über „das Ganze“  – wie er selbst sagt – gemacht. Dragan erklärte mir, dass es auf Gayromeo unterschiedliche Sparten gibt, dazu gehören normale User, Gruppen und eben auch Escorts:

Lesen Sie auch:

Viele werden sich natürlich fragen, warum Freier Escorts und Stricher für Sex bezahlen? Warum suchen sie sich nicht in einer Bar oder auf Gayromeo einen Sexpartner? gibt es überhaupt einen typischen Freier und was war das Ekelhafteste, was ein Freier von Dragan verlangte? – All diese Frage lagen mir selbstverständlich auch auf der Zunge…

Elite Contacts – exquisite gay matchmaking

Als erfolgreiche Persönlichkeit legt man(n) im Bereich der Partnersuche ganz besonderen Wert auf Qualität und Diskretion. Ein Outing kommt nicht immer infrage, daher gehen wir mit Ihren Daten ganz besonders sensibel um. Heutzutage hat zudem niemand mehr Zeit und Lust, zig Dates mit zig potenziellen Partnern wahrzunehmen. Elite Contacts bietet – im Vergleich zu jeder Gay Dating Plattform – nicht nur absolute Diskretion, auch die Kontakte sind von wesentlich höherer Wertigkeit. Zudem bereiten wir auf Wunsch jeden Kontakt individuell vor, stimmen Termine ab und geben konkrete Empfehlungen für Ihr persönliches Kennenlernen. In Kürze: Seriöse Gay Kontakte bieten echte Perspektive – damit die Phrase „Er sucht Ihn mit Niveau“ endlich mehr Substanz erhält. Erfahren Sie mehr über den Ablauf einer persönlichen Partnervermittlung.

Persönliche Partnersuche für den homosexuellen Mann

Der persönliche Ansatz in der Partnervermittlung ist seit Jahrzehnten etabliert und nach wie vor erfolgreicher als jede Form von Online Dating. Fragen Sie gern unverbindlich an und wir finden gemeinsam den Weg in Ihr privates Glück. Damit Sie endlich ankommen.

Schreiben Sie uns gern eine unverbindliche Anfrage. Es gibt nichts zu verlieren – außer dem Single-Dasein…

Beschreibung

GayRoyal App ist die offizielle App von , die #1 für Gay Dating Mit GayRoyal hast Du die Welt in deiner Hand – schnell, unkompliziert und direkt in Deiner Nähe! Finde Gays, Twinks, Bären, Daddies, Muskelmänner, Hunks, DWT, Boys für Chat, Bilder, Videos und Dates! GayRoyal bietet dir MEHR SEHEN• bis zu 1000 Männer auf einen Blick• supersize Bilder in superscharfer Qualität• private Fotos/Videos für GayRoyal Freunde MEHR FEATURES• ­individuelle Toplisten mit intelligentem Filter• erweiterte Suchfunktionen• mehr Speicher für über 100 Bilder MEHR PRIVATSPHÄRE & SICHERHEIT• Secure­ Standortfunktion• HTTPS Verschlüsselung• ­Spuren verwischen VORTEILE MIT PREMIUM• Unendlich viele heisse Fotos & Videos• Alle heissen Männer in deiner Übersicht• Mit „Spuren verwischen“ kannst Du unsichtbar sein• 1000 Männern folgen• 10x mehr wichtige Chatnachrichten speichern (300)• bis zu 20x mehr Videos und Bilder in den Profilen ansehen• Riesiger privater Online-Speicher• deine privaten Notizen zu jedem Profil• Chatnachrichten als ungelesen markieren. und vieles mehr! Hol dir GayRoyal!Hinweis: GayRoyal XL ist nicht enthalten.Besuche uns auf und entdecke mehr Features auf deinem die Welt zu einem besseren Ort und unterstütze die Gay Community und unser Team von GayRoyal! o/ GayRoyal Premium ist 7 Tage, 1 Monat, 3 Monate oder 6 Monate gültig, je nachdem, welches Abonnement du ausgewählt Zahlung erfolgt über dein iTunes-Konto, sobald du den Kauf bestätigt hast. Dein Abonnement wird automatisch verlängert, es sei denn, du deaktivierst die automatische Verlängerungsfunktion spätestens 24 Stunden vor Ende des aktuellen Abonnement-Zeitraums. Dein Konto wird mit dem Betrag belastet, der am oberen Rand dieses Bildschirms für die Verlängerung innerhalb von 24 Stunden vor Ablauf des aktuellen Abonnement-Zeitraums angezeigt wird. Du kannst dein Abonnement verwalten und die automatische Verlängerungsfunktion ausschalten, indem du nach dem Kauf auf deinem Gerät den Bildschirm „Kontoeinstellungen“ in der App Store-App aufrufst. Während des aktiven Abonnement-Zeitraums kann das aktuelle Abonnement nicht beendet werden. Die Datenschutzrichtlinie der GayRoyal App findest du unter: Nutzungsbedingungen der GayRoyal App findest du unter:

Gay Dating App 1: GayParship schneidet im Test sehr gut ab

Sowohl die Seite als auch die App von GayParship sind vielversprechend. Während die App vor allem bei der mobilen Suche nach dem richtigen Match sorgt, hilft die übersichtliche Webseite für PC, Laptop und Tablet, das Profil umfangreich auszustatten. Denn das ist der Nachteil bei ausschließlich mobil als App angebotenen Dating und Flirt Diensten wie Grindr und Co: am Smartphone lassen sich nur dürftige Profile erstellen. Eine umfangreiche Partnersuche, aufwändige Fragebögen und die schöne Gestaltung seines Profils geht man lieber an der Desktop-Version an. Danach hilft die App bei der mobilen Partnersuche. Dass es sich um ein gutes Angebot handelt, steht auch in diesem Test von GayParship.

Gay Dating App 2: als weitere Alternative zu Tinder, Grindr und Co

Eine genauso gute Gay Dating App ist jene von Die Dating App für Schwule ist ebenfalls in einem aktuellen Test aus 2017 als sehr gut befunden worden. Auf findet ihr alle Informationen, Details und Konditionen von Es werden alle Vorteile und Nachteile der Online Dating Seite für Schwule sowie von der Dating App für Android dargelegt. Das Gute dabei: der Test mit den umfangreichen Erfahrungen ist aus 2017, also ganz aktuell. Neue Männer über eine Dating App für Schwule kennen lernen? Das könnt ihr mit diesem Angebot. Klickt euch einfach mal in den Test rein.

Gay Dating App 3: Grindr als meistgenutztes Angebot der Community

Natürlich kommt keine Liste mit den besten Gay Dating Apps ohne Grindr aus. Wer Schwule in seiner Umgebung sucht und einen Flirt, Online Dating, ein heißes Offline Date oder sogar die große Liebe sucht, der wird zumindest um einen Versuch, mit Grindr zu punkten, nicht herum kommen. Diese App gehört einfach zur Standardausrüstung, egal ob auf einem Android Smartphone oder auf dem iPhone von Apple. Wer hier nicht fündig wird, der braucht sich nicht ärgern. Die beiden, oben aufgezeigten Alternativen helfen euch garantiert dabei, eine bessere Hälfte zu finden. Partnersuche via Apps? Geht!

Coming Out, Dating, Aktivitäten und Veranstaltungen

Die Themen für diese Seite sind, wie schon erwähnt, unendlich breit gefächert. Deshalb lade ich euch dazu ein, immer wieder einmal vorbeizuschauen und euch durch meinen Blog zu klicken. Denn ihr könnt dabei stets etwas Neues entdecken. Klar, jetzt wo ich diese Zeilen schreibe, ist noch nicht viel los. Doch mit eurer Hilfe, selbst wenn ihr nur ab und an vorbeischaut und meine Beiträge lest, kann ich es schaffen, mein Ziel eines großen und hilfreichen Magazins zu erreichen. Ich freue mich auf diese Aufgabe und hoffe, dass auch ihr euch auf Beiträge aus dem Leben der LGBT Community freut!

Gay in seiner Doppelbedeutung

Ich möchte meinen ersten Eintrag nicht in so einer vagen und schrägen Stimmung beenden und daher auf die Doppelbedeutung des Wortes Gay hinweisen. Denn neben der Übersetzung als homosexuell, schwul, lesbisch oder einfach nur nicht-hetero galt es vor der Verwendung für all das als eine Bezeichnung für fröhlich, lustig oder beschwingt. Und genauso sollte die Community sein. Auch wenn es gerade für junge Menschen hart ist: nehmt es nicht so schwer, Leute. Glaubt mir einfach, dass es immer besser wird. Sucht euch Freunde in der LGBT Community, geht feiern und lebt euer Leben, wie es euch passt!

Sebastian, 29, bei Koblenz

Ich bin Heilerziehungspfleger und habe meine Kontakte gleich zu Beginn der Pandemie massiv eingeschränkt, damit ich meine Klient*innen nicht gefährde. Wenn ich also ausnahmsweise jemanden treffe, ist das meistens ein Freund oder eine Freundin, Dating ist per se in den Hintergrund gerückt.

Viele Männer auf Grindr und Gay Romeo scheinen trotz Pandemie so weiterzuleben wie vorher, Sexdates inklusive. Wieder einige wollen nur schreiben, ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass diese Bekanntschaften schnell im Sande verlaufen.

Dating-Apps oder leidenschaftliches Wandern am Rhein?

Ich lerne gerne neue Leute kennen, auch wenn es im Nachhinein nicht die große Liebe ist. Ich brauche neuen Input und die Aufregung, die da immer mit dabei ist. Es frustriert mich, dass man sich nicht mehr ungezwungen in einer Bar treffen kann. Ich empfinde die Zeit im Moment als sehr nüchtern, in jedem Sinne.

So nimmt man die andere Person ganz anders war – ihren Tonfall, das Lachen und alle anderen Emotionen. Letzte Woche haben wir uns das erste Mal bei ihm getroffen und zusammen gekocht. Ich hatte vorher einen Corona-Test gemacht und er seine Kontakte eingeschränkt. Wir nähern uns vorsichtig an, der Vibe stimmt.

Johannes, 35, Hamburg

Im Winter bin ich psychisch ziemlich auf dem Zahnfleisch gegangen. Ich bin Projektmanager in einer Digitalagentur und arbeite im Homeoffice. Wenn man den ganzen Tag in Videokonferenzen hängt, merkt man einmal mehr, dass man Single ist. Mir hat die Muße gefehlt, jemanden kennenzulernen.

Ich lebe seit dreieinhalb Jahren getrennt und habe zwei Töchter. Klar habe ich in der Zeit Erfahrungen mit Online-Dating gemacht, aber nie exzessiv, weil die Qualität der Begegnungen trotz der Vorauswahl eher schlechter ist als im echten Leben.

Seit der Pandemie hatte ich zwei bis drei Dates, eins davon erst letzte Woche. Auf einmal war der Frühling endlich da, aber ich habe gemerkt, dass ich wahnsinnig nervös war, eine fremde Person zu treffen. Wie begrüßt man sich in Pandemie-Zeiten? Wir haben uns an der Elbe kurz umarmt, was völlig okay war, weil wir sowieso den ganzen Abend miteinander verbracht haben.

Das Date war ganz schön, ich hatte eine Flasche Wein und zwei Gläser dabei, das hilft ja bei der Aufregung. Aber ich sehne mich nach der Zeit danach, den Partys, den Clubs und den Nächten, die einfach so passieren.

Laura, 36, Berlin

Ich lebe mit meinem dreijährigen Sohn zusammen und bin seit fast zwei Jahren Single. Im Frühling und Sommer war mein Interesse an Dates gar nicht so groß. Außerdem spielte sich das Leben größtenteils draußen ab, sodass neue Begegnungen zumindest theoretisch möglich waren. Mittlerweile geht fast gar nichts mehr, aber ich habe mich ziemlich gut mit der Situation arrangieren können.

Klar fehlen bestimmte Dinge: Flirts, Austausch, die körperliche Nähe. Auch wenn ich jetzt wieder offen für Dates wäre, kann ich dem Online-Dating nichts abgewinnen. Das mag romantisch oder altmodisch sein. Aber ein Profilbild mit Text und Beschreibung wirkt auf mich steril und für das ewige Schreiben habe ich weder Zeit noch Energie. Ein klares 1:0 für die Pandemie in der Hinsicht.

Klar, hat die Pandemie Türen zugemacht aber, sie hat auch andere geöffnet. Wenn es für uns alle wieder sicher ist, schaue ich einfach, was das Leben mit sich bringt.

Nach Verabredung im Netz: Nutzerin packt aus: So laufen Sex-Dates wirklich ab

In den Medien taucht der Begriff immer wieder auf und vielleicht wird sogar schon in Ihrem Freundeskreis vom neuen Sex Dating-Trend, der sich in Deutschland verbreitet, gesprochen: Casual-Dating.

Klingt unkompliziert und irgendwie auch ziemlich verlockend. Also einfach im Netz registrieren und gleich in ein prickelndes Sex-Abenteuer starten?

Unverbindlicher und kostenloser Test ist bei vielen Anbietern möglich. Wer es also gleich selbst ausprobieren möchte, ist mit den folgenden Testsiegern am besten bedient.

Zum ersten Date

Am besten wählen Sie für Ihr erstes gemeinsames Treffen einen neutralen Ort, so dass beide die Möglichkeit haben, im Falle eines Misserfolgs des Dates, ohne größere Peinlichkeiten diesen zu verlassen (siehe auch: Tabus und Etikette bei Ihrem ersten Date). Am besten eigenen sich hierzu ein Café bzw. eine Bar oder eine Veranstaltung mit Gesprächsmöglichkeiten. Ein Kino ist eher ungeeignet, da sich dort nicht die Möglichkeit ergibt mit Ihrem Datingpartner zu sprechen. Mehr Tipps erhalten Sie im Ratgeber Geeignete Date-Location: Wo trifft man sich am besten mit seinem Flirt? Auch hier gilt wieder: Wenn Sympathie beim Treffen gegeben ist, kann sich immer noch die Option ergeben, den Partner auf einen „Absacker“ noch mit Heim zu nehmen oder zu begleiten. Viel Erfolg mit der Kontaktanzeige, der Rest liegt nun in Ihrer Hand! 🙂

Er sucht Ihn – Finde Männer

Finde nützliche Tipps und Tricks im Lexikon Man sucht ein Abenteuer und möchte jemanden für schöne Stunden finden? Auf der Suche nach Singlebörsen für Seitensprünge oder auf der Suche nach einer Affäre, schau einfach mal nach… Ganz schnell wirst du feststellen, dass Er sucht Ihn die Seite mit ganz viel Spaß für Dich und jeden Gay ist. Auch in vielen Städten werden Gays gesucht:

Stuttgart | Berlin | München | Köln | Frankfurt | Hamburg | Kassel | und viele mehr…

Auf dem iphone unbrauchbar

Muss meinem Vorkommentator leider recht geben. Der Gipfel ist, dass diese eher zweitklassige App offenbar erstklassige Befugnisse haben will wie „Aktivierung der Ortungsdienste“, die ich gerade zum Schonen des Akkus abgeschaltet habe. Wenn ich Ortungsdienste nicht einschalte, kann ich keine Typen in meiner Nähe sehen. Bei Planetromeo geht das auch ohne Ortungsdienste mit dem hinterlegten Standort. Also zeigte mir Gayroyal stattdessen alle Online Nutzer an (viele waren es nicht), ein stark ernüchterndes Erlebnis: Offenbar gegenüber 2010 (wo Gayroyal neben Gayromeo immer zweitklassig war) nun noch weiter abgesackt. Fast vergessen, Fotos aus meinem Iphone ins Profil laden geht auch nicht: Trotz Freigabe immer Fehlermeldung. Habe mich geärgert über die ZEITVERSCHWENDUNG (hatte schon am Profiltext gefeilt) und App gleich wieder gelöscht.

Platz 1: Fremdgehen69

Hier wollen sich Frauen grundsätzlich real treffen, aber aktuell sind sie auch offen für Sex-Chats und Cam-Sex. Bei Fremdgehen69 handelt es sich um das beliebteste und am stärksten frequentierte Sex-Dating-Portal aus Deutschland.

Platz 3: AmateurCommunity

Sex-Cams und Sex-Chats sind wohl nirgends besser. Heiße private Frauen aus der direkten Nachbarschaft. Wer Lust hat, Frauen aus der Nachbarschaft zu treffen oder mit ihnen via Live-Cam zu flirten, ist hier 100% richtig.

Beschrieben wird das neue Phänomen meist so: Männer und Frauen melden sich online auf Casual-Dating-Seiten wie C-date, Secret oder Lisa18 an, finden dort abenteuerlustige Menschen, die ihre sexuellen Vorlieben teilen, verabreden sich mit einem Partner ihrer Wahl und genießen dann unverbindlichen Sex, bevor sie wieder ihre getrennten Wege gehen.

Klingt unkompliziert und irgendwie auch ziemlich verlockend. Also einfach im Netz registrieren und gleich in ein prickelndes Sex-Abenteuer starten?

Wie läuft so ein Casual-Date eigentlich ab?

Casual-Dating-Einsteiger sind da meist erst einmal skeptisch. Wie läuft so ein Casual-Date eigentlich ab? Schließlich müssen die ein Leben lang gelernten Benimm-Regeln und Flirt-Gewohnheiten erstmal über Bord geworfen werden.

Zwei Experten geben da bereitwillig Auskunft: Theresa (32) ist gerade Single und seit einem halben Jahr auf diversen Casual-Dating-Seiten unterwegs. Manfred testet für unter anderem auch Casual-Dating-Websites. Gemeinsam mit ihnen haben wir einen Leitfaden erstellt, der einen realistischen Blick auf den Weg zum Sex-Date bietet.

Theresa: „Für Frauen ist die Anmeldung keine große Hürde, denn weibliche Mitglieder müssen bei den meisten Casual-Dating-Seiten nichts bezahlen. Mir hat es Spaß gemacht, mein Profil zu erstellen und so offensiv mit meinen Wünschen und Vorlieben umzugehen.

Nur beim Foto hab ich etwas gezögert. Man hat natürlich schon ein mulmiges Gefühl, dass zum Beispiel ein Kollege es entdecken könnte. Ich habe mich dann für ein Bild entschieden, wo man zwar viel von mir sieht, aber mich nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennt.

Nackte Tatsachen sind ohnehin nicht erwünscht, also kommt man gar nicht in die Verlegenheit, ein kompromittierendes Aktfoto zu veröffentlichen.“

Manfred: „Natürlich suchen immer noch mehr Männer online nach Sex, aber das Geschlechterverhältnis gleicht sich allmählich an. Die Anbieter steuern das teils, indem sie für Männer bezahlte Premium-Mitgliedschaften anbieten. Diese lohnen sich auf jeden Fall, wenn man(n) tatsächlich Kontakt zu Frauen aufnehmen will. Die erste Anmeldung ist aber fast immer kostenlos deswegen sollte man einige Angebote unter die Lupe nehmen, bevor man sich entscheidet, für eins zu bezahlen.“

Theresa: „Anfangs war es echt schwer, den Überblick zu behalten. Es gibt so viele Mitglieder – Frauen, die Sex mit Männern suchen, sind natürlich heiß begehrt. Zuerst habe ich mich geschmeichelt gefühlt, aber ich habe recht bald gemerkt, dass manche Typen einfach wahllos jedes weibliche Mitglied anschreiben. Ich antworte jetzt nur noch auf ernste Kontaktversuche von Männern, die sich mit ihrer ersten Nachricht Mühe geben und mich optisch ansprechen. Das System zeigt mir ohnehin nur Partner, die von den Eckdaten und den sexuellen Vorlieben her zu meinen Suchkriterien passen, aber ich sehe mir trotzdem jedes Profil ganz genau an, bevor ich Kontakt aufnehme.“

Manfred: „Neben einem ansprechenden Profilfoto ist die erste Nachricht tatsächlich der wichtigste Schritt zum Casual-Date. Es ist besser, einige wenige Nachrichten zu verschicken, mit denen man(n) sich Mühe gegeben hat, als alle weiblichen Mitglieder mit Massen-Mails zu spammen. Leider fühlen sich viele Frauen davon belästigt und schalten dann auf taub.“

Theresa: „Ich hab mir ziemlich Zeit gelassen, den richtigen Typen für mein ‚erstes Mal‘ auszusuchen. Obwohl ich mich echt darauf gefreut habe, war ich auch ein bisschen nervös und wollte nichts falsch machen. Aus den vielen Nachrichten, auf die ich geantwortet habe, wurden einige wenige längere Mail-Unterhaltungen, in denen ich einiges über die Männer herausgefunden habe – und mich langsam an das Thema Sex herantasten konnte. Bei einem hat’s dann einfach gepasst – die Chemie hat gestimmt und als er gefragt hat, ob wir uns mal treffen wollen, habe ich zugesagt.“

Manfred: „Männern kann man nur ans Herz legen, nicht zu schnell zur Sache zu kommen. Klar geht es beim Casual-Dating „nur“ um Sex, aber die Frauen wollen trotzdem zumindest ein bisschen umworben werden. Außerdem hilft das Kennenlernen online auch dabei, grundlegende Sympathie und Gemeinsamkeiten auszuloten. Das ist auch im Bett wichtig!“

Theresa: „Obwohl schon alles klar war, haben wir uns in einer Bar verabredet – das Zimmer im Hotel nebenan war schon gebucht, aber ich wollte mir ganz sicher sein, dass der Funke auch offline überspringt. Erst gab es eine halbe Stunde Small Talk, dann den zweiten Drink, bei dem wir schon sehr offensiv geflirtet haben… und danach Sex, der genauso spannend und aufregend war, wie ich es mir vorgestellt hatte. Natürlich ist jedes Date anders – und es gab schon einige Typen, mit denen es nicht so toll gelaufen ist – aber das ist in etwa das Grundschema, nach dem meine Sex-Dates immer ablaufen.“

Manfred: „Wir empfehlen allein schon aus Sicherheitsgründen, sich beim ersten Date an einem öffentlichen Ort zu treffen. Hotelzimmer sind ideale Casual-Date-Locations, weil sie zum anonymen, ungezwungenen Grundgedanken des Sex ohne Verpflichtungen passen.“

Abo verwalten

Männer und Frauen melden sich online auf Casual-Dating-Seiten an, finden dort abenteuerlustige Menschen, die ihre sexuellen Vorlieben teilen, verabreden sich mit einem Partner ihrer Wahl, und genießen dann unverbindlichen Sex.