Schüchtern in die Gay-Sauna?

Hi. Bin sehr schüchtern, möchte aber mal sexuelle Erfahrung mit Männern machen. Möchte in eine Gay-Sauna gehen, weiß aber nicht wie es dort abgeht bzw. was ich beachten muss. Möchte ins Stargayte in Leipzig gehen. Danke schonmal für die Antworten!

Gaysauna was passiert da so?

Hey wie in der däfrage schon zu sehen interresiere ich mich für gaysaunas Also ich bin jetzt noch nie in einer Sauna gewesen aber was macht man da außer in die Sauna gehen ?

 Gaysauna was passiert da so?

Wilkommen in Gaysauna Maastricht

Gaysauna Maastricht liegt mitten im limburgischen Hügelland, im Dörfchen Kelmond, Gemeinde Beek. Also nicht im Stadtgebiet von Maastricht, aber mit 12 km ganz dichtbei, auch von Deutschland aus sehr gut zu erreichen. Zum Flughafen Maastricht-Aachen Airport ist es nur ein Steinwurf. Die Sauna ist einfach zu finden, siehe Wegbeschreibung.

Der Name ‚Gaysauna Maastricht‘ wurde gewählt, um für alle die geographische Lage sofort klar zu kennen Sie etwa die Gemeinde Beek? Ausserdem steht ja gerade Maastricht für ein vereintes Europa, für die typische niederländische “Geselligkeit” und für eine charmant provinzielle, aber auch schon immer sehr weltoffene und internationale Region.

Gaysauna Maastricht ist ein Badehaus für Männer, um zu relaxen, oder für einen (ent)spannenden Nachmittag oder Abend. Männer, egal ob homo, bi oder einfach allem neuem aufgeschlossen…

Wilkommen in Gaysauna Maastricht

Schwulensauna in M�nchen: Der Familienersatz

Im Erdgeschoss wirbt das bayerische Pilgerb�ro f�r Reisen zum Papst. Die M�nner, die sich ein Stockwerk tiefer treffen, sind nicht viel j�nger als der Papst, auch sie haben sich f�r ein Leben unter M�nnern entschieden. Ihre Welten k�nnten aber nicht unterschiedlicher sein.

Am Tresen verabschiedet sich gerade ein �lterer Herr. Er setzt seine karierte Schieberm�tze auf, klopft mit den Fingerkn�cheln auf die Bar, ein lockeres „Sauber bleiben“ f�r die Mitarbeiter und schon ist er zur T�r hinaus.

Im Nachbarzimmer sitzt ein grauhaariger Schnauzbarttr�ger auf einer rustikalen Eckbank aus schlichtem, klobigem Holz, schl�rft Wei�bier und liest Zeitung. Bis jetzt unterscheidet den Raum nichts von der Schafkopfkneipe um die Ecke, in der sich Rentner jede Woche zum Stammtisch treffen. Nur der leichte Eukalyptusduft und die tropische Lufttemperatur st�ren das Bild. Dann biegen von der anderen Seite des engen Ganges zwei Herren um die Ecke, ein knappes, um die H�ften geschwungenes Handtuch bedeckt nur das Allern�tigste. Ihr musternder Blick verr�t, dass sie nicht nur zum Wei�bier-Schl�rfen gekommen sind.

Raymond Lamar Salewski betreibt in der Dachauer Stra�e eine Herrensauna f�r �ltere Schwule. „Die Leute denken immer, wenn sie �ber 30 sind, sind sie alt. Ich versuche, diesem Trend entgegenzusteuern“, sagt er. „Altenkult statt Jugendwahn“ ist sein Motto. Hier soll sich die �ltere Generation wohlf�hlen, ohne den �bertriebenen Jugend- und Sch�nheitskult, der sich sonst gerne in der Schwulenszene zeigt. „In anderen Herrensaunas in M�nchen f�hlen sich meine G�ste oft nicht wohl zwischen den ganzen jungen Fitness-Studio-K�rpern. Ich will den Leuten einen Platz geben, an dem sie sich nicht ausgegrenzt f�hlen“, sagt Salewski.

Zu seinen Kunden geh�ren deshalb schwule Best-Ager, aber auch M�nner, die ihren 80. Geburtstag l�ngst hinter sich haben und k�rperlich Behinderte. Sie k�nnen hier ihre Sexualit�t ausleben. Und das ohne schiefe Blicke. Hier sind sie unter sich. Wer hinein will, wird vor der schweren Kellert�r erst einmal streng durch eine Kamera gemustert.

Die Herrensauna am Hauptbahnhof ist eine der �ltesten Saunas M�nchens. Eine Trockensauna, mit �l beheizt. „Bei einer Dampfsauna w�rde man hier unten eingehen“, sagt Betreiber Salewski. Vor rund 60 Jahren wurde sie als Badeanstalt gegr�ndet. F�r Leute, die sonst keine andere M�glichkeit hatten, um zu duschen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Sauna zum Geheimtipp in der Schwulenszene, lange Zeit aber inoffiziell. „Wenn man den Bademeister mit seinen Schlappen hat kommen h�ren, sind alle auseinander geflogen“, erinnert sich Salewski.

Heute muss sich niemand mehr verstecken. Wer hierher kommt, wei�, was ihn erwartet. Frauen ist der Eintritt l�ngst verboten. Die einzigen weiblichen Lebewesen sind die Zierfischweibchen, die stumm im Aquarium im Barbereich ihre Runden drehen.

Im Haus hat man sich schon lange an die Sauna gew�hnt. „Wir sehen uns nicht, wir h�ren uns nicht“, hei�t es aus dem Bayerischen Pilgerb�ro. Fr�her habe es gelegentlich f�r Irritationen gesorgt, wenn die alten Herren nach dem Saunabesuch zum Ausk�hlen in den Innenhof gekommen seien. Das tun sie heute nicht mehr. Seitdem herrscht ein nachbarschaftliches Verh�ltnis. „Manchmal nehmen wir sogar Pakete f�reinander an“, sagt Salewski.

Seit zw�lf Jahren ist die Sauna in seiner Hand – aus reinem Zufall. Er war viele Jahre Gast. Dann starb der Vorbesitzer. Dessen Sohn versuchte ein Jahr lang als Betreiber sein Gl�ck, konnte mit der Schwulenszene aber nichts anfangen. Salewski stieg ein. Mit viel Zeit und M�he gestaltete er die R�ume nach seinen Vorstellungen.

So wie die „Blaue Grotte“, einen langen Raum, dessen W�nde wie blauer Felsen wirken. In der schummrigen Ecke steht ein Bett, bezogen mit einem schwarzen Laken. Es ist einer von mehreren R�umen, in die sich die Kunden zur�ckziehen k�nnen. Es gibt zudem einen gro�en Ruheraum, mit f�nf Betten nebeneinander. Hier ruhen sich seine G�ste aber nicht nur aus. „Hier geht es auch zur Sache“, sagt Salewski.

Heute ist die Sauna ein Biotop, ein R�ckzugsort f�r �ltere Schwule. F�r einige ist es die einzige M�glichkeit, f�r ein paar Stunden sie selbst zu sein. Denn l�ngst nicht alle leben ihre Homosexualit�t offen aus. Sie sind in einer Zeit aufgewachsen, in der Leute wie sie als krank galten, akzeptiert weder von der Gesellschaft, noch von der Kirche.

Sie leben heute in einer Welt, die mit Schwulen anders umgeht, in der sich Politiker, Pop-Ikonen, Wirtschaftsbosse und Spitzensportler offen zu ihrer Homosexualit�t bekennen und in der Schwulenfeindlichkeit nur noch in Fu�ballstadien eine letzte Bastion h�lt – und an Rentner-Stammtischen in Vereinsheimen.

Noch nicht alle Alt-Schwulen haben diesen Wandel auch im Kopf vollzogen. Neben bekennenden Homosexuellen kommen auch G�ste, die hier ein zweites Leben f�hren, mal geheim, mal weniger heimlich. „Ich hatte einen Gast, einen alten Kriegsveteran mit gro�er Narbe im Gesicht, den hat immer seine Frau hergefahren und wieder abgeholt. Die wusste �ber alles Bescheid. Das fand ich schon ziemlich cool“, erz�hlt Salewski.

Manche seien auch in der Sauna die freundlichsten Menschen, wechselten drau�en aber die Stra�enseite, wenn sie ihn s�hen. „Manche haben auch heute noch enorme Schwierigkeiten, ihre Sexualit�t auszuleben. Es gibt eben viele, die alles verlieren w�rden, wenn es bekannt w�rde“, sagt der Saunabesitzer.

Helge P. wei�, wie das ist. Er ist mit seiner Sexualit�t schon immer offen umgegangen und hat damit fr�h viel riskiert. W�hrend seines Studiums hat sich der heute 75-J�hrige bei seinen Eltern geoutet. Ein schwuler Sohn? Undenkbar. Die Eltern setzten ihn vor die T�r. Das Studium mussten ihm Bekannte zu Ende finanzieren. „Keine sch�nen Zeiten“, sagt er.

So wie ihm geht es vielen bei Gay & Gray, dem Verein f�r schwule Senioren im Schwulen Kommunikationszentrum (SUB) in M�nchen. Denn f�r viele sei das, was sie fr�her als Schwule erlebt h�tten, immer noch traumatisch, wei� ihr Vorsitzender, Manfred Zorn. Als Mischung aus Freizeitverein und Selbsthilfegruppe versteht sich Gay & Gray deshalb, aber auch ein bisschen Familienersatz soll die Gruppe sein.

Zorn ist erst vor vier Jahren dazu gesto�en, als sein Freund nach 32-j�hriger Partnerschaft starb. „Da brauchte ich neue Leute, sonst h�tte ich das nicht geschafft“, sagt der 66-J�hrige. Mitleid wollen die Senioren aber nicht. Eine bunte Gruppe ist es, die sich im schwulen Kommunikationszentrum im Herzen des Glockenbachviertels einmal w�chentlich zusammenfindet. Die meisten kennen sich seit Jahren, es ist ein Treffen unter alten Freunden.

Wenn es sein muss, leistet Gay & Gray auch Unterst�tzung und Aufkl�rung. Etwa bei Diskriminierung im Altersheim. Das Konzept kommt gut an. Mit etwa zehn Mitgliedern ist die Gruppe 2002 gestartet, heute sind es etwa 30 Schwule zwischen 40 und 84 Jahren, die regelm��ig zu den Treffen auftauchen.

Schwulensauna in M�nchen: Der Familienersatz

Neue Sauna für Gays und Bis eröffnet

In Köln hat die bundesweit erste Sauna für Gays, Bis und Friends eröffnet. Insbesondere die Tatsache, dass hier auch Frauen hineindürfen, hat zu vielen Fragen, zu Kritik, aber auch zu viel Zustimmung geführt. Hinter dem neuen Konzept steht die Phoenix-Gruppe, und Geschäftsführer Bernt Ide fühlt sich an die Anfänge vor bald 30 Jahren erinnert. Auch damals habe man den Mut für etwas Neues gehabt, auch damals habe es Berührungsängste gegeben. Mittlerweile sei die Szene offener und freier geworden, Schwule gingen auf Heteropartys und Frauen feierten in Schwulenbars. Deshalb sei die Zeit nun reif für ein solches Angebot.

Bernt Ide legt Wert darauf, dass die Pan-Sauna kein Swingerclub sei. Es gehe um die Freunde und Freundinnen von Schwulen. Deshalb werde es eine relativ strenge Türpolitik geben. Auch Pärchen seinen willkommen, wenn sie frei und offen sind. Außerdem wolle man auch für Trans*-Menschen da sein, die sich in den Phoenix-Saunen diskriminiert fühlten. Von allen Gästen erwarte man Offenheit und Akzeptanz. Wer mit einer solchen Vielfalt Probleme hat, sollte also lieber in die Phoenix-Sauna gehen.

Die Sauna ist von Mittwoch bis Sonntag geöffnet, am Wochenende durchgehend. Montag und Dienstag ist fürs allgemeine Publikum geschlossen, hier wird es spezielle Veranstaltungen für bestimmte Gruppen geben. Erster Versuchsballon ist die „B-Young“ am Dienstag, dem 3. März – ein Youngster Day bis 30 Jahre, an dem Ältere keinen Zutritt haben. Außerdem kann man die Sauna an diesen Tagen auch für einen privaten Event mieten.

Die Location in der Händelstr. 31 im Hinterhof ist in der Szene schon seit langer Zeit bekannt. Hier befand sich viele Jahre lang „Der Faun“, danach für kurze Zeit die Angus-Sauna. In den letzten Monaten allerdings ist die Sauna völlig umgebaut und modernisiert worden.

Neue Sauna für Gays und Bis eröffnet

Warum gerade die Sauna?

Ganz einfach, hier treffen sich zu 100 % gleichgesinnte schwule Männer, die dort höchstens mit einem Handtuch bekleidet das Umfeld vom Saunaofen nervös machen, was den meisten in der Gaysauna viel Spaß bereitet. Man muss sich, wenn der Druck zu groß wird, nicht erst auf der öffentlichen Toilette oder im Park austauschen. In der Sauna sitzen alle wie Gott sie schuf und des Mannes liebstes Stück wartet förmlich darauf liebkost zu werden. Das geht nur in so einer Gaysauna. Anders als im Park oder auf der stinkenden öffentlichen Toilette ist die Sauna nicht vom Wetter abhängig. Das bedeutet, ein Treffpunkt zu jeder Zeit des Tages und Spannerblicke muss auch niemand dort fürchten.

Gaysauna mit Darkroom und Erlebnis pur

In letzter Zeit ging der Trend in Richtung Darkroom. Hier gehören Gloryholes und Slings zum absoluten Standard bei dezentem Dämmerlicht. Was ist der Erlebnispark „Rust“ gegen eine Sauna für Männer mit Darkroom, denn hier sind der Lust und Fantasie keine Grenzen gesetzt. Viele dieser Saunen bieten sogar noch vollständige Folterkeller mit dem nötigen Werkzeug, Fesseln und Andreaskreuz. Da lässt das Mittelalter grüßen. Das macht das Ganze für nette Bekanntschaften und gleichen Interessen noch interessanter. So kommen auch SM-Freunde auf Ihre Kosten und können dort „gesund“ entspannen, während der Sklave in dem Kerker in Fesseln vor sich hinvegetiert, voller Lustgefühle.

Gesundbaden ist angesagt in der Sauna

Verschwiegener Sex mit mehreren Partnern gleichzeitig oder nacheinander, kein Problem! In der Männersauna findest Du Deine Oase der Lust. 45 % aller Schwulen besuchen diese Oase der Lust regelmäßig zum Schwitzen, Erholen und selbstverständlich auch für die Schwanzbekanntschaft der Nachbarn. Sieht man einmal von möglichen unterkünftigen Krankheiten ab bietet die Sauna für Gays mittlerweile top eingerichtete Wellness-Tempel mit: Kino, Internetcafé, Kältebecken, Massagen, Fitnessräume, Bar und Kräuteraufgüsse. Was braucht man als schwuler Potenzapostel noch mehr, um sich gesund zu baden? Ein hoher Gesundheitswert soll auch darin bestehen, wenn mit drei netten Männern im Dampfbad bei einem Kräuteraufguss der Spaßfaktor ganz vorne steht. Natürlich nur mit geschützten Sexpraktiken, es soll ja schließlich keiner dort schwanger oder geschlechtskrank werden. Handelt es sich um eine gut geführte Sauna, sind Gleitcreme, Kondome und Handtücher natürlich im Eintrittspreis enthalten. Nicht alle Männer wollen dort Sex, es gibt auch Männer, die sich dort unter Männern nur wohlfühlen wollen.

1 Antwort

Eigentlich alle Gay-Sauna haben eine Bar, ein Sprudelbad, eine Sauna, eine Dusche und so genannte Darkrooms (kleine Räume mit einem Bett und einer abschliessbaren Türe).

Als junger Mann bist Du in den Augen, vor allem der älteren Gäste, sehr attraktiv und wenn Du Dich an die Bar setzt, wirst Du bestimmt angesprochen.

Es kann aber auch sein, dass Dich im Bad oder der Sauna einer mit der Hand zu streicheln beginnt. Passt Dir der Typ nicht, nimm seine Hand und lege sie zur Seite. Er weiss dann, dass Du von ihm nichts willst. An der Bar kannst Du einen unangenehmen Besucher einfach darauf hinweisen, dass Du eher Jungs bis z.B. 20 suchst.

Du kannst auch direkt zu den Darkrooms gehen. Dort hat es Typen, die bereit auf einem Bett auf dem Bauch liegen und darauf warten, dass ein Hengst kommt. Wer ist denen egal.

Wenn Du von einem sympathischen Typen „angebaggert“ wirst, lässt Dich darauf ein. Sag ihm im Gespräch, dass Du Erfahrungen suchst, aber noch keine grosse Erfahrung hast. Alles Weitere ergibt sich dann.

Ganz extrem wichtig: Kein Analsex ohne Gummi. Gute Gay-Sauna haben in den Darkrooms kleine Spender angebracht aus denen man kostenlos Kondome nehmen kann.

Keine Bange beim ersten Besuch. Es passiert nichts, was Du nicht willst.

Du entscheidest alleine, welche Boys für Dich in Frage kommen und was Du mit ihnen probieren möchtest. Sei wählerisch. Wenn der „Richtige“ nicht da ist, komme lieber an einem anderen Abend wieder.

Ähnliche Fragen

Denkt ihr das ist blöd wenn man 18 ist und alleine hingeht?

Ich bin m 18 und bi. Hatte schon ein bisschen Erfahrung mit Typen ?

Jetzt wollte ich gerne mal so eine Gay – Sauna besuchen und zwar die Star – Gayte in Leipzig.

Wenn jemand schon mal in so einer Sauna war , kann mir jemand ein paar Tipps geben wie ich meinen ersten Besuch dort genießen kann ?

Ich gehe morgen alleine in eine Gay Sauna ich bin 22. Was muss ich beachten? fassen die mich an? Handtuch oder Nackt habe kein Plan wie das läuft bin Hetro kann aber auch Homo probieren…………..

Moin hat wer Erfahrung was im Bad/Sauna so abgeht ? 🙂

Bim zum ersten mal da! Was muss ich beachten? Was muss ich tragen? Geht es nur um sx? Habt ihr Erfahrungen?

In meiner Nähe ist eine Gaysauna doch ich weiß nicht wie es dort abgeht, ich bin extrem schüchtern! kann mir mal jemand sagen was ich mir darunter vorstellen soll?

Ich bin sehr schüchtern! Ich brauche Persönliche Erfahrungen. P.s. Ich lebe in Nürnberg.

ich habe vor demnächst in eine Gay-Sauna zu gehen um dort nette Leute kennenzulernen. Hat jemand Erfahrung damit und kann man da wirklich nette Leute kennen lernen oder geht es dort nur um das eine?

Ein Kumpel von mir kam am Samstag im Suff auf die Idee, mit mir und einem anderen Kumpel in einen FKK Club / Sauna Club zu gehen. Ich habe zugesagt, weil ich kein Spielverderber sein wollte und ich auch mal in eine Sauna wollte da ich noch nie in einer war. Jetzt bin ich etwas aufgeregt, weil ich eigentlich nicht so gerne Nackt bin und halt einfach etwas schüchterner bzw. zurückhaltender bin. Ihm macht es überhaupt nichts aus, in einer Sauna nackt zu sein, jedoch mir. Und mit einem Handtuch soll oder darf man ja eigentlich nicht in die Sauna. Jetzt weis ich nicht was ich machen soll, um die Aufregung los zu werden, ich will da schon hin , jedoch habe ich ein komisches Gefühl bei dem Gedanken mich vor meinen Freunden und anderen fremden Männern in der Sauna nackt zu sein.

Wie kann man diese Angst überwinden, habt ihr da Tipps ? Wie war es bei euch ? Oder ist es etwas ganz natürliches und keiner achtet auf den anderen ?

Habt ihr Tipps wie ich mit jemanden in Kontakt komme? Da ich selber sehr schüchtern und Mollig bin und zu schüchtern bin um jemanden in der Sauna anzusprechen

Hallo zusammen, mein Freund und ich waren letzte Woche in der Gay Sauna, er kannte sowas bereits ich nicht, war natürlich gespannt was mich erwartet. Wir hatten mit einigen Männern Sex, auch dreier und Sandwich, außerdem fand ich es eine tolle Erfahrung. Jetzt fühle ich mich schlecht weil ich ja meinen Freund betrogen habe. Was meint ihr?

Bin 16 und hatte noch keine sexuelle Erfahrung leider ist das normal?

5 Antworten

Klar geht da noch mehr ?. In den meisten Gaysaunen gibt es den Sauna-Bereich. Da wird sauniert. Dann gibt es einen Barbereich. Der dient auch als Kontaktareal. Es gibt Kabinen mit Betten oder Pritschen. Wofür, kann man sich denken. Und es gibt die Cruising Area. Hier ist alles mögliche, Gloryholes, SM-Bereiche, Schaukeln, Slings u. v. a. Meistens gehört auch ein Dampfbad dazu. Hier ist es meist dunkel und feucht ?. So richtig zur Sache geht es meist im Dampfbad oder im Cruisingbereich. Kondome und Gel liegen normalerweise überall zur Benutzung bereit.

Wie sieht es aus für einen gayneuling geeignet oder eher nicht ?  

Gibt eigentlich nix besseres für Neulinge. Du bist an einem geschützten Ort. Du weißt genau dass alle anderen auch schwul oder bi sind. Und nein heißt nein. Musst natürlich auch damit rechnen dass da notgeile alte Männer herumlaufen. Aber die tun in der Regel auch nix.

Und damit hab ich kein Problem ? Wenn es mal so wird wie ich es mir vorstelle bzw wo ich hin will 

Wenn einer jung und gutaussehend ist kann es sich natürlich auch noch finanziell ein wenig lohnen. Nicht offiziell selbstverständlich ?

Naja abgesehen von dem offensichtlichen, gibts bei vielen auch noch private Zimmer, in die Mann sich dann zurückziehen kann und seinen Spaß haben kann. 

ZUM VERGNÜGEN : PLUTO

Unser Motto ist Programm. Wir bemühen uns nach Kräften, dass Dein Besuch in der PLUTO zu einem reinen Vergnügen wird. Ob es die monatlich wechselnde Musik, die Sauberkeit, unser Serviceanspruch, die Abwechslung, das Ambiente oder immer neue bauliche Anpassungen sind – wir bleiben am Ball und gehen auf Deine Wünsche so weit wie möglich ein. Du sollst bei uns entspannen können, Du sollst Dich bei uns unterhalten fühlen, es soll aufregend und auch sicher bei uns sein. Kurz um – ein Gay Treff zum Wohlfühlen. …

Häufige Fragen

Du überhaupt noch nie in einer Gaysauna oder bist schon länger ein Saunafreund, aber warst einfach noch nie in der PLUTO? Wir haben für Dich die häufigsten Fragen zusammengefasst. Sollte dennoch eine Frage offen sein, freuen wir uns über eine Nachricht.

Geschichte & Kunst

Das Dörfchen Kelmond liegt im limburgischen Hügelland, es gehört zur Gemeinde Beek. Die Gemeinde Beek wurde im Jahre 947 erstmals urkundlich erwähnt als Becha. Eines der schönsten denkmalgeschützten Bauwerke Beeks ist der Kelmonderhof, der nun nach umfangreicher Restaurierung als Gay Sauna Maastricht weiterbesteht. Der alte Gutshof, grösstenteils gebaut aus dem heimischen Mergel-Sandstein, stammt aus dem 18. Jahrhundert; einige Bauteile, beispielsweise die Toreinfahrt im Renaissance-Stil, gehen bis aufs Jahr 1640 zurück.

Die Gaysauna Maastricht wurde integriert in die ehemalige Scheune neben  dem Gutshof Kelmonderhof, welcher zu Recht unter Denkmalschutz steht. Die Scheune mit ihrer herrlichen Fachwerk-Architektur, die bei dem umfangreichen Umbau insbesondere im Restaurantbereich und der riesigen Lounge-Area erhalten wurde, bietet einen einzigartige Atmosphäre, wie sie wohl in keiner anderen Gay Sauna zu finden ist!  Vor Beginn des Umbaus, 1994, stand hier lediglich eine vom Einsturz bedrohte, aber sehr erhaltenswerte historische Scheune mit baufälligem Dach. Nach Erhalt der nötigen baulichen Genehmigungen wurde unter besonderer Berücksichtigung des Denkmalschutzes eine Renovierung von Grund auf begonnen. Diese dauerte über 5 Jahre; am 22.5.2000 konnte die feierliche Eröffnung stattfinden.

Das Zusammenspiel zwischen moderner Kunst und historischer Architektur macht Gay Sauna Maastricht zu einem besonderen Erlebnis. Verschiedene Künstler aus der Region trugen bei zu einer für eine Gay Sauna sicher ganz ungewöhnlichen, anregenden Atmosphäre. Die farbenfrohen Gemälde der Malerin Lia Weeda aus Geleen kontrastieren mit bemalten Plastiken des Künstlers Frank Hut, die über dem Eingangsbereich des Restaurants schweben. Der Metallkünstler Job Langefeld aus Maastricht fertigte eigens für die Halle funkelnde Kronleuchter an. Gelegentlich finden hier auch Ausstellungen statt. Also ein Platz, um mal die Seele baumeln zu lassen…

(c) GaySauna Maastricht | All Rights Reserved | Entwicklung und hosting: Webdesign Creations by Paulo Oliveira

GAY SAUNA ZÜRICH

Gay Sauna Zürich – Das Moustache in Zürich dein Ort um Spass und Entspannung in einem angenehmen Ambiente zu erleben.

Bei jedem Eintritt sind 5 Handtücher inklusive!

Damit du deinen Aufenthalt in der Gay Sauna Zürich geniessen kannst.

*inkl. M-Sauna Re-Entry am gleichen Betriebstag – gültig für Moustache Sauna & Sauna Mann-O-Mann

Stempelkarten sind ohne Angaben der Personalien erhältlich.

Werde Member: Die Vorteile unsere Membercard erklären wir dir gerne vor Ort.

Lieber Dr. Gay, ich gehe gerne in die Gaysauna. Worauf muss ich besonders achten, damit ich mich nicht mit irgendwelchen Geschlechtskrankheiten anstecke und trotzdem meinen Spass haben kann? – Remo (34)

Hallo Remo, halte in der Sauna und auch sonst bei sexuellen Kontakten die Safer-Sex-Regeln ein und verwende beim Analverkehr ein Kondom oder mach eine PrEP (Prä-Expositionsprophylaxe – > Infos unter ).

Das schützt dich zuverlässig vor HIV. Gegen andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) ist weder PrEP noch Kondom ein zuverlässiger Schutz. Die meisten STI sind aber gut behandelbar, wenn sie frühzeitig erkannt werden.

Weil STI manchmal auch ohne Symptome vorkommen können, ist es für Personen mit wechselnden Sexualpartnern empfehlenswert, sich mindestens einmal pro Jahr auf die wichtigsten STI wie zum Beispiel Syphilis, Chlamydien oder Tripper testen zu lassen. Zudem macht es Sinn, dass du dich gegen Hepatitis A und B impfen lässt. Testempfehlungen findest du hier .

Nürnbergs neue Sauna und Wellnessoase für Gays & weltoffene Männer

Achilleus Men’s Spa ist das neue Gay-Saunakonzept in stilvollem Ambiente. Mit viel Liebe zum Detail haben wir schönste Räume für die Gay Szene und für weltoffene, tolerante Männer geschaffen. Neue Räume zum Verweilen und Relaxen. Getreu nach unserem Motto „Mehr als Mann erwartet“ sorgen wir bis ins kleinste Detail dafür, dass der Aufenthalt unserer Gäste in unserem Men`s Spa immer ein besonderes Erlebnis sein wird.

Achilleus Men’s Spa befindet sich im Zentrum von Nürnberg und ist nur 10 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt.

Bei allen Gästen, die uns bisher schon zahlreich in vielen Foren an Freunde und Bekannte weiterempfohlen haben, möchten wir uns herzlich bedanken. Diese Empfehlungen sind unsere beste Referenz und darauf sind wir echt extrem stolz!

Wir freuen uns sehr auf Eueren ersten oder nächsten Besuch.

Lieber Dr. Gay, als schwuler Mann gehe ich gerne und oft in die Sauna – muss ich wegen Corona jetzt darauf verzichten? Kevin (36)

Hallo Kevin, ja. Das Covid19-Virus, umgangssprachlich Corona genannt, wird über Tröpfcheninfektion übertragen, also in erster Linie durch engen Kontakt: Über die Hände, Gegenstände etc. Da wäre der Besuch einer Sauna keine gute Idee.

Hinzu kommt, dass in der Schweiz der Bundesrat die Schliessung der meisten Betriebe verordnet hat. Das heisst also, dass du auf den Saunabesuch verzichten musst, bis die Krise überstanden ist.

In Deutschland ist die Situation je nach Bundesland verschieden. Trotzdem rate ich dir, zurzeit keine Sauna zu besuchen und die Massnahmen und Empfehlungen der Behörden einzuhalten, um die drohende Corona-Pandemie einzudämmen – zum Wohle deiner Gesundheit und die deiner Mitmenschen.

Jede/r Einzelne ist gefordert und muss seinen bzw. ihren Teil dazu beitragen, damit wir diese Krise möglichst bald und mit so wenig Schaden wie möglich überstehen. Schlussendlich kommt es uns allen zu Gute, wenn das Gesundheitsystem nicht zu sehr überlastet wird oder gar zusammenbricht.

In einem anderen Beitrag gab ich Daniel Informationen bezüglich Ansteckung mit Geschlechtskrankheiten in der Sauna. Mehr dazu hier.

Mehr lesen

Was von außen noch an die ehemalige Kinopassage erinnert, offenbart im Inneren eine der größten Gaysaunen Deutschlands. Bei uns kannst Du auf über 1.600 qm und 3 Geschossen den Alltag vergessen. Der unscheinbare Eingang der PLUTO markiert noch den Beginn der ehemaligen Kinopassage. An dieser Stelle reihen sich heute rund 350 Umkleidespinde aneinander. Wenn der Alltag in den Spinden abgelegt ist, geht es in den zentralen Bar- und Loungebereich. Auf dieser Ebene findest Du unter anderem die Finnische Sauna sowie das Schwimmbecken mit Gegenstromanlage. Das Ober- und Untergeschoss werden von hier aus verbunden mit einer großen geschwungenen Treppe, die noch die 60er Jahre Architektur des ehemaligen Kaufhauses erahnen lassen. Im Obergeschoss findest Du den Fernsehraum, Ruhekabinen und zahlreiche Cruisingmöglichkeiten. Im Untergeschoss erwarten Dich ein 4m x 4m großer blubbernder Whirlpool, der orientalisch inspirierte Hamam mit großer, beheizter Marmorplatte und sphärischen Klängen, unsere XXL-Labyrinth-Dampfsauna (wegen COVID19 zur Zeit geschlossen), ein Sanarium mit 50°C – 60°C (wegen COVID19 zur Zeit Finnische Sauna) und allerlei weitere Möglichkeiten, um zu verweilen und sich zu vergnügen. Und vergnügen wollen sich bei uns so einige – Du wirst zu allen Tages- und Nachtzeiten auf viele gleichgesinnte Besucher, aus einem Einzugsgebiet das bis in die Niederlande und Belgien reicht, treffen. An Wochenenden verteilen sich bis zu 600 Saunafreunde (zur Zeit limitiert auf maximal 200 Gäste zur gleichen Zeit) über den Tag und über die Etagen unserer großzügigen Schwulensauna. Da weiß man manchmal gar nicht wo man hinschauen soll. Neben vielen Aktionen und Wellnessangeboten bieten wir Dir eine familiäre Atmosphäre die Lust macht zum gemeinsamen Baden und Duschen, Heißmachen und Abkühlen, Spannen und Entspannen und zum Schwitzen und Schwatzen.

Hier findest Du uns: Die PLUTO Sauna liegt mitten in Essen am nördlichen Ende der Fußgängerzone, Tür an Tür mit dem GOP Variete Theater. Du erreichst die PLUTO leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestelle: Viehofer Platz, Linie:106, 107, zwei Stationen vom Hauptbahnhof) oder mit dem Auto (viele Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe).

Was muss ich mitbringen?

Du musst eine Maske tragen. Entwede Du bringst eine mit, oder kaufst eine Pluto Maske für 2,- € bzw. 7,- € bei uns. Um alles andere kümmern wir uns. Vom Handtuch, über Badelatschen (Pflicht) bis hin zu Kondomen und Gleitgel – bei uns kannst Du alles ausleihen oder kaufen. So steht auch einem spontanen Besuch unserer Gaysauna nichts im Wege.