GayRoyal Test und Erfahrungen

GayRoyal ist ein führendes Netzwerk für schwule Männer. Den Anbieter charakterisieren über eine halbe Million tägliche Seitenaufrufe. Mitglieder stammen dabei aus aller Welt. Das Portal ist simpel gehalten und ermöglicht das Kennenlernen für spontane Abenteuer durch das Schalten von Kontaktanzeigen oder durch den direkten Chat. GayRoyal Website besuchen >>

Testbericht:

Nun ja, ich hatte erst vorgestern einen Fall vorliegen, der diese Frage eindeutig beantwortet hat. Aber als intelligente Menschen wissen wir, dass man nicht verallgemeinern sondern immer den Einzelfall beurteilen sollte. Das habe ich bei dieser Seite getan und werde einmal kurz meine Eindrücke schildern.

Sehr leicht zu übersehen, ganz schmal und nur oben rechts in die Ecke gequetscht, so etwas wie der Teil einer Startleiste mit vier Menüpunkten. Unter dem Punkt ‘Design‘ werden Homepages (Profile) neuer Mitglieder vorgestellt. Hinter dem Punkt ‘Hilfe und Fragen‘ finden sich Hilfsangebote und es werden einige Standardfragen beantwortet. Hier kann man auch nach Stichworten suchen. Wenn man das Kontaktmenü aufruft, erhält man Zugriff auf vier Unterpunkte. Hier können Mitglieder Rückmeldung zu der Seite geben, es wird auf Regeln hingewiesen, man findet Hinweise zur Beachtung der Privatsphäre und das Impressum. So vielfältig diese Menüpunkte auch sein mögen, meine Erfahrungen sagen mir, dass die Platzierung und Größe nicht gut gewählt sind. Oben links besteht die Möglichkeit, eine von sechs Seitensprachen zu wählen. Rechts am Rand können sich Mitglieder einloggen. Links unter der Sprachauswahl liegen der persönliche Bereich und einige weitere Funktionen.

Hier kann man z.B. nach Mitgliedern überall auf der Welt suchen oder eine allgemeine Suche starten. Unten links ein Zähler mit der anzeigt, wie viele Personen angeblich gerade erreichbar sind. Jetzt zu dem zentralen Bereich. Zuoberst kann man sich mehrere kleine Profilbilder ansehen. Hier zeigt sich, dass viele Mitglieder die Einsicht in ihr Profil nicht freigegeben haben. Während es in wenigen Fällen möglich ist, mehr über eine Person zu erfahren, verläuft der Klick auf die meisten Bildchen im Leeren. Unter der Leiste mit den neuen Profilen werden in stetigem Wechsel acht Mitglieder vorgestellt. Deren Profile fallen allerdings deutlich spärlicher aus als die zuvor genannten – falls sie überhaupt ausgefüllt waren. Darunter erhält man Einsicht in die Liste der angeblich beliebtesten Männer der letzten 24 Stunden. Es gibt etwas Eigenwerbung, Statistiken und man kann aus knapp 20 Bildern den Hintergrund der Seite auswählen. Nichts weiter als eine Spielerei. Am Seitenende wird für eine App geworben, die allerdings den Ruf hat, abzustürzen und Personen vorzuschlagen, die mehrere Tausend Kilometer entfernt leben. In den Kritiken der App-Kunden finden sich sogar die Worte Fake und es ist die Rede von einer Abzocke. Ich habe mich aber nur mit der Webseite beschäftigt. Und dabei sind mir Dinge aufgefallen, die mich regelrecht erschreckt haben. In den Datenschutzbestimmungen ist die Rede von Tracking Systemen, die auf meinem Gerät installiert werden, von einer Sammlung meiner privaten Daten zur Weitergabe an kommerzielle Anbieter und der Installation seitenfremder Cookies. Nach meinen weitreichenden Erfahrungen auf diesem Gebiet bedeutet das nichts anderes als eine Überflutung meines Postfachs mit Werbemails.

Die Banküberweisung ist möglich für 3 Monate, 6 Monate und für ein Jahr GayRoyal XL. Diese Zeiträume sind nicht selbstverlängernd.

Fazit: Ist GayRoyal Abzocke oder ein seriöses Angebot?

So neutral bis hin zu einigen guten Ansätzen die Seite anfangs auch aussah – so schlecht hat sich das Ergebnis meiner Untersuchung zum Ende hin entwickelt. Die Summe der kleinen Mängel im Profilbereich und besonders die deutlichen Schwächen beim Datenschutz haben den Ausschlag dafür gegeben, dass ich die Abzocke ablehne.

Teile unsere Webseite!

* Alle Angaben sind ohne Gewähr. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der angegebene Preis inzwischen gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der angegebenen Preise nicht sofort möglich ist. Es gelten die Mitgliedsbeiträge, welcher zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf der Webseite der jeweiligen Singlebörse, Partnervermittlung oder Dating-Plattform ausgewiesen wurden. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

einfach nur Zeitverschwendung

einfach nur Zeitverschwendung. Vorneweg online Dating auch für Heteros ist nicht so schön. Ich kenne viele Frauen, die sich darüber beklagen, dass sie auf kostenpflichtigen Seiten, wo es nur um Beziehungssuche geht, regelmässig von perversen Männern belästigt diese Seite ist furchtbar und Zeitverschwendung. angemeldet frisch und schon kriegt man zig nachrichten mit sinnlosem Inhalt und ohne facepics und viele davon mit Bildern von geschlechtsteilen. Normal chatten und sich unterhalten oder gar draussen treffen über die Seite ist quasi unmöglich geworden, da die meisten User hier eigentlich unvermittelbar sind. Die kann man vergessen. 90 Prozent der User hier schreiben wahllos jeden an Und kommuniziert wird über tapsen mit Smiley und geschlechtsteil aber am ende nix dabei rauskommend.

schmuddlig+Zeitverschwendung

Royal galt immer schon als Schmuddel-Planetromeo mit deutlich älterem Klientel und auch ein bisschen altmodisch, während Planetromeo cooler und hipper wirkte. 2008 als ich mich dort angemeldet hatte, war ich geschockt und hab mich geschämt, mich hier angemeldet zu heute nach dem Update von Romeo und der neuen Version wirkt Royal etwas übersichtlicher. Man kann die Leute nach Standort suchen und es ist einfach und nicht umständlich. Allerdings wars das auch mit den Vorteilen. Die Seite ist voll von Fakern (meist jung und aus Übersee) und offensichtlich fake. Manchmal gibt es User, die als Standort Deutschland angeben, aber nicht in deutschland leben. Daneben gibt es viele ohne Bilder, die hier anonym und ohne Angaben surfen und andere anschreiben. Viele User, die anderen Usern im Gästebuch sinnlos-vorgefertigte Texte reinschmieren. Nervig. Davon gibt es viele. Haben diese Leute kein viele User mit Altlasten. User mit Problemen, die keiner will und die selbst auch im hohen Alter und ohne was bieten zu können, den jungen knackigen Traumtypen wollen. Ist aber wohl im Onlinedating leider so oft der Fall. Außerdem viele Barebacker unterwegs. Naja Zeitverschwendung und Spielereien mit geringer Chance mal die Leute live zu treffen

Royal ist um Längen besser als die Konkurrenz

Ich empfand eigentlich immer die Konkurrenz Romeo als eklig schmuddeligen kleinen Bruder von gayroyal. Meistens Jüngelchen ohne grosse Manieren tummelen sich da rum und der erste Chat begann- beginnt meistens mit „Hi“ oder „Was suchst du“. Und soviel Faker wie bei Romeo hab ich selten erlebt. Hier ,bei Royal sind die Leute zwar im Durchschnitt älter, wissen aber sich zu benehmen. Bei Romeo zum Beispiel bekommt man doch eh schon Beschimpfungen wenn man über 30 ist und man User mal anschreibt. Und unaufgefordert ein User hier schrieb hab ich so wie zig andere User noch nie zu geschickt bekommen, wahrscheinlich hat so ein Troll von der Konkurrenz diesen Kommentar unrichtig ist, das alles ins Deutsche übersetzt wird. Das ist eher bei Romeo der Fall. Royal ist deutsch! Vielleicht hat der User die falsche Einstellung gewählt? Alles in allem ist Royal sehr zu empfehlen .Chatten auf hohem Niveau oder halt den Proll rauslassen, ist einem halt selber überlassen! Plus sind auch die zig Videos von es wird auch nicht für jedes bisschen extra Geld verlangt.

GayRoyal ist die schlechteste Dating-Seite

Kann mir jemand helfen?

Sagen wir mal so: ich habe ein Facebook-Profil, und ich würde lieber meine Freunde darauf antreffen, statt zu klicken und mir diese Leute anzugucken, was sie unterwegs machen. Es ist nicht ganz so, wie du darauf hingewiesen hast, dass die Einträge in Gay Royal nicht mehr wirklich neu sind. Hier gibt es ziemlich viele alte Kommentare, welche meist älter sind als das aktuelle Eintrittsdatum. Da ist zum Beispiel schon mal hier viel über homosexuelle Männer gelesen worden.

Gay Royal ist ein großartiger Ort.

Viele Leute haben auch daran viel gelesen. Das wird auch erwähnt in der Beschreibung der Seite, die ich meine kenne, aber es wurde dann auch überhaupt nicht weiter kommentiert. Und weil es so viele veraltete Kommentare gibt, schloss sich dieser Beitrag bei den älteren Kommentaren ab. Jedenfalls musste ich mir das vorher nochmal ansehen.

Warum kann ich mich nicht mehr auf Gay Royal einloggen?

Soweit, glaube ich, ist die einzige Möglichkeit, das Problem zu lö.

GayRoyal Fazit

GayRoyal ist also ein etablierter und nach unserer Wertung sehr guter Anbieter. In der Summe ist GayRoyal unserem Test nach bei den besseren Partnerbörsen einzuordnen und wird gerne von uns empfohlen.

Jetzt GayRoyal kostenlos testen >>

Gay Royal Einführung (Was ist Gay Royal?)

Die Dating Webseite „Gayroyal“ ist in der Kategorie Gay- / Lesben Seite ist für Leute geeignet mitschwuler sexueller Orientierung.Gestartet im Jahr 2000 ist diese Seite jetzt 21 Jahre Startseite enthält keinerlei pornografisches Bildmaterial und ist somit ist eine eigenständige Datingseite, welche keinem Netzwerk angehört.

Gespannt welche anderen Dating Seiten mit derselben Ausrichtung existieren? Es gibt 658 weitere Seiten in dieser Kategorie.

Änderungsprotokoll des Testberichts

03.11.2020: Der Abschnitt über Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.03.11.2020: Der Abschnitt über Registrierung im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.03.11.2020: Der Abschnitt über Impressum und Kontakt im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.03.11.2020: Der Abschnitt über Mobile im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.03.11.2020: Der Abschnitt über Einführung im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.03.11.2020: Der Abschnitt über die Verhinderung von Fake-Profilen im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.03.11.2020: Der Abschnitt über Features im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.17.07.2020: Video added18.04.2020: Eine Antwort (auf eine Frage) im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurde aktualisiert.18.03.2020: Screenshots im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurden aktualisiert.25.11.2019: Externe Links im Testbericht von Dating-Seite / Dating App wurden aktualisiert.

Was kostet gayroyal?

Die Preise für die XL Mitgliedschaft auf Gay Royal sind wie folgt:1 Monat XL Mitgliedschaft für EUR 7,903 Monate XL Mitgliedschaft für EUR 19,906 Monate XL Mitgliedschaft für EUR 34,9012 Monate XL Mitgliedschaft für EUR 59,00Die Mitgliedschaft verlängert sich nach Ablauf automatisch und muss somit aktiv vom Nutzer gekündigt werden.Minimum words 54, written 55 – „Text too short“!

Wie finde ich die frauen bei gayroyal?

Gay Royal ist ausschliesslich für schwule oder bisexuelle Männer. Deshalb sind Frauen hier nicht zugelassen und demnach finden Sie hier auch keine weiblichen Mitglieder. Diese Community ist somit für Sie wohl eher nicht geeignet.

Wie lösche ich ein profil bei gayroyal?

Um Ihr Account bzw. Profil zu löschen, müssen Sie sich zunächst mit Ihren Zugangsdaten einwählen. Klicken Sie in „Mein GayRoyal“ auf „Allgemeine Einstellungen“ und scrollen Sie nach ganz unten am Ende der Seite, bis Sie „Account löschen“ sehen. Wählen Sie dies aus und danach „Kompletten Account löschen“. Bestätigen Sie noch durch die Eingabe mit Ihrem Passwort und „OK“.Beachten Sie, dass eine eventuell abgeschlossene XL Mitgliedschaft vorab gekündigt werden muss, da sich diese automatisch verlängert. Ein eventuelles Restguthaben kann nicht ausbezahlt werden.

Was ist Gay Royal?

Gay Royal ist eine Online Dating Webseite für schwule und bisexuelle Männer. Die Community ist bereits seit dem Jahr 2000 auf dem Markt und zählt damit zu einer der ältesten in der schwulen Online-Szene. Die Dating-Site bietet sehr viele Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme an. Neben den traditionellen Möglichkeiten wie eine persönliche Nachricht oder Chat können Sie hier auch Videochatten und Smileys, sowie Schwänze an andere Mitglieder verschicken, um Ihr Interesse auszudrücken. Hier wird eher nach Abenteuern, Seitensprüngen, Flirts und One-Night-Stands gesucht, weniger nach der grossen Liebe. Diese können Sie jedoch durchaus auch finden. Es gibt hier auch die Möglichkeit, private Bilder im Profil zu speichern und nur an ausgewählte Nutzer zu senden. Nicht alle Funktionen können kostenlos genutzt werden. Dazu muss eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden. Die Webseite eignet sich ausschließlich für schwule oder bisexuelle Männer. Nur wenige Transfrauen oder Männer sind hier vertreten.

Wie funktioniert Gay Royal?

Um Mitglied bei Gay Royal werden zu können, müssen Sie sich zunächst anmelden. Dies können Sie tun, indem Sie oben links auf „Kostenlos anmelden“ klicken. Hier haben Sie die Auswahl zwischen „User“ und „Buddy“. Bei beiden Möglichkeiten müssen einen Nicknamen auswählen, ein Kennwort festlegen, sowie Ihr Geburtsdatum und den Wohnort angeben. Nur Mitglieder über 18 Jahren können Mitglied der Community werden. Dies müssen Sie mit einem Häkchen bestätigen. Nach der Prüfung, dass Sie kein Roboter sind, kann der erste Schritt zur Anmeldung abgeschlossen werden. Nun erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, den Sie bestätigen müssen. Danach haben Sie die Möglichkeit, Ihr Profil im Detail auszufüllen und ein Bild von sich Kontaktaufnahme mit anderen Usern findet über persönliche Nachrichten, Chats, Smileys oder „Schwänze“ versenden und Bewertungen der anderen Mitglieder statt. Es können hier auch Videochats gemacht werden. Die meisten dieser Funktionen sind jedoch kostenpflichtig und erfordern somit eine Premium-Mitgliedschaft.

Wie kann ich meine bezahlte Mitgliedschaft auf Gayroyal kündigen?

Die Kündigung der Mitgliedschaft kann ganz einfach online gemacht werden. Loggen Sie sich hierzu mit Ihren Zugangsdaten ein und wählen Sie „Mein GayRoyal“. Dort finden Sie den Menüpunkt „XL Mitgliedschaft“ und „XL Status“. Klicken Sie unten auf „Abo beenden“. Somit wird Ihr Abonnement nicht verlängert. Sie können jedoch noch bis zum Ablauf der bereits bezahlten Mitgliedschaft, alle Funktionen nutzen. Danach sind Sie automatisch ein kostenloses Basis-Mitglied. Ihr Profil wird mit der Kündigung der XL Mitgliedschaft nicht automatisch gelöscht. Dies können Sie im Menüpunkt „Account löschen“ tun.

Ist Gayroyal die richtige Datingseite für mich?

Wenn Sie ein schwuler oder bisexueller Mann sind und auf der Suche nach einem Abenteuer, Seitensprung, Flirt oder One-Night-Stand mit einem Mann sind, dann sind Sie auf Gay Royal richtig. Nach festen Beziehungen wird hier eher seltener gesucht. Die Plattform eignet sich auch gut für reine Online-Kontakte zum Chatten, Video-Chatten und Nachrichten austauschen.

Wie kann ich auf Gayroyal erfolgreich sein?

Wie auf allen anderen Dating Webseiten, empfiehlt es sich auch hier, ein aussagekräftiges und sympathisches Bild von sich hochzuladen. Je detaillierter Sie Ihr Profil gestalten, umso interessanter kann dies für andere Nutzer sein. Auf Gay Royal wissen die Nutzer üblicherweise ganz genau, was sie wollen und teilen dies auch ganz direkt mit, ohne groß um den heissen Brei zu reden. Je genauer Sie also mitteilen, was Sie möchten, desto höher ist auch die Chance, dass Sie finden, was Sie möchten.

Warum kann ich mich auf Gay Royal nicht mehr einloggen?

Es kann mehrere Gründe geben, warum Sie sich eventuell nicht auf Gay Royal einloggen können. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen Cookie blocker in Ihrem Browser benutzen. Um sich einloggen zu können, müssen Sie die Speicherung von Cookies erlauben.Eventuell haben Sie auch gegen die AGB’s oder Community Regeln verstossen. Gründe hierfür können sein: Sie haben ein Foto genutzt, das nicht Sie darstellt (Fake) oder Werbung oder illegale Inhalte auf Ihrem Profil gezeigt. Dies könnte von einem anderen User gemeldet worden sein und der Betreiber hat sich entschlossen, das Profil zu löschen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie sich an den Support über die Kontaktanfrage auf der Webseite wenden.