Top 3: Das sind die besten Gay Dating Apps

Gay Dating Apps, also Dating Apps für Lesben und Schwule sowie den Rest der LGBTQA Community, sind total angesagt. Sie sind die willkommene Alternative zu den herkömmlichen Dating Apps, die eher auf ein heterosexuelles Publikum ausgelegt sind. Direkt auf die Gay Community ausgelegte Dating Apps bieten somit auch eine höhere Erfolgschance für die schwule und lesbische Partnersuche. So macht das Online Dating sowie die mobile Suche nach einem Flirt, der großen Liebe und einer festen Partnerschaft wieder Spaß! In diesem Beitrag findet ihr die besten Gay Dating Apps mit Erklärungen zu jedem Angebot.

Schwule Apps: Tinder, Gayromeo App, Grindr und vieles mehr!

Egal ob Mann nur Spaß haben will, einfach mal wieder ein Date möchte oder sich nach einer festen Beziehung sehnt, für so ziemlich jedes Bedürfnis gibt es mittlerweile die richtige App. Bei der Fülle an Möglichkeiten verliert man schnell die Übersicht. Deswegen stellen wir euch hier die vier wichtigsten Apps für homosexuelle Männer (und Frauen) vor, die Gleichgesinnte suchen.

Schwule Apps: Tinder, Gayromeo App, Grindr und vieles mehr!

Dating Apps für Homosexuelle

Dating Apps Kaum ein anderes Thema wird so oft thematisiert wie das Online-Dating. Es bietet viele Möglichkeiten, Abenteuer und Gelegenheiten. Um die große Liebe geht es dabei meistens nicht, aber für einen Moment der Nähe und Wärme, bietet sich in der Regel der schnelle Fund, aus dem unter Umständen mehr werden kann.

Damit die Suche noch effektiver funktioniert, gibt es mittlerweile am Markt einige Dating Apps für Homosexuelle und Lesben, die das Begehren nach Liebe wesentlich einfacher machen können. Eine Zielgruppe, mit den gleichen Interessen und unzähligen Facetten. 

Dating Apps für Homosexuelle

Gay Dating Apps in Deutschland

Hallo, ich würde gerne einige mobile Dating-Apps ausprobieren… aber ich weiß nicht, wo ich anfangen soll.

Was sind die besten Apps? Ich habe von Grindr und Planet Romeo gehö denkt ihr alle?

Also ich hab die angesprochenen Plattformen selbst noch nicht genutzt, aber ich würde Grindr und Planet Romeo jetzt in die „da sucht man nach Sex“-Kiste stecken.

Falls du eine Beziehung suchst würde ich vielleicht eher was anderes probieren. Vielleicht ist das aber auch nur ein Vorurteil meinerseits. Und es könnte sich ja vielleicht auch aus Sex eine Beziehung entwickeln.

Keine Ahnung wie alt du bist. Ich war früher, als ich noch jung war, bei dbna angemeldet.

Naja, tinder ist auch in der „da sucht man sex“ Kiste, aber ich würde sagen 90% der leute da suchen eher irgendwie „Dating“, bestimmt die Hälfte mit Aussicht auf eine kenne mich allerdings mit apps die speziell auf Schwule abzielen nicht aus – man kann aber auch auf Tinder nach allen Geschlechtern suchen. Wenn man lesbisch ist bringt das da nicht super viel, da es viele Paare sind die sich als Frau tarnen, aber für Schwule ist es vielleicht ganzen „richtigen“ Beziehungs-Such-Seiten (Paarship und Co) sind bei mir eher als ü35 abgestempelt.

Habe gehört das Planet Romeo eher für ältere Männer es aber nicht selber probiert.

Ich weiß nur, dass die Hetero-Portale auch Möglichkeiten für Mann sucht Mann haben. Zum Nutzungsverhalten kann ich da allerdings nichts sagen.

Meinen Partner habe ich über dbna kennengelernt, aber das ist ja altersbedingt raus. Planetromeo ist meiner Meinung nach nicht nur für Sex gedacht, anders als z. B. Grindr – aber auch da kommt es hauptsächlich darauf an, was du im Profil angibst und worauf du eben eingehst. Ansonsten gäbe es noch Tinder, da eben auf Männer only eingestellt. Weitere Plattformen wie Scruff o. Ä. sind imo zu klein, um nennenswerte Ergebnisse zu erzielen.

Ich bin mir sicher, dass die Moderatoren dir da weiterhelfen können

Gay Dating Apps in Deutschland

Übersicht über die besten Dating-Apps

Sehe auch unsere sublime Übersicht über Partnerbörsen und Singlebörsen. 

Wir machen darauf aufmerksam, dass Affiliate-Links auf der Seite vorhanden sind. Das bedeutet, dass wir Kommission erhalten, falls du ein Profil für eine der untenstehenden Dating-Apps erstellst.

Übersicht über die besten Dating-Apps

Die 8 beliebtesten und besten Dating Apps in Deutschland

Es sind glorreiche Zeiten für alle Bros in Deutschland angebrochen.

ENDLICH hat sich unsere Menschheit evolutionär so weiterentwickelt, dass Online Dating nicht mehr nur von verzzweifelten Katzentanten verwendet wird. Oder von ewigen Jungfrauen, die im Internet auf verzweifelter Suche nach ihrer Seelenverwandten sind.

Das schäbige Image, das auf Online Dating haftet, beginnt sich offiziell aufzulösen. In einer Studie aus den Vereinigten Staaten halten 87% der amerikanischen Männer und 83% der Frauen Online Dating für „sozial akzeptabel“.

Du willst richtig gut im Flirten auf WhatsApp und Tinder werden? Dann hol dir jetzt meinen gratis WhatsApp Spickzettel mit den 25 besten Tipps, die du finden kannst.

Kurzum, diese große Herde von Menschen, die wir als „Gesellschaft“ bezeichnen, sieht dich endlich nicht mehr als Loser, wenn du Frauen im Internet klarmachst…

Um es noch deutlicher auszudrücken: Ich halte dich persönlich für einen Wahnsinnigen, wenn du die Möglichkeiten nicht nutzt, die diese Dating Apps jungen (und notgeilen) Männern wie mir bieten.

Du verpasst so viel… ich könnte weinen (nicht wirklich, aber fast).

Wer Frauen nur im wahren Leben verführt, verpasst viele Schönheiten.

Sind wir mal ehrlich! Wie vielen WIRKLICH schönen Frauen begegnest du, wenn du auf der Toilette sitzt? Oder wenn du um 22:00 abends in deinen schmutzigen Boxershorts auf der Couch sitzt und eine Folge Southpark anschaust?

Der einzige Ort, wo sie dann erscheinen, ist auf dem Bildschirm deines Smartphones.

Vorausgesetzt, du hast ein Smartphone und die RICHTIGE Dating App.

Vorher musst du wissen, auf welche Dating App du setzen solltest.

Deshalb, mein Freund, habe ich wieder einmal (wie üblich) für dich recherchiert und unzählige Apps getestet.

Also auf auf Tinder Troopers, bewaffnet euch und erobert mit den von Tinder-Feldherr Klaus entwickelten Schlachtplänen die anderen Dating Apps, auf dass wir glorreiche Siege feiern werden (in Form von Dates und Hook-ups mit Frauen aus dem Internet).

Ruf schonmal den Chiropraktiker an und sag ihm, dass er Überstunden machen muss…

Denn ich habe die 8 beliebtesten Dating Apps aufgelistet, die nur darauf warten, von einem jungen Tinder Trooper wie DIR erobert zu werden!

Weltweiter Mobile-Dating-Service für Schwule, Launch 2009

Weltweiter Mobile-Dating-Service für Schwule, Launch 2009

Beliebte Portale für kostenloses Dating

Es gibt nur wenige kostenlose Dating-Seiten, die es geschafft haben, sich auf dem Dating-Markt zu bewähren und groß zu werden. Wir haben eine Übersicht über die beliebtesten Portale für kostenloses Dating zusammengestellt, die einigermaßen gute Chancen für eine erfolgreiche Partnersuche bieten. 

Da die Nutzung gratis ist, können Sie sich direkt auf mehreren Portalen anmelden, um Ihre Erfolgschancen noch mehr zu steigern.

Gay Dating App 1: GayParship schneidet im Test sehr gut ab

Sowohl die Seite als auch die App von GayParship sind vielversprechend. Während die App vor allem bei der mobilen Suche nach dem richtigen Match sorgt, hilft die übersichtliche Webseite für PC, Laptop und Tablet, das Profil umfangreich auszustatten. Denn das ist der Nachteil bei ausschließlich mobil als App angebotenen Dating und Flirt Diensten wie Grindr und Co: am Smartphone lassen sich nur dürftige Profile erstellen. Eine umfangreiche Partnersuche, aufwändige Fragebögen und die schöne Gestaltung seines Profils geht man lieber an der Desktop-Version an. Danach hilft die App bei der mobilen Partnersuche. Dass es sich um ein gutes Angebot handelt, steht auch in diesem Test von GayParship.

Gay Dating App 2: als weitere Alternative zu Tinder, Grindr und Co

Eine genauso gute Gay Dating App ist jene von Die Dating App für Schwule ist ebenfalls in einem aktuellen Test aus 2017 als sehr gut befunden worden. Auf findet ihr alle Informationen, Details und Konditionen von Es werden alle Vorteile und Nachteile der Online Dating Seite für Schwule sowie von der Dating App für Android dargelegt. Das Gute dabei: der Test mit den umfangreichen Erfahrungen ist aus 2017, also ganz aktuell. Neue Männer über eine Dating App für Schwule kennen lernen? Das könnt ihr mit diesem Angebot. Klickt euch einfach mal in den Test rein.

Gay Dating App 3: Grindr als meistgenutztes Angebot der Community

Natürlich kommt keine Liste mit den besten Gay Dating Apps ohne Grindr aus. Wer Schwule in seiner Umgebung sucht und einen Flirt, Online Dating, ein heißes Offline Date oder sogar die große Liebe sucht, der wird zumindest um einen Versuch, mit Grindr zu punkten, nicht herum kommen. Diese App gehört einfach zur Standardausrüstung, egal ob auf einem Android Smartphone oder auf dem iPhone von Apple. Wer hier nicht fündig wird, der braucht sich nicht ärgern. Die beiden, oben aufgezeigten Alternativen helfen euch garantiert dabei, eine bessere Hälfte zu finden. Partnersuche via Apps? Geht!

Kostenlose Dating Apps für Schwule: Die Top 6 – inklusive Gayromeo und Grindr

Das hier sind die vier populärsten Dating-Apps von schwulen Männern und wofür sie im Schnitt genutzt werden – für Android und iPhone:

Grindr

Trotz der Sicherheitslücken, die 2014 bekannt wurden, ist Grindr immer noch die beliebteste und am weitesten verbreitete Dating-App für homosexuelle und auch bisexuelle Männer. Das Gute an Grindr ist, dass sie einem anzeigt, welcher schwule Mann sich gerade in eurer Nähe befindet. Problem an diesem unglaublich praktischen Feature war die Tatsache, dass man Standorte auch dann ausfindig machen konnte, wenn man nicht eingeloggt war. Von Regierungen, die Homosexuellen kritisch gegenüberstehen, kann das perfekt ausgenutzt werden, um bestimmte Bevölkerungsgruppen ausfindig zu machen. Die Firma ließ damals verlautbaren, dass man proaktive Maßnahmen unternehmen würde und die Entfernung automatisch verstecken werde. Händisch deaktivieren konnte man diese Funktion schon immer – wenn man eben will. Die App eignet sich, um unverbindliche und spontane Abenteuer zu finden.

Tinder

Natürlich sind schwule Männer auch auf Tinder aktiv. Aber anders als Heterosexuelle. Für Schwule ist Tinder eher die App für jeden, der nach etwas Ernstem sucht – eine Beziehung eben. Es gibt zwar keine eigene Tinder-Gay-Version, allerdings könnt ihr eure Präferenz in den Einstellungen umstellen. Dort wählt ihr beim Feld Anzeigen einfach Männer aus (oder bei einer Bi-Orientierung könnt ihr euch auch Profile beider biologischen Geschlechter anzeigen lassen). Dass das sogenannte Gay-Tinder recht fruchtbar ist, zeigen verschiedene Erfahrungen der Nutzer. So findet ihr im entsprechenden Reddit-Thema viele Rückmeldungen, dass homosexuelle Männer deutlich häufiger auf Matches und Nachrichten reagieren und auch zurückschreiben, um sich zu treffen.

Nearox

Sucht ihr Alternativen, könnte auch Nearox etwas für euch sein. Diese Pinnwand für Schwule hält euch über Events und News in Channels auf dem Laufenden, ihr könnt aber auch an Events in eurer Nähe teilnehmen oder Chats mit anderen sexy Gays starten. Die App zur mobile Gay-Community gibt es als kostenlosen Download.

Kostenlose Lesben Apps: Wie steht es um die Frauen?

Für Frauen, die auf Frauen stehen, haben wir hier drei Apps mit denen ihr garantiert jemanden findet. Legt einfach ein Profil an, ladet Bilder hoch und los geht die Suche.

Wenn ihr queer, bisexuell oder lesbisch seid, könnt ihr mit der Her-App weltweit nach gleichgesinnten Freunden oder Partnerinnen suchen. Ähnlich wie bei Nearox werden euch auch LGBTQ-Events angezeigt.

Tolle Apps für Gleichgesinnte

Regenbogen Apps und Anbieter sind immer öfters vorzufinden. Die Zahl der Mitglieder wächst und damit auch unsere Chance auf ein heißes Date. Ob nun für schnellen Sex oder vielleicht für einen Partner auf Zeit? Jeder kann selbst entscheiden. 

Besonders interessant scheint dabei die Gindr App zu sein. Sie hat sich rein auf Bi-Sexuelle und Homosexuelle spezialisiert. Es  handelt sich dabei praktisch um en Location-Based Social Netzwork mit mehr als 4 Millionen Mitgliedern in Deutschland und Österreich (sowie anderen Ländern). Der Download ist kostenlos, die Nutzung teilweise kostenfrei. 

Gerade bei den spezialisierten Anwendungen zeigt sich, wie man mit Apps Zeit und Geld spart. Einige Anbieter sind durchweg günstiger als die allgemeinen Platzhirsche, wo die sexuelle Gesinnung bei möglichen Partnern nicht sofort auf den ersten Blick sichtbar ist.

Interessant ist auch die App Romeo, die auch unter Gayromeo oder Planetromeo bekannt ist. Ein Social Network für Gays. Aber auch für Transgender und Bisexuelle.

Daneben bietet sich Hornet an, die noch als Geheimtipp gehandhabt wird. Die Konkurrenz ist dort noch nicht allzu groß. Die Chancen stehen unter Umständen ganz gut. 

Nicht zu vergessen ist dabei Tinder. Zwar für jeden zugänglich, doch die Angebote von Gleichgesinnten nehmen laufend zu. Tatsächlich haben wir manchmal den Eindruck, das Tinder die besten Möglichkeiten bietet, nach langfristigen Partnern zu suchen, obwohl je gerade diese App besonders oberflächig ist.

Eine Pinnwand für Schwule bietet Nearox. Events, News und Dating werden so miteinander verpackt. Ebenfalls kostenlos.

Ein guter Tipp sind neben den direkten Apps aber auch die Sozialen Plattformen. Ganz spezielle Gruppen ermöglichen oft ein noch viel einfacheres Daten und das ganz ohne Kosten und ganz ohne Abo!

Die beliebtesten DATING APPS

Ich verbringe jede freie Minute meines Lebens damit, die tollsten Frauen, die ich auf diesem Planeten finden kann, kennenzulernen. Meine Leidenschaft dafür ist so dermaßen groß, dass ich es tatsächlich zu meinem Beruf gemacht habe, anderen Bros diese Superheldenfähigkeiten beizubringen.

Mein ganzes Leben dreht sich um die Psychologie zwischen Mann und Frau (und um Herr der Ringe).

Doch obwohl ich mein Leben so führe, gibt es dennoch Momente, in denen ich mich in einer Umgebung befinde, in der weit und breit keine einzige Frau vorzufinden ist (diese sollten übrigens gesetzlich verboten werden, dort ist doch niemand glücklich).

Doch glücklicherweise leben wir in einem Zeitalter von epischen Technologien. Dem Himmel sei Dank! Das Universum hat es für Player wie mir möglich gemacht, sexy Frauen über ein Gerät kennenzulernen, das du sogar in deine Hosentasche stecken kannst – > dein Smartphone.

Diese tolle Erfindung sorgt dafür, dass ich den ganzen Tag mit einem Halbsteifen herumlaufe. Was ich liebe!

Da ich viel und gerne reise, war ich sehr dankbar für die folgenden Informationen, die ich aufgegabelt habe. Das Unternehmen „BBC“ hat zu Beginn des Jahres 2016 die Analyse-App „Annie“ eingesetzt, um zu sehen, welche Dating App weltweit die Beliebteste ist.

In ihrer Studie haben sie die 50 meist gedownloadeten Apps ermittelt. Im Jahr 2015 dominierten zwei Anwendungen die Dating-Welt: Badoo und Tinder.

In 10 Jahren hat es Badoo geschafft, sich in 21 Ländern als die häufigst heruntergeladene Dating App hervorzuheben.

Der größte Konkurrent Tinder ist in 18 Ländern die Dating App mit den meisten Downloads und das macht sie weltweit zur Nummer Zwei, Bruh!

Ich verbringe die meiste Zeit in unserem gemütlichen Europa. Tinder dominiert die nordischen Länder, während Badoo der Top-Favorit im Osten und Süden ist. In den deutsch-sprachigen Ländern ist Lovoo die Nummer Eins.

Es ist nicht so, dass Tinder in Länder, in denen Badoo oder Lovoo dominiert, nicht verwendet wird. Tinder ist nämlich dicht auf den Fersen!

Aus diesem Grund ist in meinen Augen der Big Boss unter den Dating Apps mein treuester online Freund, meine erfrischende Oase in der Wüste und unerschöpfliche Quelle heißer Frauen: MOTHERFUCKING Tinder.

#1: Tinder

Heutzutage weiß fast jeder, was Tinder ist. Alle unterschiedlichen Bedürfnisse können hier entdeckt werden.

Viele gegenwärtige Beziehungen sind durch Tinder entstanden, was viele Umfragen und Statistiken bestätigen können.

Aber was, wenn du ein notgeiler Fuckboy bist (wie ich gelegentlich) und so schnell und einfach wie möglich eine Fremde flachlegen willst? Was, wenn du nicht die Frau deiner zukünftigen Kinder, sondern die Frau finden willst, bei der du deinen Kinderlein (=Spermazellen) Freilauf geben kannst?

Dann, mein Freund, kann dir der König unter den Dating Apps weiterhelfen:

Im Jahr 2015 waren es bereits 50 Millionen Menschen weltweit und zwei Millionen deutschlandweit, die Gebrauch von Tinder gemacht haben und die Zahl wächst von Tag zu Tag!

Von allen Nutzern sind die meisten in ihren Zwanzigerjahren. Das heißt ganz viele junge, sexy Frauen, die auf der Suche nach Schwänz…eeeeh Männern sind. ?

#2: Lovoo

Kommen wir zur erfolgreichsten Dating App im deutschsprachigen Raum: Lovoo.

Auch wenn ich ein starker Verfechter der Tinder-Abteilung bin, muss ich zugeben: Lovoo ist dope!

Das Unternehmen behauptet von sich selbst, dass über 65 Millionen Nutzer ihre App verwenden. Ich würde Lovoo allzugerne als billiges Tinder-Imitat bezeichnen, aber Zahlen wie diese lassen mich meinen Hut ziehen. Chapeau!

Lovoo verfügt mittlerweile über ein Matchsystem, das dem von Tinder sehr ähnelt. Wo sie das wohl her haben…

Was Lovoo Tinder allerdings voraus hat, ist ein Live-Radar, mit dem du sehen kannst, wie viele weibliche Lovoo-Nutzerinnen sich in deinem Umkreis befinden.

Und das geniale und gleichzeitig gruselige daran ist: du kannst dich mit der Hilfe der App grob in die Richtung einer vom Live-Radar angezeigten Frau bewegen. Das ist besonders auf Festivals oder Events verdammt nützlich.

Lovoo bietet außerdem mehr Möglichkeiten, um dein Profil zu pimpen, als Tinder. Zusätzlich zu deinem Profiltext, kannst du versuchen, Frauen mit deinem „Steckbrief“ zu überzeugen. Hier kannst du Dinge über dich offenbaren, die eigentlich niemanden interessieren, wie zum Beispiel Körpergröße, Arbeit oder Religion (Hey Girl, du bist evangelisch, ich bin evangelisch… lass uns Liebe machen?!).

Statt den tinderischen fünf Bildern, lässt Lovoo eine viel größere Anzahl an Profilfotos zu. Das heißt, es gibt für Männer mehr zu gaffen. ?

Es gibt eine Funktion der App, die für geistreiche Player, die Frauen mit einer einzigen originellen Nachricht verführen können, wie gemacht ist: Der ICEBREAKER.

Jeder User hat einmal pro Tag die Möglichkeit (VIP-User dreimal), eine Frau ohne vorheriges Matchen anzuschreiben. Wähle weise, mein Freund. Wenn ihr dein „Icebreaker“ gefällt, dann könnt sofort anfangen, miteinander zu schreiben.

An alle Hippies, die sich weigern, sich ein Facebook-Konto zuzulegen, aber den Online Dating Spaß nicht verpassen wollen: Du kannst dich bei Lovoo auch mit einem Google-Konto registrieren.

Wenn du zu gut aussiehst für diese Welt und dir Frauen nie glauben, dass einer wie du wirklich existiert, kannst du deinen Account per Handynummer verifizieren lassen. So erhältst du den Verifiziert-Status, nach dem du bei den Frauen übrigens auch Ausschau halten solltest. Du willst dich ja schließlich nicht auf ein Date mit einer heißen Frau freuen, aber dann stattdessen Eberhard vortreffen. ?

Im Gegensatz zu Tinder ist Lovoo kostenfrei so sehr eingeschränkt, dass man fast gezwungen ist, VIP-User zu werden und das kostet 11,99€ im Monat.

#3: Badoo

Das ist weltweit die größte Dating App, die aktuell von mehr als 326 Millionen Usern genutzt wird (Stand 2017).

Ich weiß, was du dich jetzt fragst. JA! Ich bin ein Fan von Badoo. Es ist wie Tinder auf Steroiden und ist mit weiteren, nützlichen Extra-Funktionen ausgestattet. Tinder zeigt eure gemeinsamen Freunde an, aber Badoo geht hier noch einen Schritt weiter. Es bringt dein soziales Netzwerk zum Einsatz und ist gleichzeitig eine Dating-Website.

Du kannst entweder die App oder die Website verwenden. Die App funktioniert für mich als Online Dating Süchtling ganz gut, der überall Frauen kennenlernen will und MUSS.

Das Geniale an Badoo ist, dass es die besten Features aus Tinder und Hppn (meine zwei Go-To-Dating-Apps) kombiniert und eigene, wertvolle Ergänzungen vorlegt.

#5: Happn

Diese Dating App sieht aus wie Badoo und Tinder, funktioniert aber etwas anders.

Sie unterscheidet sich in dem Punkt, dass dir nur Frauen angezeigt werden, die sich während eines bestimmten Tages in 250 Metern Entfernung von dir befanden.

Happn ist, laut Bewertungen der Nutzer, momentan die beliebteste Dating App. Die Androidversion schmückt sich derzeit mit satten 4,4 von 5 Sternen.

Trotz Beliebtheit, könnte Happn allerdings mehr User vertragen. In den meisten Gebieten Deutschlands wirst du wohl wenig Auswahl haben. In Großstädten ist die App allerdings ein Spitzenreiter.

Als ich Happn damals installierte, fiel mir sofort auf, wie gebrauchsfreundlich sie ist und wie einfach sie es macht, in ein Gespräch mit Frauen zu kommen. Für spontane Dates in der Stadt, wenn du mal zwischendurch eine Stunde frei hast, ist Happn ideal!

#5: eDarling

Hierbei handelt es sich um das erfolgreichste Partnervermittlungsportal in Deutschland, das ebenfalls eine dazugehörige App besitzt.

ElitePartner, Parship und LoveScout 24, die ähnlich funktionieren, sind ebenfalls bekannte Gesichter im Bereich Online Dating, die schon viele Menschen zusammengeführt haben.

Ganz und garnicht, mein Freund. Ich bin mit der Seite zufrieden und die App funktioniert einwandfrei. Aber ich muss gestehen, dass ich, als junger Mann in seinen 20ern, Angst davor habe, meiner Mutter oder einer meiner Tanten auf einem dieser Portale zu begegnen (die diese Seiten eher verwenden als ich). Nichts gegen Partnervermittlungsseiten, aber der Altersdurchschnitt ist dort höher als der in den zuvor vorgestellten Dating Apps. ?

Bist du ein Mann, der schon seit 30 Jahren oder länger auf unseren Planeten wandelt und auf der Suche nach einem festen Partner ist? Dann sind diese Apps für dich, Bro. Du wirst Frauen finden, die viel Zeit in ein aufwendiges Profil investiert haben, um ein gutes Bild von sich selbst zu machen.

#6: OkCupid

OkCupid startete 2004 als Dating Website. Es verwendet eine Reihe an Fragen, um Aspekte deiner Persönlichkeit zu offenbaren; zum Beispiel: „Wenn du sterben würdest, wäre derjenige, der deine Sachen erbt, schockiert darüber, was er vorfindet?“ oder „Würdest du Sex beim ersten Date haben?“

Die Antworten werden in einen Wert umgewandelt und es besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit auf ein Match mit einer Frau mit einem ähnlichen Wert.

Der Rest funktioniert wie Tinder, mit dem Unterschied, dass du einer Frau schreiben kannst, OHNE dass ihr euch vorher gegenseitig geliked haben müsst.

#7: Bumble

Bumble wird oft als Dating App der Feministinnen bezeichnet. Warum? Weil es funktioniert wie Tinder mit dem großen Unterschied, dass nur die Frauen die erste Nachricht schreiben können.

Erst wenn sie das getan haben, kannst du mit ihr chatten.

Es ist keine Überraschung, dass Bumble Tinder sehr ähnelt, wenn man bedenkt, dass sich einst eine ehemalige Tinder-Angestellte von dem Unternehmen abwandte und ihre eigene Dating App entwickelte.

(Eine weitere heuchlerische Nörglerin, die der Meinung ist, dass zu viele Creeps auf Tinder herumlaufen… Eh.. ok?)

Sie hätte sie mit ihren swipe-geilen Fingern ja nicht liken müssen.

Wie dem auch sei, das Konzept von Bumble ist, dass die Rollen vertauscht sind. Aus „ich Tarzan, du Jane“ wird „ich Jane, du Tarzan“, das heißt, dass die Frauen die Männer anschreiben. Die Entwickler finden, dass die anderen Dating Apps voll von Creeps und Scheusalen sind, die den Frauen Nachrichten schreiben, die diese nicht so toll finden.

Dem will die App entgegenwirken, indem die Frau den ersten Schritt machen muss.

Das Problem, dass du sie mit einem originiellen Eröffnungstext beeindrucken musst, nimmt dir Bumble ab, denn nur sie kann das Gespräch beginnen.

Ist das ein Vorteil? Wenn du dich vertieft mit Online Dating (INCLUDE OTHER ARTICLE) beschäftigt und meine anderen Artikel dazu gelesen hast, dann weißt du, wie erfolgreich man online sein kann, wenn man ein Gespräch wie ein Pimp eröffnet.

Besonders in der heutigen Zeit, in der jeder auf die Frage „wie gehts?“ mit einem „gut, bin aber beschäftigt“ antwortet, solltest du als Mann dein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Vorallem weil Frauen oft davon absehen, den ersten Schritt zu machen.

Ich kann die App also nicht empfehlen, wenn du wie ich neue Frauen wie am Fließband kennenlernen willst.

#8: Hater

Du merkst schon, die oben genannten Apps haben ähnliche Funktionsweisen. Wenn du einer der Menschen bist, die Tinder und Co satt haben, könnte Hater das Richtige für dich sein.

Diese Dating App basiert nicht auf gemeinsamen Interessen oder Hobbys, sondern auf Dinge, die ihr beide hasst.

Und das ist nicht einmal eine schlechte Idee, wenn man die heutigen Erkenntnisse aus der Psychologie in Erwägung zieht. Es gibt tatsächlich Studien , die zeigen, dass sich zwei Menschen nach einer geteilten negativen Einstellung gegenüber einer dritten Person näher verbunden fühlen.

Ich kann das aus meiner Erfahrung nur bestätigen: Es gibt nichts Schöneres, als wenn jemand meinen Hass gegenüber viel zu kitschigen Pärchen teilt.

Bei Hater kann es dabei um alberne Dinge wie „Zwiebeln schneiden“ oder „extra zahlen für Ketchup“ gehen, aber auch um seriösere Themen wie politische Einstellungen.

Hater ist die Schöpfung eines ehemaligen Bänkers, der seinen Job kündigte, um Comedian zu werden. Anfangs sollte es lediglich ein Sketch für eine Show sein, doch dann realisierte er, dass Hater tatsächlich das Potenzial hat, eine App zu sein. Wenn das mal keine komödiantische Story ist.

Es ist nicht so, dass man alles haten kann. Die Themen werden vom Hater-Team vorgegeben, nicht von den Nutzern. So sollen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus von der App abgehalten werden.

Wenn du keine Meinung zu einem bestimmten Thema hast, kannst du es überspringen. Die App fügt ständig neue Dinge hinzu, die du hassen kannst, sodass dein Hassprofil konstant wächst.

Ok, aber muss ich alle Apps herunterladen und einen Account erstellen?

Wie du sehen kannst, gibt es viele Ähnlichkeiten zwischen den verschiedenen Dating Seiten und Apps.

Deshalb liegt es an dir, dich selbst zu fragen: Nach was suchst du?

Suchst du nach etwas Festem, das Zukunft hat? Versuch es mit Partnervermittlungen wie eDarling, Parship oder LoveScout 24. Auch okCupid kann sich dafür eignen.

Wenn du zwar etwas Seriöses suchst, aber noch jung bist, probier es mit Happn, Bumble oder Badoo.

Bist du ein kaltherziger Player wie ich, dessen absolute Leidenschaft es ist, ständig neue Frauen kennenzulernen? Dann kann ich dir Tinder oder Badoo empfehlen.

Was ist mit dem Rest?

Es gibt noch eine Reihe weiterer Dating Apps, die ich hier nicht besprochen habe. Und jeden Monat kommen neue hinzu. Derzeit sind diese acht die interessantesten auf dem Online-Dating-Markt.

Wer weiß, welche davon in der Zukunft noch Bestand in unserer schnelllebigen Welt haben werden. Du musst nicht jede einzelne App herunterladen und ein Profil erstellen, aber ich empfehle dir, zu lernen, wie man allgemein ein absoluter Online-Dating-Boss wird. Auf unserer Seite findest du mehr Artikel dazu, als du es dir erträumen könntest.

Per App flirten und verlieben

Jeder, der bereits Dating-Apps benutzt hat, weiß, wie sehr es schmeichelt, wenn das erste Match in der Dating-App blinkt. Teilweise heißt es sogar „It´s a match – Silvi Star steht auf dich“, „Du hast einen Crush – Ihr mögt euch beide“ oder „Volltreffer – Alex Kid mag dich auch“. Das Ego wird poliert und die Möglichkeit, einen tollen Menschen kennenzulernen, ist greifbar nah.

Bis zum ersten Flirt ist es nicht weit. Auch das erste Date rückt immer näher. Das Kribbeln im Bauch ist spürbar, doch oft ist die Überraschung ebenso groß wie die Euphorie zu Beginn. Alles ist möglich: Von der großen Liebe bis zur Riesenenttäuschung. Die Flirt-Apps machen aus dem Kennenlernen einen spielerischen Zeitvertreib.

Am PC ein Profil beim ausgewählten Anbieter erstellen, dann die Dating-App herunterladen, einloggen und unterwegs flirten!

In kürzester Zeit lassen sich sehr viele Singles über Dating-Apps kennenlernen, teilweise melden sich sogar mehr Interessenten als es dem ein oder anderen Nutzer lieb ist. Bei der Vielzahl an Treffern zu passenden Partnern, sogenannten Matches, den Überblick zu behalten, wird von Match zu Match schwerer. Dennoch macht einfach unglaublich viel Spaß in dieser Art und Weise über die Dating-Apps zu flirten.

Unsere Meinung zu Grindr

Grindr ist groß und so tummeln sich hier auch jede Menge nette, aufregende Gays. Aber auch so mancher unangenehmer Zeitgenosse, da sollte man wirklich mit einem dicken Fell rangehen.

Mit viel Glück kann man hier eine ernsthafte Beziehung mit einem Mann finden. Allerdings ist das eher so ein „Nadel im Heuhafen“-Ding. Meist geht es bei Grindr um rasche Sexdates.

Beschreibung

Purpled is the #1 bisexual dating app for bi and bicurious singles and couples. Purpled is the world’s first,secure and most effective dating club for bisexual, bi-curious singles and bi app is designed just for bisexual and bi-curious individuals. Here you can find other sexy and open-minded singles and couples who are looking to explore their sexuality, chat, hook up and more. We also offer many features to facilitate people looking for anything from lovers to intimate relationships. It adopts the location-based technology to find new people nearby. With the ‘Quick Match’ feature, you can earn more chances to meet interesting people by swiping “right” to “like” them. If they “like” you back, you will be matched together. And, if you become our VIP member,you can connect and chat with your new matches in app without any restrictions.Besides, you can view other people with interesting moments and some attractive pictures. Or you can also share your dating and perfect experience with others and win more likes. This is the new way provided by Purpled to express yourself and share with your other sites, singles here start out with something in common, love for bisexual passion and bisexual romance. That common interest will help make dating easier and more effective.Purpled has 4 subscription options with the price from $34.99 to $249.99 to choose from. Your iTunes account will be charged at confirmation of your purchase. Here are the options:1. 1 month auto renewal VIP membership service with the price $34.99. 2. 3 months auto renewal VIP membership service with the price $74.99.3. 6 months auto renewal VIP membership service with the price $139.99.4. 12 months auto renewal VIP membership service with the price $249.99**Prices are in U.S. dollars, may vary in countries other than the U.S. and are subject to change without note that with all subscriptions: * Payment will be charged to your iTunes account at confirmation of purchase. * Your account will be charged for renewal within 24-hours prior to the end of the current one month period. * Auto-renewal may be turned off through the App Store on your Apple device or through the iTunes store on your computer.* Once you turn off auto-renewal, your subscription will expire at the end of the current billing cycle. * No cancellation of the current subscription is allowed during active subscription our Terms of Use Agreement below for more information on our cancellation policy.Privacy Policy: of use: us:

Warum gibt es so wenige Plattformen für Gratis-Dating?

Die meisten Portale, auf denen Sie andere Singles kostenlos daten können, taugen wenig. Der häufigste Grund dafür ist, dass die kostenlosen Dating-Portale Hobbyprojekte sind und über kein Werbebudget verfügen. 

Ohne professionelle Vermarktung bleiben viele Dating-Seiten unbekannt und können nicht genug Nutzer ansammeln. Viele Nutzer zu haben, ist dennoch die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Dating-Seite. Wenn eine genügende Auswahl an potentiellen Partnern fehlt, können die vorhandenen Nutzer nicht fündig werden. 

Es ist mit sehr viel Aufwand verbunden, eine Plattform zu betreiben, auf der Singles kostenlos daten können. Wenn man zudem bedenkt, dass es für die Betreiber kostenloser Datingportale kaum einen Ertrag gibt, sollte man die Messlatte für Qualität, Kundenbetreuung und Funktionsvielfalt nicht zu hoch ansetzten. Gehen Sie mit realistischen Erwartungen an kostenloses Dating heran und seien Sie nicht zu anspruchsvoll.

3 Antworten

Bisschen was anderes als die sonst vorgeschlagenen Seiten, aber vielleicht ist’s ja einen Hinweis wert: ist eine kleine IRC Chat Community. Nicht sonderlich viel los da zur Zeit, aber wenn man einfach Menschen sucht, die Bock auf Schreiben haben und wo’s ein bisschen familiärer zugeht, dann ist’s sicher mal einen Blick wert. 🙂

Vielleicht wäre es besser wenn du uns verraten würdest was du genau suchst und wie alt du bist. Dann könnten wir für dich die Suche etwas „filtern“.

Also ich bin 16 und suche ein Film über schwule im schaulaltag

Versuche es bitte hier mal und zwar bei Die Gay App bzw. Gay Community ist ab 16 und hat sehr viele User.

Die App ist seit der ersten Version einfach aufgebaut, alles ist zentral erreichbar und unglaublich viele Funktionen sind seit anbeginn verfü ich würde es wirklich mal ausprobieren.

Ähnliche Fragen

Meine Frage ist ob ihr auch schwulen pornos guckt auch wenn ihr nicht schwul seit 🙂

Liebe Leser Ich bin 18 Jahre alt und und Homosexuell ich suche seid lagem eine Beziehung. Ich habe mich schon bei you2you, lovoo und ROMEO angmeldet. Kennt Ihr noch Apps oder Chats? Danke im voraus

Hi ich wollt fragen ob es schwulen chats ab 12 Jahren gibt. Es werde cool wenns welche gibt danke 🙂

Ich suche Schwulen Chats, wo es auch wirklich eine Chance gibt, angeschrieben zu werden, und wahre Freundschaften zu schließen.

Die ich schon kenne, und richtig sind: GayRomeo, , , funkyboys

Hey, ich such irgendeine Serie die nicht total langweilig ist und einen schwulen neben oder Haupt Charakter hat. Kennt ihr welche? Die schwulen sollten nicht im Vordergrund stehen aber trotzdem da sein

Hallo. Ich würde einen Chat suchen, der kostenlos ist und auch für jüngere Kinder etwas ist. Am besten wären auch Räume, wo die Kinder unter sich sind, also keine Erwachsenen. Im Internet kann man nie sicher sein, ob der Chatfreund wirklich so alt ist, wie er sich ausgibt. Aber ich glaube ihr wisst was ich meine, einen Chatraum der eben für Kinder ab 12 Jahren geeignet ist. Wisst ihr da eine Internetseite? Liebe Grüße, Sonnenfee11

Hallo! Ich will ein paar alte Klamotten verkaufen. Mittlerweile gibt es ja schon zig Apps und Plattformen dafür (ebay Kleinanzeigen, Kleiderkreisel, shpock etc.) Welche könnt ihr mir am meisten empfehlen, habt ihr Erfahrungen, die ihr mit mir teilen könnt? Danke!

Hey Leute ich wollte euch mal Fragen wo es kostenlose schwulen chats gibs für jugentliche. Da ich 15 bin und schwul würde es mich interessieren denn ich suche eine Beziehung? 🙂

Ich bin 13 Jahre alt und suche einen schwulen Freund. Wo kann ich diesen Finden, auf welcher Plattform ausser oder dbna?

Hallo, einmal vorab, ich bin 15. Also mein Problem ist, dass ich in ein MÄDCHEN verliebt bin aber ich nichts versuchen kann, denn wenn es irgendwie klappen sollte wäre es peinlich wenn ich dann nicht erregt wäre wenn es so weit ist. Ich habe herausgefunden, dass ich nur auf schwulen Sex stehe seit 2 Jahren beim Pornos habe immer schwulen Pornos geguckt und halt masturbiert. aber dann wenn ich Lesben Pornos geguckt habe hat sich an mir nichts „normalen“ Pornos erregt sich was bei mir aber, dass ist glaub ich nur durch den mann. Es ist nicht so dass ich es leugne oder so, weil akzeptiert habe ich es schon seit nem Jahr. Aber das einzige Problem liegt halt noch in der „Liebe“. Ich hab mich noch nie in einen Jungen in Mädchen. WAS SOLL ICH TUN?

Hey ! Ich möchte mir die App ,,Brenda – Lesben – Dating“ herunterladen. Das ist jedoch nur für Mädchen und Frauen ab 18 geeignet. Ich bin aber noch nicht 18 und es gibt keine solchen Chats, unter 18 !! Kennt ihr welche Apps, für lesben und bi, die man auch nutzen kann, wenn man unter 18 ist ? Und was passiert denn, wenn ich mir diese App trotzdem runterlade ? Ich bin mir nämlich noch nicht sicher, ob ich denn nun wirklich bi oder sogar lesbisch bin, deshalb möchte ich mich helft mir, danke.

Ich suche süße Schwulen animes 🙂 welche findet ihr am besten und könnt mir die empfehlen ?. ( am besten noch wo ihr sie schaut ) Und bitte in deutsch oder mit deutschem Untertitel ( damit ich alles genau verstehe ?????) Dankeschön im Voraus

Ich merke das sich der Trend immer weiter nur zum schnellen Sex entwickelt und Freundschaft plus usw.

Welches Handy ist am besten für einen 11 jährigen geeignet? Kann man ein Handy so einstellen, dass man Facebook, youtube, usw. über Apps nutzen kann aber ansonsten nicht ins Internet kommt? mir geht es nämlich darum, dass er keine kostenpflichtige Spiele, Klingeltöne usw. runterlädt und dadurch in Abofallen gelangt.

Wie funktioniert Tinder?

Du erstellst mit der Hilfe von Facebook ein Profil, wählst maximal fünf Fotos aus und schreibst eventuell einen Profiltext mit maximal 500 Zeichen.

Du brauchst keine Angst zu haben, dass Tinder etwas von dir auf Facebook publiziert. Die App nutzt die Informationen lediglich, um dein Dating-Profil zu kreieren.

Die Idee ist einfach: Du bekommst ein Foto einer Frau zu Gesicht und hier und da einen Profiltext.

Als nächstes kannst du sie entweder nach rechts swipen, wenn du sie knallen willst eeeh… toll findest (keine Ahnung, was heute mit mir los ist) oder nach links, wenn du sie nicht toll findest. Wenn die Frau dich auch toll findet, dann heißt es „Es passt!“ (man spricht hier von einem „Match“) und ihr seid dadurch erst in der Lage, miteinander zu schreiben.

Jetzt kannst du mit den Frauen in der Kategorie „neue Matches“ eine Konversation beginnen. Sobald einer von euch dem anderen schreibt, ist eure Unterhaltung unter „Nachrichten“ zu finden.

Simpel und primitiv wie es sein soll. Exakt wie wir Männer heutzutage. ?

1. Match, Crush oder Volltreffer – mit einem Wisch zur großen Liebe

Flirten zählt auch zur größten Motivation der User auf den Mobile-Dating-Apps. Da die Flirt-Apps nicht selten auch erste Anlaufstelle für schnelle Sexerlebnisse sind, ist es nicht verwunderlich, dass für viele der Singles die Hauptmotivation für die Benutzung der Flirt-Apps die möglichst unkomplizierte Verabredung zu einem One-Night-Stand ist. Doch auch die Knüpfung neuer Kontakte und normales Dating sind für die User entscheidende Faktoren, aus welchen sie sich entschließen, eine Dating-App zu nutzen.

2. Erotik bei Dating-Apps

Die multimediale Verführung ist durch Dating-Apps vielseitig und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Alles ist erlaubt, was einem selbst und dem sich am anderen Endgerät eigeloggten Gegenüber gegenüber gefällt. Auf den Punkt gebracht: Sexting ist der private Austausch von selbst produzierten intimen Fotos, Videos und Nachrichten über das Smartphone.

Im Grunde eine nette Sache, solange die erotischen Inhalte nur zwischen den beiden Beteiligten geteilt werden. Peinlich wird es aber, wenn sich das Bild verselbstständigt und in den Weiten des Internets seine Kreise zieht. Doch wie kann das passieren?

Einer der größten Fauxpas ist das intime Bild unbedacht an den falschen Adressaten zu schicken. Anstatt im Chat-Fenster des Freundes oder der Freundin landet das pikante Foto bei einem entfernten Bekannten oder in einer Gruppe. Schlimmer hätte es nicht kommen können. Selbst die Mama oder ein enger Freund hätten das Foto peinlich berührt wieder gelöscht. Ist es jedoch zu spät und das Bild gelangte einmal ungewollt vor fremde Augen, besteht die Gefahr, dass es einen viralen Charakter entwickelt und schnell die Runde in verschiedenen sozialen Netzwerken macht.

Der erste Gedanke ist: „Wie lösche ich dieses Bild aus dem Internet?“ Es ist ein Trugschluss davon auszugehen, dass über Apps verschickte Bilder komplett gelöscht werden. In der Regel befinden sich die Fotos zwar nicht mehr sichtbar an der Oberfläche, werden aber auf einem Server abgelegt. Technikaffine Hacker können, somit das Bild problemlos wiederherstellen und ohne Wissen und Zustimmung des Urhebers illegal weiterverwenden. Ein anderer Faktor sind Ex-Partner, die wutentbrannt ob der gescheiterten Liaison intime Bilder als „Racheakt“ veröffentlichen. Eifersucht oder andere Formen des Ärgers können Menschen dazu bringen ganz Persönliches im Internet bekannt zu machen.

Die möglichen Risiken des Sextings lassen sich allerdings durch die bewusste Nutzung umgehen:

So vergleichen wir

Der Dating-App-Test umfasst die Aspekte Performance, Bedienung, Datingpotential, Sicherheit & Zahlung sowie Hilfe & Support.

In diesen Rubriken wurden die verschiedenen Flirt-Apps mit je einer Punktzahl von 0.00 bis 5.00 bewertet.

Auf diese Weise wird eine Gesamtpunktzahl errechnet, aus deren Mittelwert sich die letztendliche Platzierung im Test ergibt.

Was ist Grindr?

ist eine der größten Social-Networking-Apps für schwule, bi, trans und queere Menschen. Gestartet 2009, sind mittlerweile weltweit in 196 Ländern der Erde über 27 Millionen Gays angemeldet und nutzen die App, um Dates in der Nähe zu finden und neue Leute kennenzulernen.

Allein in den USA sind es nach Unternehmensangaben etwa 2 Millionen, in Deutschland kommt die App auf etwa 300.000 Nutzer, die meisten von ihnen in den Großstädten Berlin, München, Köln und Frankfurt.

Die Gay Dating App Grindr ist international

Im Januar 2016 wurde bekannt, dass das chinesische Unternehmen Beijing Kunlun Tech sich 61,5 Prozent der Anteile an Grindr sicherte. 2017 kaufte Beijing Kunlun Tech, die im Übrigen mit Clash of Clans das momentan beliebteste Smartphone-Game der Welt entwickelt haben, die restlichen 38,5 Prozent der Flirt-App für homosexuelle und bisexuelle Männer. Gesamtsumme sagenhafte 245 Millionen US-Dollar.

In China werden Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle weiterhin diskriminiert. Eigentlich ziemlich surril, dass nun die größte Gay-App der Welt einem chinesischen Unternehmen gehört. Es bleibt spannend bei Grindr!

Gay-Dating mit der App

Wer sich die App auf sein Smartphone gezogen hat und online geht, bekommt gleich ein paar Dutzend Profile zu sehen und kann sich durch die Bilder zappen oder Nachrichten schreiben. 

Ein Symbol zeigt, wer gerade ebenfalls im Netz ist. Die Kontaktaufnahme ist salopp, etwa: „Wow, sexy“ oder „250m – wo bist du gerade?“. Ein weiteres Feature, um auf sich aufmerksam zu machen, ist das Anstupsen – symbolisiert durch eine kleine Flamme im Profil. So können etwas schüchterne Guys dennoch ihr Interesse bekunden. 

Hinter der kleinen Flamme steckt noch mehr: Halten Sie mal die Flamme gedrückt. Es öffnen sich zwei weitere kleine Symbole. Sie können also neben einem „Du bist heiß.“ auch einen kleinen Teufel oder ein einfaches „Hi!“ schicken.

Gaymojis

Dem weltweiten Trend der Emojis und Smileys in Nachrichten konnten sich 2017 auch die Grindr-Macher nicht mehr entziehen. Deshalb entwickelten sie eine Anwendung mit 500 eigenen Emojis.

Da gibt es Emojis mit Herren in Lack und Leder, mit Bärten, etliche Auberginen-Variationen, Einhörner und und und… Quasi alles was das Herz begehrt.

Es sind 100 Gaymojis kostenfrei. Wer alle mehr oder wenig anzügliche Symbole verwenden will, zahlt knapp 4 Dollar. 

Robert

High quality and hassle free gay dating, social-networking & gay chat service. Built by gay men, for gay men.

SupportDate safelyTerms of servicePrivacy policyCorporate

© Rocketware Limited 2021, Datingnode v5.25.0.b468

android 5

Wenn heterosexuelle Menschen Kontakte knüpfen, flirten und jemanden für schöne gemeinsame Unternehmungen suchen, gibt es inzwischen auch mehr als eine Dating-App für lesbische Frauen und schwule Männer – für Android und iPhone. Wofür ihr die verschiedenen Apps konkret nutzt – die Suche nach Seelenverwandten oder Sex – ist dabei euch überlassen. Gibt es eine Gay-Tinder-Version? Wir stellen euch hier die besten Apps für schwules Dating fokussiert auf die Gay-Community und ihre lesbischen Pendants vor.

Wapa: Lesban Dating

Welche App ist euer Liebling? Habt ihr interessante und dauerhafte Kontakte kennengelernt oder heiße Affären begonnen? Empfehlt unseren Lesern eure Top-Dating-Apps für Schwule und Lesben in den Kommentaren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in dieKommentareoder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung- und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Hilf uns, besser zu werden und teile uns bitte mit:

Mehr als 200 Millionen flirtwillige Mitglieder weltweit

Das mobile Kennenlernen anderer Nutzer per Dating-App hat unser Dating-Verhalten komplett auf den Kopf gestellt. Was ist nur aus der romantischen Vorstellung des ersten Kennenlernens beziehungsweise Flirts an der Bar, in der U-Bahn oder im Park geworden? Sitzen wir jetzt tatsächlich mit unserem Smartphone in der Bar und lassen unser Dating-Radar laufen, um jemanden kennenzulernen? „Tindern“ wir in der U-Bahn bis ein anderer User uns matcht oder spazieren wir im Park, um zu chatten?

Ganz so dramatisch ist es glücklicherweise noch nicht. Dennoch geben rund 72 Prozent der Nutzer an, dass sich ihr Dating-Verhalten durch Dating-Apps stark verändert habe. 21 Prozent der Smartphone-Besitzer lernen über Mobile-Dating-Apps mehr Menschen kennen. Besonders kurios ist, dass jeder Fünfte sogar während der Arbeitszeit auf mobilen Dating-Seiten aktiv ist. Fakt ist aber auch, dass 49 Prozent der mobilen Dating-App-User das mobile Dating oberflächlicher finden als das Flirten per Computer.

Mehr als 200 Millionen Mitglieder zählen die mobilen Dating-Apps weltweit. Allein in Deutschland hat der Markt der Dating-Apps einen geschätzten Wert von 25 Millionen Euro. Der Trend des mobilen Datings hat sich aus der homosexuellen Szene entwickelt. Grindr ist der Vorreiter. Diese Flirt-App gibt es seit dem Jahr 2009. Über die Dating-App werden Fotos von Männern in der näheren Umgebung angezeigt. Mit einem Klick auf ein Bild erscheint dann das Kurzprofil und dem Auserwählten können Nachrichten geschrieben werden.

Das Potential der Dating-Apps haben kurz darauf auch die heterosexuellen Singlebörsen erkannt und sind auf den Zug der Dating-Apps aufgesprungen. Mittlerweile gibt es jede erdenkliche Form und Ausprägung der Flirt-Apps. Sie reichen vom GPS-gesteuerten Online-Radar über oberflächliche kurze Profile bis hin zu ausformulierten Präsentationen.

Zwischen 2009 und 2013 haben sich in Deutschland fast 8,8 Millionen Singles mobile Dating-Apps heruntergeladen. Und der Trend ist weiter steigend. Die Deutschen sind flirt-führend im deutschsprachigen Raum und stechen sowohl die Schweiz als auch Österreich aus. Die Deutschen flirten mobil, aktiv und leidenschaftlich. Zu den größten Plattformen in Deutschland zählen die Apps Lovoo, Badoo und Tinder.

Die Flirt-Apps funktionieren

Alle getesteten Apps haben bewiesen, dass in kürzester Zeit ein Chat zu Stande kommt und problemlos neue Bekanntschaften gemacht werden können. Bei der einen oder anderen Dating-App verging etwas mehr Zeit, ehe es „gefunkt“ hat, aber alles in allem funktionieren die mobilen Flirt-Apps reibungslos.

Die große Liebe oder doch nur ein multimedial gebrochenes Herz?

Nie wieder Single – die digitale Welt macht es uns so unglaublich einfach. Erst über eine Dating-App kennengelernt, dann mit spannenden Fotos angeregt gechattet und anschließend das erste Rendezvous. So könnte sich die große Liebe entwickeln. Bei dem ein oder anderen wird das sicherlich klappen.

Deutlich wird aber auch, dass je oberflächlicher die Dating-App, desto oberflächlicher die Intentionen der Singles. Das sollte man natürlich nicht pauschalisieren, aber stets bei der Benutzung der Apps im Hinterkopf behalten. Denn was gibt es Schlimmeres als eine Vielzahl multimedial gebrochener Herzen? Aber bis dahin gilt: schreiben, chatten, daten und sich verlieben – alles mit einer Flirt-App. Vielversprechender ist die Partnersuche über eine Partnervermittlung oder eine Singlebörse. Hier fallen jedoch oft monatliche Gebühren an, da Portale ihren Nutzern oft erst nach Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft den vollen Funktionsumfang bieten.

Wisch und weg – Die große Liebe als „Match“

Was den Sexting-Hype ausgelöst hat, sind die neuentstandenen Dating- und Chat-Apps. Sie haben herkömmliche Single-Börsen vor allem bei den 15- bis 40-Jährigen abgelöst. Was vor Kurzem noch über detaillierte Profile und dem Zusammenspiel ausgeklügelter Parameter funktionierte, ist mittlerweile denkbar einfach geworden. In kürzester Zeit lassen sich mit Flirt-Apps spannende Singles finden, treffen und eventuell sogar tiefgründiger kennenlernen.

Dating goes mobile

Egal, ob Partner-Anzeige in der Zeitung, Single-Treff per Videotext, Online-Dating im World Wide Web oder nun der mobile Flirt-Chat per Smartphone – dort, wo es Medien zur Kommunikation gibt, wird auch schnell geflirtet. Schließlich kann man Leute nur dort treffen, wo sie sich aufhalten. Und im Informationszeitalter ist das ohne Zweifel das Internet. Da immer mehr Menschen nicht mehr einfach nur ein Handy, sondern ein Smartphone besitzen, ist es kein Wunder, dass es im mobilen Netz ebenfalls anfängt zu knistern.

Kritiker weisen zwar auf die Oberflächlichkeit und Schnelligkeit dieser Kontaktform gegenüber herkömmlichen Singlebörsen hin. Im Vergleich zu Online-Singlebörsen haben die Dating-Apps jedoch einen entscheidenden Vorteil: Sie verbinden Online-Dating mit dem wirklichen Leben. Ein Online-Radar zeigt potentielle Flirt-Partner in der näheren Umgebung des eigenen momentanen Standortes an. Der Single muss nicht vor dem PC verharren und sehnsüchtig auf eine Nachricht beziehungsweise auf eine Antwort warten. Ideal sind die Flirt-Apps daher auch für alle, die gern unterwegs sind.

Dating-Apps kombinieren digitale Kommunikation mit kleinen Flirt-Abenteuern, die ein bisschen Augenzwinkern in den Alltag bringen.

Datingpotential

In dieser Rubrik vergleichen wir das Wesentliche, nämlich wie gut die Chancen für Singles stehen, über die Dating-App jemanden zum Flirten und vielleicht auch für mehr zu finden. Neben den Download-Zahlen sind hier auch technische Voraussetzungen wie die Kompatibilität oder auch die Download-Größe für uns von Interesse.

Ausstattung und Bedienung

Hier erfolgt ein Test der Dating-App auf Herz und Nieren: Welche Flirtmöglichkeiten bietet die App, wie schnell und zuverlässig funktioniert die Suche beziehungsweise das Matching und mit welchen Funktionen erleichtern die Anbieter ihren Nutzern die Bedienung? Schließlich sollte sich eine gut besuchte Flirt-App auch einfach handhaben lassen. Kurze Wege, Übersichtlichkeit, Filtermöglichkeiten und spannende Funktionen stehen hier im Vordergrund bei der Bewertung der Dating-Apps für den Test.

Bedienung

Eine gut mit Nutzern gefüllte Flirt-App muss sich auch gut bedienen lassen. Deswegen vergleichen wir die Flirt-Apps auch anhand ihrer Bedienbarkeit. Kurze Wege, Übersichtlichkeit, Filtermöglichkeiten und spannende Funktionen stehen hier im Vordergrund bei der Bewertung der Dating-Apps für den Test.

Hilfe & Support

Gerade noch lief der heiße Flirt und dann versagt die App. Hier ist guter Rat teuer. Darum sollte eine Dating-App auch über einen guten Kundenservice verfügen. In dieser Kategorien vergleichen wir deshalb nicht nur, über welche Kanäle die Anbieter Hilfe zur Verfügung stellen, sondern auch, wie diese beim Kunden ankommt. Bei der Bewertung der verschiedenen Produkte wird berücksichtigt, ob der Anbieter eine E-Mail-Adresse zur Verfügung stellt, über die ratlose Kunden in Kontakt mit dem Support-Team der App treten können.

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Die Grindr App haben wir zu folgender Testkategorie zugeordnet:

Die hier aufgeführten Gay-Singlebörsen sprechen dieselbe Zielgruppe an:

Alle 500 Testberichte von A-Z

Hier finden Sie mehr brauchbare deutsche Datingportale, Singlereise-Anbieter & Co.

Über uns  |  Studien  |  Presse  |  B2B  |  Kontakt  |  Impressum & Datenschutz

Um Ihnen ein optimales Erlebnis zu bieten und um unsere Leser besser zu verstehen, verwenden wir Cookies & ein anonymisiertes Statistik-Tool. Personalisierte Werbung gibt es bei uns nicht.

Mit dem Anklicken von „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit unserer Datenverarbeitung einverstanden. Unter „Einstellungen“ können Sie Cookies einschränken.

Legen Sie hier fest, welche Cookies Sie uns erlauben. Änderungen sind später jederzeit auf der Seite „Datenschutz“ möglich.

Online Dating Sicherheit

Du hast sicher auch schon gehört: Die Geschichten von psychisch kranken Menschen, die sich ihre Opfe …

Du bist schwul oder bisexuell und hast es noch niemandem erzählt. Es ist vollkommen okay, so zu sein. Wenn wir ehrlich sind, im Verborgenen zu leben ist nicht immer das Beste. Unser Coming-out Ratgeber hilft dir, dich aus deiner Situation zu befreien.

Grindr

Grindr ist eine der beliebtesten Dating-Apps für homo- und bisexuelle Männer. Über die App werden Fotos von Männern in der näheren Umgebung angezeigt. Mit einem Klick auf ein Bild erscheint dann das Kurzprofil und die Männer können angeschrieben werden. Die App ist optimal für spontane Dates geeignet.

Happn

Die französische Dating-App läuft über die GPS-Technologie. Raffiniert erkennt es Benutzer der Flirt-App, deren Wege sich kreuzen. Sollte das passieren, erscheint ein Foto mit kurzen Profil-Daten. Auf einer kleinen Karte kann man sehen, wo sich die Wege gekreuzt haben. Wenn einem die angezeigte Person gefällt, klickt man auf ein kleines Herz – „It`s a crush“. Auch hier kann das Chatten per App beginnen.