Gay and Gray Stuttgart

Lange Zeit wurde das Thema Älterwerden von Lesben und Schwulen tabuisiert und vom so genannten Jugendwahn verdrängt. Seit der Gründung der Stuttgarter Gay & Gray Gruppe im Herbst 2000 ist dies anders: Menschen ab der Lebensmitte unterstützen Menschen ab der Lebensmitte, damit wir einen selbstverständlichen Platz in Szene und Gesellschaft einnehmen.

Wir bieten Akzeptanz, Integration von Schwulen und Lesben ab der Lebensmitte durch regelmäßige, lockere Treffs, thematische Abenden zu praktischen Lebensfragen sowie vielfältige, unterhaltsame Freizeitaktivitäten in der Region.

Der Hölzersee: Naturschutzgebiet bei Stuttgart Magstadt

Hölzersee-Magstadt-bei-Stuttgart-Blick-über-das-Wasser-1-von-1

Hölzersee-Magstadt-bei-Stuttgart-so-ruhig-wie-das-Wasser-ist-der-See-auch-selbst-1-von-1

Hölzersee-Magstadt-bei-Stuttgart-mit-herbstlichem-Blätterspiel-1-von-1

Hölzersee-Magstadt-bei-Stuttgart-Kunstwerk-aus-Moos-1-von-1

Ort Kategorien: Parks und Seen und SehenswürdigkeitenOrt-Schlagwörter: Spitalwald und Stuttgart Waldbaden – passende Locations

Nein, der Hölzersee ist kein Badesee mehr, seit 15 Jahren nicht mehr, wie mir mein Gesprächspartner am Fischhaus Hölzersee bestätigte. Die Zeiten ändern sich, aber es ist sehr sehr lange her, seit ich das letzte Mal dort baden war. Zumeist mit einer Clique von 10 bis 15 Jungs und Mädels unterwegs, ein sommerliches Badevergnügen. Mit oder ohne Textil, jeder wie er wollte.

Zum Spazieren gehen taugt der Hölzersee unbedingt. Er liegt idyllisch im Wald, der Parkplatz ist gerade einmal 100 Meter entfernt. Allerdings ist der schnell voll an schönen Wochenendtagen. Lauft Ihr vom Auto aus kommend rechts, ist der Weg bald zu Ende aufgrund des eher sumpfigen Untergrunds. Geht ihr links am Fischhaus vorbei, eröffnen sich wunderbare Wege, zu denen der etwa 7,7 km lange Rundwanderweg zählt.

Was ich Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchte: der Hölzersee gilt in der Gay-Szene als Treffpunkt. Das ist nicht mein Ding, ich erwähne es, damit Ihr Euch nicht wundert, wenn ihr an einem lauen Sommerabend hin fahrt. Übrigens: das Fischhaus fungiert als öffentliche Gaststätte mit einem kleinen Biergarten.

Fremdlesen: Im Blog StuttgartWege findet Ihr eine etwas ausführlichere Beschreibung des Rundwanderwegs durch das Hölzertal.

sjmphotography

Gay Singles in Stuttgart

sjmphotography

Gays-Cruising

Add this spot to your website by copying the code below.

Stuttgart (Baden-Württemberg) cruising map with gay areas and spots where to practice cruising and to have casual NSA encounters

sjmphotography

Stuttgart (Baden-Württemberg) cruising map with gay areas and spots where to practice cruising and to have casual NSA encounters

If you are gay and you want to practise cruising and to have casual NSA encounters in public places in Stuttgart in an anonymous way, here you can find spots such as beaches, parks, forests and other spaces next to urban areas, as well as every kind of public toilets and rest areas of highways where you can practise cruising in Stuttgart, Baden-Württemberg.

Below we show a Stuttgart cruising map with all cruising areas and spots that shared our gay community. Click on the map markers for details of each spot.

In the tab for each zone you will find a location map with directions to the place: driving, walking, public transport or bike. You can vote the area and leave a comment for the rest of the community guys know your opinion, and if you want people to know you’re in the area, do not hesitate to check in.

sjmphotography

„Er sucht Ihn“: Kontaktanzeigen & Dating

Ein Blick zurück offenbart: Bei Kontaktanzeigen sind die klassischen Kategorien „Er sucht Sie“ und „Sie sucht Ihn“ am höchsten frequentiert. Mit dem Internet und der Emanzipation der homosexuellen Liebe, gerade auch bei Singlebörsen und Partnervermittlungen, erlebt die Gay-Community einen großen Zuwachs. In Deutschland sind rund ein Viertel aller Menschen Single und auf der Suche nach einem Partner. Rund 70 % nutzen dazu das Internet. Eine der einfachsten, praktischsten und effizientesten Möglichkeiten ist das . Doch worauf sollte man beim Thema Kontaktanzeige „Er sucht ihn“ und Dating achten?

Zwölfte Staffel im Römerkastell Wie die „Soko Stuttgart“ unter Corona-Regeln dreht

Wo Polizei draufsteht, ist manchmal ein TV-Team drin. Das falsche Revier steht seit elf Jahren im Römerkastell. Dort wird nach der Corona-Pause für die „Soko Stuttgart“ gedreht. Unter anderem geht es um einen Mord in der Gay-Szene.

StuttgartSoko Stuttgart“ befindet sich mittlerweile im elften Jahr und in der zwölften Staffel. In 275 Folgen hat das Ermittlerteam um Chefin Martina Seiffert alias Astrid M. Fünderich schon allerhand erlebt. Aber ein Dreh mit Masken und Abstand hätte vor einigen Monaten noch die Fantasie jedes Drehbuchautors überstiegen. Das Corona-Virus gibt den Spannungsbogen vor. Wenigstens geht es nun weiter, worüber sich alle freuen, ob vor oder hinter der Kamera.

Fünf Wochen lang produziert die Bavaria Fiction GmbH im Auftrag des ZDF im Römerkastell vier neue Folgen der beliebten ZDF-Serie. Die Arbeit unterliegt umfassenden Infektionsschutzmaßnahmen. „Ein Medical Consultant ist beratend und unterstützend vor Ort“, sagt Soko-Sprecherin Franzi Hoffart. Weil das Team wenig Außendrehs wahrnehmen soll, um Ansteckungsgefahren gering zu halten, werden Kulissen in der Phoenixhalle aufgebaut, die direkt an der TV-Polizeistation steht.

Gay & Gray Stuttgart

Lange Zeit wurde das Thema Älterwerden von Lesben und Schwulen tabuisiert und vom so genannten Jugendwahn verdrä der Gründung der Stuttgarter Gay & Gray Gruppe im Herbst 2000 ist dies anders.Menschen ab der Lebensmitte unterstützen Menschen ab der Lebensmitte, damit wir einen selbstverständlichen Platz in Szene und Gesellschaft einnehmen.

Wir bieten Akzeptanz und Integration durch regelmäßige, lockere Treffs, thematische Abende zu praktischen Lebensfragen sowie unterhaltsame Freizeitaktivitäten in der Region.

Wir freuen uns über interessante, kreative Anregungen für die spontane Hinweise auf kulturelle Highlights in der Region werden aufgenommen und weitergeleitet.Für Themenabende sind Referent-Innen willkommen.

Patrick Angus. Private Show

Patrick Angus war der malende Chronist des schwulen Nachtlebens im New York der 1980er-Jahre. Der 1953 in Nord-Hollywood, Kalifornien, geborene Künstler dokumentiert in seinem Werk die Bars, Clubs, Kinos und Vergnügungsstätten der New Yorker Gay-Szene. Dabei ging es ihm jedoch weniger um ein politisches Statement, als vielmehr um die Darstellung menschlicher Grundbedürfnisse, Sehnsüchte und Ängste. Seine Bilder sind Metaphern für die Suche nach der eigenen Identität und damit auch der geschlechtlichen Selbstfindung. Darin begründet sich die Aktualität seiner Bilder, denn sexuelle Diversität ist nach wie vor ein konfliktgeladenes ihrem großen Überblick ist die Ausstellung des Kunstmuseum Stuttgart eine Premiere. Denn das Werk von Patrick Angus, der im Alter von 38 Jahren an einer HIV-Infektion starb, war bislang ein Geheimtipp und blieb in der Kunstlandschaft weitgehend unentdeckt. Das Kunstmuseum Stuttgart zeigt mit über 160 Gemälden und Zeichnungen einen Querschnitt durch das gesamte Schaffen von ihren kraftvollen Farben und ihrem rauen Realismus greifen seine figurativen Gemälde sowie Bunt- und Bleistiftzeichnungen die in den 1980er-Jahren virulente neo-expressive Malerei auf. Schon früh legte sich Angus auf traditionelle Sujets der Malerei fest. Landschafts-, Genre-, Porträt- und Interieurmalerei bestimmen sein Œuvre. Das Porträt nimmt dabei einen besonderen Stellenwert ein. Auch hierin kommt er seinem großen Vorbild, dem britischen Künstler David Hockney nahe. Dieser wurde 1992 auf Patrick Angus aufmerksam und erwarb noch zu Lebzeiten des Künstlers sechs Werke, die auch in Stuttgart zu sehen sind.

Beiträge u.a. von Ulrike Groos, Sebastian Preuss und Anne Vieth

Distanz Verlag, Hardcover, 25 x 30 cm, Deutsch / Englisch, 156 Seiten, 94 Abbildungen

Stuttgart kommt

In Stuttgart kann man viel als Schwuler oder Lesbe unternehmen, ob es die Großereignisse wie der alljährliche CSD oder das „Gaydelight“ auf dem Cannstatter Wasen sind, oder einfach nur ein Barbesuch im „Ruben´s“ oder im „Café Saeah“. Die Stadt im Kessel hat in den vergangenen Jahren eine positive Entwicklung genommen und sich dabei den Homosexuellen geöffnet. Mittlerweile gibt es in Stuttgart sogar ein Hotel nur für Schwule und Lesben. Die zahlreichen schwul-lesbischen Parties, die in Stuttgart mittlerweile fast jedes Wochenende stattfinden, können mit denen in Hamburg oder Berlin mithalten und gelten teilweise sogar als besser als jene in München.

Gay in Stuttgart ist mittlerweile richtig cool geworden, denn die Szene wächst und findet dabei ihre eigene Identität, die sich aus regionalen und internationalen Einflüssen zusammensetzt.

Kreuz und que(e)r

Wem es in Stuttgart dennoch langweilig werden sollte oder wer einfach mal kurz dem schwul-lesbischen Treiben Stuttgarts entfliehen möchte, der macht sich einfach auf den Weg nach Ulm, Karlsruhe, Mannheim oder Tübingen. All diese Städte liegen schon fast im Stuttgarter Ballungsraum und bieten ebenfalls ein buntes, homosexuelles Miteinander. Zwischen den einzelnen Städten findet man auch immer wieder kulinarische Oasen wie das Restaurant „Zum goldenen Lamm“ in Königsbach-Stein. Gay in Stuttgart ist eigentlich gay in Baden-Württemberg, denn die Wege zwischen den Städten sind nicht groß und viele Schwule und Lesben wohnen meist auf dem Ländle, sodass sie jedes Wochenende auch in anderen Städten anzutreffen sind.

#1 ABFEIERN IM KINGS CLUB

Der älteste Club für queeres Publikum ist definitiv der Kings Club. Die plüschige, rot-goldene Einrichtung, entspannte Sitzecken und coole Beats laden seit 1977 zu einer wilden Partynacht ein. Was viele nicht wissen: Sogar Freddie Mercury, der ehemalige Leadsänger von Queen, war bereits im KC zu Gast. Für alle Karaoke-Fans startet das Party-Wochenende bereits am Donnerstag mit einer heiteren Gesangseinlage. Auch Freitag und Samstag lässt es sich bei wechselnden Veranstaltungen mit Mixed Music, Elektro oder House bis in die Morgenstunden aushalten. Ob hetero, gay, trans oder oder oder – bei der lieben Inhaberin und Stuttgarter Ikone Laura Halding-Hoppenheit geht es darum, eine gute Zeit zu haben!

#5 SMALL TALK IN TOMS BAR

Mitten im Leonhardsviertel und trotzdem ein bisschen abgelegen, scheint die Reklametafel der Toms Bar. Ein Treffpunkt für die LGBTQ-Community und alle anderen Menschen, die in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre ein paar Drinks genießen wollen. Seit Mitte 2018 gibt es die Bar von Laura Halding-Hoppenheit, die seit über 40 Jahren auch den Kings Club betreibt, mit ausgeklügelten Drinks und kleinen, aber feinen Snacks.

#8 BRETTSPIELE IM CAFÉ WEISSENBURG

Eine gute Anlaufstelle, um sich mit anderen Querdenkern auszutauschen, ist das Café im Zentrum Weissenburg. Besonders gut kann man hier mit einer Tasse Kaffee bei einer Partie Schach verweilen. Auch sonst ist im Zentrum Weissenburg einiges geboten. Über 20 LGBTQ-Gruppen treffen in den Räumen der ehemaligen Schnapsbrennerei aufeinander, um politische Diskussionen zu führen oder gemeinsame Partys zu feiern. Jeden dritten Sonntag im Monat gibt es übrigens auch ein ausgiebiges Frühstück.

#9 GLANZ UND GLAMOUR BEI FAME GAY EVENTS

Eine weitere Partyreihe, die regelmäßig nach Stuttgart kommt, ist die Fame Party. Mit den richtigen Leuten und den richtigen Drinks, kann man im Proton, Marquardts und anderen wechselnden Locations im Kessel, richtig Spaß haben. Das nächste Mal gefeiert wird übrigens am 24. August: Ein wichtiges Datum für alle, die es lieben ihre Hüften zu kreisen bis die Sonne aufgeht.

#7 – Stuttgart Hbf

If you know any other places or spots where Cruising can be practised in Stuttgart, you can add them to the map and share them with the rest of gay people through this link: Add a new cruising spot in Stuttgart, Baden-Württemberg

Zum ersten Date

Am besten wählen Sie für Ihr erstes gemeinsames Treffen einen neutralen Ort, so dass beide die Möglichkeit haben, im Falle eines Misserfolgs des Dates, ohne größere Peinlichkeiten diesen zu verlassen (siehe auch: Tabus und Etikette bei Ihrem ersten Date). Am besten eigenen sich hierzu ein Café bzw. eine Bar oder eine Veranstaltung mit Gesprächsmöglichkeiten. Ein Kino ist eher ungeeignet, da sich dort nicht die Möglichkeit ergibt mit Ihrem Datingpartner zu sprechen. Mehr Tipps erhalten Sie im Ratgeber Geeignete Date-Location: Wo trifft man sich am besten mit seinem Flirt? Auch hier gilt wieder: Wenn Sympathie beim Treffen gegeben ist, kann sich immer noch die Option ergeben, den Partner auf einen „Absacker“ noch mit Heim zu nehmen oder zu begleiten. Viel Erfolg mit der Kontaktanzeige, der Rest liegt nun in Ihrer Hand! 🙂

Boots Westernbar Stuttgart

Western-style gay bar in the of Stuttgart’s city centre. BOOTS attracts guys of all ages….

Facebook TravelGay Instagram TravelGayWomen Instagram Twitter YouTube