Gay Privatzimmer und Unterkünfte in Gollenshausen am Chiemsee

Entdecke mit misterb&b eine einladendere Welt. Von privaten Zimmern und Apartments bis hin zu LGBTQ-freundlichen Hotels bietet sich dir die Möglichkeit, entweder im Herzen der Schwulenviertel oder in anderen Stadtteilen der von dir besuchten Städte zu übernachten. Ein Loft in Soho, ein Mehrbettzimmer in Barcelona oder im Castro, ein schwulenfreundliches Hotel im Marais oder in Chelsea – erlebe misterb&b in allen schwulen Reisezielen! Aktiviere die Verbindungsoption in deinem Profil und verbinde dich mit anderen misterb&b-Reisenden an deinem Reiseziel oder in deinem Hotel! misterb&b is not affiliated, endorsed, or otherwise associated with Airbnb.

Dein Konto wurde aus Sicherheitsgründen ausgesetzt. Bitte wende Dich an unseren Kunden-Support, um weitere Informationen zu erhalten:

Die schönsten Strände für Gays

Weltweit laden herausragende Gay Strände Reisende zu ausgelassenen wie erholsamen Momenten ein. So finden sich natürlich eine Vielzahl an traumhaften Küstenabschnitten in den klassischen Urlaubsdestinationen wie Spanien oder Griechenland rund ums Mittelmeer. Aber auch auf anderen Kontinenten gibt es eine große Auswahl an fantastischen Stränden, die Sonnenanbeter wie Wassersportler ansprechen und deren lockere Atmosphäre gesellige Ferien am Meer mit Gleichgesinnten versprechen. Wir zeigen Ihnen, wo Sie in Ihrem Strandurlaub die schönsten Gay Strände finden, wie diese bewirtschaftet sind, wie Sie dorthin gelangen und geben Ihnen zudem hilfreiche Tipps.

 Die schönsten Strände für Gays

Platja de la Mar Bella

In der katalonischen Hauptstadt Barcelona in Spanien erwartet Sie der bekannte Gay Strand Mar Bella. Der weitläufige, von goldenem Sand bedeckte Küstenabschnitt bietet seinen Besuchern Sanitäranlagen, zahlreiche Bars und Restaurants sowie viele Anbieter für Liegen und Sonnenschirme. Am Strand herrscht kein Textilzwang. Insbesondere am Wochenende ist er gut besucht, aber auch unter der Woche tummeln sich hier zahlreiche Gleichgesinnte. Die Anreise ist sowohl mit dem eigenen Auto als auch mit dem öffentlichen Bus bequem und schnell möglich.

Unser Tipp: Leseratten können sich in der Strand-Bibliothek vor Ort Bücher ausleihen.

Platja de la Mar Bella

TOP 10 Gay-Strände in Europa

berühmtester Gay-Strand Mar Bella ist eine lange sandige Entspannungszone voll mit muskelbepackten Jungs, Einheimischen, die splitterfasernackt sonnenbaden möchten, und allen möglichen Leuten dazwischen. Tatsächlich hängen an diesem Strand ohne Textilzwang insbesondere am Wochenende und während des Circuit-Festivals im August so viele Stammgäste und Touristen ab, dass es fast unmöglich ist, sich im Sand hinzulegen: Es ist einfach zu vollgepackt (genau wie die Jungs und der Inhalt ihrer Speedos!).

Playa del Muerto in ist schon seit Jahrzehnten ein FKK-Strand für Schwule und heißt Männer seit 1930 willkommen! Du findest hier die kleine Bar (Chiringuito) direkt am Strand und direkt dahinter auch einen traumhaften Wald. Hierher zu gelangen, ist ein ganz schöner Fußmarsch, aber die Mühe lohnt sich: von der Küste in Sitges aus musst Du Dich nach rechts wenden und bis zum Ende der Promenade gehen. Dann springst Du hinunter und folgst der Küste etwa 15 Minuten entlang der Bahnlinie (vorsichtig sein!). Wenn Du schließlich angekommen bist, wirst Du sehen, warum Playa el Muerto auf Deine Top-10-Liste der besten Gay-Strände in Europa gehört!

Er ist einer der größten Gay-Strände Europas und liegt an Dünen und Wald angrenzend 30 Kilomenter südlich von Lissabon. Viele junge urbane Portugiesen kommen hierher, um zu schwimmen und unter die Leute zu gehen. Von Lissabon aus erreichst Du diesen Strand mit dem Bus (161) oder mit dem Auto.

Mykonos ist eines der schwulenfreundlichsten Reiseziele am Mittelmeer – ein Fleckchen Erde, das Du definitiv auf Deiner Bucket List haben willst. Der berühmte Strand von Elia ist ein wahres Paradies mit heißem Sand, kristallklarem Wasser und einer magischen Szenerie. Die Musik ist nicht so laut, dass Du nicht mehr mit Freunden plaudern kannst. Oh, und eins noch zum Schluss: Es kann zuweilen richtig heiß werden (und nicht nur wegen der Sonne!).

In der Nähe der Städte Bournemouth und Poole im Süden Englands gelegen, ist Studland Beach wohl der beste FKK-Strand in Großbritannien und bietet weite weiße Sandstrände. Obwohl es sich hier offiziell nicht um einen Schwulenstrand handelt, wird es regelmäßig von schwulen Sonnenbädern besucht. Im nördlichen Teil des Strandes findest du Nudisten, und die benachbarten Sanddünen sind ein beliebter Treffpunkt zum Cruisen.

Dieser Strand liegt von einer Felsküste umgeben auf der unbewohnten Insel Lokrum. Dieses Naturgebiet in lässt sich von Dubrovnik aus in 10 Minuten mit dem Schiff erreichen und beherbergt einen sehr beliebten Gay- und FKK-Strand. Darüber hinaus ist der Strand von Lokrum ziemlich abgeschieden und weist eine private Atmosphäre auf, in der Du wirklich relaxen und ausspannen kannst. Wenn die Hitze zu heftig wird, findest Du im Pinienwald ein hübsches, schattiges Plätzchen zum Abkühlen.

Der lange Sandstrand ohne Textilzwang liegt im Süden von Ibiza. Duschen und Liegestühle stehen direkt am Meer zur Verfügung (das in der Hochsaison fast 30 °C erreichen kann). Vergiss auf keinen Fall, die Bar Chiringay aufzusuchen, um etwas zu trinken oder einen Happen zu essen, wenn Dir die ganze Sonnenbaderei und Planscherei zu viel wird!

In der Nähe der Stadt Gallipoli in Apulien liegt der Traumstrand von Mako, der einzige Gay-Strand in der Region. Mit seinem glasklaren Wasser und der atemberaubenden Kulisse ist er das ideale Fleckchen Erde zum Sonnenbaden und Schwimmen. Die Sonnenuntergänge hier sind wahrhaft magisch. Ein weiterer Grund für einen Besuch ist, dass dieses unentdeckte Juwel am Mittelmeer jedes Jahr im September zu einem viertägigen Gay-Festival einlädt.

Die spanische Insel ist ein Experte für Gay-Tourismus. Maspalomas im Süden der Insel ist das Gay-Reiseziel, das Jahr für Jahr Tausende von uns aus der globalen schwulen Gemeinschaft anzieht. Tatsächlich sind der Strand und seine spektakulären Sanddünen das ganze Jahr über ein Magnet für schöne Männer aus aller Welt. Schwule treffen sich normalerweise am FKK-Strand N°7, der in Fußreichweite von dem weltberühmten Yumbo Center liegt.

Schon seit über 30 Jahren ist der Strand von Grand-Travers ein Fleckchen, das in der Schwulenszene von Montpellier in Südfrankreich Kultstatus hat. Die Sanddünen ziehen eine immer größer werdende Zahl von schwulen Strandgängern an. Es ist jedoch nicht nur der ideale Ort zum Relaxen, sondern auch um neue französische Freunde zu finden!

Gemütliche Apartments, Privatzimmer und fantastische Eigenheime: Lass Dich von der Gay Community in über 200 Ländern willkommen heißen

Apartments, Zimmer, Eigenheime: Willkommen in der Gay Community

Wherever you’re headed, don’t forget to add us on InstagramFacebook and Twitter and share your travel pictures using the hashtag #ExperienceYourPride. We’ll share the best pics with our global LGBTQ travel community! Share your host story or Local Tips about what to do in your city, and make a video to promote your listing. Interested? Then just email us at  and we’ll get back to you.

Egal wohin Du unterwegs bist, vergiss nicht, uns auf InstagramFacebook und Twitter zu folgen und Deine Reisebilder mit dem Hashtag #ExperienceYourPride zu versehen. Wir teilen die besten Fotos mit unserer globalen LGBTQ-Reisecommunity! Teile Deine Gastgebergeschichte oder Deine lokalen Tipps dazu, was man in Deiner Stadt erleben kann, und drehe ein Video, um für Deine Unterkunft zu werben. Klingt spannend? Dann schicke uns eine E-Mail an  und wir melden uns dann bei Dir.

TOP 10 Gay-Strände in Europa

Gays-Cruising

Füge diesem gebiet zu Deiner Webseite hinzu, indem Du den untenstehenden Code einfügst.

Prien am Chiemsee (Bayern) Cruising Karte mit Gebiete und Bereiche wo man Homosexuell Cruising ausüben kann

Gays-Cruising

Playa del Muerto

Sitges zählt bei Gays zu den beliebtesten Reisezielen, nicht zuletzt wegen seiner hervorragenden Strände. Einer davon ist die Playa del Muerto. Diese befindet sich nicht direkt am Ort, allerdings punktet sie mit einer etwas intimeren Atmosphäre. Zudem kann man hier nahtlose Bräune bekommen. Um zur Playa del Muerto zu gelangen, ist eine kleine Wanderung vonnöten. Erreichen können Sie die kleine idyllische Bucht u.a. direkt vom Zentrum von Sitges aus in ca. 1h.

Unser Tipp: Eine kleine Bar vor Ort bietet leckere Snacks und kühle Getränke.

Paradise Beach

Mykonos ist bekannt als eines der schwulenfreundlichsten Reiseziele im gesamten Mittelmeerraum. Deshalb sollte der Paradise Beach keinesfalls auf der Liste der besten Gay Strände fehlen. Feiner Sand und kristallklares Wasser prägen die Kulisse. Schon am frühen Nachmittag wummern die Bässe, leckere Cocktails und Erfrischungsgetränke von den Bars sorgen für die nötige Abkühlung. Der Paradise Beach ist mit Auto und Bus leicht zu erreichen.

Unser Tipp: Am Strand befinden sich einige Tauchschulen. Unterwasser-Sportler finden mit einem direkt vor der Küste liegenden Riff ein wahres Paradies.

Studland Beach

Auch in England gibt es schöne Gay Strände: Auf einer Halbinsel im Süden des Landes erwartet Sie der Studland Beach, der häufig als bester FKK-Strand in ganz Großbritannien bezeichnet wird. Besucher freuen sich auf einen weiten, weißen Sandstrand – perfekt für Naturliebhaber und alle, die Ruhe und Entspannung suchen. Wer mit dem Auto anreist, stellt es auf einem der zahlreichen Parkplätze unweit der Küste ab. Auch mit dem Bus können Sie zum Studland Beach gelangen.

Unser Tipp: Die Sanddünen nebenan sind ideal für ausgedehnte Spaziergänge.

Costa da Caparica / Beach 19

Als einer der größten Top Gay Strände in Europa lockt der Abschnitt Beach 19 der Costa da Caparica zahlreiche Gäste nach Portugal. Südlich von Lissabon gelegen, schmiegt sich der Beach an Dünen und tiefgrüne Wälder. Geschäfte und Restaurants laden an der Promenade zum Einkehren ein. Der kilometerlange Strand ist ein Traum für Jogger. Hier können Sie außerdem Liegen ausleihen und Sanitäranlagen finden. Mit dem Auto ist der Beach 19 bereits in ca. 45min von Lissabon aus zu erreichen.

Unser Tipp: Portugal gilt nicht umsonst als Surferparadies. An der Costa da Caparica finden Sie ideale Bedingungen zum Wellenreiten.

Lokrum HKK Beach

Von einer malerischen Felsküste umgeben, erwartet Sie der feinsandige Strand von Lokrum. Er liegt auf einer unbewohnten Insel unweit von Dubrovnik in Kroatien, die sie ganz unkompliziert von Dubrovnik aus mit dem Schiff erreichen. Der Gay- und FKK-Strand lockt mit Abgeschiedenheit und bietet jede Menge Privatsphäre. Er ist weder bewirtschaftet, noch finden Sie hier laute Musik oder Bars – perfekt für Ruhesuchende.

Unser Tipp: Der Pinienwald nebenan sieht nicht nur hübsch aus, sondern dient auch als Schattenspender. Ein Spaziergang durch den Wald mit festem Schuhwerk lohnt sich!

Obelisk Beach

Dieser Strand heißt Gays aus aller Welt in Australien herzlich willkommen. Es handelt sich um einen kleinen, von Felsen eingerahmten Küstenabschnitt im Bundesland New South Wales, der nur über einige Stufen erreicht werden kann. Er überzeugt mit einer idyllischen Lage und kann direkt und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Sydney aus erreicht werden. Falls Sie mit dem Pkw anreisen, können Sie diesen ganz in der Nähe abstellen.

Unser Tipp: Der Obelisk Beach ist ein beliebtes Ziel für Naturisten.

Hilton Beach

Dieser Gay Strand befindet sich in Tel Aviv. Er zählt zu den beliebtesten Treffpunkten am Meer und ist stets gut besucht. Vor Ort finden Sie schattenspendende Schirme und Liegen sowie ausreichend Sanitäranlagen. Wellenreiter und Vierbeiner sind am Hilton Beach ebenfalls gut aufgehoben. Erreichen können Sie den zentral gelegenen Strand hervorragend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Unser Tipp: Alljährlich im Juni treffen sich hier zahlreiche Urlauber wie Einheimische zur Pride Week und demonstrieren für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgender.

12th Street Gay Beach in Miami Beach

Einer der beliebtesten Strände für Gays weltweit ist der Gay Beach auf Höhe der 12th Street in Miami Beach. Im südlichen Teil namens South Beach gelegen, heißt es hier: Sehen und gesehen werden. Entlang des weißen Strandes und des hellblau-karibisch anmutenden Meeres ist die Infrastruktur hervorragend: Öffentliche Toiletten und Duschen sind vorhanden; vielfältige Wassersportmöglichkeiten wie auch Liegen laden zu erholsamen Stunden ein. Restaurants und Bars säumen den legendären Ocean Drive und sorgen für kulinarisches Wohlergehen. Ausgehfreudige finden in den Abendstunden zahlreiche Möglichkeiten, eine aufregende Nacht zu verbringen.

Unser Tipp: Sportliche Aktivurlauber freuen sich auf Volleyballfelder vor Ort.

verpasse nicht

Entdecke mit misterb&b eine einladendere Welt. Von privaten Zimmern und Apartments bis hin zu LGBTQ-freundlichen Hotels bietet sich dir die Möglichkeit, entweder im Herzen der Schwulenviertel oder in anderen Stadtteilen der von dir besuchten Städte zu übernachten. Ein Loft in Soho, ein Mehrbettzimmer in Barcelona oder im Castro, ein schwulenfreundliches Hotel im Marais oder in Chelsea – erlebe misterb&b in allen schwulen Reisezielen! Aktiviere die Verbindungsoption in deinem Profil und verbinde dich mit anderen misterb&b-Reisenden an deinem Reiseziel oder in deinem Hotel! misterb&b is not affiliated, endorsed, or otherwise associated with Airbnb.

Dein Konto wurde aus Sicherheitsgründen ausgesetzt. Bitte wende Dich an unseren Kunden-Support, um weitere Informationen zu erhalten: