ROMEO – Gay Dating & Chat stürzt ab – was tun? Tipps & Lösungen

ROMEO – Gay Dating & Chat stürzt immer ab und Du weißt nicht woran es liegt? Dann erfahre hier was Du tun kannst wenn ROMEO – Gay Dating & Chat ständig abstürzt.

Immer wieder gibt es bei zahlreichen Apps die Meldung das diese abstürzt. Die Gründe können unterschiedlicher nicht sein und so liegt es bei vielen Problemen in der Verantwortung der App Entwickler Abstürze zu vermeiden. Bei ROMEO – Gay Dating & Chat ProblemenPlanetRomeo BV dafür zuständig, dass die App nicht immer verschwindet oder von alleine neu startet.

Gayromeo Erfahrungen!

Also, ich habe ja hier eigentlich immer nur negatives über dieses einschlägig bekannte Kontakt-Forum Gayromeo gehört… was mich aus Neugier dazu veranlasst hat einfach mal den Dingen auf den Zahn zu fühlen!Gestern Abend bei Gayromeo angemeldet und eigentlich keine schlechten Erfahrungen gemacht! Soll heißen, habe zwar etliche Mails über Gayromeo bekommen, aber total harmlos! In keinster Weise sexistisch oder so!! Mich würde jetzt natürlich mal interessieren ob die Leute hier im Forum die sich über dieses Forum schon mal geäußert haben selber Erfahrungen mit Gayromeo gemacht haben oder das nur publiziert haben??MfG Hauke

Ich hatte mich vor ca. zweieinhalb Jahren da mal angemeldet, damals noch völlig vorurteilsfrei, weil ich es noch nicht kannte und nichts davon wusste, welcher Ruf diesem Portal (heute?) vorauseilt. Und wisst ihr was? Ich habe dort meinen Freund getroffen und bin mit ihm schon seit über zwei Jahren glücklich zusammen!

Es kam damals durchaus schon vor, dass einzelne Nutzer sehr aufdringlich waren, weil sie offenbar davon ausgingen, dass alle, die sich da anmelden, leicht zu haben wären und in den nächsten paar Stunden unbedingt poppen wollten. Das traf auf viele auch sicherlich zu. Wenngleich dies bereits ausreichen dürfte, um viele abzuschrecken, so muss ich doch aus Erfahrung sagen, dass das Nutzerspektrum durchaus größer war und sich keineswegs auf ONS Suchende beschränkte.

Aber es könnte natürlich sein, dass diese Tage der Vergangenheit angehören. Wie’s heute ist weiß ich nicht, denn seitdem ich meinen Freund dort getroffen hatte, verspürte ich nie wieder ein Bedürnis, mich da einzuloggen.

Gayromeo… was soll man dazu sagen? Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die User sehr aufdringlich dort sind. Vorallem wenn man zu der jüngeren Generation gehört, wird man von den Ü-50-Leuten sehr stark bedrängt. Viele Suchen Sex, viele wollen auch gleich in der ersten Message wissen wie man bestück ist und so weiter. Weiß net… etwas niveaulos… Aber jeden das seine. Ich hab wie mein Vorreder auch über GR meinen Freund kennengelernt. Man muss anscheinend nur wissen, wie man das Portal nutzt…

Dann gebt doch mal Tips für so arme schüchterne Single wie mich

Ich war bis letztes Jahr auch bei Gayromeo registriert. Naja was soll ich sagen – es gibt wirklich sehr aufdringliche Leute bei Gayromeo. Überwiegend isses wirklich so, dasse schon in der ersten Message meine Schwanzlänge wissen wollten oder gleich am ersten Abend mit mir in die Kiste wollten. Aber das war nich unbedingt das, was ich bei Gayromeo suchte. Hab das dann auch irgendwann sein lassen und mein Gayromeo Account verfallen lassen.

Dann gebt doch mal Tips für so arme schüchterne Single wie mich

Wenn das Problem darin besteht, dass zu viele nervige Sexanfragen kommen, dann kannst du die schöneren Bilder ja erstmal für dich behalten und im Profil eher die unscheinbaren veröffentlichen. Oder gar kein Foto. Und klar, je weniger Informationen du im Profil hast, desto weniger Leute finden dich im Rahmen einer “Rasterfahnung nach sexuellen Vorlieben”. Die verbleibenden Anfragen kannste dann mit “Nein danke” beantworten, ohne dir die Finger wund zu tippen.

Ich krieg eher zu wenige Fragen von vernünftigen Leuten. Mit dem üblichen Spam lernt man ja schnell umzugehen =)

Ich bin da seit August angemeldet……und habe dadurch meinen Freund kennengelernt

Also… GayRomeo ist ne sache für sich…9 von 10 leuten kannst eh vergessen, weil die nur Sex wollen^^Aber abundzu gibts au wieda ganz nette…

Hab jetzt durch Gayromeo meinen Freund, und noch andere nette, die jetzt meine freunde sind… kennengelernt!

also ich bin da seid ca 2-3 wochen jetz angemeldet. hab im profil keine sexangabe wie schwanzlänge stellung etc un auch mein text macht recht schnell klar das ich nicht auf fickerei aus bin. ich hab kein foto von mir im profil sondern das schick ich denen die sympatisch sind sonst hat das keinen zu interessieren. also ich bin ja 23 un der durchschnitt an interessierten liegt so bei 30 jahren, viele junge und auch recht viel sex geile oppas. aber ich wurde erst 2 mal von oppas angesprochen un das war auch ehr freundlich als jetz mit der brechstange nach sex zu betteln. ich hab bis jetz nen paar leute kennen gelernt mit den ich ne freundschaft aufbauen werde das is mir schon mal sehr viel wert. ob ne beziehung in naher zukunft drin is weiss ich nicht. aber das portal is klasse meiner meinung nach. also ich hab bis jetz nur positive erfahrungen gemacht.

hey hey…also ich kann meinem vorredner nur recht geben…wenn man nen eindeutigen profiltext reinstellt und nur wenige, normale oder garkeine bilder reinstellt, und dann nur welche auf anfrage/tausch versendet bekommt man(n) eigentlich so gut wie keine sexanfragen etc. …ich finde der schlechte ruf von gayromeo kommt einfach daher, das die meisten leute einfach nicht damit umgehen können, sich vernünftig zu präsentieren oder einfach mal klar ihre absichten zu erläutern…bis auf wenige (aber immer noch höfliche) ausnahmen habe ich eigentlich recht gute Erfahrungen mit den blauen Seiten gemacht, und schon nen Haufen nette und ehrliche Leute/Freunde kennengelernt…

gibts dafür eigentlich ne “altersbeschränkung”? nen freund sagte, das sei ab 18 stimmt das?

nee eigentlich nicht… ich hab mich da mal angemeldet aber als ich dann gesehn hab was man da für angaben machen muss hab ichs sein gelassen… und ich bin unter 18 jahre alt

wieso konnte ich mich dann da als minderjähriger anmelden?

GR ist ne Page , die im Grunde eigentlich total dämlich ist und primitiv ……aber wenn man auf schnell-besorgten Sex steht , und auf tabulose Gespräche , ist es ein Mekka

warn alle angaben richtig? hasst du einen account da?

ja aber ka wie der war… vielleicht hab ich bei den angaben ein wenig geschummelt aber ich kann mich nicht erinnern angegeben zu haben das ich volljährig bin… die fragen da eher nach wohnort und fetischen

Wenn du Bilder rein stellst, und unter 18 aussiehst bzw bist,dann sperren sie dich auch.

Angetrieben von Discourse, beste Erfahrung mit aktiviertem JavaScript

 Gayromeo Erfahrungen!

ROMEO – Gay Dating & Chat stürzt immer ab

Bei so gut wie jeder App ist es mehr als ärgerlich, wenn diese immer abstürzt. Doch was kann man bei ROMEO – Gay Dating & Chat konkret unternehmen, damit es zukünftig nicht mehr zu Abstürzen in der App kommt.

ROMEO – Gay Dating & Chat stürzt immer ab

Und was nun?

Wenn Sie weiterhin auf der Suche nach einem Gay-Partner sind, empfehlen wir, dass Sie sich bei Gay Parship registrieren. Das ist aus unserer Erfahrung die beste Partnerbörse für Schwule auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung.

 Und was nun?

GayRoyal – das innovative Portal für Männer

Mit dem Gay-Dating-Portal wurde bereits 2001 die Grundlage für ein erfolgreiches Konzept ins Leben gerufen. Das Angebot richtet sich an schwule Männer, die auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung, dem schnellen Sex oder einfach nur Kontakten aus der näheren Umgebung sind. Doch selbst bisexuelle Männer fühlen sich auf der Plattform wohl. Denn hier können diese anonym zwischen den Welten kommunizieren. Frauen finden sich in dem Portal keine. Ebenfalls ist das Alter der Mitglieder fortgeschrittener. Einige Informationen schließen auf mehr als 250.000 Mitglieder aus ganz Europa, die sich hier tummeln. Sicher ist jedoch, dass sich in den Abendstunden 10.000 User und mehr aktiv zeigen.

Obwohl die hier angemeldeten Männer aus ganz Europa stammen, finden sich jedoch immer einige Männer aus der eigenen Umgebung in der Suche. Ebenfalls finden sich über Tag rund 5.000 User online, zu denen Beziehungen aufgebaut werden können. Damit gestaltet sich die Plattform gerade für das Finden von schnellen sexuellen Kontakten als zuverlässige Plattform. Das schließt nicht aus, dass Männer hier ihre langfristige Beziehung finden.

Besonders auf dieser Plattform sind die Möglichkeiten mit anderen in Kontakt zu treten, mit ihnen zu chatten oder schnell ein Date auszumachen. Hier hat das Portal im Vergleich zu einige Vorteile. Zudem geht das Kennenlernen der Plattform leicht von der Hand, fällt in der Kombination mit der App besonders komfortabel auf und macht schnell Spaß.

GayRoyal – das innovative Portal für Männer

Was erwartet Dich auf GayRoyal?

Die Plattform zählt ausschließlich männliche Mitglieder. Alterstechnisch finden sich Männer zwischen 18 und 65 Jahren. Wobei der Durchschnitt bei 30 bis 40 Jahren liegt. Dabei ist das Interesse der Mehrheit auf das Finden von schnellen Sexkontakten und Chats fokussiert. Langfristige Freundschaften oder Partnerschaften finden sich hier zwar ebenfalls, jedoch weniger als anderenorts.

Bei der Durchsicht der Profile fällt ebenfalls schnell auf, dass fast jedes Zweite sexuell orientiert ist. Dies wird bereits bei der Anmeldung ersichtlich. Hier unterscheidet sich der User in normalen Nutzer oder Escort. Damit ist klar, dass es auf dem offenen Portal ebenfalls käufliche Erotik zu finden gibt, mit der Du eine gute Zeit verbringen kannst. Diese sind jedoch vom System in der Regel gekennzeichnet, sodass sich dies bei der Suche berücksichtigen lässt.

Aufgrund des überwiegend vorhandenen Interesses der User wirst Du schnell an neue Gay-Kontakte kommen. Denn die Community ist im Allgemeinen sehr aktiv und schreib freudig. Daher ist die Registrierung zudem erst ab 18 Jahren möglich. Eine weitere Altersverifikation ist nötig, um pornografische Dateien anderer Nutzer betrachten zu können. Dies unterscheidet diese Plattform bereits grundsätzlich von

Anmeldung auf dem Gay-Portal

Die Registrierung geht schnell und unkompliziert. Eben genau das, was die breite Masse an Männern von einer Gay-Dating-Plattform erwartet. Solltest Du über einen Facebook-Account verfügen, geht das Ganze mit einem Klick noch flotter. Etwas seltsam erscheint jedoch, dass hier die gesamte Anschrift nötig ist. Dies wird mit der Google-Standortsuche erklärt, damit Dir Kontakte aus der näheren Umgebung vorgeschlagen werden können. Dafür wäre jedoch der Wohnort sicher ausreichen. Auf der anderen Seite steht der Sicherheitsgedanke. Wer tatsächlich an Kontakten interessiert ist, wird kein Problem haben, seine gesamte Anschrift zu nennen. Zudem gibt es umfangreiche Datenschutzbestimmungen, die diese Daten schützen.

Zur Anmeldung wird ebenfalls eine E-Mail-Adresse sowie ein Altersnachweis benötigt. Hier unterscheidet das Portal dann zwischen Dir als privatem Nutzer oder als professioneller Escort. Anschließend werden Dir einige explizite Fragen zu Deinen Vorlieben, zu Deinem Körper und dem von Dir gesuchten Typ Mann gestellt. Damit sehen andere bereits deutlich, auf welcher Welle Du schwimmst und was sie sich von Dir erhoffen können. Abschließend solltest Du zudem ein aussagekräftiges Profilbild hochladen. Dieses muss jugendfrei sein und darf keine pornografischen Inhalte widerspiegeln.

Um Dein Profil aussagekräftig zu gestalten, solltest Du Dir ausreichend Zeit nehmen. Denn Dir stehen verschiedene Bereiche offen, in denen Du gezielt Angaben machen kannst.

Auf Deiner Homepage kannst Du eigene Texte erstellen und hinterlegen, die den Besuchern einen ersten Aufschluss über Dich und Deine Persönlichkeit geben. Hier definierst Du beispielsweise, was Du suchst, wo Deine Interessen liegen oder einfach einen ganz klar formulierten Hardcoretext. Für Videos und Bilder findest Du in dem entsprechenden Bereich Platz. Hier können bis zu 10 Videos gespeichert werden. Dabei liegt die Entscheidung, wer diese sehen kann, klar bei Dir.

Bist Du bereits XL-Mitglied, kannst Du ebenfalls die Bewertungen einsehen, die andere für Dein Profil dagelassen haben. Zudem werden keine genauen User angezeigt, die Dich schlechter als mit drei Sternen bewertet haben. Als Mitglied ohne besonderen Status siehst Du lediglich einen Durchschnittswert der Bewertungen.

Besonders wichtig ist die Rubrik Standorte. Hier legst Du fest, in welchen Bereichen Du suchen möchtest. Hier lassen sich spielend mehrere Orte auswählen oder aber Google übernimmt, mit der Gewährung der entsprechenden Rechte, die Suche anhand Deines Standortverlaufs. Besonders praktisch ist dies, wenn Du Dich oft auf Reisen befindest.

Kennenlernen von Gleichgesinnten

Der wichtigste Faktor bei einer Gay-Dating-Plattform ist die Kontaktaufnahme zu anderen Männern. Dies gelingt überraschend einfach mit durchdachten Möglichkeiten. Hast Du eine interessante Person gefunden, besuchst Du das dazugehörige Profil. Hier findest Du unter dem Profilbild einen Smiley, mit dem Du das Profil positiv bewerten kannst. Ebenfalls kannst Du über ein Penis-Symbol Deine Lust für ein erotisches Date zum Ausdruck bringen. Mit dem Briefumschlag schickst Du eine persönliche Nachricht.

Dieser Versand von Botschaften hat einige sehr gelungene Zusatzfunktionen, die das Miteinander besonders unkompliziert gestalten. So kannst Du beispielsweise Videos und Fotos sofort übermitteln, ohne lange warten zu müssen. Ebenfalls kannst Du Dir den kompletten Chat-Verlauf an Deine E-Mail-Adresse schicken lassen. Damit hast Du immer einen optimalen Überblick über das, was irgendwann einmal geschrieben wurde.

Nach dem ersten Einloggen auf der Plattform kannst Du zudem entscheiden, ob Du als „online“ im Gay Chat gekennzeichnet wirst, oder lieber offline Deiner Suche nachgehen möchtest. Bist Du „online“, können Dich andere Nutzer via Direktnachricht kontaktieren. Bei der Kennzeichnung „offline“ erhältst Du eine normale Nachricht.

Zudem stehen Dir im Gay Chat Statusmeldungen zur Verfügung, die es anderen leichter machen, Dich einzuordnen. Folgende Meldungen sind möglich:

Der Videochat gibt Dir die Möglichkeit live mit einem Gegenüber zu kommunizieren. Die Gay Cam kannst Du dabei ganz nach Belieben nutzen. Die Funktion dieser Gay Cam ist etwas, dass das innovative Portal deutlich zu Konkurrenz wie beispielsweise absetzt. Dieser Videochat wird ausgiebig genutzt. Zudem erhältst Du hier sofort ein konkretes Bild von Deinem zukünftigen Traummann, ohne Dich in Gedankenspielen eines „unbeweglichen“ Profils zu verstricken.

Die mobile App

Abgerundet wird das überraschend zugängliche und umfangreiche Angebot mit der mobilen App. Diese ist für Android und iOS verfügbar und wird unter dem Namen TYTE geführt. Diese kann kostenlos heruntergeladen werden und mit wenigen Klicks bist Du mit Deinem Profil verbunden und angemeldet. So bist Du immer auf dem Laufenden. Zwar ist der Funktionsumfang nicht zu vergleichen mit dem Desktop, jedoch hast Du Zugriff auf Deinen Nachrichten, kannst mit der Community in Kontakt treten und Dein Profil ändern.

Aktuell gibt es an der mobilen Version nichts zu bemängeln. Diese funktioniert einwandfrei und ist gerade, wenn Du unterwegs bist, optimal um Dich zu verabreden oder einfach in Kontakt zu bleiben. Eine Anmeldung bei diesem Gay-Dating-Portal ist jedoch über die App nicht zu empfehlen. Gegeben wäre diese Option zwar, gestaltet sich am PC jedoch weitaus komfortabler als über die Applikation.

Fazit zu dem Gay-Dating-Portal

Das Gesamtdesign der Plattform ist nicht mehr die Modernste und wirkt etwas langweilig. Jedoch besticht diese in den Bereichen, in denen es wirklich wichtig ist. Beispielsweise der Funktionalität. Die Seiten werden schnell aufgebaut, es ist alles gut organisiert und die Interaktionsmöglichkeiten sind flott. Ebenfalls muss nicht viel geklickt werden, um umständlich an versteckte Einstellungen zu kommen. Alles ist offen und sehr intuitiv gehalten. Ein Umfangreiches FAQ, ein ordentlicher Support und ein Guide mit wichtigen Tipps und Tricks runden das Konzept eindrucksvoll ab.

Meine Unterkunft inserieren

Entdecke mit misterb&b eine einladendere Welt. Von privaten Zimmern und Apartments bis hin zu LGBTQ-freundlichen Hotels bietet sich dir die Möglichkeit, entweder im Herzen der Schwulenviertel oder in anderen Stadtteilen der von dir besuchten Städte zu übernachten. Ein Loft in Soho, ein Mehrbettzimmer in Barcelona oder im Castro, ein schwulenfreundliches Hotel im Marais oder in Chelsea – erlebe misterb&b in allen schwulen Reisezielen! Aktiviere die Verbindungsoption in deinem Profil und verbinde dich mit anderen misterb&b-Reisenden an deinem Reiseziel oder in deinem Hotel! misterb&b is not affiliated, endorsed, or otherwise associated with Airbnb.

Dein Konto wurde aus Sicherheitsgründen ausgesetzt. Bitte wende Dich an unseren Kunden-Support, um weitere Informationen zu erhalten:

Meldungen und Neuigkeiten

Hier veröffentlichen wir regelmäßig aktuelle Informationen und Neuigkeiten rund um , dem sozialen Netzwerk für Männer, die auf Männer stehen. Neue Funktionen, geplante Änderungen, Störungen oder Wissenswertes zur Community für Schwule, Bisexuelle und Transgender – hier erfährst du es zuerst!

Na, alle Eier gefunden? Egal, wie erfolgreich die Suche war – Grüße gehen immer! Mit „Frohe Ostern!“, „Geile Eier!“, „Möchtest du eine Möhre?“ und „Süßes Küken“ stellen wir dir gleich vier neue festliche Tapser zur Verfügung. Wir wünschen frohe Ostern!

Hast du schon unsere speziellen Tapser entdeckt? Damit kannst du sicher viele passende Weihnachtsgrüße verschicken. Auch wir grüßen dich ganz lieb und wünschen schöne Festtage!

Statt Süßigkeiten einsammeln kannst du bei uns fleißig Tapser verteilen. Mit den Aussagen „Happy Halloween“, „Süßes oder Saures!“, „Beiß mich!“, „Sexy Hexy!“ und „Schaurig gut!“ stehen dir fünf Motive zur Verfügung. Wir wünschen Happy Halloween!

Clubadmins aufgepasst! Ab sofort ist es möglich, Regeln für die Mitgliedschaft in den Clubs festzulegen. Sobald die Option „Mitglieder automatisch bestätigen“ in den Einstellungen deaktiviert ist, lassen sich individuelle Aufnahmeregeln in einem entsprechenden Textfeld eintragen. Administratoren können anschließend alle Mitgliedschaftsanfragen manuell annehmen oder ablehnen. Als zusätzliche kleine Verbesserung haben wir die Funktion eingeführt, Clubs mit vermeintlich unpassenden Inhalten zu melden.

Beim Speichern von Kontakten kannst du ab sofort Emojis vergeben. Das Icon taucht anschließend in sämtlichen Listen sowie im Profil der Kontaktperson auf und gibt sofort Aufschluss über den Status eurer Verbindung.

Die beste Werbung ist bekanntlich die persönliche Empfehlung. Damit unsere Community wächst, sind wir auf Werbung angewiesen. Deshalb haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Punkt „Einstellungen“ – > „Optionen“ befindet sich ab sofort dein persönlicher Empfehlungslink, mit dem du fleißig Leute dazu einladen kannst, Teil unserer Community zu werden. Das Ganze soll natürlich nicht umsonst geschehen. Jede Anmeldung, die über deinen Empfehlungslink zustande kommt, wird belohnt. Wie, erfährst du in den nächsten Tagen. Achte also stets darauf, deinen sogenannten Reflink anzugeben, wenn du Leute per E-Mail oder in sozialen Netzwerken auf aufmerksam machen möchtest. Sharing ist caring!

Normalerweise würden wir im Sommer vielerorts den CSD mit dir feiern. Aufgrund der aktuellen Situation ist das dieses Jahr aber kaum möglich. Anlässlich des Pride-Monats möchten wir dir dennoch eine schöne Zeit wünschen und schicken einen besonderen Tapsen ins Rennen: Happy Pride!

Da immer wieder die berechtigte Frage auftritt, nach welchen Kriterien die hochgeladenen Bilder eingestuft werden, haben wir die Richtlinien endlich auf einer eigenen Seite zusammengefasst. Die Regeln kannst du unter dem Punkt „Bildeinstufung“ aufrufen.

Zur Verbesserung der Bedienbarkeit haben wir die Verwaltung der Standorte, Textvorlagen und Suchfilter vereinheitlicht. Bestehende Einträge kannst du nun stets über das Zahnrad-Icon bearbeiten. Neue Einträge legst du mit dem Plus-Button an.

Mit der Standortverwaltung können Clubs nun lokalisiert werden! Sofern es sich bei deinem Club um einen bestimmten Ort handelt (z.B. Vereinsheim, Veranstaltungsort, Gastronomie, Geschäft, Sportstätte, Treffpunkt, etc.) kannst du diesem manuell die passende Region zuordnen. Eine genauere Positionierung der Clubs ist geplant.

Statt zwischen Ein- und Ausgang der Direktnachrichten zu wechseln entscheidest du jetzt, welche Listen dir gleichzeitig angezeigt werden: Ungelesene bzw. gelesene Nachrichten im Posteingang und/oder ungeöffnete bzw. geöffnete Nachrichten im Postausgang. Außerdem kannst du von nun an zur Dialogübersicht wechseln. Mit der Doppelsprechblase gelangst du zur Liste, in der alle Nachrichten nach Gesprächsteilnehmer gruppiert sind.

Nicht wundern, wenn du unerwartet Post von Mutti erhalten hast. Wir informieren dich jetzt nur regelmäßig per E-Mail, wenn sich ungelesene Nachrichten in deinem Postfach bei befinden. Dies ist eine Reihe von Benachrichtigungsfunktionen, die wir Schritt für Schritt einführen. Du möchtest keine E-Mails erhalten? Unter dem Punkt „Einstellungen“ im Reiter „Optionen“ kannst du die automatischen Benachrichtigungen konfigurieren.

Auf vielfachen Wunsch haben wir die Umsetzung diverser Sortierfunktionen vorgezogen. In den Clubforen können Themen und Kommentare von nun an nach Aktualität, Anzahl und Benutzernamen geordnet werden. Clubmitglieder lassen sich nach Mitgliedschaft, Benutzernamen, Entfernung und letztem Login sortieren, Clubs generell nach Mitgliederanzahl, Namen, Gründungsdatum, Aktivität und letztem Login.

Endlich ist es soweit! Die Foren halten Einzug in die Clubs. Ab sofort darf kräftig diskutiert werden – ganz klassisch und übersichtlich nach Themen geordnet. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Administrator das Forum in seinem Club aktiviert hat. Entsprechende Einstellungen können jetzt unter dem Tab „Optionen“ vorgenommen werden. Mit diesem Schritt ist auch das allgemeine Board umgezogen – und zwar in den Club von

Wir haben kräftig an der Mitgliederverwaltung in den Clubs geschraubt. Auch hier steht dir jetzt die bewährte Umschaltung zwischen Listen- und Kachelansicht zur Verfügung. Die Liste aller Mitglieder kannst du als Administrator filtern. Mit dem Fähnchen-Icon werden nur Administratoren des Clubs dargestellt. Das Avatar-Symbol mit Häkchen listet Benutzer auf, deren Antrag auf Mitgliedschaft noch bearbeitet werden muss. Die Rechte lassen sich jetzt ebenso für jeden einzelnen Benutzer direkt in der Liste vergeben.

Rechtzeitig zum Osterfest haben wir neue Tapser für dich, die du fleißig verteilen kannst. Mit den Aussagen „Frohe Ostern!“, „Geile Eier!“, „Möchtest du eine Möhre?“ und „Süßes Küken“ stehen dir vier Motive zur Verfügung. Wir wünschen schöne Feiertage und viel Spaß bei der Eiersuche!

Wer hat in den letzten Tagen die meisten Tapser erhalten? Unter dem Punkt „Benutzer“ gibt es jetzt das offizielle Ranking. Mit dem Statistik-Symbol rufst du zunächst die Topliste auf, in der alle erhaltenen Tapser der letzten 24 Stunden gezählt werden. Anschließend kannst du die Auswertung verfeinern, indem du nach einem der ausgewählten Tapser filterst.

Du möchtest deine Liebsten zum Valentinstag grüßen? Rechtzeitig zum Tag der Liebe haben wir ein paar geeignete Tapser vorbereitet. Viel Spaß!

Kleine Änderung, große Wirkung: In der mobilen Ansicht lassen sich Profile ab sofort einfacher schlißen. Ein entsprechender Button befindet sich jetzt im oberen Bereich der Profildarstellung auf der rechten Seite.

Welches Profil hast du besucht? Die neue Funktion gibt Aufschluss über deine eigenen Profilaufrufe. Die Liste befindet sich unter dem Punkt „Besucher“. Hier ist ab sofort der Wechsel zwischen der Darstellung von Benutzern, die dein Profil besucht haben (Button mit dem Pfeil nach unten), und Profilen, die du selber aufgerufen hast (Button mit dem Pfeil nach oben), möglich.

Die Kachelansicht der Besucherliste beinhaltet ab sofort auch erhaltene Tapser sowie die Angabe der Uhrzeit bzw. des Datums. Damit sind nun die wichtigsten Informationen in beiden Darstellungsformen enthalten.

Wir haben umfassende Änderungen an der Hauptnavigation durchgeführt. Kontakte und Besucher stellen nun eigene Hauptnavigationspunkte dar und befinden sich nicht mehr im Bereich „Benutzer“. Damit wird ein schnellerer Zugriff auf die wichtigsten Funktionen ermöglicht. Zudem sind jetzt auch in der mobilen Version die Clubs Bestandteil der Hauptnavigation.

Die Auswahl der Tapser wurde deutlich erweitert. Neben allgemeinen Aussagen wie „Cool“, „Grüße“, „Lust auf einen Drink“, „Voll stark“ und „Toller Bart“ gibt es mit „Sexy Underwear“, „Coole Socke“, „Echt Leder“, Gib Gummi“, „Gehen wir Gassi“ und „Schicke Schuhe“ Motive, die Fetisch-Freunden das Anbandeln erleichtern werden. Na dann, Taps, Taps!

Innerhalb sämtlicher Benutzerlisten besteht inzwischen die Möglichkeit, zwischen der Darstellung aller Benutzer und der Darstellung von Benutzern, die momentan online sind, zu wechseln. Dafür haben wir einen Umschalter in Form eines Buttons oberhalb der Listen auf der rechten Seite platziert. Dort befinden sich auch die Buttons für den Wechsel zwischen Listen- und Kachelansicht sowie zur manuelle Aktualisierung der aktuell dargestellten Liste.

Im Einstellungsbereich ist es jetzt möglich, den aktuellen Status des eigenen Accounts einzusehen. Unter dem Punkt „Einstellungen“ befindet sich der neue Abschnitt „Status“, welcher Aufschluss darüber gibt, ob der Account aktiviert ist und welche Altersverifikationsstufen durchlaufen wurden. Die E-Mail mit dem Link zur Aktivierung des Accounts kann ggf. erneut angefordert werden.

Die Auflistung der Benutzer im Radar, in den Orten sowie im Ergebnis der Suche lässt sich jetzt nach dem letzten Login sortieren. Somit kannst du dir einen Überblick verschaffen, wer vor kurzer Zeit online war und damit relativ wahrscheinlich bald wieder online ist.

Profile enthalten jetzt eine Reihe von Angaben, die Aufschluss über die Aktivitäten des jeweiligen Benutzers auf der Plattform geben. So befinden sich zwischen Profiltext und Bildbereich (falls vorhanden) Angaben über die Anzahl der Besucher, Datum und Uhrzeit der Registrierung, letzter Login, letzt Aktivität und Profilnummer.

Da viele Benutzer in anderen sozialen Netzwerken aktiv sind und gerne auf ihre Präsenz dort hinweisen, haben wir einen Bereich für Links geschaffen. Mit Instagram und Facebook stehen die ersten Felder zur Verfügung. Du kannst die Links als weitere Angaben unter dem Punkt „Einstellungen“ eintragen.

Erhaltene Tapser werden jetzt direkt als Grafik innerhalb von Nachrichten und Chatverläufen dargestellt. Somit kannst du sehen, was andere Benutzer von dir halten und direkt mit einer Antwort darauf reagieren.

Auf vielfachen Wunsch haben wir ein paar Maßnahmen getroffen, um das Herunterladen von Bildern zu erschweren. Es ist nun nicht mehr so einfach möglich, Profilbilder über entsprechende Standardfunktionen des Browsers (z.B. Kontextmenü über Rechtsklick), zu speichern. Wir weisen an dieser Stelle aber ausdrücklich darauf hin, dass es andere Methoden gibt, die Bilder zu beziehen.

Beim Aufruf der Besucherseite wurde die Liste bisher fälschlicherweise zunächst komplett geladen, bevor diese dargestellt wurde. Dies hat zu einer sehr langen Ladezeit geführt. Inzwischen wird die Besucherliste, wie alle anderen Listen, dynamisch nachgeladen.

Rechtzeitig zum Jahreswechsel haben wir neue Tapser für dich, die du fleißig verteilen kannst. Mit den Aussagen „Frohes neues Jahr!“, „Stößchen!“, „Geile Rakete!“ und „Stimmung!“ stehen dir vier Motive zur Verfügung. Wir wünschen einen guten Rutsch!

Unter dem Punkt „Benutzer“ steht dir eine umfangreiche Suchmaske zu Verfügung. Klicke dazu einfach auf das Icon mit dem Lupensymbol. Hier haben wir die Volltextsuche stark verbessert. Inzwischen werden nicht nur die Benutzernamen nach dem Suchebegriff, den du im Feld „Volltext“ eingegeben hast, durchforstet, sondern auch alle Überschriften und Texte der Profile.

Na, alle Eier gefunden? Egal, wie erfolgreich die Suche war – Grüße gehen immer! Mit „Frohe Ostern!“, „Geile Eier!“, „Möchtest du eine Möhre?“ und „Süßes Küken“ stellen wir dir gleich vier neue festliche Tapser zur Verfügung. Wir wünschen frohe Ostern!

Was tun wenn ROMEO – Gay Dating & Chat abstürzt?

Wie bereits mehrfach erwähnt liegt es grundsätzlich in der Verantwortung des Entwicklers Abstürze von ROMEO – Gay Dating & Chat zu vermeiden. Doch nicht immer liegt es daran das die App schlecht programmiert wurde oder der Entwickler daran schuld ist. Letztendlich funktioniert die App nur in Kombination mit dem Betriebssystem reibungslos. So kann es bei Apple Geräte durchaus am Betriebssystem iOS oder bei Android Geräten am Android Betriebssystem liegen, das es bei einigen Apps immer wieder zu Abstürzen kommt.

Daher ist es immer empfehlenswert folgende grundlegende Maßnahmen zu ergreifen, um Abstürze zu vermeiden:

Mit diesen Maßnahmen lassen sich viele ROMEO – Gay Dating & Chat Probleme schon im Vorfeld lösen.

ROMEO – Gay Dating & Chat Abstürze melden

Kennst Du noch weitere Lösungsansätze wenn ROMEO – Gay Dating & Chat ständig abstürzt? Dann kannst Du anderen helfen oder selbst Probleme melden. Ihr könnt zwar den Support von PlanetRomeo BV kontaktieren, doch nicht immer reagiert der Support auf Deutsch oder zeitnah.

So können Sie sich bei PlanetRomeo einloggen und die PlanetRomeo mobile App installieren

Wollen Sie sich bei PlanetRomeo anmelden, wissen aber nicht wie? Wollen Sie die PlanetRomeo App für die mobile Version downloaden? Wir zeigen Ihnen in wenigen Schritten, wie PlanetRomeo für Mobile und Desktop nutzen können. Die Registrierung und der erstmalige User LogIn bei PlanetRomeo erfolgt in wenigen einfachen Schritten und das eigene Profil ist sehr schnell angelegt.

Die alte PlanteRomeo Classic Seite war für eine Übergangszeit unter folgendem Link erreichbar: .

Leider wird mittlerweile von dieser Seite direkt auf weitergeleitet.

Der alte PlanteRomeo Classic Login wird leider nicht mehr unterstützt!

Das neue PlanetRomeo Plus wird vielfach kritisiert.

Wenn Du einen Gay Parnter für eine ernstahfte Beziehung suchst, lautet unsere Empfehlung:

Teste hier kostenlos unseren Gay Dating Testsieger

Hier unser alter Artikel-Text. Dieser wird in Kürze übearbeitet:

Folgen Sie für den PlanetRomeo Classic LogIn einfach unserer Anleitung:

Nun können Sie sich noch die PlanetRomeo-App aus dem App-Store kostenlos herunterladen und sich auch mobile über das Smartphone anmelden.

Das Einloggen bei PlanetRomeo ist also nicht schwer und auch im Nu haben Sie den App-Download durchgeführt und sich mobile angemeldet. Wenn Sie trotz der Anleitung noch Probleme bei der PlanetRomeo-Registrierung und dem Desktop User LogIn haben, oder die PlanetRomeo App nicht herunterladen können, wenden Sie sich gerne an den Support.