Woran Schwule andere Schwule erkennen

Als heterosexuelle Person schöpft man aus einem riesigen Pool potentieller Geschlechts- oder Liebespartner. Ob es denn jeweils dazu kommt, das ist natürlich eine komplett andere Geschichte.

Komplizierter wird es, wenn du nicht als Mann auf Frauen oder als Frau auf Männer, sondern als Mann auf Männer stehst. Die todsicheren optischen Auswahlkriterien fallen weg und der Pool verkleinert sich—erschwerte Bedingungen also. Trotzdem landen Schwule mit Schwulen im Bett oder in einer Partnerschaft. Doch wie funktioniert das Kennenlernen? Wie erkennen Schwule ihren Pool an potenziellen Partnern?

Wir haben Schwule gefragt, wie der für Heteros oft ominös scheinende „Gaydar“ funktioniert. Die Antworten zeigen dabei vor allem eines: Es gibt etwa so viele Gaydars, wie es Schwule gibt—von „Ich gehe in eine Gay-Bar“ bis zu den Schwierigkeiten, die der heutige Schönheitswahn mit sich bringt, tummelt sich alles in den Gedanken unserer schwulen Mitmenschen.

Gays-Cruising

Bericht falsche Daten: Ort, Typ, Beschreibung usw.

Füge diesem gebiet zu Deiner Webseite hinzu, indem Du den untenstehenden Code einfügst.

Gays-Cruising

Gay Lingen

Local Gay is a gay dating site where you can hook up with other gay men in Lingen, join us and meet millions of gay men in your city.

Find Gay Dating from Men Seeking Men Lower Saxony including Lingen and nearby cities, Geeste (9 km), Bawinkel (10 km), Messingen (11 km), Thuine (11 km), Gersten (12 km), Wietmarschen (12 km), Lunne (12 km), Lengerich (14 km), Emsburen (14 km), Freren (15 km), Beesten (15 km), Georgsdorf (17 km), Meppen (19 km), Nordhorn (20 km), Haselunne (20 km), Spelle (20 km), Schapen (21 km), Salzbergen (22 km), Furstenau (23 km), Schuttorf (23 km), Dreierwalde (24 km), Suddendorf (25 km), Herzlake (25 km), Lage (25 km). Find Men Seeking Men in Lingen or browse Men Seeking Men Lower Saxony for more cities. Registration is completely free and anonymous.

Find Gay Dating from Men Seeking Men Lower Saxony including Lingen and nearby cities, Geeste (9 km), Bawinkel (10 km), Messingen (11 km), Thuine (11 km), Gersten (12 km), Wietmarschen (12 km), Lunne (12 km), Lengerich (14 km), Emsburen (14 km), Freren (15 km), Beesten (15 km), Georgsdorf (17 km), Meppen (19 km), Nordhorn (20 km), Haselunne (20 km), Spelle (20 km), Schapen (21 km), Salzbergen (22 km), Furstenau (23 km), Schuttorf (23 km), Dreierwalde (24 km), Suddendorf (25 km), Herzlake (25 km), Lage (25 km). Find Men Seeking Men in Lingen or browse Men Seeking Men Lower Saxony for more cities. Registration is completely free and anonymous.

There are approximately 123 registered profiles from Lingen. Including surrounding areas of Geeste, Bawinkel, Messingen, Thuine, Gersten, Wietmarschen, Lunne, Lengerich, Emsburen, Freren, Beesten, Georgsdorf, Meppen, Nordhorn, Haselunne, Spelle, Schapen, Salzbergen, Furstenau, Schuttorf, Dreierwalde, Suddendorf, Herzlake, Lage, there are over 659 members and growing every day.

Gay Lingen

Gays-Cruising

Add this spot to your website by copying the code below.

Lingen (Niedersachsen) cruising map with gay areas and spots where to practice cruising and to have casual NSA encounters

Gays-Cruising

Lingen (Niedersachsen) cruising map with gay areas and spots where to practice cruising and to have casual NSA encounters

If you are gay and you want to practise cruising and to have casual NSA encounters in public places in Lingen in an anonymous way, here you can find spots such as beaches, parks, forests and other spaces next to urban areas, as well as every kind of public toilets and rest areas of highways where you can practise cruising in Lingen, Niedersachsen.

Below we show a Lingen cruising map with all cruising areas and spots that shared our gay community. Click on the map markers for details of each spot.

In the tab for each zone you will find a location map with directions to the place: driving, walking, public transport or bike. You can vote the area and leave a comment for the rest of the community guys know your opinion, and if you want people to know you’re in the area, do not hesitate to check in.

Lingen (Niedersachsen) cruising map with gay areas and spots where to practice cruising and to have casual NSA encounters

Geschichte

Am 1932 wurde das Geschäft DLUGAY MANUFAKTUR vom Kaufmann Gerhard DLUGAY und seiner Ehefrau Katharina, geb. Schomaker, eine ausgebildete Hut- und Putzmacherin, in der Burgstraße 31 in Lingen an der Ems eröffnet. Tischwäsche und Kurzwaren standen im Angebot und auch Bettwäsche wurde u. a. angefertigt. 1957 wechselte die Firma DLUGAY in das heutige Geschäft im historischen Torwärterhäuschen, Burgstraße 27 gegenüber dem Amtsgericht. Nach dem Tode des Geschäftsgründers im Jahre 1962, setzte sein Sohn Wolfgang DLUGAY nebst seiner Frau Regina die Tradition dieses Fachgeschäfts fort. Das Angebot wurde durch eine Bettfederreinigung erwei- tert. – Für viele junge Frauen wurde es ein erfolgreicher Ausbildungsort. Regina DLUGAY übernahm nach dem Tode ihres Mannes die Verantwortung für die erfolgreiche Weiterführung von D L U G A Y – MODEWAREN.

Datenschutz

Burgstr.27 49808 Lingen/Ems – Tel.: +49 (0)591-9152662 eMail:

Das Linken auf unsere Startseite ist unter Vorbehalt grundsätzlich gestattet, sofern der Benutzer in der Linkbeschreibung eindeutig darüber informiert wird, dass er zum Web-Angebot von Dlugay-Modwaren weitergeleitet wird.

Haftung für Inhalte Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG nach den allgemeinen Gesetzen für eigene Inhalte auf diesen Seiten verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte/gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder auf Rechtswidrigkeit zu prüfen. Die nach den allgemeinen Gesetzen bestehende Verpflichtung zur Entfernung/Sperrung von Informationen bleibt hiervon unberührt. Erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtswidrigkeit ist eine diesbezügliche Haftung möglich. Sollten uns entsprechende Rechtswidrigkeiten bekannt werden, entfernen wir diese Inhalte umgehend.

Urheberrecht Website-Design, Text, Grafiken, Auswahl bzw. jedes Layout dieser Internet-Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Kopieren, Downloads, die Reproduktion (inklusive des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Website bzw. von Teilen dieser Website ist nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch im Rahmen des Urheberrechtes gestattet. Jede Art der Verwertung außerhalb des Urheberrechtes bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch den Urheber. Dies betrifft insbesondere die Veröffentlichung von Bildmaterial durch Einbindung in fremde Web-Angebote. Inhalte auf dieser Seite, die nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden unter der Wahrung  der Urheberrechte Dritter als solche gekennzeichnet. Wir bitten um einen entsprechenden Hinweis, sollten Sie auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden. Diese Inhalte werden dann umgehend entfernt.

DATENSCHUTZ – Datenerfassung auf unserer Website Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. – Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. – Ich behandel Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. – Ich weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. – Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. – Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: . Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Widerspruch gegen Werbe-Mails Der Nutzung von im Rahmen der Impressums-Pflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor. Cookies Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion – verwendetes Betriebssystem – Referrer URL – Hostname des zugreifenden Rechners – Uhrzeit der Serveranfrage – IP-Adresse Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Die Datenschutzerklärung kann sich jederzeit ändern und ist kein festgeschriebenes Dokument.

Michael, 28

Zuerst möchte ich sagen, dass die Frage aus einer heteronormativen Perspektive gestellt ist. Ich bezweifle, dass Homosexuelle besondere Erkennungsmechanismen einsetzen und dass es stereotype Erkennungsmerkmale gibt. Wenn man die Frage umdreht, lautet sie: „Wie erkennt man als Hetero einen anderen Hetero?“ Es kommt auch noch darauf an, in welcher Situation und zu welchem Zweck man das wissen will.

Wenn es um Sex oder Anmache geht, ist das ziemlich einfach. Da würde ich mir—sofern ich Single wäre—einen Ort suchen, von dem ich ausgehen kann, dass dort die Mehrheit auch auf Männer steht: Etwa eine Gay-Disco, eine Gay-Party, Szene-Bars, die Gay Pride oder San Francisco.

Antonio, 27

Der Gaydar ist nicht genau fassbar, er beschreibt lediglich die Fähigkeit, andere über eine Art sechsten Sinn zu outen. Wir müssen also stets auf kleine Hinweise achten, die jeder auch unbewusst aussendet. Klassischerweise sind es nicht gebrochene Handgelenke, eine feminine Stimme oder schlacksiges Verhalten, mit dem sich mein Gegenüber verrät (Dschungelkönig Menderes beispielsweise vereint all diese Attribute, ist aber—so scheint es—hetero). Eher ist es ein Blick, der eine Hundertstelsekunde zu lange dauert, die Intonation einer Begrüßung, ein Gefühl oder schlicht und einfach, dass ich dem Typen bereits auf Grindr begegnet bin.

Mit knapp 21 Jahren installierte ich diese App und hatte fortan bis zu drei Dates am Tag, die ich irgendwie aneinander vorbeischiffen musste. Diese App ist ein Meilenstein, die den Radar eigentlich kaum mehr nötig macht und die Effizienz enorm erhöht. Mit dem Suchfilter kann Alter, Gewicht, Herkunft und so weiter bereits so fein eingestellt werden, dass sich auf dem Bildschirm fast nur noch „gute Ware“ tummelt.

Gays-Cruising

Bericht falsche Daten: Ort, Typ, Beschreibung usw.

Füge diesem gebiet zu Deiner Webseite hinzu, indem Du den untenstehenden Code einfügst.

Erotik-Anzeige – Fetisch allgemein

Über die Kontaktanzeigen werden auf diesen Seiten für Erwachsene Partnerschaftsanzeigen für seriöses Dating sowie Erotikanzeigen für unverbindlichere Beziehungen angeboten. Letztere könnten als anstößig empfunden werden. Diese Kleinanzeigen der Kontaktbörse gelten nur für Besucher die das 18. Lebensjahr vollendet haben und mit den Inhalten einverstanden sind. Wer den Zugriff für Jugendliche und Kinder in dem Bereich Erotik einschränken möchte, kann beispielsweise die Software nutzen. Information über das Thema Partnerschaft findet sich im Partnerschaft-, Dating- und Liebe-Lexikon, über Erotik im Erotik-Ratgeber.

Wer erotische Inhalte in bestimmten Städten sucht, wird hier fündig:

Erotik-Anzeige – Er sucht Sie

Über die Kontaktanzeigen werden auf diesen Seiten für Erwachsene Partnerschaftsanzeigen für seriöses Dating sowie Erotikanzeigen für unverbindlichere Beziehungen angeboten. Letztere könnten als anstößig empfunden werden. Diese Kleinanzeigen der Kontaktbörse gelten nur für Besucher die das 18. Lebensjahr vollendet haben und mit den Inhalten einverstanden sind. Wer den Zugriff für Jugendliche und Kinder in dem Bereich Erotik einschränken möchte, kann beispielsweise die Software nutzen. Information über das Thema Partnerschaft findet sich im Partnerschaft-, Dating- und Liebe-Lexikon, über Erotik im Erotik-Ratgeber.

Wer erotische Inhalte in bestimmten Städten sucht, wird hier fündig:

Auf was Sie als Käufer vor dem Kauf seiner Gay lingen Aufmerksamkeit richten sollten!

Etwas weiter unten haben wir auch eine Checkliste zum Kauf aufgestellt – Sodass Sie zu Hause von all den Gay lingen der Gay lingen auswählen können, die ohne Kompromisse zu Ihrem Geschmack passt! seine Gay lingen sollte natürlich absolut perfekt Ihren Vorstellungen entsprechen, dass Sie zuhause danach nicht von dem Kauf enttäuscht werden!

Auf was Sie als Käufer vor dem Kauf seiner Gay lingen Aufmerksamkeit richten sollten!

Etwas weiter unten haben wir auch eine Checkliste zum Kauf aufgestellt – Sodass Sie zu Hause von all den Gay lingen der Gay lingen auswählen können, die ohne Kompromisse zu Ihrem Geschmack passt! seine Gay lingen sollte natürlich absolut perfekt Ihren Vorstellungen entsprechen, dass Sie zuhause danach nicht von dem Kauf enttäuscht werden!

Das Sex Kino Augenblick in Lingen ist ein muss für jeden Gay

Das Abwechslungsreiche Sex Kino Augenblick in Lingen verfügt eine große Auswahl an Erotik. Der neu gestaltete Eingangsbereich ist mit einer Pinnwand für den Austausch unter Besuchern eingerichtet worden. Es gibt ein gemütliches Sex Kino mit einer tollen Erotischen Atmosphäre zum Wohlfühlen. Zudem hat es noch einige Paar Kabinen mit einer sehr gemütlichen Couch Garnitur zum Zurücklehnen. Ebenso wie Einzel Kabinen in denen eine neue Bestuhlung eingerichtet worden ist. Außerdem gibt es noch einen großen Gruppen Raum für bis zu 5 Personen.

Gay Cruising Lingen Gay Kino Lingen Gay Kino Niedersachsen Glory Hole Lingen

#2 – Wachendofer See

If you know any other places or spots where Cruising can be practised in Lingen, you can add them to the map and share them with the rest of gay people through this link: Add a new cruising spot in Lingen, Niedersachsen

Ich war als schwuler Mann auf der Erotikmesse Venus

Die heutigen Hetero-Jungs sind einfach so gut gekleidet und haben einen coolen Style, daher ist es auf den ersten Blick schwer zu sagen, ob einer schwul ist oder nicht. Wenn man den Anderen aber über eine Weile genau beobachtet, ist es praktisch unmöglich, dass der Gaydar versagt.

Was Männlichkeit für mich als schwulen Mann bedeutet

Gerade diese Lockerheit im Umgang mit Homosexualität hat die Partnersuche extrem vereinfacht. Man geht viel entspannter durchs Leben. Ich muss nicht darauf achten, ob gerade Mr. Right an mir vorbeiläuft. Ich kann ihn mir auch bequem von zu Hause aus suchen.

Meinen Partner habe ich aber beim Arbeiten im Club kennengelernt, wobei er nicht wusste, dass ich ihn interessant (also hot-as-fuck) fand. Erst bei einer Zigarettenpause fragte ich ihn beiläufig, ob er noch an eine bekannte Gay-Party ins X-tra gehen würde, um ihm nebenbei zu signalisieren, dass ich an Typen interessiert bin. Natürlich scherte ich mich einen Dreck um diese Party, sie war mehr Mittel zum Zweck. Nun sind wir seit zwei Jahren zusammen.

Kontaktanzeige für Homosexuelle

Pater Rolf Hermann Lingen in der Gay-Community Am 29.05.2012 erhielt der Verf. eine Mail: „Zu unten angefuehrten Links haette ich nur die eine Frage an Sie: Stimmt das, was dort kolportiert wird?“ Auf diesen Links wurden im wesentlichen zwei Aussagen getroffen: 1. Der Verf. ist schwul. 2. Die katholische Kirche hat die Priesterweihe des Verf. für ungültig erklärt. Zunächst: In seinen weit über 1.000 nachweislich echten Publikationen schreibt der Verf. nirgends, er sei schwul resp. kein Priester, ganz im Gegenteil: Immer wieder spricht er sich gegen Homosexualität aus und beweist er, dass er eine gültige Priesterweihe, d.h. von einem gültig geweihten Bischof in einem gültigen Ritus empfangen hat. Die Behauptung, die katholische Kirche habe die Priesterweihe des Verf. für ungültig erklärt, stützt sich dementsprechend auf rein gar nichts: keine konkrete kirchliche Instanz, keinerlei Dokumente, keinerlei Angaben zu Ort oder Zeit, überhaupt gar nichts. Urheber dieser Behauptung ist „Pater James Sollan“, bisweilen einfach nur „Sollan“. Trau, schau, wem: Über „Sollan“ wiederum ist im Internet ebenfalls rein gar nichts zu finden, und er selbst nennt auch keinerlei Kontaktdaten oder sonstige Daten zu seiner Person. „Pater James Sollan“ ist ein reines Phantom. Der Verf. hingegen nennt seine Kontaktdaten, ist durch seine Videos bekannt, und die BRD schickt ihm praktisch jede Woche mehrere Schreiben wie „Vorladung zur Vernehmung“, „Strafbefehl“, „Ladung zur Hauptverhandlung“, „Pfändungs- und Überweisungsbeschluss“, „Ladung zum Haftantritt“ usw. usf. Der Verf. hat zahlreiche Beweise vorgelegt und auch im Internet veröffentlicht, dass seine Sukzession von allen Stellen einhellig ausdrücklich als gültig anerkannt ist, u.z. sowohl von der katholischen Kirche (z.B. Konversion von Josef-Maria Thiesen) als auch von der Gruppe des sog. „Zweiten Vatikanischen Konzils“ / „V2“ (z.B. Korrespondenz von Georg Schmitz mit zahlreichen V2-Stellen). Nur ein paar atheistische Sektierer, sog. „Sedisvakantisten“, versuchten erfolglos, die Schmitz-Sukzession als ungültig zu erweisen. Wie sich herausstellte, waren die dafür erfundenen Lügen doch zu absurd, als dass ein aufrichtiger Mensch darauf hereingefallen wäre. Der Verf. hat diese Verleumdungskampagne an anderer Stelle ausführlich gewürdigt. Und überhaupt sind die meisten wohl nur an einem Thema interessiert, i.e. an der angeblichen Homosexualität des Verf.: Ist der Verf. tatsächlich homosexuell – „veranlagt“ / – auf Partnersuche / – aktiv? Die vom o.g. Fragesteller angeführten Links führen a) zu einer – angeblich vom Verf. selbst veröffentlichten – Kontaktanzeige auf einem Schwulen-Portal und b) zu einem „Gedächtnisprotokoll“, das die „Mama von Jens“ (?) nach einem angeblichen Gespräch mit dem Verf. erstellt haben will, worin sich der Verf. als Autor der Schwulen-Kontaktanzeige und als wirklich sexsüchtiger Homosexueller geoutet haben soll. Als weitere „Beweismittel“ veröffentlicht die „Mama von Jens“ noch sowohl Photos des Verf., die er selbst auf diversen deutschen Seiten veröffentlicht hat, als auch Photos, auf denen nur Geschlechtsorgane zu sehen sind. Es gibt also keinerlei anstößige Bilder vom Verf. Alle diese Seiten – auch die von „Pater James Sollan“ – werden im Ausland gehostet. Auf keiner einzigen dieser Seiten ist ein eigentliches Impressum zu finden; auch die Kontaktanzeige ist ja keine gesonderte Seite, sondern nur eine bloße Profilseite innerhalb einer Gay-Community. Dreh- und Angelpunkt bei dieser ganzen Geschichte ist der Kernbegriff „Doppelleben“. Der Einfachheit halber sei hier das Zitat des aktuellen (19.08.2012) Wikipedia-Artikels „Doppelleben“ gestattet: „Geheimes Doppelleben, die Teilung eines Lebens in mehrere parallele Bereiche, wobei mindestens ein Bereich geheim gehalten wird / Dissoziative Identitätsstörung (Multiple Persönlichkeit), die Teilung eines Lebens in mehrere parallele Bereiche, wobei die Person selbst nur rudimentär davon Kenntnis nimmt“. Also: Dem Verf. wird „Schizophrenie“ vorgeworfen, dass er einerseits sowohl häufig als auch unmissverständlich die katholische Verurteilung der Homosexualität als richtig und wichtig predigt, anderseits aber genau das tut, was gem. katholischer Lehre eben eine „naturwidrige“, „himmelschreiende Sünde“ ist. Nun wurde der Verf. tatsächlich mehrfach von verschiedenen „Experten“ „psychiatrisch examiniert“. Allerdings wurde dabei immer nur festgestellt, dass eben keinerlei Schizophrenie beim Verf. vorliegen kann. In einem aktuellen Strafprozess gegen den Verf. wegen angeblichen „Missbrauchs von Titeln“ musste der „Experte“ in aller Öffentlichkeit vollkommen kapitulieren: Er erklärte, dass alle Ausführungen des Verf. „in sich völlig logisch sind“ und dass der Verf. „voll schuldfähig“ ist. Aber selbst wenn man diese Fakten hartnäckig ignorieren und trotzdem unbedingt an ein „Doppelleben“ i.S. einer psychischen Störung / Schizophrenie beim Verf. glauben wollte: Alle drei „Zeugen“, i.e. „Jens“, seine „Mama“ und die Gay-Profilseite, stellen den Verf. als jemanden hin, der sich permanent ganz und gar seiner Homosexualität bewusst ist. Es wäre bereits nicht leicht zu glauben, dass jemand (seine eigenen, zumindest bzgl. der männlichen) Geschlechtsorgane photographiert und auf einer Kontaktbörse für Schwule publiziert, davon aber zeitweilig nichts weiß, bis er sich mal wieder in der Gay-Community einloggt. Zugegeben, der Verf. hat keine Zuschriften auf das Gay-Profil von potentiellen Homo-Partnern erhalten; allerdings ist dort auch nicht die Mailadresse des Verf. als Kontakt angegeben. Bliebe also eigentlich nur das nicht „schizophrene“, sondern eben das ganz bewusst „geheime Doppelleben“. Allerdings ist es doch wohl nicht wirklich „geheim“, wenn jemand in seinem Profil seinen Namen, seine Anschrift und seinen Beruf, i.e. römisch-katholischer Priester, angibt und wenn er obendrein noch auf die von ihm gegründete Internetpräsenz „Kirche zum Mitreden“ verweist. Zur weiteren Veranschaulichung mag man dieses angebliche Coming Out des Verf. mit dem tatsächlichen Coming Out des früheren Herausgebers von Theologisches, i.e. David Berger vergleichen: Berger zelebriert sein Coming Out sehr medienwirksam in Wort und Tat. David Berger publiziert, er gibt Interviews, er tritt bei verschiedenen Anlässen öffentlich auf, er veröffentlicht echte – schamlose – Bilder von sich auf einem Gay-Portal. Ja, das ist David Berger höchstpersönlich – er selbst lässt nicht zu, dass das irgendjemand leugnen kann. Nichts hingegen von alledem beim Verf. Es ist absolut ausgeschlossen, dass diese ganze Schwulen-Kampagne irgendein fundamentum in re beim Verf. hat. Insofern ist es allerdings auch ausgeschlossen, den Verf. nach der Authentizität dieser Gay-Kampagne zu fragen. Wer diese Aussagen für wahr oder überhaupt nur für möglicherweise wahr hält, hat sich selbst vollkommen disqualifiziert. Man kann die Frage nach der Authentizität nicht ernsthaft stellen, denn wenn man den Verf. auch nur verdächtigt, ein – ob nun geheimes oder schizophrenes – Doppelleben zu führen, kann man niemals mehr eine Aussage des Verf. ernst nehmen. Wenn man den Verf. verdächtigt, dass er gleichzeitig Sodomie ablehnt und auslebt, dass er andere gleichzeitig von Sodomie abhalten und zu Sodomie anstiften will, dann hat man sich selbst von jeder Korrespondenz mit dem Verf. abgeschnitten. Und zur Frage, warum der Verf. nicht sofort Strafanzeige wegen Cybermobbing erstattet hat: Nun, er hat zwar tatsächlich schon vor einigen Wochen deswegen Strafanzeige erstattet, allerdings tatsächlich erst, nachdem er von o.g. Fragesteller auf diese Seiten hingewiesen wurde. Im nachhinein hat er dann erfahren, dass sich bereits noch früher andere diesbzgl. zwar an den Verf. gewandt haben, aber nicht durch eine Mail an den Verf., sondern durch Foreneinträge, die der Verf. bis dato gar nicht kannte. Fazit: Die Behauptung, der Verf. sei – zumindest möglicherweise – homosexuell, wird einzig und eindeutig von absolut unglaubwürdigen Quellen verbreitet. Diese Behauptung ist schon an sich für jeden sofort als offenkundig unwahr zu erkennen; somit ist ihre Verbreitung grundsätzlich objektiv immer unentschuldbar eine Todsünde.

Cuising Guide

Gay Cruising BerlinGay Cruising HamburgGay Cruising KölnGay Kino BerlinGay Kino HamburgGay Kino Köln

Gay Sauna Frankfurt Gay Sauna BerlinGay Sauna Hamburg

Cuising Guide

Gay Cruising BerlinGay Cruising HamburgGay Cruising KölnGay Kino BerlinGay Kino HamburgGay Kino Köln

Gay Sauna Frankfurt Gay Sauna BerlinGay Sauna Hamburg