Forum von Irrgarten Hannover67 Einträgen

Was is nur aus dem Kino geworden ? Stricher und Transen, wo man hinguckt. Aufdringlich und nervend. Seit dem da manch neues Personal tätig ist, scheint da alles egal zu sein, keiner kümmert sich da um Ordnung. Jeder macht da, was er will. Es ist nicht mehr das Kino, was es früher mal war.

War am Montag da es waren fast nur Stricher da einer wollte von mir für Sex 200,00 euro und ein Raum war fast den ganzen Vormittag zu ein Frau und immer andere Männer, Ich finde das geht nicht oder mann muß mal das Amt einschalten wegen die Stricher.

Geiles älteres Kino wo immer was geht. Stricher sind mir nicht aufgefallen. Gerne wieder mal ….

War heute dort ist zwar ziemlich verraucht wie immer , aber man kommt auf seine Kosten. Im Darkroom geht immer was . Der ein oder andere geile Hintern brauchte es dort dringend. Feucht fröhlich

Ich war am Montag von ca. 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr im Irrgarten. Das Personal war höflich, der Laden war sauber und anfangs auch noch rauchfrei. Das Publikum war zu dieser Zeit etwas gemischt, lag zwischen ca. Ende 50+ = 2/3, der Rest darunter ab ca 30. Man kann dort trotzdem seinen Spaß haben. Der Schrank hat nichts gekostet, es mussten nur 20€ Pfand hinterlegt werden die später auch wieder ausgezahlt wurden. Stricher gab es zu dieser Zeit da keine. Der einzige Nachteil war der später stark zunehmende Zigarettenqualm. Ich hatte dort meinen Spaß gehabt und werde dort auch öfter hingehen.

So meine Lieben „Hasser“ des Irrgartens. Ich selber habe viele Erfahrungen über die Jahre mit dem Laden sammeln dürfen. Mal ist es voll, mal gähnende Leere. Mal sind Jung und alt gemischt, mal nur alt, mal nix. Das ist aber in jedem Laden auf der ganzen Welt so! Es ist unberechenbar was in Discotheken, Bars, Clubs oder auch Sex Kinos los ist!!! Ist euch schon mal durch den Kopf gegangen, dass dieses überhaupt nix mit dem Laden selber zu tun hat? Zur Sauberkeit… Wer verursacht denn den Dreck? Wenn jeder Gast seinen eigenen Dreck in die dafür vorgesehenen Mülleimer(In jedem Raum steht einer, auch in den Gängen sind einige) werfen würde, dann wäre es nur noch halb so verschmutzt. Wenn jeder seine Kippen auch in die unzähligen dafür vorgesehenen Aschenbecher entsorgen würde, wäre der Laden sauber. Auch kommen die Betreiber nicht so schnell mit reparieren des Inventares hinterher, wie einige Gäste meinen es zerstören zu müssen! Es ist ein Raucherladen. Also muss ICH mich darauf einstellen! Das es dort nach rauch riecht bleibt eben nicht aus! Unfreundliches Personal? Kann ich nicht behaupten. Das Personal tritt gelegentlich sehr bestimmend auf, was aber dann dem Gast zulasten gelegt werden muss. Wenn das Personal laut oder unfreundlich wird, ist schon eine Menge vorher vorgefallen! im Laden bewegt sich nun mal eine bunte Mischung aus aller Herren Länder, Transgender, Transen, Schwul, Bi, Hetero… Da kann es durchaus zu Spannungen kommen. Und nicht jeden „Problemfall“ kann man an der Tür abfangen. Und manche sind auch am Anfang sehr nett und zugänglich, aber mit steigendem Alkoholpegel werden sie plötzlich aggressiv oder auch Erfahrung! Wenn euch die Osteuropäer nicht in Ruhe lassen, habt ihr immer die Möglichkeit das Personal auch anzusprechen! Das gilt auch für alle anderen aufdringlichen „Gäste“ Es gilt immer:“Sprecht das Personal an!“ Die können am Tresen nicht Ihre Augen in den hinteren Bereichen haben. Ich habe dort immer viel Spaß gehabt,

Es werden sehr wohl Gäste reingelassen, die sich nicht zu benehmen wissen. Was haben denn bitte die vielen aufdringlichen Stricher und die Stressmacher mit Benehmen zu tun?

Klarstellung. Lieber Ale……….., erstens lässt Max durchaus auch Ausländer rein. Er ist sogar selber einer! Nur er lässt keine Gäste rein die sich nicht zu benehmen wissen. Was mit der Hautfarbe oder deren Religion nichts, aber auch gar nichts zu tun hat. Max lässt genauso wenig Gäste rein die keinen Migrationshintergrund haben, sich dennoch nicht zu benehmen wissen!! Nun zu Chr…… (dem blinden Putzer), er hat es geschafft, die Chefin derart zu verärgern. Er hat sich dabei mehrfach im Ton vergriffen, was bei der Chefin nicht so einfach ist. Und das sie sich nicht von einem Mitarbeiter so etwas gefallen lassen muss ist für mich verständlich und sehr wohl nachvollziehbar! Ich selbst habe 1,5 Jahre mit ihm zusammen gearbeitet. Und das war sehr oft KEIN Vergnügen! Solche Inhaber, zu denen man immer gehen kann. Die einem IMMER Hilfe anbieten. Die wissen was Toleranz bedeutet und das selber im Umgang mit ihren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und den Gästen. Das zu jeder Zeit „leben“ Solche Chef´s muss man in unserer Welt lange suchen! Ich bin seit Jahren dort Stammgast, und das sehr gerne. Habe da sogar mal auf 450€ Basis gearbeitet. Und ich bin immer noch Stammgast. Das man da rauchen darf, kommt mir und vielen anderen Rauchern sehr entgegen. Die Stimmung gerade an Samstagen ist sehr erfrischend und das Publikum ist „BUNT“ gemischt, was es für mich um so interessanter macht. 20 € Pfand, bedeutet das man die 20 € bei der Abgabe des Schrankschlüssels WIEDER BEKOMMT!!!!! Und das es im Darkroom zu Taschendiebstahl kommen kann! deshalb steht am Eingang auch ein Schild!!! Wer seine Wertsachen nicht wie angeboten, abgibt und sich dann im Darkroom beklauen lässt. Sollte mal einen Psychiater aufsuchen um rausfinden zu lassen, was bei ihm nicht stimmt!!!! Denn Darkroom bedeutet Dark = DUNKEL Room= Raum ; In einem DUNKLEN-RAUM in dem es durchaus zu sexuellen Handlungen kommen kann. (Dafür ist ein Darkroom gedacht!!!) Das ist natürlich eine Einladung an Taschendiebe. Desh

Leider hat sich der Laden zum negativen geändert !!! Warum liegt auf der Hand seit dem der kleine Ausländer Max heißt der glaube ich wieder da ist und der Meinung ist er müsste Chef spielen ist da unten nur noch Stress und Leute werden an der Tür abgewiesen worden weil sie Ausländer sind. Es gibt ein Sprichwort der Gast ist König leider Trift das auf dem Laden nicht zu denn da ist nur einer König und das ist der kleine. Echt schade denkt mal drüber nach was euch wichtig ist PS: schade das der blinde Putzer nicht mehr da ist denn das macht sich morgens bemerkbar vor den haben viele Gäste Respekt gehabt wie sauber er doch Putz

schwarze aufdringliche Nutten, südländische Stricher, Taschendiebe, unfreundliches Personal, alte stinkende Zigarrenraucher, in den Kabinen werden die Joints gepafft bzw. gehandelt, 12 Euro Eintritt, 20 Euro Pfand für Schrankschlüssel, Getränkpreiswucher, nein, sorry, aber früher war es dort weitaus besser, heute kann man den Laden vergessen. Einfach nur ekelhaft. Viel los ist dort auch nicht. Das Geld kann man woanders sinnvoler ausgeben, hier lohnt es sich nicht, es sei denn, man hat zuviel Geld, was man unnötig loswerden will.

Es werden ganze stolze 12€ für den Eintritt berechnet, da hat man auch eine gewisse Erwartungshaltung! Aber wie das mit Erwartungen nun mal so ist , man wird enttäuscht. Ich habe schon so einige schmuddeligen Schuppen besucht, die hatten aber wenigstens was zu bieten . Was man hier geboten bekommt? Das wohl unfreundlichste und unfähigste Personal das man sich nur vorstellen kann , gähnende Leere ( mal von den verranzten Strichern abgesehen) und Dreck und zwar jede Menge davon ! Bloß nicht hingehen!

Jedes andere Kino ist besser und preiswerter als dieser Stricherschuppen, die schwarzen Frauen, die da hinundwieder rumgeistern, nerven teilweise aufdringlich, obwohl doch angeblich dort Prostitution verboten sein soll. Was auch nervt, sind die penetrant nach Pisse, Rauch, Knoblauch und anderen undefinierbaren Gerüchen stinken und jeden angrabbeln, die ihnen über den Weg laufen. Manche sollten sich mal lieber darüber informieren, wie anständige Körperpflege funktioniert. Nein, danke, der Laden wird mich nicht mehr wiedersehen. Tschüß !!!

Eintritt kostet jetzt 12,00 € und Pfand für Schrankschlűssel 20,00 €. Ich War am 08.02.2019 mal wieder dort und fand es in Ordnung.

Ich bin in letzter Zeit mal wieder einige Male im Irrgarten gewesen und bin leider enttäuscht, wie sich dieser zum negativen entwickelt hat. Das Publikum war „in Ordnung“, das Personal freundlich, aber die Stricher nervten teils, obwohl Prostitution dort laut Beschilderung verboten ist. Das scheint den Betreiber trotz Kenntnis aber nicht zu stören. Ich finde die Preispolitik einfach eine Frechheit. Der Laden wird immer kleiner, das Konzept immer langweiliger und die Preise steigen. So gab es vor etlichen Jahren noch die Wendeltreppe nach oben ins Erdgeschoss, wo man sich gut zu zweit zurückziehen konnte. Auch wurden vor kurzem die vier Kabinen im „Heterobereich“ als Lager umfunktioniert. Die waren deshalb interessant, weil man dort den einen oder anderen Bi-Mann „vernaschen“ konnte. Vor mehreren Jahren Kostete der Eintritt noch 8,50 € und Mischgetränke 4,50 €. Aktuell liegen die Preise bei 12,00 € Eintritt und Mischgetränke 7,50 €. Das ist einfach nur Abzocke. Früher gab es sogar noch Schnittchen zum essen. Es geht nicht darum sich dort „vollzufressen“, es wurde halt als eine kleine Anerkennung dem Gast gegenüber verstanden. Heute steht mit Glück eine Schale mit Chips bereit. Von den früheren Mottopartys ist auch nichts übrig geblieben. Es werden zwar jeden Monat vier Veranstaltungen auf der Homepage beworben (oft mit massiven Rechtschreibfehlern), jedoch ist jeder Samstag annähernd gleich. Keine Änderung der Musik und auch nicht der Dekoration. Wie wäre es denn mal am Wochenende mit echten Mottopartys, einem DJ, wechselnder Dekoration? In der Woche reduzierter Eintritt oder zumindest die letzten 3 Stunden vor Schluss? Ich finde den Irrgarten derzeit einfach nur langweilig und mir muss schon die Decke auf den Kopf fallen, dass ich dort wieder hingehen werde.

Am Mittwoch den 23.01. war ich im Irrgarten. Ich war vor vielen Jahren schon hier, auch als das Obergeschoss noch dazu gehört hatte. Der letzte Besuch liegt sicher etwas > 1 Jahr zurück. Das Personal war sehr nett, das muss man echt sagen. Auch viele Gäste waren sehr freundlich. Es war auch eine junge Frau drin die sich mit einem Kerl vergnügt hatte. Hab die leider nur sehr fluchtartig rauslaufen sehen. Dann war noch eine schwarze TV drin aus Namibia, nur englisch sprechend. Sie war auch auf der Suche nach Unterhaltung aber auch jemandem der mit ihr die Nacht verbringen sollte (gegen €). Dann gab es noch die wohl hier auch besagten Stricher. Waren junge, nette Kerls, aber die nach Unterhaltung schnell mal Geldprobleme äußerten. Das ging los mit ein paar € für was zu Essen und ob man was miteinander anstellen möchte. War nicht so meine Liga. Der Typ hatte dann nem Kerl im Gang einen geblasen, ggf. hat der ihn was zu Essen ausgegeben. An der Bar kam es dann noch zu Pöbeleien, da manch einer den Alkoholkonsum nicht im Griff hatte. Bin dann um 2 gegangen. Es war interessant aber viel mehr auch nicht. Sämtliche Schieber an den Glory Hole Kabinen waren rausgerissen, also alle Löcher offen. Es waren viele nette aber auch etwas unangenehme Leute drin. Hab da lieber nichts angestellt. Das Schild mit keine Prostitution nehmen wohl manche Leut nicht ganz ernst. Wie sagt man so schön, es gibt Luft nach oben … oder eher Luft gibt es oben? 🙂

Früher war dort mehr Action, das mit den osteuropäischen Strichern stimmt habe ich selber erlebt wo ein Rumäne einem älteren Herr seine Dienste anbot

Ich nehme an, der positive Kommentar unter diesem, kommt durch den Besuch in einem anderen Kino? Die Unfreundlichkeit und die aufdringlichen Stricher sind dort genauso an der Tagesordnung, wie die Besucher, die mit Sicherheit keinen Eintritt bezahlt haben im Gegensatz zu uns ehrlichen Gästen.

War gestern im Irrgarten, es war sauber, keine Stricher oder Diebe… der Herr vom Personal war super nett. War das erste mal dort und bin vollstens auf meine Kosten gekommen. Wenn ich mal wieder in H bin gehe ich gerne wieder hin.

Früher konnte man dort nackt herum laufen, ab und zu war auch mal eine Dame anwesend oder es gab mal einen Gangbang. Heute sieht man nur noch südländische aufdringliche Stricher, stinkende paffende Raucher und Kiffer. Im Darkroom muß man aufpassen, wer einen angrabscht. Es scheint dort Leute zu geben, die alles gebrauchen können. Es war mal ein schönes Kino, aber die Zeiten sind vorbei.

Warum müssen die ehrlichen Kunden bezahlen ? Die Taschendiebe,Stricher,Jointraucher,Stressmacher kommen doch auch umsonst rein, und das fast jeden Tag. Vorsicht, es wird sogar versucht, im Darkroom zu klauen. Joints werden auch gerne geraucht.

Naja, war früher echt besser… Wie viele Vorredner bereits geschrieben fast nur aufdringliche osteuropäische Stricher, Kabinenwichser, Leute die Streß machen usw. Echt nicht mehr zu empfehlen…

Hallo ihr liebe Ich kenne denn laden zeit dem es den gibt. Eure kritik teile ich ungern denn jeder ist sein eibender herr, und solange ihr euch hier auskotzt und. Denn mund da unten nicht auf bekommt kann es so schlimm nicht sein. Es gibt personal was eure wünsche und beschwerde. Entgegen nimmt. Ihr musst nur den mund auch vorne auf machen und nicht nur hinten. Hier im forum wird sich beschwert seit aber die jenigen die jedes mal wieder kann es so schlimm nicht sein. Ich bin überzeugt das alles daran gesetzt wird das sich jeder gast wohlfühlt, ich bekomme es jeden tag mit das es besser wird.

Nicht zu empfehlen. Der Laden stinkt extrem nach Zigarettenqualm. Die Film sind schlecht und die Monitore voller Anzeigestörungen. Aufdringliche rumänische Stricher. Männer, die jedesmal dort anzutreffen sind, so daß diese wahrscheinlich nicht den Eintritt bezahlen. Verirrt sich mal eine Frau dorthin, kommt es zu extremen Traubenbildungen.

absolut unentspannter laden, mega unfreundliches personal und fast nur dubiose stricher die klauen was nicht niet und nagelfest ist und versuchen zu erpressen

Ich war zum ersten Mal dort. Ich glaube, dass man von diese Orte nicht viel erwarten soll. Zweck ist Spaß zu haben. Ich hatte super Spaß im Darkroom. Ja, es gab komische Typen dort und ja, man rauch wie verrückt. Damit muss man leider in solche Orte leben. Was ist sehr negativ fand: die Bedinung „klauen“ due Getränke. Also aufpassen, am besten keine Getränk irgendwo platzieren, sonst kommt diese komischer Typ und räumt alles weg. Egal ob 6-7 Euro kostet. Und wenn man ihn fragt, ist dem sch*** egal. So man kann ab und an dorhin. Grüße

na, wenn das jetzt schon 10 Euro kostet kann man dort nicht mehr hin gehen,weil der Aufenthalt dort,wegen der Rumänischen Stricher,keine 10 Euro mehr wert ist.

Diese schwarzhaarige Transgendertante hängt jeden Tag im Irrgarten und brabbelt einen ständig an, ob sie einen blasen darf für 10 Euro. Selbst wenn man NEIN sagt, kommt sie halbe Stunde später wieder angewackelt. Die wohnt anscheinend schon im Kino, sooft wie die da rumhängt und nervt. Überall aber steht geschrieben, daß Prostitution verboten ist. Eintritt brauch die werte ‚Dame‘ auch nicht zu zahlen, schon mehrmals beobachtet, daß ’sie‘ so durch den Kassenbereich geht. Den Vipstatus, wenn man es mal so benennen darf, scheinen ausserdem viele, u.a. auch manche südländische Stricher zu haben, für mich wäre es zu teuer, jeden Tag 9,50 zu bezahlen und da nur herumzulungern und den Leuten zu versuchen, das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ach apropo, Vorsicht im Darkroom, manche grabbeln viel rum, allerdings nicht da, wo man es im Darkroom eigentlich erwartet, also passt auf Eure Taschen auf.

Tach Jungs und Mädels, ich kann die Kritk hier nur in Teilen bestätigen. Ja, es laufen dort gewerblich Tätige herum. Offenkundig gibt es Gründe dafür, dass man hier von Betreiberseite nichts unternimmt. Das ist sehr Schade. Ich denke, dass eine wirtschaftliche Betrachtung zu dem Ergebnis führen würde, dass der Umsatz dieser in keinem Verhältnis zu dem Verlust durch wegbleibende Gäste steht. Ja, dass Personal könnte freundlicher sein. Ich bin davon überzeugt, dass man als zahlender Besucher durchaus freundlich und respektvoll behandelt werden darf. Zumal, dass ein angenehmer Umgang unter Menschen das Leben noch nie schwerer gemacht hat. Ich wünsche jedem Mitarbeiter, der dort nicht gern arbeitet, dass er/sie in absehbarer Zeit einen Job findet, mit dem er/sie glücklich ist. Rauchen ist sicher ein Thema, dass man so als auch so sehen mag. Ich rauche auch nicht und finde auch, dass ich nach einem netten Abend dort wie ein Aschenbecher rieche. Aber das ist der Preis. Auch das Thema Sauberkeit kann man so oder so sehen. Letztlich sind es ja die Gäste, die Verunreinigungen verursachen. Der geneigte Leser möchte an dieser Stelle selbst prüfen, wie er sich manchmal in seiner Umwelt benimmt… schonmal eine Zigarettenkippe auf den Boden geworfen? An eine Hauswand gepinkelt? Einen Pappbecher in die Wallachei entsorgt? Huch, hat sich gerade jemand erwischt gefühlt? Das gekreische möchte ich hören, wenn die Reinigungskräfte alle Naselang durch die Ecken und Nischen huschen! Mal ehrlich: Wir gehen dort ja nicht wegen der guten Kammermusik hin – da gehört es vielleicht dazu, dass es was schmuddeliges hat. 😉 Letztlich zu der Beschreibung der übrigen Gäste: Udo Lindenberg hat anlässlich seines 70. Geburtstag gesagt, dass es viel cooler sei 70 zu sein, als gar nicht 70 zu werden. Und wenn es der Schöpfer (vielleicht auch Schöpferin) gut mit uns meint, dann werden wir auch alle immer älter. Ich habe bislang jedenfalls nicht gegenteiliges gehört. Ich wünsche jedem von uns ein

Hi, bin noch neu nd dementsprchend etwas vorsichtig das das angeht aber war diese woche mal in Hannover im Irrgarten. Auch abends unter der woche waren noch einige dort anzutreffen ca 10-12. -Publikum was älter, mitte 50 ca aber auch ein paar junge dazwischen. -Einrichtung ist schon etwas abgerockt, -einige Fernseher etwas unscharf und nicht mer auf dem neusten Stand -Ein wenig Schmuddelig zb. Reste, Kippenstummel und dem entsprechend auch etwas muffig. Bedienung war nett und der Abend erfolgreich verlaufen. 9,50 finde ich zar was viel aber nagut mus jeder selber wissen.

Willkommen im Senioren-Club! Wer den Irrgarten von vor 15 Jahren kennt, sollte lieber weiterhin in seinen Erinnerungen schweben. Wir waren gestern nun defintiiv das letzte Mal in diesem Schuppen. Einen anderen Ausdruck kann man dafür nicht mehr bringen. Samstag Abend, wenn in Hannover andere Gay-Locations gut und gemischt gefüllt sind, trifft man im Irrgarten nur noch Alte, Alte, Alte60+ Gäste an. Sebst gestern, an einem großen Messe-Wochenende nur Rentner und Senioren mit orthopädischen Strümpfen und Crocs. Wir (38) waren die jungen Hüpfer im Irrgarten und haben das Haus dann noch vor Mitternacht fluchtartig verlassen. Mangelnde Hygiene und rauchiger Gestank im ganzen Objekt – das hier die Gesundheitsbehörden noch keine Auflagen erteilt haben, ist mir echt ein Rätsel! Spart euch die 9,50 EUR Eintritt und gebt sie lieber in anderen Locations aus.

Ich fahre ab und zu Nachts am Wochenende von Bielefeld nach meistens dann im Irrgarten sagen der Irrgarten ist kein Nobelhotel,was ich auch nicht sich da ein wenig zu amüsieren ist es ganz OK,mehr will man ja einzige Manko was mich dort stört sind die Dark räume ,da sieht man die Hand nicht vor den Augen,da könnte man etwas Licht rein bringen,so dass man nicht gegen die Wand läuft.

Ja in der Sache Prostitution kann ich nur bejahen war heute da und da lief eine rum also denke mal ein Transgender hat mich gefragt ob sie mir einen blasen dürfte für 10 euro,habe dankend abgelehnt.Traurig traurig dieser laden früher Türken ,alte Männer die einen begrabschen ich nie wieder hin

Südländische aufdringliche Stricher, eine Nutte,der man 5mal sagen muß, daß man von ihr nix will, Gestank von alten ungewaschenen Leuten, dazu Zigarettengestank,der inne Klamotten hängt, Technik desolat. Einfach grauenhafte Atmosphäre. Sagt man was, kriegt man die Antwort, wem es nicht gefällt, kann woanders hingehen. Guter Tip, mach ich demnächst auch. Nehmt mal die Schilder ab, wo draufsteht: Prostitution verboten ! Scheint ja wieder erlaubt zu sein bei dem, was da rumläuft bei Euch. Furchtbar !!!

Heute mittag drin gewesen, Bedienung absolut unfreundlich,denkt Wunder,er is da der tollste, ja der tollste Vollpfosten.. Es funktioniert nicht ein einziger Monitor richtig. Alle flackern, ziehen Streifen,kein Film lässt sich vernünftig gucken, es stinkt nach Rauch, für diesen Dreck etc. 9.50 Euro bezahlen ? Die reinste Zumutung, die Getränke werden einem vor der Nase auf den Tresen geknallt,als wär man der letzte Dreck. Leute,die da arbeiten : Ihr lebt von uns, also können wir auch für unser Geld mehr Freundlichkeit und Service verlangen, und nicht so eine dreckige Sch…e. Sorry,aber anders kann man das nicht mehr bezeichnen. Jedes andere Pk läuft sauberer und freundlicher,und die Technik funktioniert. Nur im irren Garten nicht.

was habt ihr denn für vorstellungen, das ist ein sexkino, doll es da riechen wie bei douglas ? wer da hingeht geht freiwillig dahin, niemand wird dazu gezwungen, wenn ihr nur aus nen blow job oder nen fick hin wollt und dann noch das allerbeste erwartet dann bucht euch im internet nen escort der eure wünsche erfüllt !!!

Leider haben wieder einmal die Nikotiensüchtigen einen den ganzen Spaß verdorben.

Bin ab und an als DWT dort und immer auf meine Kosten gekommen. Abends und gerade am Wochenende viel los. Etwas schmuddelig ist richtig, aber da kenne ich schlimmeres. Programmauswahl ist okay, aber nicht überwältigend. Teilweise sollten die Fernseher in den Kabinen mal ausgetauscht werden. Alles in allem ist der Laden aber schon gut.

hallo erst mal, ja wie die vorgänger schon schreiben einfach schrecklich nicht zu empfehlen leider wahr aber cafe hab ich bekommen lg. jochen

ich war auch letzte Woche im Irrgarten. Es war sehr dunkel, es roch sehr muffig und die anwesenden Leute sahen nicht sehr angenehm aus. Das Freigetränk habe ich nicht bekommen und Frauen waren nicht anwesend. Es war ca. 22:00 Uhr, ich bin dann nach 1 Stunde wieder raus und stank wie wenn ich 10 Stunden in einer Raucherkneipe war. Das lohnt sich absolut nicht !! MAX

War gestern 6.7 da Montag um 22 uhr 3 verklemmte Gäste. Bin nach 5 min wieder los. War schon oft da und vor 5 Jahren xa war es der beste laden den ich kannte leider nicht mehr

Schlechte Videoqualität, Personal, was morgens schon säuft, Hund liegt daneben, unfreundliche asoziale Typen hinter dem Tresen, die meinen, die sind was besonderes. Einer ist besonders ekelhaft, hat ne große Fresse, sieht aus wie ein Waschlappen, der Doffmann. Leute, Ihr seid auch nicht besser als mancher Penner draussen. Eintritt mit 9,50 für diesen Service viel zu teuer, der ganze Laden ist eine Zumutung, ständig die selben Deppen, die da rumlaufen, Prostitution ist angeblich verboten, trotzdem morgens nach dem Aufmachen schon südländische Stricher, die einen penetrant nerven und agressiv verfolgen und volllabern. Einfach nur ekelhaft, der gesamt Eindruck des Ladens. Es stinkt da teilweise richtig wie auf dem Klo, der Darkroom ist der größte Witz. Vorsicht, manche grabbeln einen richtig an, passt auf Euren Tascheninhalt auf, dort wurde nach Hörensagen schon viel geklaut. Draussen stehen die Neger vor der Tür und verkaufen ihre Drogen. Mich sieht da keiner mehr.

Ist das ein Dreckloch !!! Es stinkt nach Qualm, die Besucher mag man nicht mit der Zange anfassen geschweige denn irgendetwas erotisches mit Ihnen machen. Nie wieder.

ich finde den irrgarten toll es ist geil, wenn ein laden etwas verrucht und versiift ist das ist allemal besser, als wenn alles clean und ohne atmosphäre ist mit strichern habe ich nur die besten erfahrungen gemacht bis bald mal wieder lg franz

Eintritt kostet jetzt 9,50 Euro, dafür gibt es weiterhin die selben Videos, die Technik grauenhaft, Bildschirme flimmern, und das Publikum ist auch grauenhaft, alte Säcke, Stricher, Besoffene und sonstige,die es u.a. nicht nötig haben, sich mal zu waschen. Überall wird geraucht, sogar im Darkroom, wenn man rauskommt nach einer Stunde, stinkt man selbst wie eine Zigarettenfabrik

Also ich war am Mitwoch im Irrgarten und muss euch sagen ich war angenehm überrascht. Das Kino war sauber und gut besucht für den nachmittag. Allerdings hätte ich mir mehr Aktion gewünscht.. Dann war dort eine Stute nur in Nylons die hat mich geil geblasen, ich sie auch fg. Einige haben uns zugesehn. Hätte jetzt nur noch der Hengst gefehlt der uns in einem der Slings rangenommen hätte. Aus meiner Sicht sehr zu empfhlen

habs mir mal wieder einzigst schöne, ist das neue wc. ansonsten nur alte säcke, die erstens kaum noch laufen können, und zweitens einfach nur aufdringlich und dreist sind. keine ahnung ob ab einem gewissen alter das schwule gehirn aussetzer hat, und der meinung ist wenn man einem jüngeren aufm puffer geht, der dann erst recht bock auf opa hat. das personal ist selbst tagsüber am saufen, und chattet lieber anstatt mir ne fanta zu reichen. hunde gehören meiner meinung nach auch nicht in ein pornokino.

Furchtbar,grausam,ekelhaft !!! Kann man nicht wenigstens mal im Darkroom das Rauchen verbieten ??? Selbst da paffen die langweiligen Spaziergeher und Rumgaffer noch u.a. ihre stinkenden Zigarillos. Und manche Bedienung könnte auch etwas freundlicher sein, der Herr Olli oder Otti oder wie er heißt, dem kann man nur raten, wenn er kein Bock auf Kinogäste hat, dann soll er zuhause bleiben oder sich einen anderen Job suchen. Von uns Kinogästen lebt der Laden, falls er das noch nich weiß, sollte man ihm das vielleicht mal vertickern. Sowas von unfreundlich. Kein Wunder, wenn immer mehr Leute fernbleiben.

Eben ist mir in meinem Beitrag ein Fehler unterlaufen: Gestern war ja bereits SAMSTAG, nicht Freitag Sorry!

Nach mehr als einjähriger Pause war ich gestern (am Freitag vor Beginn der CeBIT) von ca. 16 – 20 Uhr mal wieder im Irrgarten. Ich hatte den Laden zuletzt als sehr dreckig und in jeder Hinsicht unangenehm in Erinnerung. Gestern wurde ich sehr angenehm überrascht: Erstmals seit vielen Jahren war der Laden wirklich sauber und ich wurde von keinem einzigen Stricher angesprochen. Erstaunlicherweise liefen auch die Videos ohne Probleme. Und das für mich größte Wunder: Der Laden war sehr gut besucht, und zwar altersmäßig stark gemischt. Ab etwa 19 wurde es dann allerdings deutlich leerer, ab das könnte sich am späteren Abend wieder geändert haben. Ich werde es jetzt wieder wagen, den Irrgarten weiterzuempfehlen und selbst auch wieder öfter dorthin zu gehen.

Gestern nach langer Zeit mal wieder dagewesen, und nach einer Stunde wieder raus. Warum? Weil ich einfach nur angewidert war, ich werde vorerst auch dort nicht mehr hingehen. So viele aufdringliche Stricher und südländische Tunten auf einmal hab ich dort noch nie gesehen. Jeder dritte fragt, ob man Lust hat gegen ein wenig Geld, obwohl an der Eingangstür ausdrücklich erwähnt wird, daß Prostitution nicht geduldet wird. Es wird Zeit, daß da mal aufgeräumt wird, aber es scheint keinen groß zu jucken, was da abgeht. Man wird angepöbelt, angegrabscht, ständig laufen einem die Schleimbeutel hinterher, einfach nur widerlich. Und aufpassen, daß man nicht beklaut wird, muß man auch. Manche Dwt’s, die dort rumlaufen und sich in ihren Stöckelschuhen fast die Beine brechen, einfach nur furchtbar. Der Irrgarten ist nicht mehr das, was er mal war. Ich seh mich auf jeden Fall langsam nach Alternativen um.

war seit langem mal wieder dort. der laden ist einfach nur furchtbar. alte säcke die einem ständig hinterlaufen und an den schwanz packen. stricher, transen und frauen die in den gängen rumlaufen und einem die stimmung zusätzlich vermiesen. drinnen läuft trotz aussentemparaturen von gerade mal 5 grad die klimaanlage. miese filme, und schlechte bildqualität auf den fernsehern. wichtig wäre vor allem die obere etage wieder in betrieb zu nehmen, denn es ist einafch zu eng in dem laden. macht so weiter, und der irrgarten ist bald geschichte !

komplett versifft, dreckig, bildschirme am flackern, transen und stricher. ein eckelladen geworden.

Wieso Lüge ??? auch ich kann bestätigen, daß dort teilweise,überwiegend am Wochenende viele Stricher rumlaufen, die einem sogar wirklich aufdringlich auf die Pelle rücken,und wenn man sie abweist, werden manche sogar handgreiflich. Die meisten Monitore flackern mehr vor sich hin, als wie sie einen Film zeigen, weil sie defekt sind. Im Darkroom hab ich erlebt, wie jemand an meiner Hose herumgrabbelte, keine Ahnung, was er da gesucht hat. Da ich weiß, daß da manche Taschendiebstähle begangen werden, nehme ich nix mehr mit ins Kino, lass ich alles im Auto. Vorsicht ist angesagt in dem Kino,k in jeglicher Sicht, is meine Meinung, und das ist nicht gelogen.

Bleibt von dem Laden weg Ihr wird nur beklaut und es leider wieder mal erlebt.

War am Samstag (14.9.13) da und muss gestehen, es ekelt einen an. Verdreckt, kaputt, ekelige Typen, der Laden ist total heruntergekommen und versifft. Dass die Filme nichts taugen, die Bildschirme kaputt und die Kabinen demoliert und renovierungsbedürftig sind kommt noch dazu. Ehrlich gesagt, ist jeder Cent den man an Eintrittsgeld dafür zahlt unnötig. Irrgarten, nie wieder

es ist dort nicht mehr schön, kaputte Tv-geräte, pöbelnde Säufer, Lästige Stricher, die einen dumm volllaebern, unsauber, überall liegen Tücher rum, Personal könnte auch freundlicher sein, wenn man was sagt, wird man dumm angeblafft. Am meisten nerven die besoffen Tunten, die nach Alkohol stinken und auch noch Geld haben wollen und die Typen, die einem ständig hinterherlaufen,obwohl man von denen garnichts will

War gestern seit langem mal wieder da. Wenig los (ok, das lag vielelicht an der Uhrzeit), defekte Bildschirme, nicht sauber, Stricher. Wer das so mag, sollte hingehen. Ich werde es definitiv nicht mehr tun.

Gestern am 13.07. war ich zum ersten mal im Irrgarten und wurde maßlos enttäuscht. Dreckig , kaputtes Mobiliar unfreundliches Personal und pöbelnde Betrunkene die sich allem anschein nach oft zum trinken dort aufhalten . Absolut nicht zu empfehlen.

ich finde es war schon besser da sauberkeit läst nach schlechte filme

Hi war kürzlich mal wieder jemand da? Gibt es dort auch Gloryholes? Läuft das alles diskret ab?

ehm gibt es da männer und frauen im sexkino oder nur schwule gibt es da transen?

Ist da auch ein Angebot für schwule? Was ich genau wissen möchte ist, ob schwule hier willkommen sind?

Lohnt es sich, morgen von /nach dernCEBIT hier einmal hineinzuschauen?

Hallo, ich bin auch dort gewesen!! Hat mir sehr gut gefallen. Sehr sauber und vor allen Dingen sind auch Transen da gewesen! Ich werde beim nächsten Aufenthalt in H wieder dort sein

immer was los, ein besuch lohnt sich auf kabinen mit gloriehole und ein cooler darkroom bzw kontaktraum.

Forum von Joe’s Dark & Play Rooms19 Einträgen

Ein super Laden. Nette Bedienung, annehmbare Preise, Sauberkeit und Ordnung werden groß geschrieben. Rundum mein Favorit im 60km Radius (bin aus dem Harzraum). LG Micha

War das erste mal im Joe´s und muss sagen es hat sich voll gelohnt. Drinnen gibt es einen Barbereich, Schränke und Dusche vorhanden. Zwar war gestern tagsüber noch nicht viel los, allerdings waren die die da waren schon ziemlich schnell aktiv. Es gibt diverse Räumlichkeiten, kleine abschließbare Kabinen, größere mit Betten, einen kleinen Käfig, eine halboffene Spielwiese und last but not least einen großen abschließbaren SM-Bereich mit Sling. Kaum habe ich mich ausgezogen und im Catsuit mit Heels gezeigt wurden die Gäste sehr schnell aktiv und ich wurde mehrfach ordentlich rangenommen. Selbst im kleinen Käfig kann man im stehen Spaß haben. Wer auf Zuschauer und evtl. Mitspieler steht ist hier sicherlich gut aufgehoben. Es war sauber dort und Papierrollen und Desinfektionsmittel steht ausreichend überall zur Verfügung. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen.

Das Joe´s Cruisingkino liegt ca. 5-10 Min. Fußweg vom Hbf. weg. Ich fahre oft an Hannover vorbei und stoppe dort für ein Besuch in dem Kino. Kurz: Sauber, freundlich, Preis OK. Es gibt Schränke für Klamotten, ein I-Net Terminal und eine kleine Bar. Es gibt reichlich Kabinen, Sitzmöglichkeiten, Aktionbetten und das Personal ist immer sehr freundlich und unaufdringlich. Das Kino ist nicht zu dunkel, nicht zu hell, Kabinen für jede Aktion vorhanden und auf jeden Fall ein Besuch wert. Publikum im Schnitt 30plus, freundlich und unkompliziert. Aber vor allem gibt es keine Stricher in dem Kino. (habe jedenfalls da noch keine getroffen). Bin selber 1-2x im Monat da und hatte immer Spaß. Ich kann den laden auf jeden Fall empfehlen.

Was für ein geiler Abend letzten Donnerstag. War zum ersten mal da,wurde freundlich mit den Hinweis,heute ist Fistabend, begrü war neugierig und ging in den waren nette Leute vor Ort und sind auch gleich zur Sache was dann später passierte war der Wahnsinn Ich war bis dahin noch sehr wurde von einem geilen Typen im Sling vorsichtig geöffnet ,über ein Stunde bearbeitet und komme bestimmt wieder.

War zum erstenmal dort aber bestimmt nicht zum letztenmal. Schöne Szene ! Bedienung an der Kasse und an der Theke sehr freundlich. Sehr angenehme Atmosphäre !!!

den Laden kann ich nur mich dort regelmäßig verwöhnen.

Ganz cooler Laden,nette Mö fast immer „zufrieden“wieder gegangen.

Eines der Besten Gaykino, freundliche leute, keine Frau. Nachteil rauchen und Musik…….empfehlenswert

Habe letztens jemanden im Gaychat kennen gelernt und mich später im Joes verabredet. War ein toller Abend und aus dem Chat ist dann doch mehr geworden. Daumen hoch. Ist ein toller Laden.

guter laden, viele gh. ,viele kabinen ,extra räume für fun zu zweit oder dritt , 16 video programme ,sehr sauber , freundliche leute. sehr selbst oft da.

igitt, es stinkt da manchmal, als ob da jemand irgendwo hingesch….n hat. Viel los ist da auch nicht mehr, früher war es dort besser.

horrible verdreckt, schille figuren / menschen drinne wo man wirklich meint man holt sich was weg!!! Ich wusst gar nicht das so etwas in Deutschland erlaubt ist!! Einfach furchbar!!!

Ich bin Bi, gut gebaut und in Sachen MM Sex noch relativ unerfahren . Lohnt sich ein Besuch bei Joe’s

So weit ganz gutes Kino, einziger Nachteil, es darf geraucht werden und das stört sehr.

Eines der Besten Kinos für den Gay in und um Hannover. Wenig altes Publikum. Immer nette Leute da. Egal welche Tageszeit. Immer zu empfehlen!

War scon einige Male dort…vielleicht hat ein ältere 60j. lust sich mit mir dort zu bin

ich suche ein treffen bin 22 jahre und will ein wenig spass haben schreibt mir und ich hoffe das was läuft ich bin tabulos

Forum von Joe's Dark & Play Rooms19 Einträgen

Schnuppertag​

Mittwochs                                                     ist bei uns jetzt immer Schnuppertag oder auch Mixed-Day.

Gay, Lesbian, Hetero & Friends – Tag der offenen Tür für alle.

Nicht kombinierbar mit weiteren Rabatten oder Aktionen.

Schnuppertag​

Erotixx Cruising Club und Gaykino

Das Gaykino hat 23 Kabinen mit Liegekabinen und Slingraum. Kinolounge mit 500 digitalen Hetero- und Gay Programmen, Internetterminal und Darkroom Bezahlkabinen mit 2000 Programmen Öffnungszeiten: Montags bis Donnerstags von 10.00 bis 23.00 Uhr Freitags und Samstags von 10.00 bis 1.00 Uhr Sonntags von 10.00 bis 23.00 Uhr Preise: Tageskarte 12,-

Erotixx Cruising Club und Gaykino

Men’s Heaven Kino

250 qm Gay Kino mit täglichem Programmwechsel. Monitorwand, Einzelkabinen mit und ohne Glory Hole, Sling, Gynstuhl, Darkroom. 32 verschiedene Programme. Öffnungszeiten: Sonntags bis Donnerstags und an Feiertagen von 9.00 bis 24.00 Uhr Freitags und Samstags von 9.00 bis 1.00 Uhr Eintritt: 12,- € inklusive 1 Softgetränk

Men's Heaven Kino

Mystery Hall

Gay Shopping & Cruising Seit 1999. Sling, Gynäkologenstuhl, Pisswanne, Dusche … Die Tageskarte für 15,- € ist 16 Stunden gültig. Öffnungszeiten: täglich rund um die Uhr 24 Stunden geöffnet

Sex-Kino No. 8

Gay-Kino. 24 Stunden geöffnet. Das Kino scheint seit über 50 Jahren nie renoviert oder modernisiert worden zu sein. Es ist möglicherweise Deutschlands ältestes Pornokino. Im authentischen Charm der ’60er Jahre rattert ein Super 8 Projektor. Kostenlose, pfandfreie Schränke.

Sexy Angel Gay Kino

Sehr schönes, freizügiges 400 qm Gaykino für Gays, die gerne zeigen und sehen. Mit Dampfbad und Duschen im Kino. Einen abschließbaren Schrank gibt es für 10,- € Pfand. Öffnungszeiten: Immer. 24/7 Eintritt 12,- €