Gayfriendly Hotel

Wir vom 1. Bier- und Wohlfühlhotel wollen in erster Linie das sich alle unsere Gäste wohlfühlen und gerne wiederkommen.

Dazu gehört auch das man jeden Menschen so akzeptiert und respektiert wie er ist. Egal ob weiß oder farbig, groß oder klein, alt oder jung, dick oder dünn, gay oder hetero.

Wir (Bernhard & Ewald) sind selbst ein schwules Paar und seit 2015 verheiratet. Und seit Ende 2018 ist uns das größte Glück auf Erden zu Teil geworden. Unser Sohn Felix hat uns zu Papa & Papi gemacht.

Wir wollen mit „Gayfriendly“ ein Statement setzten und zeigen das weder schwule Männer noch lesbische Frauen oder andere Minderheiten „Außerirdische“ sind und dass, wenn wir uns gegenseitig respektieren, das Leben miteinander doch am schönsten ist.

Auch wollen wir zeigen das egal welche Hautfarbe, Nationalität oder sexuelle Orientierung jemand hat, uns doch alle eines verbindet: wir sind alle Menschen.

Gayfriendly Hotels

Was bedeutet eigentlich „Gayfriendly Hotels?“ Das haben sich bestimmt schon viele unserer Besucher gefragt.

Gayfriendly hat sich, hauptsächlich im englischen Sprachgebrauch durchgesetzt. Übersetzt bedeutet Gayfriendly Schwulen- bzw. Lesbenfreundlich. Hotels die dieses Merkmal hervorheben kennzeichnen sich als gleichgeschlechtlichen Paaren gegenüber mindestens als tolerant. Im Idealfall bieten Gayfriendly Hotels auch weitere Serviceleistungen wie etwa Infomaterial über einschlägige Lokale und Clubs in der Region an.

Gayfriendly Hotels

Gay Guide Germany

Eingetragene Lebenspartnerschaften waren in Deutschland seit 2001 m�glich, eine rechtliche Gleichstellung zur Ehe war in vielen Punkten jedoch nicht gegeben. Die staatliche Diskriminierung von Homosexuellen vor allem im Steuer- und Beamtenrecht und die unterschiedliche rechtliche Stellung von Regenbogenfamilien wurde vom Bundesverfassungsgericht in verschiedenen Urteilen als verfassungswidrig eingestuft. So hie� es 2009, es sei verfassungsrechtlich nicht begr�ndbar, aus dem besonderen Schutz der Ehe abzuleiten, dass andere Lebensgemeinschaften im Abstand zur Ehe auszugestalten und mit geringeren Rechten zu versehen seien. Die politische Debatte spitzte sich im Laufe der Jahre immer weiter zu. Vor der Bundeswahl 2013 argumentierte Kanzlerin Angela Merkel noch mit Bedenken zum Wohl von Kindern f�r den besonderen Schutz der heterosexuellen Ehe. Vier Jahre sp�ter machten jedoch B�ndnis 90/Die Gr�nen, FDP und SPD im Wahlkampf die Einf�hrung der Homo-Ehe zur Bedingung f�r eine Koalition mit CDU/CSU, deren Parteibasen diese zum Gro�teil ablehnten. Politisch war die Kanzlerin damit in einer Zwickm�hle � der Druck in ihrer eigenen Partei stand dem aus der Bev�lkerung und der anderen Parteien gegen�ber. Bei einer Podiumsdiskussion am 26. Juni 2017 wurde Merkel entlockt, sie w�nsche sich in dieser Angelegenheit so etwas wie eine �Gewissensentscheidung�: hier wird der Fraktionszwang im Bundestag aufgehoben, jeder Abgeordnete stimmt nach seinem besten Gewissen. Das nutzten die anderen Parteien � am 30. Juni, vier Tage nach Merkels �u�erung, setzten sie den Gesetzesentwurf f�r die �Ehe f�r Alle� in der letzten Bundestagssitzung vor der Sommerpause auf die Tagesordnung. Das Ergebnis: 393 zu 226 Gegenstimmen, vier Enthaltungen. Die Fraktionen der SPD, der Linken und der Gr�nen stimmten geschlossen f�r das Gesetz. Von der CDU/CSU-Fraktion stimmte die Mehrheit dagegen, nur 75 Unionsabgeordnete von 304 Anwesenden stimmten daf�r. Darunter waren CDU-Generalsekret�r Peter Tauber, Kanzleramtsminister Peter Altmaier und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen � Angela Merkel selbst stimmte dagegen. Doch das war schon nebens�chlich: Nach jahrelangem Kampf war die �Ehe f�r Alle� endlich da. Seit dem 1. Oktober 2017 k�nnen somit auch Homosexuelle in Deutschland offiziell heiraten und sind zudem im Adoptionsrecht Heterosexuellen gleichgestellt. Das gemeinsame Schutzalter liegt in Deutschland bei 16 Jahren. Seit Jahrzehnten hat Deutschland eine florierende lesbisch-schwule Infrastruktur. Zu den gro�en Homogemeinden in Berlin, K�ln, Hamburg oder M�nchen geh�ren unz�hlige Vereine und viele Firmen, Kneipen oder Nachtlokale. Selbst in mittelgro�en St�dten hat sich eine schwule Szene etabliert. Manchmal kommt es aber immer noch zu antihomosexuellen Gewalttaten und auch zu Diskriminierungsf�llen, etwa im Arbeitsrecht oder durch K�ndigungsdrohungen der Katholischen Kirche, durch verbale Entgleisungen katholischer Bisch�fe oder stockkonservativer Politiker. Auch wenn in den letzten Jahrzehnten die Akzeptanz schwul-lesbischer Lebensweisen sp�rbar zugenommen hat, so scheint andererseits leider die Homophobie wieder auf dem Vormarsch. Die wichtige, jahrelange Aufkl�rungs- und Akzeptanzarbeit des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) und anderer Organisationen haben zum Akzeptanzschub entscheidend beigetragen. Seit einiger Zeit aber muss der LSVD wieder verst�rkt Antihomophobiearbeit leisten. Die Alpenregion im bayrischen S�den mit den Schl�ssern des romantischen K�nigs Ludwig und der Biermetropole M�nchen, die Nord- und Ostseestr�nde mit vorgelagerten Inseln, das Rheinland im Westen mit den mittelalterlichen M�rchenburgen und den Karnevalshochburgen K�ln, Mainz und D�sseldorf sowie der s�chsische Osten mit der auch Elb-Florenz genannten Hauptstadt Dresden sind allesamt klassische und auch bei Lesben und Schwulen sehr beliebte Reiseziele.

Gay Guide Germany

+49(0)8583-96040

!Unsere Zimmer sind alles andere als normal. Jedes ist individuell eingerichtet und interpretiert das Thema Bier auf seine Weise. Viele Gäste haben mittlerweile ihre Lieblingszimmer. Manche probieren aber bewusst auch immer wieder andere Zimmerkategorien aus, um jedes Zimmer mal erlebt zu haben. 

Oder wähle eines unserer LGBT Specials Wir haben speziell für die LGBT Community Pauschalpakete geschnürt, die Dir echte Erholung bieten und noch dazu günstiger sind. Jedes Special lässt sich um weitere Leistungen ergänzen, sollte in Deinem Wunschpaket etwas fehlen, was Deinen Urlaub noch runder macht.

+49(0)8583-96040

Das ist unsere Auswahl an Gay Hotels und Guesthouses – Dein Gay Urlaub beginnt

Wir haben eine Auswahl getroffen: Unsere Gay Only, Gayfriendly Hotels sowie Adult Only Hotels und Guesthouses haben Flair und werden Euch begeistern – auf der ganzen Welt. Natürlich haben wir reine Schwulen Hotels im Programm. Da darf Gay Mykonos und die Kanaren mit Gran Canaria und Fuerteventura nicht fehlen. Aber auch Gay Urlaub in Deutschland ist immer mehr im Kommen und bietet so allerhand. Ob ein schöner Gay Städtetrip in München. Vieles ist möglich. Wir haben auch Favoriten mit Gay Only Hotels bei den Nachbarn in Niederlande – Reisen für Schwule und . Hier sind Männer unter sich und die nächste Party nicht weit weg. Doch auch Wellness und Entspannen kommen nicht zu kurz. Darf es luxuriöser sein oder lieber etwas einfacher aber dafür günstiger? Nur das Hotel oder gerne das Rundumsorglos-Paket? Von der Anreise bis zu Ausflügen unterstützen wir Dich gerne und stellen Dir Ideen vor. Auch für Regenbogen-Familien ist etwas dabei. Gay Hotels ausgewählt und auf Deine Wünsche zugeschnitten.

Gay Hotels – – komm mit uns. Dein Urlaub beginnt hier. Komm mit uns auf eine Reise mit Deinen Freunden aus der LGBTI Community!

Neben der Auswahl die wir hier präsentieren haben wir noch allerhand mehr im Gepäck. Sprecht uns bei Eurer Reiseanfrage an und teilt uns Eure Wünschen und Vorlieben mit. Die Recherche für Euren ist unsere Spezialität und wir finden den perfekten Ort für Dich. Gay Urlaub ist unsere Expertise und der Rund-Um-Sorglos Service ist natürlich mit dabei. Wir haben außerdem Deinen persönlichen Gay Guide an der Hand – egal wo es hingeht. Du kannst Dich also fallen lassen und bekommst alle Highlights sowie Community spezifischen Tipps direkt vermittelt. Spreche uns an!

Möchtest Du lieber in der Gruppe reisen und andere Gays kennenlernen? Wir haben unser persönliches Schmankerl mit unserer Weinreise für Gays – die Gay Gruppenreise in Deutschland im April. Oder mal etwas reinschnuppern nur einen Wochenendtrip unter Männern genießen? Boßeln und Entspannen unter Gays, Deine Gay Reise in Deutschland an der Nordsee.

Du suchst ein anderes Gay Hotel irgendwo auf der Welt? New York, Tel Aviv, Helsinki. Unser weltweites Netz an ausgewählten Agenturen unterstützt Dich gerne bei der Planung Deines Städetrips oder der Auswahl des passenden Wellness Guesthouse mit Flair. Wir haben sie mit den besten Raten und stellen gerne ein Rundumsorglos-Paket für Euch zusammen.

Möchtet Ihr nur ein verlängertes Wochenende oder eine Woche verreisen? Dann empfehlen wir unsere außergewöhnlichen Pride Events. Berlin kann jeder. Wir feiern auf der Reykjavík Pride in Island, der Curaçao Pride in der Karibik.

Schon mal geschnuppert? Unsere und Gay Gruppenreisen sind breit gefächert. Jemand, der Euch das Land zeigt? Kein Problem, denn wir kennen lokale Guides. Alle Reisen können wir auf Dich und Deine Gruppe individuell anpassen.

Das ist unsere Auswahl an Gay Hotels und Guesthouses – Dein Gay Urlaub beginnt

Wendorf – das gayfriendly Hotel in Mecklenburg

Wer bei uns im 5-Sterne Schlosshotel Wendorf ankommt, der fühlt sich versetzt in eine ganz eigene Welt.

Edle Salons, die Bibliothek, die klimatisierte Cigar Lounge, die Licht durchflutete Orangerie – alles hier ist bis ins kleinste Detail authentisch gestaltet. Residieren wie die Herzöge im alten Mecklenburg, das war das Leitmotiv in der Ausgestaltung unseres 5-Sterne Hotels. Schlosspark und Schlossterrassen sind nach alten Vorlagen aufwändig rekonstruiert und seicht in die uns umgebende Natur eingelassen. Spüren auch Sie die ganz besondere Stimmung in unserem 5-Sterne Schlosshotel Wendorf.

Die 5 besten Gay-friendly Hotels in Deutschland

Leider ist es in der heutigen Gesellschaft noch immer so, dass man auf Gay-friendly Hotels in Deutschland hinweisen muss. Denn leider ist noch nicht jeder in unserer Gesellschaft so weit, dass er homosexuelle Menschen akzeptiert. Und so kommt es, dass “Gay-friendly” für einige ein wichtiges Kriterium bei der Hotelsuche geworden ist. Denn schläft man schon in fremden Betten, so möchte man dort auch willkommen sein. Gemessen daran, dass wir dieses Jahr vielleicht vermehrt Urlaub in Deutschland machen, möchte ich nun die 5 besten Gay-friendly Hotels in Deutschland vorstellen, die ich für deine nächste Reise wärmstens empfehlen kann.

Gayfriendly Hotel – was bedeutet das?

In Berlin gibt es ein Gütesiegel für Gayfriendly Hotels, die „Pink Pillow Berlin Collection“.

LGBT Specials

Wer richtig entspannen und genießen will, sollte mehr als nur eine Nacht im Gut Riedelsbach bleiben. Wir haben daher bierige Auszeiten geschnürt, die Dir echte Erholung bieten und noch dazu günstiger sind. Jedes Special kann natürlich durch weitere Wellness-Anwendungen ergänzt werden. Wir beraten Euch gerne, was gut und sinnvoll ist.

Auch wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige der Cookies sind essentiell für die Funktionen der Internetpräsenz. Andere Cookies helfen uns, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Dies bedeutet, wir greifen auf Dienste von Google, Facebook und anderen Anbietern zurück. Hinweise über die verwendeten Cookies sind auf der Seite Datenschutz zu finden. Mit Klick auf den Erlauben-Button stimmen Sie zu, dass wir diese verwenden dürfen.

Sie können diese Einwilligung jederzeit in den Datenschutzerklärung widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind unverzichtbar, damit die Webseite funktioniert. Ohne diese Cookies würden Dienstleistungen nicht funktionieren.

Wir verwenden diese Cookies dazu, um die Nutzerfreundlichkeit und das Nutzererlebnis zu verbessern. Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise unserer Webseite, die Anzahl der Besuche, die durchschnittliche Verweilzeit und die aufgerufenen Seiten.

Gayfriendly Hotel Angebote

Die Gayfriendly Hotel Angebote als Kurztrips und Verwöhntage haben viele Facetten. Ob Städtetrips oder Städtereisen, Genussreisen und Weinreisen in Gourmethotels, als Wellness KurzurlaubGayfriendly bedeutet im allgemeinen Sprachgebrauch schwulen- und lesbenfreundlich.

Mit dem Begriff Gayfriendly Hotel werden Hotels bezeichnet, die aufgeschlossen, freundlich und einladend gegenüber Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern sind. Gleichgeschlechtliche Paare sind in Gayfriendly Hotels herzlich willkommen. Schwulen und lesbischen Gästen wird das Gefühl vermittelt, dass keine Nachteile in der Beratung und Betreuung zu befürchten sind.

Gayfriendly Hotel Angebote

Die Gayfriendly Hotel Angebote als Kurztrips und Verwöhntage haben viele Facetten. Ob Städtetrips oder Städtereisen, Genussreisen und Weinreisen in Gourmethotels, als Wellness KurzurlaubGayfriendly bedeutet im allgemeinen Sprachgebrauch schwulen- und lesbenfreundlich.

Mit dem Begriff Gayfriendly Hotel werden Hotels bezeichnet, die aufgeschlossen, freundlich und einladend gegenüber Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern sind. Gleichgeschlechtliche Paare sind in Gayfriendly Hotels herzlich willkommen. Schwulen und lesbischen Gästen wird das Gefühl vermittelt, dass keine Nachteile in der Beratung und Betreuung zu befürchten sind.

Gayfriendly Hotel: Reisen für Schwule und Lesben

Ein weiterer Begriff, der in den vergangen Jahren im Tourismussegment eingeführt wurde, bezeichnet sogenannte Heterofriendly – Hotels. Hierbei handelt es sich um Hotels, die primär Gay-Kunden ansprechen, sich aber auch heterosexuellen Gästen nicht verschließen möchten. In der Regel handelt es sich um sogenannte Erwachsenen- Hotels, in denen Kinder nicht übernachten dürfen.

Gayfriendly Hotels sind im englischsprachigen Raum deutlich stärker vertreten und ausdifferenzierter als in Deutschland. In Deutschland sind die Erwartungen an ein Gayfriendly Hotel demgegenüber herabgesetzt. Im Allgemeinen ist zu erwarten, dass der Wunsch nach einem Doppelbett erfüllt und nicht automatisch in ein Twin-Bett umgewandelt wird. Homosexuelle Gäste können vor kritischen Blicken sicher sein und den Urlaub ganz entspannt mit dem Partner verbringen.

Zusätzlich wird Informationsmaterial über einschlägige Lokale in der Umgebung bereitgestellt. Das Hotelpersonal kann Tipps für Geschäfte, Bars und Restaurants geben, die sich besonders an diesen Kundenkreis richten. Weitere Bezeichnungen für einen Urlaub in einem Gayfriendly Hotel sind Regenbogenurlaub oder LGBT Reisen (Gay, Lesbian, Bisexual und Transgender) sind üblich.

Gayfriendly Hotels für gleichgeschlechtlich Paare

Ein Hotel mit der Kennzeichnung Gayfriendly bringt damit zum Ausdruck, dass in diesem Hotel Schwule und Lesben genauso willkommen sind wie Heteros. So sollte es kein Getuschle beim Einchecken von gleichgeschlechtlichen Paaren geben. Und der Wunsch nach einem Doppelbett wird ebenso selbstverständlich erfüllt wie das romantische Dinner zu zweit. Da es keine Zertifizierungsstelle gibt, ist die Bezeichnung Gayfriendly bei Hotels und Unterkünften nicht automatisch mit bestimmten Standards verbunden. Aber man kann, wie gesagt, davon ausgehen, dass Hotels mit der Bezeichnung Gayfriendly ihr Personal entsprechend angewiesen haben.

Gayfriendly Hotels Regenbogenfahne

Hotels mit der Bezeichnung Gayfriendly haben meist Antidiskriminierungsrichtlinien, nicht nur für die Gäste sondern auch für ihre Angestellten. So bieten sie oft ihren Schwulen oder Lesbischen Angestellten die gleiche Leistungen, vor allem in Bezug auf den jeweiligen Partner. Oft kann man an Gayfriendly Hotels, sowie an auf Schwule oder Lesbische ausgerichtete Geschäften, die Regenbogenfahne sehen. Damit bringen die Inhaber zum Ausdruck das Schwule und Lesben willkommen sind. Oft sieht man die Regenbogenfahne an einschlägigen Bars und Lokalen. Wir von der Redaktion finden es schade, das es auch im 21. Jahrhundert noch solche Bezeichnungen wie „Gayfriendly“ braucht. Wir halten Toleranz, nicht nur im Gastgewerbe, für unabdingbar. Und das nicht nur Schwulen und Lesben gegenüber.

bis 10 Kerle

Das Landhotel Gut Riedelsbach ist alleine schon wegen seines einzigartigen Konzeptes  – das erste Bier- und Wohlfühlhotel – eine Reise wert. Bei diesem Kerle-Treff testest Du zusammen mit den anderen Kerlen das umfangreiche Wellness- und Bierangebot (Video). Aber auch die landschaftlich reizvolle Region wirst Du bei einer gemeinsamen Wanderung entdecken. Wie es sich für einen Ausflug in die Wildnis unter Kerlen gehört, gibt es abends auch ein geselliges Lagerfeuer. Also viel Spaß und Action unter netten Kerlen!

Tipp: Verlängere Deine Reise um einen Tag und komme in den Genuss des langen Saunaabends: Dienstags ist der 2000 m² große Wellness-Bereich mit Skypool und Panoramasauna bis 22 Uhr geöffnet.

Wichtig: Das Gut Riedelsbach ist gayfriendly, jedoch kein Gay-Only-Hotel. Wer seinen Urlaub und diesen Kerle-Treff mit schnellem Abenteuer verbindet, sollte diese Reise besser nicht buchen.

Zubuchbare Gruppenreisen für Gays and Lesbian – LGBTI Reisen

Entdecke unsere preisgünstigen Zubucher Touren! Du möchtest gerne in der Gruppe unterwegs sein und ein persönlicher Guide ist nicht Deine oberste Priorität? Komm mit buch Dich dazu und entdecke die Welt mit anderen Mitreisenden. Da kommt garantiert keine Langeweile auf und es warten jede Menge neuer Eindrücke und Bekanntschaften auf Dich. Und das zu einem unschlagbaren Preis.

Willkommen in einer anderen Welt

Im Schlosshotel Wendorf steht der Gast im Vordergrund unabhängig davon wie bunt sein Leben ist. Hier verbindet sich der Lebensstil vergangener Zeiten mit einer offenen und modernen Weltansicht.

„Lesbian friendly“ und „gay friendly“ sind für uns keine Fremdwörter, sondern eine Selbstverständlichkeit. Schwule, Lesben und Heteros – wir bieten allen Gästen den freundlichen Empfang den Sie in Ihrem Luxusurlaub erwarten.

Unternehmen Sie eine Zeitreise ins alte Mecklenburg und residieren Sie wie einst die alten Herzöge. Nehmen Sie sich eine Auszeit in der unbeschreiblichen Ruhe unseres 5-Sterne Schlosshotel Wendorf. Entspannen Sie in unserem Spa, dinieren Sie fürstlich im Restaurant „Cheval Blanc“ und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre unseres historischen Schlosses. Erkunden Sie die Kulturlandschaft um uns herum, Golfen Sie im benachbarten WINSTONgolf und verbringen Sie unvergessliche Tage hier bei uns im Schlosshotel Wendorf in Mecklenburg bei Schwerin.

Gay Friendly Honeymoon Hotels

Gay friedly Hotels für Eure Flitterwochen. Wir zeigen Euch die schönsten Hotels weltweit, die sich als besonders gay friendly bezeichnen. In diesen Hotels könnt Ihr als Paar ungestört Eure Flitterwochen verbringen.

Gay friendly Hotels – mitten in der Szene

Genießt ihr am liebsten ausgedehnte Shoppingtouren und ein spannendes Nachtleben in aufregenden Gay Metropolen? Oder vergnügt ihr euch lieber an Meer und Strand und tanzt bis in die frühen Morgenstunden in trendy Clubs? In unseren ausgewählten Gay Hotels ist für jeden das richtige dabei! Das hat für euch die TOP Gay friendly Hotels in den begehrtesten Destinationen weltweit zusammengestellt: Hier seid ihr jederzeit willkommen und fühlt euch sofort wohl.

Dank der entspannten Atmosphäre schließt ihr in eurem Gay Urlaub schnell neue Bekanntschaften. Plus: Unsere Gay friendly Hotels sind ideal für Abendvergnügungen und liegen in der Nähe der Community Hotspots. Angesagte Bars, Szene-Restaurants, Saunen und bunte Partys warten auf euch: Hier trifft und feiert sich die schwule Szene!

Gayfriendly for all

Respekt und Wertschätzung liegen uns am im Urlaub sollte die Zeit sein, sich nicht um unwichtige Dinge Gedanken machen zu müssen und einfach mal abschalten zu können. Bei uns können und sollen Sie das. Egal ob als Paar, als Familie, als Single, ob als Heterosexueller oder Gleichgeschlechtlicher!

Entdecken Sie gemeinsam die schöne Region Saalbach Hinterglemm und genießen Sie einfach Ihre Zeit zu zweit. Entweder bei gemeinsamen Unternehmungen, sportlichen Aktivitäten oder in unserer 2.500 m² großen Wellnessoase „Amber Spa“.

Verwöhnauszeit zu zweit

Geborgen und vertraut geht es auch im Private Spa zu. Hier können sich Paare verwöhnen lassen und die besondere orientalische Stimmung genießen. Wie wäre es mit einer Partnermassage „Touch of Orient“? Sie und Sie oder Er und Er lassen sich gleichzeitig in einen sanften Gemütszustand Sie suchen sich ein gemütliches Himmelbett auf dem Skydeck und lassen einfach gemeinsam die Seele baumeln mit dem Blick über die Dächer Hinterglemms. Hier kann jeder relaxen wie er will – wir sind weltoffen und gayfriendly!

Wir freuen uns, Sie in unserem gayfriendly Hotel begrüßen zu dürfen. 🙂

Gayfriendly Hotels: Geheimtipp für deinen Urlaub

Urlaub ohne Grenzen – das ist für Schwule und Lesben nicht immer selbstverständlich. Wer keine Lust auf schräge Blicke hat, wenn er händchenhaltend mit seinem Partner durch die Hotellobby schlendert, sollte es mal mit einem Gayfriendly Hotel versuchen.

Aber was genau verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung eigentlich konkret? Die gute Nachricht vorweg: Du musst so ein Hotel inzwischen noch nicht mal mehr mit der Lupe suchen. Ob HamburgBerlinKölnMünchenDeutschland gibt es viele Unterkünfte, in denen Schwule und Lesben mindestens ebenso gern gesehene Gäste sind wie heterosexuelle Menschen.

Denn nichts anderes bedeutet es, wenn ein Hotel, Hostel oder Bed & Breakfast die Regenbogenfahne hisst und sich als „gay friendly“, also als schwulen- und lesbenfreundlich, bezeichnet. Gay friendly, das heißt: Gleichgeschlechtliche Pärchen (und natürlich auch homosexuelle Alleinreisende) sind herzlich willkommen.

Geflüster hinter der vorgehaltenen Hand oder abfällige Kommentare wird es für euch weder an der Rezeption noch in der restlichen Hotelanlage geben.

Übernachten im Zeichen des Regenbogens

Gayfriendly Hotels sind übrigens nicht nur besonders liberale und aufgeschlossene Reiseunterkünfte – ein gutes Hotel, das unter der Regenbogen-Flagge segelt, hat in der Regel auch immer lokale Insider-Tipps für seine homosexuelle Klientel parat. In welchem Stadtviertel treffe ich Gleichgesinnte? Wo sind die besten queeren Boutiquen und Geschäfte? Welche Szenebar oder welcher Szeneclub ist gerade besonders angesagt? Und welche Ecken sollte ich besser meiden?

Bei einem Aufenthalt in einem Hotel, das rein auf heterosexuelle Gäste eingestellt ist, wäre es vermutlich etwas schwieriger für dich, schnell an solch nützliche Infos zu kommen.

Gleich und gleich gesellt sich gern? Die Volksweisheit aus Omas Mund gilt nicht für ein Gayfriendly Hotel: Im Gegensatz zu Unterkünften mit der Devise „gay only“, die sich mit ihrem Angebot ausschließlich an homosexuelle Reisende richten, urlauben dort gleichgeschlechtliche und heterosexuelle Paare gemeinsam.

Dass Schwulen oder Lesben und ihren Partnern ebenso selbstverständlich ein Zimmer mit Doppelbett angeboten wird wie heterosexuellen Urlaubern, ist natürlich klar! Und nur so nebenbei: In den letzten Jahren hat sich noch eine weitere Art von Hotels etabliert, die sich selbst mit einem Augenzwinkern als „heterofriendly“ bezeichnen. Hier übernachtet vor allem die queere Community, sie stehen aber auch toleranten Heteros offen.

Wie erkannst du ein Gayfriendly Hotel?

Ein Gayfriendly Hotel erkennst du daran, dass es durch ein Regenbogen-Banner im Außenbereich oder einen entsprechenden Aufkleber in der Lobby gekennzeichnet ist. Wichtig zu wissen: Ein Hotel, das gay friendly ist und sich mit der Regenbogenfahne – dem international bekannten Symbol der schwul-lesbischen Szene – schmückt, hält sich normalerweise ganz von alleine an strenge Anti-Diskriminierungs-Richtlinien, die nicht nur für dich als Gast, sondern für alle im Unternehmen angestellten Mitarbeiter gelten.

Es existieren allerdings keine offiziell festgeschriebenen Standards, die ein Hotel erfüllen muss, damit es sich gay friendly nennen darf.

Gütesiegel für Gayfriendly Hotels: Die „Pink Pillow Berlin Collection“

Berlin, eine der beliebtesten Gay-Travel-Destinationen weltweit, geht hier seit einiger Zeit einen großen Schritt weiter: Mit der „Pink Pillow Berlin Collection“ gibt es jetzt erstmals ein Qualitätssiegel für Hotels in der Hauptstadt, die besonders gay friendly sind.

Herausgeber ist die vom Berliner Senat geförderte Tourismusagentur visitBerlin, die den beteiligten Hotels dafür aber auch einiges abverlangt. Um zu „Pink Pillow“ zu gehören, müssen diese nicht nur nachweisen, dass sie sich in einem sozialen Projekt der queeren Community – beispielsweise in der Aids-Hilfe – engagieren. Es gibt auch eine Charta, der sich das Hotel verpflichten und die es zudem gut sichtbar an der Rezeption des Hauses platzieren muss. 

„Gay Travel Index“: What’s hot – and what’s not

Nach Berlin, aber auch in viele andere Städte Deutschlands, können Homosexuelle also entspannt reisen und sich dort zeigen, wie sie sind – ohne Angst vor Diskriminierung haben zu müssen. Aber wie sieht es eigentlich mit anderen Urlaubszielen aus? Könntest du auf Anhieb sagen, in welchen Teilen der Welt du dich als Mitglied der queeren Community ganz ungezwungen bewegen kannst?

Gut, dass das Reisemagazin „Spartacus International Gay Guide“ jedes Jahr aufs Neue den „Gay Travel Index“ veröffentlicht: Er verrät dir auf einen Blick, wo Schwule und Lesben sicher urlauben können – und in welchen Ländern vermutlich wohl eher kein Gayfriendly Hotel auf dich und deinen Schatz warten dürfte.

Händchen halten am Strand, ein romantisches Dinner bei Kerzenschein oder gemeinsam in den Whirlpool? Vor allem in Schweden, Großbritannien und Belgien überhaupt kein Problem – diese Länder belegen nämlich Rang 1 bis 3 von insgesamt 194 im Hinblick auf ihre „Gay-Friendliness“ überprüften Nationen.

Besser die Finger lassen solltest du dagegen von Reisen nach Somalia, in den Iran oder in die Vereinigten Arabischen Emirate (Platz 194 bis 192 des „Gay Travel Index“). Als besonders schwulen- und lesbenfeindlich gelten auch Saudi-Arabien, die Republik Jemen, Russland und Jamaika.

Kontakt Datenschutz AGB Impressum DSGVO Anzeigen und Affiliate Alle Autoren Alle Reisen

Kurztrips & Verwöhntage

Die Atmosphäre zeichnet sich durch Toleranz und Weltoffenheit, Respekt und Wertschätzung aus. Bei der Betreuung aller Gäste wird in einem Gayfriendly Hotel kein Unterschied gemacht, ob Gäste homo- oder heterosexuell sind. Das Konzept sieht Aufgeschlossenheit und Akzeptanz unterschiedlicher Lebensanschauungen und Beziehungskonzepte vor. Davon abgegrenzt werden Gay-Only-Hotels, die nur für Schwule bzw. Lesben zugänglich sind. In diesem Zusammenhang sprechen Fachkreise von einem Gay Hotel.  

Kurztrips & Verwöhntage

Die Atmosphäre zeichnet sich durch Toleranz und Weltoffenheit, Respekt und Wertschätzung aus. Bei der Betreuung aller Gäste wird in einem Gayfriendly Hotel kein Unterschied gemacht, ob Gäste homo- oder heterosexuell sind. Das Konzept sieht Aufgeschlossenheit und Akzeptanz unterschiedlicher Lebensanschauungen und Beziehungskonzepte vor. Davon abgegrenzt werden Gay-Only-Hotels, die nur für Schwule bzw. Lesben zugänglich sind. In diesem Zusammenhang sprechen Fachkreise von einem Gay Hotel.  

Hotel Angebote

Statistisch häufiger arbeiten in den schwulen- und lesbenfreundlichen Hotels homosexuelle Mitarbeiter. Die Regenbohnefahne im Außenbereich oder entsprechende Aufkleber im Eingangsbereich des Hotels geben Gästen erste Hinweise auf ein Gayfriendly Hotel. Regenbogenfahne wird gerne verwendet, da sich diese als internationales Erkennungszeichen für Homosexuelle etabliert hat. Neben einem individuell geplanten Kurzurlaub im Gayfriendly Hotel können Arrangements, sogenannte Hotel – Pauschalen, für ein Wochenende unter schwulen oder lesbischen Paaren gebucht werden.

Wellness Gayfriendly

Bei den aufgeführten Wellnessreisen im Gayfriendly Hotel werden Entspannungselemente und Romantikelemente miteinander verbunden werden. Wohltuende Wellness-Anwendungen wie Massagen werden mit kulinarischen, aktiven oder romantischen Angeboten zu einem günstigeren Pauschalpreis kombiniert. Auch das Liebeswochenende im Gayfriendly Hotel ist ier buchbar.

Jedes der aufgeführten Kurzreisen in Gayfriendly Hotels kann ebenso als Geschenkgutschein für eine Kurzreise gebucht werden. Die Gutscheine werden im Regelfall nicht termingebunden verschenkt und können vom Empfänger an einem Reisetermin der freien Wahl eingelöst werden.

Gay Travel Index

Amsterdam Bangkok Barcelona Berlin Bremen Brighton Brussels Buenos Aires Chicago Columbus Denver D�sseldorf Frankfurt Freiburg Hannover Hamburg K�ln Las Vegas Lisbon London Los Angeles Manchester Mannheim Melbourne Miami Beach Minneapolis Montr�al M�nchen New Orleans New York Orlando Palm Springs Paris Perth Philadelphia Phuket Praha Rome San Diego San Francisco Stuttgart Toronto Vancouver Wien Z�rich

Das Axel Hotel in Berlin

Das Axel Hotel in Berlin ist der Hot-Spot für homosexuelle Menschen in Berlin. Gelegen im “schwulsten Viertel” von Berlin, macht das Hotel vor allem wegen der schicken, schwarzen Designer-Zimmern echt was her. Ich habe hier schon einige Male selbst genächtigt und fühle mich hier als schwuler Mann immer sehr wohl. Ich möchte sogar behaupten, dass das Axel Hotel in Berlin Schöneberg das schwulste Hotel überhaupt in Deutschland ist. Und somit ist es natürlich mehr als Gay-friendly. Besonders gefällt mir auch, dass die Zimmer fast einheitlich in Schwarz gehalten sind. Das sieht nicht nur gut aus, sondern gibt irgendwie auch den echten Berliner Nachtleben-Style! Klingt vielleicht verrückt, aber man wird’s vor Ort verstehen.

Das Savoy Hotel in Köln

Köln ist eindeutig die queerste Stadt Deutschlands. Sogar noch vor Berlin! Dass hier die meisten Hotels Gay-friendly sind, ist natürlich klar. Besonders gefällt mir hierbei das Savoy Hotel. Ich habe 2015 mal hier genächtigt und bin einfach sprachlos, wie gut und konsequent der ganz persönliche Stil des Hotels durchgezogen wird. Den Stil würde ich dabei als eine interessante Mischung aus Pop-Art, Art-Deco und Moderne beschreiben. Ein sehr interessanter Anblick. Dabei ist jeder Raum im Hotel ein bisschen anders, aber doch irgendwie gleich gestaltet. Mal ganz vom Aussehen abgesehen, ist der Service mehr als zuvorkommend und vor allem: Gay-friendly. “Leider” habe ich jetzt einige Freunde in Köln, weshalb ich kaum noch in Köln in Hotels schlafe. Wenn ich aber eines Tages wieder muss, dann definitiv im Savoy!

Das Hotel Deutsche Eiche in München

Das Hotel Deutsche Eiche in München ist optisch im Vergleich zum Savoy Hotel in Köln zwar deutlich weniger glamourös, dafür überzeugt das Hotel aber mit dem größten Charme und der wohl besten Lage in München überhaupt. Außerdem sind homosexuelle Menschen sehr gerne gesehen, was es definitiv zu einem der besten Gay-friendly Hotels in Deutschland macht. Ich habe hier mal zum CSD München genächtigt und mich vor allem in die sehr zentrale Lage und die wundervolle Dachterrasse verliebt. Ich meine: geht es eigentlich schöner? Bei den Schwulen ist dieses Hotel vor allem auch wegen der schönen, sogenannten Gay-Sauna beliebt, die gerne und zahlreich von den Gästen genutzt wird. Dadurch fliegt auch immer ein bisschen Erotik durch die Luft. Das Hotel Deutsche Eiche in München beweist: Bayern, bzw. München, ist alles andere als erzkonservativ.

Das Hotel Village in Hamburg

Wie könnte man homosexuelle Menschen glücklicher machen, als mit einem Hotel in einem alten Bordell in Hamburg, welches mit königlichen Betten ausgestattet ist, die in pinken Plüsch gekleidet sind? Es klingt wie der wohl kitschigste Traum, aber ja: das Hotel Village ist das Gay-friendly Hotel mit den meisten Klischees in Deutschland. Dabei liegt das Hotel im Hamburger Szeneviertel “St. Georg”, was es einmal mehr Berechtigung dazu gibt, in einem Artikel zu den 5 besten Gay-friendly Hotels in Deutschland genannt zu werden. Ich habe hier im Dezember 2015 mit meinem Freund genächtigt, als wir Hamburg unsicher gemacht haben – und ich habe keine Sekunde in diesem Gay-friendly Hotel bereut. Ganz im Gegenteil: ich habe mich so wohl dort gefühlt, dass ich wirklich jederzeit wiederkehren würde und werde. Betrieben wird es von zwei schwulen Männern.

Beliebte Gay Urlaubsdestinationen

Alljährlich nimmt der Spartacus Gay Guide mit seinem Gay Travel Index fast 200 Länder unter die Lupe und bewertet die Situation vor Ort für homosexuelle Top 10 Länder sind größtenteils europäisch: auf Platz 1 Schweden und Großbritannien, gefolgt von Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Kanada, Dänemark, Reunion, Island, Finnland und Irland.

Hoteltipp von den Experten

Die AXEL HOTELS Gruppe mit Sitz in Barcelona hat sich ganz Homosexuellen verschrieben.

Die stylishen Hotels sind Orte für Gays, aber offen für alle…

Derzeit betreibt die Hotelgruppe 7 Design-Hotels mit eleganten, komfortablen Zimmern und kosmopolitischer Atmosphäre:

Hier findest du den Wortlaut der „Pink Pillow“-Charta im Überblick:

• Alle Gäste erfahren die gleiche Wertschätzung – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft oder Religion, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

• Wir engagieren uns sozial bzw. sind förderndes Mitglied in einem Netzwerk/Projekt/Verein der Berliner LGBT-Szene (Lesbian/Gay/Bisexual/Transgender).

• Wir schaffen ein Arbeitsumfeld, das von Respekt und Toleranz gegenüber allen MitarbeiterInnen getragen ist.

• Wir bieten zielgruppenspezifische Angebote für die LGBTQ-Szene. Bitte informieren Sie sich an der Rezeption oder über folgende Website 

Top Hotels für Gays

Wir haben eine Auswahl von gay-friendly Hotels weltweit für Euch zusammengestellt, die Du unbedingt mal ausprobieren solltest – entweder für einen tollen Kurztrip oder Deinen nächsten Urlaub. Alle Hotels sind schwulenfreundlich oder werden sogar von Gays geführt. Zu jedem Hotel findest Du eine Detailbeschreibung mit allen Infos und Bildern.

Die Unterkünfte sind nach Kategorie und Ländern unterteilt sowie alphabetisch nach Regionen bzw. Städten sortiert, so dass Du schnell das passende gay-friendly Hotel für Deinen Urlaub findest.

Unsere Top 3 – Schweiz 

Genuss und Entspannung in einem verträumten Bergdorf vor überwältigendem Alpenpanorama verspricht Dir das La Val Hotel & Spa. Das Interieur im luxuriösen Alpen-Chic und das grandiose Spa sind die besten Voraussetzungen für eine schöne Auszeit.

Majestätisch über den Dächern von Luzern blickt diese hoch dekorierte Grande Dame unter den Schweizer Hotels auf eine lange Tradition zurück. Ein echtes Art Deco Meisterstück, das es in sich hat – stylisch, modern, luxuriös und dazu traumhaft gelegen.

Mitten in der Zürcher Altstadt befindet sich das charmante Boutique-Hotel Helmhaus. Diese moderne Ruheoase hat als älteste Herberge der Stadt eine lange Tradition. Weiterer Vorteil – in direkter Nähe liegen die angesagtesten Gay Bars und Clubs der Stadt.

Unsere Top 3 – Italien

Die exklusive Lodge wurde erst 2019 eingeweiht und bietet einen uneingeschränkten Blick auf die spektakulären Dolomiten. Eine private Biosauna gehört zur luxuriösen Ausstattung aller Suiten und Chalets dieses einmaligen Hideaways. Urlaub der Extraklasse!

Das luxuröse ADLER Spa Resort BALANCE richtet sich exklusiv an Erwachsene – das ideale Wellness-Hideaway für Gay Adults in Italien. Wer hierher kommt, hat sich für Erholung ohne Kinder und 5 Sterne in einer der schönsten Bergregionen Europas entschieden.

Sanfte Hügel und Zypressen – eine Landschaft wie gemalt! Und mittendrin das ADLER Spa Resort THERMAE in einer toskanischen Villa mit einer Wellness- und Saunawelt, die von heißen Thermalquellen gespeist wird. Genuss für alle Sinne!

Unser Top Hotel – Portugal

Das 4-Sterne Landhotel liegt inmitten eines subtropischen Gartens mit einem spektakulären Blick über die Küste. Es ist das Zusammenspiel aus toller Lage, himmlischer Ruhe und familiärem Charme, das die Quinta Alegre zu einem Geheimtipp macht. 

bietet Dir eine exklusive Auswahl an gayfriendly Hotels, in denen schwule Männer ausdrücklich willkommen sind. Die hier vorgestellten Unterkünfte sind nach unseren Erfahrungen offen für alle Gäste und daher eine klare Empfehlung. Die gay-friendly Hotels sind unterteilt nach Regionen: Gay Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz, gay focussed B&Bs in Griechenland, schwulenfreundliche Hotels in Italien, gayfriendly Resorts in den USA, Gay Resorts auf Bali, gay freundliche Hotels auf Madeira, schwulenfreundliche Hotels auf Mauritius sowie Gayhotels in Paris.

Quelle: Erlebnis Akademie AG/Baumwipfelpfad Bayerischer Wald

Entscheidet man sich für die Kammvariante, kommt man am Baumwipfelpfad in Neuschönau vorbei – ein architektonischer Hingucker in Ei-Form mit spektakulären Ausblicken über den bayerischen Wald.

Nicht weit davon entfernt ist Gut Riedelsbach am Dreisessel in der Gemeinde Neureichenau – das 1. Bier- und Wohlfühlhotel: eine echte Wellness-Oase mit durchgestylten Zimmern, tollem Essen und natürlich gutem Bier. Durch die schwulen Besitzer ist das Hotel auf Gays ausgerichtet – was für die Region eher selten ist.

Alles in allem ist der Bayerische Wald eine Region, in der man es sich gut gehen lassen kann. Empfehlung: unbedingt ausprobieren!