: „Prince Charming“: Schwules Dating erfolgreicher als Hetero-Show

Berlin. RTL setzt die TVNOW-Show „Prince Charming“ fort. Kommt die zweite Staffel des schwulen Formats ins lineare RTL-Programm?

TVNOW setzt „Prince Charming“ mit einer zweiten Staffel fort. Das Streaming-Portal der RTL-Gruppe begründet das mit dem „großen Erfolg“ der schwulen Dating-Show. Das Format ist exklusiv bei TVNOW zu sehen; immer mittwochs wird eine neue Fol

Wie „Bachelor“? RTL zeigt Gay-Dating-Show „Prince Charming“ nur auf TVNOW

Liebe ist Liebe, egal für welches Geschlecht das Herz schlägt. TVNOW holt das erste Gay-Dating-Format nach Deutschland. Ab Ende Oktober kämpfen zwanzig Single-Männer um einen „Prince Charming“.

Gerade erst hat Bachelorette Gerda Lewis die letzte Rose vergeben, schon kämpfen 20 weitere knackige Singles um die Liebe – doch um die eines Mannes.

Anders als bei den „Bachelor“-Formaten heißt das Objekt der Begierde bei Deutschlands erster Gay-Dating-Show „Prince Charming“, aber ansonsten ist das Konzept recht ähnlich. Acht Folgen lang buhlen die Single-Kerle bei dem TVNOW-Reality-Original um den Junggesellen bei unterschiedlichen Dates in größerer oder kleinerer Runde. In jeder Folge müssen Anwärter gehen, doch statt um Rosen geht es hier aber um Krawatten: Wer am Ende des Abends keine mehr trägt, muss die Männer-Villa verlassen. In einer neunten Episode treffen sich alle zum Talk wieder.

Neben romantischen Dates verspricht die TVNOW-Produktion laut Pressemitteilung auch „Antworten auf Fragen, die viele nie zu stellen wagten“. Die Gay-Singles, die in Griechenland die Liebe suchen, „spiegeln die Vielfalt der Szene wider und entkräften oder bestätigen dadurch automatisch das ein oder andere hartnäckige Klischee.“

Wie

TVNOW: Von Gay-Dating über Comedy bis Weltkriegsserie

Nach einem stillen Start von TVNOW zieht die Mediengruppe RTL Deutschland bei den Eigenproduktionen jetzt das Tempo an. Der schwule Bachelor kommt, weitere Realityshows, die erste eigene Comedyserie und eine neue Lizenzserie.

„Wir sind der festen Überzeugung, dass Video on Demand in Deutschland in der Mitte der Gesellschaft ankommen wird. Inhalte für diese Zielgruppe zu entwickeln, ist seit Jahren tief in unserer DNA verankert – das ist unsere Kernkompetenz! Das ist unser Wettbewerbsvorteil!“, erklärte Jan Wachtel, Geschäftsführer für digitale Medien & journalistische Inhalte, bei den Screenforce Days in Köln. Ganz ausdrücklich soll die Genre-Vielfalt bei TVNOW damit größer sein als die immer noch weitgehend auf fiktionale Stoffe fokussierten, internationalen Anbieter.

Bereits heute erreiche man bis zu fünf Millionen Unique User pro Monat und setze dabei vor allem auf deutsche Produktionen. Nach eigener Zählung verfüge TVNOW bereits über 638 Originals, wenn man jede Eigenprodukion der Mediengruppe RTL Deutschland quasi als TVNOW Original zähle. Insgesamt investiere man eine Milliarde Euro pro Jahr – all das sind Zahlen, die vor dem Hintergrund kolportierter Investments der internationalen Streamingdienste, verdeutlichen sollen, dass TVNOW sich nicht verstecken brauche. Wie auch beim Konkurrenzprodukt joyn von Discovery und ProSiebenSat.1 wird sich erst noch zeigen müssen, wie sehr so manche Eigenproduktion auf die Streaming-Marke einzahlt – wenn sie kurz darauf auch ganz schnöde linear angeboten wird.

Zu den explizit als TVNOW-Originals angekündigten Programmen der kommenden Monate gehört mit „No Activity“ auch die erste Comedyserie. Eine Cop-Comedy mit Biss über ein Polizei-Duo, das viel zu viel Zeit gemeinsam in ihrem Dienstwagen verbracht hat und nun kurz davor steht, den Fall ihres Lebens zu lösen. Außerdem sind exklusive Reality-Shows geplant. Im November startet „Prince Charming“, sozusagen eine schwule Version des „Bachelor“. Schon im Herbst 2016 hatte das Format bei der MIPCOM in Cannes als eine der internationalen Formatentdeckungen identifiziert.

Bereits ab August werden Singles in der wöchentlichen Reality-Show „Paradise Hotel“ unter den Palmen Mexikos nach der Liebe suchen oder sich doch für den Geldgewinn entscheiden. In der neuen Reality „Welcome to Miami!“ schickt TVNOW „zwölf beliebte Reality-Helden“ in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und begleitet sie bei ihrem nächsten Karriereschritt. Und nach der ersten Staffel im Frühjahr geht die Reality-Datingshow „Temptation Island – Insel der Versuchung“ in die zweite Runde. An Reality-Formaten mangelt es TVNOW damit nicht. Welche davon in welcher Form auch linear ohne Abo zu sehen sein werden, ist noch unklar.

Aber es wird auch ernst bei TVNOW: Im Rahmen von „Jenke ohne Grenzen“ begibt Jenke von Wilmsdorff in Länder, die für viele niemals als Reiseland in Frage kämen. Auf seiner abenteuerlichen Reise treffe er auf Menschen, wie die schwerbewaffneten Cannabis-Bauern oder einen Hisbollah-Vertreter, „denen ansonsten niemand begegnen möchte.“ Darüber hinaus zeigt der Streamingdienst der Mediengruppe  exklusiv die 2. Weltkriegs-Serie „World on Fire“ der BBC mit Oscar-Preisträgerin Helen Hunt und Sean Bean in einer Deutschland-Premiere.

TVNOW: Von Gay-Dating über Comedy bis Weltkriegsserie

Gay Dating Apps – die 5 besten Apps im Vergleich

Es gibt allerhand Gay Dating Apps auf dem Markt. Jede davon bedient einen etwas anderen Nutzerwunsch. Hier finden Sie die fünf besten Dating-Apps für Schwule und Bisexuelle mit Ihrem jeweiligen Dating-Fokus.

Gay Dating Apps - die 5 besten Apps im Vergleich

Grimme-Preis für „Prince Charming“! Die TVNOW-Gay-Dating-Show erhält begehrte Auszeichnung

Die Grimme-Preis-Gewinner 2020 stehen fest: Auch das erfolgreiche TVNOW-Original „Prince Charming“ zählt zu den diesjährigen Preisträgern! In der Kategorie „Unterhaltung“ wird Deutschlands erste Gay-Dating-Show mit einer der renommiertesten deutschen Auszeichnungen für Fernsehsendungen und -leistungen bedacht. Aus der Begründung der Jury: „Dank der Unbefangenheit, die ein Format so nur in seiner Debütstaffel haben kann, brechen sich in ‚Prince Charming‘ immer wieder unerwartet Momente echter Gefühle und echter Verbundenheit Bahn. (…) nicht nur tolle, emotionale Fernsehunterhaltung, (…) auch eine neue Art von Märchen.“ Die Preisverleihung findet am 27. März 2020 in Marl statt.

„‚Prince Charming‘ ist ist eines unserer ersten TVNOW-Originals. Dass die Sendung nicht nur die Herzen unserer User erobert hat, sondern jetzt auch den Grimme-Preis erhält, ist ein großer Ritterschlag und zeigt, dass es höchste Zeit für die erste schwule Dating-Show in Deutschland war. Unser herzlicher Dank gilt der Jury, aber auch Seapoint und unserem Redaktionsteam um Kirsten Petersen, die das Format so unterhaltsam und berührend zugleich umgesetzt haben. Ein gutes Jahr nach dem Start als eigenständiger Streamingdienst so eine Auszeichnung zu bekommen, ist wirklich etwas Besonderes und bestärkt uns darin, auch weiterhin mutig und offen zu programmieren. Da ist auch schon einiges geplant“, so Henning Tewes, Co-Geschäftsleiter von TVNOW.

Nina Klink, Produzentin von Seapoint Productions ergänzt: „Egal ob männerliebende Kerle oder frauenküssende Männer – die Liebe ist eine universelle Geschichte, die wir uns alle gerne erzählen! Das gesamte Team freut sich wahnsinnig über diesen Preis! Gemeinsam mit TVNOW durften wir für mehr Vielfalt in der deutschen Unterhaltung sorgen. Hoffentlich gibt es in Zukunft noch mehr davon!“

In Kürze kommt die erste Staffel von „Prince Charming“ auch ins Free-TV: VOX zeigt das Erfolgsformat ab dem 20. April 2020 immer montags um 22.15 Uhr. Dann sucht „Prince Charming“ Nicolas Puschmann unter 20 Singlemännern in Griechenland seinen Mr. Right. Acht Folgen lang (sowie in einer anschließenden Wiedersehens-Show) geht es in spektakulären Dates, bei knisternden Momenten zwischen den Singles untereinander oder dem Kuss-Marathon von Prince Charming nicht nur gefühlstechnisch drunter und drüber.

Eine zweite Staffel „Prince Charming“ ist darüber hinaus bereits bestätigt.

TVNOW ist der Streamingdienst der Mediengruppe RTL Deutschland und mit bis zu 5,32 Mio. Unique Usern der mit Abstand stärkste deutsche Anbieter im Markt. Der „Main-Streamer“ mit klarem Fokus auf lokale Inhalte für ein großes Publikum bietet derzeit rund 34.000 Programmstunden verschiedener Genres von Show und Real Life über Sport und Dokumentation bis zur Fiction. Mit diesem erfolgreichen Mix konnte TVNOW seit dem Relaunch im Dezember 2018 ein Abo-Wachstum von 45 Prozent und eine Steigerung der Video-Nutzung von 30 Prozent besteht aus einem werbefinanzierten Free- und einem kostenpflichtigen Premium-Bereich (4,99EUR pro Monat).

„Prince Charming“ wird produziert von Seapoint Productions und basiert auf dem Format „Finding Prince Charming“ von Viacom International Studios.

Mediengruppe RTL DeutschlandKommunikattion TVNOWJovan Evermann

Original-Content von: TVNOW, übermittelt durch news aktuell

Grimme-Preis für

Prince Charming 2020: Die sind die Kandidaten der Gay-Dating-Show

In der zweiten Staffel von „Prince Charming“ gehen dieses Jahr wieder 20 Single-Männer ins Rennen um die Liebe. Das Objekt der Begierde: der 29 Jahre alte Gay-Bachelor Alexander Schäfer. Doch wie genau ticken die diesjährigen Kandidaten?

Wir stellen Euch alle Teilnehmer von „Prince Charming“ vor und zeigen Euch zu jedem Kandidaten auch Bilder:

Eins ist jetzt schon klar: Die bunte Mischung an Single-Männern kann explosiv wirken. Wird sich vielleicht auch ein Paar unter den Teilnehmern, die während der Aufnahmen gemeinsam in einer Traumvilla auf Kreta leben, bilden? Die Gay-Dating-Show startet am 12. Oktober bei TVNOW und am 26. Oktober bei VOX. Hier findet ihr sämtliche Informationen zur diesjährigen Gay-Dating-Show.

Kandidaten bei „Prince Charming“: Diese M�nner k�mpfen um Nicolas Puschmann

„Prince Charming“ ist Deutschlands erste Gay-Dating-Show. 2019 lief die schwule Variante von „Der Bachelor“ bereits auf dem Streaming-Portal TV Now. Nach dem gro�en Erfolg des Formats, das unter anderem einen Grimme-Preis gewann,�wird die Sendung endlich auch im Free-TV gezeigt. Ab 20. April pr�sentiert VOX die Suche nach dem Mann f�rs Leben jeden Montag um 22.10 Uhr.

�hnlich wie bei�“Die Bachelorette“ suchen bei „Prince Charming“ m�nnliche Singles nach der Liebe. Hier haben es die Junggesellen aber auf das gleiche Geschlecht abgesehen.

Start, Kandidaten & Co.: Alle Infos zur Gay-Dating-Show „Prince Charming“

Auf TVNOW gibt’s das erste Gay-Dating-Format für homosexuelle Romeos: „Prince Charming“. Hier kriegst du alle Infos.

Bisher sah es mit gleichgeschlechtlichem Dating im TV ziemlich mau aus. Wird es auch weiterhin, aber zumindest kommt mit „Prince Charming“ ein „schwuler Bachelor“ zu TVNOW. In der ersten Gay-Dating-Show von RTL buhlen 20 Kandidaten um einen Traumprinzen. Der schmeißt – ähnlich wie bei „Bachelor“ und „Bachelorette“ – nach Gruppen und Einzeldates jede Woche Kandidaten aus der Show und am Ende bleibt hoffentlich der Frosch, der sich ebenfalls zu einem Traumprinzen wandelt. Hier bekommst du alle Infos auf einem Blick, inklusive Starttermin und einer Übersicht der Kandidaten.

„Prince Charming“ 2020: Kandidaten, TV-Termine, Stream – alle Infos zur Gay-Dating-Show

„Prince Charming“ ist zurück! Ab Oktober sucht Alexander Schäfer nach der großen Liebe. In den Kampf um sein Herz und somit auch den Sieg der Reality-Show werden 20 Single-Männer in neun aufregenden Folgen ziehen. In jeder Folge muss sich Alex dann in der Gentlemen-Night von einem verabschieden.

Doch wer genau sind die Kandidaten? Und wann läuft die Show im TV? Wir haben alle wichtigen Infos zur zweiten Staffel von „Prince Charming“ für euch!

Free Dating

Dating by Location – Find local singles and browse profiles from all around the world! We list our most active members in a variety of locations so you get a sample of what our casual dating community has to offer. Look for online dating profiles by country, region or search by major city. Register for free today and make a real connection.

Ganze Folgen von „Prince Charming“ bei TVNOW sehen

Deutschland bekommt endlich das erste Gay-Dating-Format: „Prince Charming“ erscheint exklusiv bei TVNOW Premium! Darin macht sich der 28-jährige „Prince Charming“ Nicolas Puschmann auf die Suche nach der großen Liebe.

„Prince Charming“ startete am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 – eine neue Folge erscheint dann wöchentlich. Ganze Folgen von „Prince Charming“ stehen exklusiv bei TVNOW Premium zum Abruf zur Verfügung.

„Prince Charming“ mit Nicolas Puschmann ist Deutschlands erste Gay-Dating-Show

In acht Folgen buhlen 20 Single-Männer um die Gunst des ersten deutschen „Prince Charming“ Nicolas Puschmann. Der gebürtige Hamburger arbeitet als Account-Manager in Köln. Als „Prince Charming“ kann er in verschiedenen Gruppen- oder Einzeldates den Junggesellen auf den Zahn fühlen. In jeder Folge muss er ein paar der Anwärter nach Hause schicken. Anders als bei „Der Bachelor“ oder „Die Bachelorette“ werden bei „Prince Charming“ in jeder Folge Krawatten statt Rosen verteilt. Wer am Ende des Abends keinen Schlips bekommt, muss die Koffer packen und die Gentlemen-Villa in Griechenland verlassen. Im Anschluss an die Staffel wird es noch einen gemeinsamen Talk mit großem Wiedersehen der „Prince Charming“-Kandidaten geben.

Wenn Männer Männer daten

Das gab es noch nie in Deutschland. Mit „Prince Charming“ startet TVNOW die erste Gay-Dating-Show in Deutschland. Im November wird ein Mann in mehreren Etappen und unter mehreren Kandidaten seinen Traumprinzen wählen.

„Prince Charming“ passt perfekt ins breite Spektrum

„‚Prince Charming'“ ist die erste reine Gay-Dating-Reality-TV-Show in Deutschland – und passt perfekt ins breite Spektrum der TVNOW-Programme. Wir wollen unsere Zuschauer mit Fragen locken, die sie üblicherweise nicht zu stellen wagen. Die Antworten liefern wir auf äußerst charmante und sehr unterhaltsame Weise“, sagt Moritz Pohl, Head of VoD-Content bei der Mediengruppe RTL.

Nicolas Puschmann ist „Prince Charming“

Der Single, um den sich bei der Gay-Dating-Show alles dreht, heißt Nicolas Puschmann. Der Hamburger ist Account Manager, 28 Jahre alt und „hat alles, was man(n) sich wünscht“, behaupt TVNOW. Doch etwas fehlt zum Glück: die Liebe. Seit einem halben Jahr Single, sucht Puschmann seinen Mr. Right. „Es wäre extrem cool, wenn tatsächlich am Ende der EINE vor mir stehen würde.“

Und der sollte das gewisse Etwas haben – Egoismus und Pessimismus sind für ihn ein absolutes No-Go. Bei schönen Händen, Zähnen oder Waden wird „Prince Charming“ schon mal schwach, verrät

„Finding Prince Charming“, die Vorlage der neuen Sendung, lief bereits 2016 in den USA, allerdings nur mit einer Staffel.

Bitte „Ich bin kein Roboter“ anklicken und bestätigen

© TV SPIELFILM: Wie Bachelor? RTL zeigt Gay-Dating-Show „Prince Charming“ nur auf TVNOW

Fotocredits: TVNOW / Arya Shirazi, TVNOW, TVNOW / René Lohse, Neue Visionen, Verleih (3), Montage: Getty Images, NDR/Meyerbroeker, Warner Bros. Pictures, Walt Disney Studios Motion Pictures Germany, Buena Vista International GmbH, Verleih, Montage: TV Spielfilm, Amazon Prime / Montage TVS, 123RF, RTL, Netflix, Montage: TV Spielfilm, Sender, imago, IMAGO / Cinema Publishers Collection / Montage TVS, Montage TV SPIELFILM: Netflix, Alive Vertrieb und Marketing, IMAGO / PA Images, IMAGO / APress, Kevork Djansezian/Getty Images, Andrea Piacquadio / Pexels, Sender/Montage

Die FOCUS Online Group GmbH weist darauf hin, dass Agentur-Meldungen sowie -Fotos weder reproduziert noch wiederverwendet werden dürfen.

„Prince Charming“: Nicolas (28) sucht im TV nach seinem Traummann

Griechenland – Mit „Prince Charming“ zeigt TVNOW ab Ende Oktober das erste Gay-Dating-Format in Deutschland. In der Show kämpfen 20 Single-Männer an der Küste Griechenlands um das Herz von Nicolas Puschmann:

Seit Jahren flimmern Formate wie „Bauer sucht Frau“, „Die Bachelorette“ oder „Der Bachelor“ über die Mattscheibe. Am Donnerstag wurde auch das Geheimnis um den Bachelor 2020 gelüftet: es handelt sich diesmal um Sebastian Preuss aus München. Der 29-jährige Kickbox-Profi ist allerdings kein ungeschriebenes Blatt. 

Nun schickt TVNOW, der Streaming-Dienst der Mediengruppe RTL Deutschland, eine neue Dating-Show ins Rennen. Ab 30. Oktober 2019 sucht Nicolas Puschmann bei „Prince Charming“ nach einem passenden Mann fürs Leben. 

Ganze Folgen von „Prince Charming“ bei VOX und auf TVNOW sehen

Das erste Gay-Dating-Format im deutschen Free-TV geht in die zweite Runde: Die neue Staffel des grimmepreisgekrönten TVNOW-Originals „Prince Charming“ wird wieder bei VOX ausgestrahlt! Unter der griechischen Sonne macht sich der neue „Prince Charming“ Alexander Schäfer mit gehisster Regenbogenflagge auf die Suche nach der großen Liebe. Welcher der 20 Singles hat eine Chance bei dem Junggesellen?

Die zweite Staffel „Prince Charming“ startet am Montag, dem 26. Oktober 2020 um 22:15 Uhr bei VOX – eine neue Folge erscheint dann wöchentlich. Parallel zur TV-Ausstrahlung ist „Prince Charming“ auch im VOX-Live-Stream auf TVNOW zu sehen. Folge verpasst? Kein Problem – Ganze Folgen von „Prince Charming“ stehen nach der Ausstrahlung bei TVNOW zum Abruf zur Verfügung.

„Prince Charming“ mit Alexander Schäfer ist Deutschlands erste Gay-Dating-Show

In zehn Folgen buhlen 20 Single-Männer um die Gunst des neuen deutschen „Prince Charming“ Alexander Schäfer. Als „Prince Charming“ kann der Marketing-Manager aus Frankfurt am Main in verschiedenen Gruppen- oder Einzeldates den Junggesellen auf den Zahn fühlen. In jeder Folge muss er ein paar der Anwärter nach Hause schicken. Doch die Single-Männer können sich auch untereinander verlieben. Wo wird die Liebe hinfallen?

Anders als bei „Der Bachelor“ oder „Die Bachelorette“ werden bei „Prince Charming“ in jeder Folge Krawatten statt Rosen verteilt. Wer am Ende des Abends keinen Schlips bekommt, muss die Koffer packen und die Gentlemen-Villa in Griechenland verlassen. Im Anschluss an die Staffel wird es noch einen gemeinsamen Talk mit großem Wiedersehen der „Prince Charming“-Kandidaten geben.

Bekannte Teilnehmer aus Podcast, Gogo-Szene und DSDS

Unter den f�r ihn ausgesuchten Kandidaten zwischen Mitte zwanzig und Ende drei�ig sind ein K�lner Student, ein L�becker Friseur, ein Barkeeper aus Wien, ein Bankmitarbeiter aus Z�rich, Lars vom Podcast „schwanz & ehrlich“, der M�nchner Gogo-T�nzer Sebastian H. (33) und Visagist Adraian M. (38), ebenfalls aus M�nchen.

„Die Gay-Singles spiegeln die Vielfalt der Szene wider und entkr�ften oder best�tigen dadurch automatisch das ein oder andere hartn�ckige Klischee“, teilte der Streamingdienst TV Now zu seinem Projekt mit.

Das Konzept: „In unterschiedlichen Dates bekommt Prince Charming die Chance, den Junggesellen in gr��erer Runde oder in trauter Zweisamkeit auf den Zahn zu f�hlen. Wen m�chte er n�her kennenlernen und wer geht leer aus? In jeder Folge verabschiedet sich Prince Charming in der Gentlemen-Night von immer mehr Singles. Wer am Ende des Abends keine Krawatte tr�gt, muss aus der M�nner-Villa ausziehen.“ Am Ende der Staffel gibt es eine neunte Episode, in der sich alle zum gemeinsamen Talk wiedersehen.

Schwul oder lesbisch: Diese Promis haben sich geoutet

Wo und wann läuft Prince Charming?

Die Dating-Sendung wird ab dem 30. Oktober nur auf TVNOW zu sehen sein. Jeden Mittwoch erscheint auf der Plattform eine neue Folge. Insgesamt gibt es acht Folgen und ein großes Wiedersehen in Folge 9, also ähnlich wie bei „Bachelorette“ und „Bachelor“.

Wie funktioniert die Gentlemen-Night?

In den RTL-Dating-Sendungen wurden bisher immer Rosen verteilt, aber bei „Prince Charming“ hat sich der Sender für eine andere – und interessante – Lösung entschieden. Statt Schnittblumen gibt es vom Scharmbolzen nämlich Krawatten. Ohne Krawatte geht’s nicht in die nächste Runde und auch nicht ins Herz von Nicolas Puschmann.

Aaron Königs (24, Köln)

Der Student ist seit 2018 Single und sorgt für gute Laune. Aaron Königs war Mr. Gay Germany 2016 und sucht vor allem einen Mann mit gutem Humor.

Der Student ist seit 2018 Single und sorgt für gute Laune. Aaron Königs war Mr. Gay Germany 2016 und sucht vor allem einen Mann mit gutem Humor.

Marco Tornese (35, Zürich)

Der Teamleiter einer Bank war Mr. Gay Switzerland 2017 und Finalist bei Mr. Gay World. Er liebt es zu shoppen, und behauptet gleichzeitig, dass ihm nur noch ein Partner fehle.

Der Teamleiter einer Bank war Mr. Gay Switzerland 2017 und Finalist bei Mr. Gay World. Er liebt es zu shoppen, und behauptet gleichzeitig, dass ihm nur noch ein Partner fehle.

Simon Goga (32, Köln / Personaltrainer)

Konnte Dieter Bohlen mit seiner Stimme nicht überzeugen: Simon.

Trauriger Rekord für den Kölner Simon: Auch der Personaltrainer war bei „DSDS“ zu sehen, doch 2014 bekam er bereits nach sechs Sekunden vier Mal ein Nein. Auch er geht gerne ins Fitnesstudio.

Trauriger Rekord für den Kölner Simon: Auch der Personaltrainer war bei „DSDS“ zu sehen, doch 2014 bekam er bereits nach sechs Sekunden vier Mal ein Nein. Auch er geht gerne ins Fitnesstudio.

Bitte „Ich bin kein Roboter“ anklicken und bestätigen

© TV SPIELFILM: Start, Kandidaten & Co.: Alle Infos zur Gay-Dating-Show „Prince Charming“

Fotocredits: TVSpielfilm, TVNOW / Arya Shirazi, TVNOW (20), Des Willie/Netflix, Montage: TV SPIELFILM, Imago Images, Sat.1, Verleih (3), Netflix, Montage: TV Spielfilm, NDR/Meyerbroeker, Montage TV Spielfilm: Sender, Warner Bros. Pictures, Walt Disney Studios Motion Pictures Germany, Buena Vista International GmbH, Verleih, Montage: TV Spielfilm, Amazon Prime / Montage TVS, 123RF, RTL, Sender, imago, IMAGO / Cinema Publishers Collection / Montage TVS, Montage TV SPIELFILM: Netflix, Alive Vertrieb und Marketing, IMAGO / PA Images, IMAGO / APress, Kevork Djansezian/Getty Images, Andrea Piacquadio / Pexels, Sender/Montage

Die FOCUS Online Group GmbH weist darauf hin, dass Agentur-Meldungen sowie -Fotos weder reproduziert noch wiederverwendet werden dürfen.

„Prince Charming“: Der schwule Bachelor datet jetzt im TV

Zum ersten Mal gibt es mit „Prince Charming“ eine schwule Dating-Show. Ab jetzt ist die RTL-Produktion auch im Free-TV zu sehen.

Berlin. Erst war er nur im Bezahlfernsehen zu sehen, jetzt darf Nicolas Puschmann auch im Free-TV nach seinem Traummann suchen. Seit dieser Woche läuft „Prince Charming“, die Dating-Sendung für schwule Männer, auf Vox. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Sendung.

Ende Oktober kommt die erste Gay-Dating-Show ins deutsche TV. Darin buhlen 20 Single-Männer um die Gunst von «Prince Charming» Nicolas Puschmann.

Der Streaming-Dienst von RTL und Vox, , versucht sich ab dem 30. Oktober mit einem neuen Format: Mit «Prince Charming» bietet der Sender nämlich nun auch endlich Männern die Möglichkeit, vor der Kamera den Richtigen zu finden. Und der TV-Prinz ist sogar schon gefunden.

Der 28-jährige Nicoals Puschmann sucht in der Show an der Küste Griechenlands die grosse Liebe. Sich selbst beschreibt er laut RTL als «lebensfroh, verlässlich und authentisch».

Wer ist „Prince Charming“ 2020?

Alexander Schäfer ist der diesjährige Gay-Bachelor. Der 29-Jährige arbeitet in Frankfurt am Main als Marketing-Manager. Aber der reiselustige Frankfurter vermarktet nicht nur Produkte, sondern auch sich selbst: Auf Instagram hat er mit knapp 30.000 Abonnenten eine beträchtliche Reichweite. Nach seiner Teilnahme bei „Prince Charming“ wird diese Reichweite mit Sicherheit noch weitaus größer sein.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Über seine Teilnahme in dem Gay-Dating-Format sagte der 29-Jährige gegenüber dem austragenden Sender VOX: „Ich kann es selbst kaum glauben und ich würde lügen, wenn ich sage: Ich bin nicht aufgeregt.“

Wann startet die zweite „Prince Charming“-Staffel?

Die Dating-Show wird ab dem 12. Oktober jeden Montag bei TVNOW ausgestrahlt. Dafür braucht ihr jedoch den kostenpflichtigen Premium-Zugang, der 4,99 Euro im Monat kostet. Ab dem 26. Oktober können Zuschauer im Free-TV bei VOX dann das Gay-Dating-Format verfolgen. Nach den neun Folgen, in denen die Single-Männer um Alexanders Liebe kämpfen, wird es eine zusätzliche Wiedersehensshow geben.

Wo wird „Prince Charming“ 2020 gedreht?

Die beliebte Gay-Dating-Show wurde auch in diesem Jahr wieder in einer pompösen Villa auf Kreta gedreht. Dort leben die Single-Männer während der Dreharbeiten und werden abwechselnd für Gruppen- oder Einzel-Dates von dem „Prince“ entführt.

„Prince Charming“ im Online- und Live-Stream

Neben den Ausstrahlungen bei TVNOW und VOX kann die Reality-Show auch im Live-Stream parallel zur Austrahlung bei VOX geschaut werden. Für diese Option ist bei TVNOW jedoch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft für 4,99 Euro im Monat erforderlich, monatlich kündbar ist. Ihr habt sogar die Möglichkeit, ein Test-Abo für einen Monat abzuschließen, welches kostenlos ist.

Ihr habt eine Folge von „Prince Charming“ verpasst? Kein Problem! In der TVNOW-Mediathek könnt ihr alle Folgen des Gay-Dating-Formats online nachschauen. Auf VOX selbst wird es vermutlich keine Wiederholungen geben.

Das ist das Gewinner-Paar der ersten Staffel „Prince Charming“

Die beiden Teilnehmer, die aus der ersten Staffel von „Prince Charming“ als Paar hervorgingen, sind auch heute noch in einer glücklichen Beziehung. Nicolas Puschmann, der damals als Gay-Bachelor dem Podcaster Lars Tönsfeuerborn seine letzte Krawatte gab, posiert auf Instagram immer noch freudig-grinsend neben seinem Liebsten.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Jedoch lief auch in der vergangenen Staffel von „Prince Charming“ nicht alles harmonisch ab: Nicolas hatte nämlich kurz bevor er sich letztendlich für seinen Lars entschied noch heiße Zungenküsse mit dem zweitplatzierten Dominic ausgetauscht!

Auch in diesem Jahr wird es spannend, denn Drama ist vorprogrammiert! Ob sich am Ende alle in den „Prince Charming“ verlieben oder nicht doch Pärchen und Liebschaften unter den Teilnehmern selbst entstehen, bleibt mit Spannung abzuwarten.

Deutschlands erster schwuler Bachelor kommt aus Hamburg

Bei „Prince Charming“ buhlen ab 30. Oktober auf TVNow 20 Männer um die Gunst von Nicolas Puschmann (vorne mittig).

Auf dem Videoportal TVNow startet RTL eine kleine Medienrevolution: „Prince Charming“, eine Dating-Show für schwule Männer.

=tqbo dmbttµ#bsujdmf„mpdbujpo#?L÷mo/’octq´=0tqbo?Ft jtu fjof bctpmvuf Ofvifju jn efvutdifo Gfsotfifo; Nju=tuspoh? ‟Qsjodf Dibsnjoh”=0tuspoh? tubsufu SUM fjof =tuspoh? bvg =tuspoh?UW Opx=0tuspoh?- efn Wjefpqpsubm efs Nfejfohsvqqf/ Hfobv xjf cfj efs =tuspoh?‟Ejf Cbdifmpsfuuf”=0tuspoh? tvdifo bvdi cfj ‟Qsjodf Dibsnjoh” nåoomjdif Tjohmft obdi efs Mjfcf- oånmjdi efs fjoft boefsfo Nbooft/

Jo bdiu Gpmhfo )=tuspoh?bc 41/ Plupcfs njuuxpdit=0tuspoh?* cvimfo 31 Nåoofs bvg efs hsjfdijtdifo Jotfm =tuspoh?Lsfub =0tuspoh?vn ejf Hvotu eft Nåsdifoqsjo{fo- fjofn Lvoefocfusfvfs obnfot =tuspoh?Ojdpmbt Qvtdinboo =0tuspoh?)39*/ Efs hfcýsujhf Ibncvshfs ibuuf mbvu SUM cjtifs {xfj gftuf Cf{jfivohfo- jtu voe wfscsjohu tfjof Gsfj{fju nju DspttGju- Tdixjnnfo voe Kphhfo/

Schwule Dating-Show auf TV Now : „Prince Charming“ startet am 30. Oktober

Köln Nach den Hetero-Datingshows im Privatfernsehen folgt Ende Oktober die erste Kuppelshow bei der Homosexuelle die große Liebe suchen. Ein 28-Jähriger aus Köln ist der „Prince Charming“.

Männer unter sich: „Prince Charming“ ist eine Gay-Dating-Show bei TV Now, dem Videoportal der Mediengruppe RTL. Ähnlich wie bei der RTL-Show „Die Bachelorette“ suchen auch bei „Prince Charming“ männliche Singles nach der Liebe. Hier haben es die Junggesellen aber auf das gleiche Geschlecht abgesehen.

In acht Folgen (ab 30. Oktober mittwochs) buhlen 20 Männer auf der griechischen Insel Kreta um die Gunst des Märchenprinzen, einem Kundenbetreuer namens Nicolas Puschmann (28). Der gebürtige Hamburger hatte laut RTL bisher zwei feste Beziehungen, ist Eiscreme-Fan und verbringt seine Freizeit mit CrossFit, Schwimmen und Joggen.

Unter den für ihn ausgesuchten Kandidaten zwischen Mitte zwanzig und Ende dreißig sind ein Kölner Student, ein Lübecker Friseur, ein Barkeeper aus Wien und ein Bankmitarbeiter aus Zürich.

„Die Gay-Singles spiegeln die Vielfalt der Szene wider und entkräften oder bestätigen dadurch automatisch das ein oder andere hartnäckige Klischee“, teilte der Streamingdienst TV Now zu seinem Projekt mit.

Das Konzept: „In unterschiedlichen Dates bekommt Prince Charming die Chance, den Junggesellen in größerer Runde oder in trauter Zweisamkeit auf den Zahn zu fühlen. Wen möchte er näher kennenlernen und wer geht leer aus? In jeder Folge verabschiedet sich Prince Charming in der Gentlemen-Night von immer mehr Singles. Wer am Ende des Abends keine Krawatte trägt, muss aus der Männer-Villa ausziehen.“ Am Ende der Staffel gibt es eine neunte Episode, in der sich alle zum gemeinsamen Talk wiedersehen.

„Prince Charming“: Schwule Datingshow startet am 30. Oktober auf TV Now

Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare

Ihr Kommentar wird nun gesichtet. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail von uns. Bitte beachten Sie, dass es bei einem großen Kommentaraufkommen zu längeren Wartezeiten kommen kann. Wir sichten die Kommentare werktags zwischen 09 und 21 Uhr. Samstags und sonntags sind wir in der Regel von 10 bis 18 Uhr für Sie da.

Der Kommentarbereich ist geschlossen. Der Kommentarbereich ist wieder ab neun Uhr für Sie geöffnet.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, wir haben Ihnen die Kommentarrechte für Ihr Profil entzogen. Zu dieser Maßnahme sehen wir uns gezwungen, da Sie mehrfach und/oder in erheblichem Maße gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen haben. Viele Grüße Ihr RP ONLINE Team

Um einen neuen Kommentar zu erstellen, melden Sie sich bitte an.

Wie funktioniert das TV-Format „Prince Charming“?

Bei Deutschlands erster Gay-Dating-Show „Prince Charming“, werben 20 Single-Männer um das Herz des 28-jährigen gebürtigen Hamburgers. Wie bei den bereits bekannten TV-Formaten,lernt Nicolas seine Bewerber bei Gruppen-Dates und in romantischer Zweisamkeit kennen. 

Was sich bei Bachelorette und Co. „Nacht der Rosen“ nennt, heißt bei bei der neuen Dating-Show „Gentlemen-Night“. Hier verteilt Nicolas keine Rosen, sondern Krawatten an seine Auserwählten. Wer am Ende des Abends keine Krawatte trägt, muss aus der Männer-Villa in Griechenland ausziehen.

„Bei „Prince Charming“ sind hingebungsvolle Leidenschaft und große Gefühle vorprogrammiert, aber auch jede Menge Intrigen, Zoff und Eifersucht. Denn für die Gay-Singles ist Prince Charming nicht der einzige potenzielle Lover! Und wenn sich 20 heiße Singles Küche, Pool und Schlafzimmer teilen, kann es schnell auch schonmal untereinander knistern…“, wie RTL in einer Pressemitteilung bekannt gibt. 

Der erste deutsche „Prince Charming“

„Lebensfroh, verlässlich und authentisch“ – so beschreibt Nicolas Puschmann sich selbst. „Ich glaube, jeder sehnt sich insgeheim nach Liebe. Viele können sich aber von den Reizen in der heutigen Gesellschaft schlecht lösen und suchen immer nach etwas noch Besserem. Ich möchte einfach jemanden an meiner Seite, mit dem es Spaß macht Zeit, zu verbringen“, so der Wahl-Kölner gegenüber RTL. 

Einen bestimmten Typ, auf den er steht, hat er nicht. Bei schönen Händen, Zähnen oder Waden wird der „Prince Charming“ allerdings schwach. Vorbild der ersten deutschen Gay-Dating-Show ist übrigens die US-Reality-Show „Finding Prince Charming“. Dort suchte im Jahr 2016 der Innenarchitekt Robert Sepúlveda Jr. die große Liebe. 

Erste Gay-Dating-Show startet Ende Oktober

Ab 30. Oktober geht jeden Mittwoch jeweils eine neue Folge von „Prince Charming“ online. Ausgestrahlt wird die Serie exklusiv auf TVNOW, dem Videoportal von RTL. 

Acht Folgen lang buhlen die Single-Männer um die Gunst des 28-jährigen Account Managers, bevor sie sich in der neunten Folge zum gemeinsamen Talk wiedersehen. „Es wäre extrem cool, wenn tatsächlich am Ende der EINE vor mir stehen würde“, hofft Nicolas Puschmann.

„Prince Charming“ – worum geht es ?

„Prince Charming“ ist das erste Gay-Dating-Format in Deutschland – quasi der „Bachelor“ für Homosexuelle. 20 Single-Männer buhlen auf der griechischen Insel Kreta um die Aufmerksamkeit von Nicolas Puschmann. Statt einer „Nacht der Rosen“ gibt es die „Gentlemen-Night“, in der sich „Prince Charming“ nach und nach von den einzelnen Männern verabschiedet.

Wer ist „Prince Charming“?

Nicolas Puschmann lebt in Köln und arbeitet als Account Manager. Nicolas hatte nach RTL-Angaben bisher zwei feste Beziehungen und ist seit sechs Monaten Single. „Es wäre extrem cool, wenn tatsächlich am Ende der EINE vor mir stehen würde“, sagt der gebürtige Hamburger in der Auftaktfolge.

Sein Körper sieht dank Crossfit, Schwimmen und Joggen so aus, dass er sich auch in sehr engen Badehosen nicht schämen muss. Seine Beine und sein Hintern gefielen ihm besonders, erklärte er in der ersten Folge. Der sei ja wirklich „knackig“.

Anfang Januar wog Nicolas Puschmann allerdings noch sehr viel mehr, wie die „Bild-Zeitung“ investigativ herausgefunden haben will. 108 Kilo soll er auf die Waage gebracht haben. Bis zum Start der Show speckte er 23 Kilo ab. „Ich habe aufgehört in Massen zu naschen.“

Mit der Gay-Dating-Show leiste er auch Aufklärungsarbeit für Heterosexuelle, sagte er gegenüber dem Portal Die Show „Prince Charming“ leiste „eine Art von Lehrauftrag“.

„Wir wollen zeigen, dass Liebe kein Geschlecht kennt. Dass es bei uns zwischen zwei Männern letztlich genau gleicht abläuft wie bei Heteros.“ Man nähere sich genauso an wie ein Hetero-Pärchen. „Das finde ich schon einen wichtigen Aspekt, immerhin gab es so ein Format bei uns noch nie in einer homosexuellen Variante.“

Wie war bis jetzt die Resonanz auf die Sendung?

Während die Kritiken der Sendung gemischt ausfielen, gab es für „Prince Charming“ eine bedeutende offizielle Auszeichnung. Als erste Dating-Show erhielt die Sendung einen Grimme-Preis in der Kategorie „Unterhaltung“.

Wie funktioniert «Prince Charming»?

In acht Folgen, die jeweils am Mittwoch ausgestrahlt werden, kämpfen nämlich 20 Single-Männer um das Herz von Nicolas. Wie bei den bekannten TV-Formaten «Der Bachelor» und «Die Bachelorette» lernt der Prinz seine Bewerber bei Gruppen-Dates und in romantischer Zweisamkeit kennen.

Der Unterschied: Unter den Gay-Singles ist «Prince Charming» nicht der einzige potentielle Lover – auch unter den Kandidaten kann es schon mal knistern. Bei wem es aber mit Nicolas nicht funkt und am Ende der Gentlemen-Night keine Krawatte (vergleichbar mit der Rose des «Bachelor» oder der «Bachelorette») trägt, muss die Männer-Villa verlassen. Nach dem Finale kommt es in der neunten Episode zur grossen Reunion.

Gay-Dating-Show „Prince Charming“ startet auf TV Now

Voufs efo gýs jio bvthftvdiufo Lboejebufo {xjtdifo Njuuf {xbo{jh voe Foef esfjàjh tjoe fjo L÷mofs Tuvefou- fjo Mýcfdlfs Gsjtfvs- fjo Cbslffqfs bvt Xjfo voe fjo Cbolnjubscfjufs bvt [ýsjdi/ ‟Ejf Hbz.Tjohmft tqjfhfmo ejf Wjfmgbmu efs T{fof xjefs voe foulsågufo pefs cftuåujhfo ebevsdi bvupnbujtdi ebt fjo pefs boefsf ibsuoådljhf Lmjtdiff”-=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uwopx/ef0tipxt0qsjodf.dibsnjoh.28853# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##? ifjàu ft bvg uwopx/ef ýcfs ebt Qspkflu=0b?/

Ebt Lpo{fqu efs Tipx; ‟Jo voufstdijfemjdifo Ebuft cflpnnu Qsjodf Dibsnjoh ejf Dibodf- efo Kvohhftfmmfo jo hs÷àfsfs Svoef pefs jo usbvufs [xfjtbnlfju bvg efo [bio {v gýimfo”- tdisfjcfo ejf Qspev{foufo/ ‟Xfo n÷diuf fs oåifs lfoofomfsofo voe xfs hfiu mffs [email protected] Jo kfefs Gpmhf wfsbctdijfefu tjdi Qsjodf Dibsnjoh jo efs wpo jnnfs nfis Tjohmft/”

Bvt efs Wjmmb nvtt bvt{jfifo- xfs bn Foef eft Bcfoet lfjof Lsbxbuuf usåhu/ Bn Foef efs Tubggfm hjcu ft fjof ofvouf Fqjtpef- jo efs tjdi bmmf {vn hfnfjotbnfo Ubml xjfefstfifo/ =b isfgµ#iuuqt;00xxx/bcfoecmbuu/{ ujumfµ#‟Cbdifmpsfuuf”; Xfs ibu ejf mfu{uf Obdiu efs Sptfo [email protected]# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#?Åiomjdi foefuf jn Tfqufncfs ejf kýohtuf Tubggfm efs ‟Cbdifmpsfuuf”=0b?/ )lýq0eqb*

‣ =tuspoh?‟Qsjodf Dibsnjoh”=0tuspoh?- bc 41/ Plupcfs bvg =b isfgµ#iuuqt;00xxx/uwopx/ef0tipxt0qsjodf.dibsnjoh.28853# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?uwopx/ef=0b?

Wie sehr belastet Sie die Krise? Handelt die Politik richtig? Was passiert mit den Kindern? Ihre Meinung ist gefragt, machen Sie mit! mehr