Gay Kontakte

Ist Dating für Schwule und Lesben einfacher geworden?

Gay Dating ist im Zeitalter des Internets wohl einfacher geworden, denn mittlerweile muss niemand mehr das Haus verlassen, um auf die Suche nach einem homosexuelle Partner zu gehen. Er sucht Ihn oder Sie sucht Sie – das sind Titel, die heutzutage zahlreiche Kontaktanzeigen und Singlebörsen Profile im Internet schmücken.

Es gibt inzwischen zahlreiche online Singlebörsen für Schwule und Lesben, die Gay Dating auch kostenlos ermöglichen oder sich sogar darauf spezialisiert haben, so dass Homosexuelle auch kostenlos auf Partnersuche gehen können.

Gay Dating

Online Dating für Schwule und Lesben dreht sich oft um das schnelle Vergnügen. Nicht so bei gayPARSHIP. Hier füllt man einen Persönlichkeitstest aus und bekommt dann passende Partnervorschläge zugeschickt. Homosexuelle aus Deutschland, die auf der Suche nach einer echten Partnerschaft sind, haben sehr gute Chancen, hier ihren schwulen Partner oder ihre lesbische Partnerin fürs Leben zu finden.

 Gay Dating

Kostenloser GAY CHAT

Der Gay-Chat vom Randomchat ™ verbindet Menschen schnell mit zufälligen Männern über Webkamera. Es gibt genug Jungs Online 24×7, die sich mit anderen Menschen für Spaß-Video-Chat verbinden wollen. Der Randomchat ist ein erstaunlicher Ort, um Jungs aus der ganzen Welt über Webkamera zu treffen. Es ist völlig kostenlos und keine Anmeldung ist erforderlich, um den Random Gay-Chat Alternative zu nutzen.

Kostenloser GAY CHAT

Dating-Portale ohne Registrierung

Die Registrierung bildet eine Basis für die Nutzung einer Plattform. Wer sich registriert, kann sich jederzeit in seinem Nutzerbereich einloggen, um alle Nachrichten und Kontaktpersonen zu sehen. Die Kommunikation mit anderen Usern wird nicht abgebrochen, wenn man plötzlich weg muss. Außerdem kann man dank einer Registrierung einige Infos über sich im eigenen Profil präsentieren.

Was man in seinem Profil schreibt, kann jeder selbst entscheiden! Es gibt absolut keinen Zwang, etwas Persönliches preiszugeben. Dennoch gibt es bestimmte Angaben, die für die Suche nach Dating-Kontakten wichtig sind, wie z.B. Geschlecht, Wohnort und Alter. Ohne Registrierung gäbe es nicht einmal die Möglichkeit, diese Angaben zu machen und nach anderen Menschen im gewünschten Alter zu suchen.

 Dating-Portale ohne Registrierung

Beliebte Portale für kostenloses Dating

Es gibt nur wenige kostenlose Dating-Seiten, die es geschafft haben, sich auf dem Dating-Markt zu bewähren und groß zu werden. Wir haben eine Übersicht über die beliebtesten Portale für kostenloses Dating zusammengestellt, die einigermaßen gute Chancen für eine erfolgreiche Partnersuche bieten. 

Da die Nutzung gratis ist, können Sie sich direkt auf mehreren Portalen anmelden, um Ihre Erfolgschancen noch mehr zu steigern.

 Beliebte Portale für kostenloses Dating

100% kostenlose Dating-Seite.

ist eine komplett kostenlose Singlebörsen. Sie können Ihr Profil anlegen, suchen, Nachrichten senden und bekommen ganz kostenlos, wir bieten keine Leistungen gegen Entgelt an. Alles ist kostenlos!

Partnersuche ohne Registrierung und Anmeldung

Die Partnersuche online ist hochaktuell. Singles können aus einer Vielzahl von Dating Plattformen wählen, viele kostenlose Singlebörsen werben um ihre Gunst. Bei einigen Singlebörsen muss man sich zunächst kostenlos registrieren. Eine aktuelle Übersicht und Empfehlungen der Top Anbieter mit kostenloser Anmeldung finden Sie hier:  . Besonders einfach erscheint daher das Flirten bei den Singlebörsen komplett ohne Anmeldung, bei denen sich der Nutzer nicht registrieren muss. Sich kostenfrei anmelden nur mit Nickname, Avatar und Passwort reicht aus, und jeder kann mit anderen Singles kostenlos kommunizieren. Partnersuche ohne Registrierung ist weit verbreitet. Meistens per Chatfunktion lassen sich scheinbar unbegrenzt viele andere Männer und Frauen kennenlernen, ein eigenes Profil stellt den Partnersuchenden im besten Licht dar. Die wesentlichen Funktionen lassen sich gratis nutzen.

Chat ohne Anmeldung

Chatten ist für viele Menschen schon zu einer Art Hobby geworden und das ist auch kein Wunder: Man lernt nette Leute kennen, kann sich unbegrenzt austauschen oder trifft sogar auf die große Liebe. Am einfachsten funktionert das über den Chat ohne Anmeldung. Allerdings schwappt der Markt der Chatportale bald über, sodass es einem schwer fällt, ein geeignetes für sich zu wä finden, dass sich ein jeder selbst eine Meinung bilden sollte, daher ist unser Chat kostenlos und für die noch unentschlossenen Tester auch ohne ;Partnersuche im Internet ist längst kein Tabu-Thema mehr. Fast jede dritte Beziehung entsteht heute durch das Online Free Dating. Damit konnte sich die Online-Partnersuche neben Freundeskreis und Arbeitsplatz zur wichtigsten Option entwickeln, um einen neuen Partner zu finden. Kein Wunder, dass es alt wie jung auf Flirtbörsen zieht oder sie nach einem free Chat ohne Anmeldung suchen.

eignet sich daher auch bestens für Online Dating Neulinge. Denn zur Singlebörse gehört für uns auch ein Free Chat ohne Anmeldung. Interessiert? Dann schau im Single Chat von vorbei und flirte los. Dazu musst du einfach dein Geschlecht angeben und schon kannst du nach Lust und Laune chatten.

Online Chat

Es gibt Momente, wenn mit jemandem man sprechen will, und es gibt keine in der Nähe irgendwen. In solchen Moment kommt Live Chat zu helfen – ein Service, um den Gesprächspartner online zu finden per Internet. Das Wort bedeutet Online Chat in Echtzeit überall in der Welt wird Ihr Partner sein und führen ein Gespräch mit Ihnen, ob der Text des Schriftverkehrs (ein Textchat) oder Chat auf der Webcam (ein Video chat).

Die meisten Jungen einfach nur Lust auf ein Schwätzchen mit den Mädchen, denn auf diese Weise können Sie viele Freunde das schöne Geschlecht in kurzer Zeit zu machen.

Deshalb in solchen Webseiten männlich dominierten (70-80%) ist. Aber dieser Online chat ist sowohl für Mädchen und für Jungen. Service ohne Registrierung, erfordert nicht viel Zeit auf die Aktivierung des Kontos. Obwohl es möglich ist, binden automatisch erstellte Konto zu Ihren Daten, damit Sie im nächsten Mal Chat noch schneller anzufangen.

Webseiten dieser Art kann man nennen, wie Dating ohne Anmeldung – mindestens Einstellungen, maximal Gespräch. Darüber hinaus ist der Chat per Webcam realistischer als die Korrespondenz und wartet auf die nächste Nachricht aus der Gesprächspartner.

ChatStern Erfahrungen 2019 beim kostenlosen Dating ohne Anmeldung

Wenn du nach kostenlosem Dating ohne Anmeldung suchst, dann sieh dir diese ChatStern Erfahrungen an und starte durch mit deiner gratis Partnersuche ohne Anmeldung.

Du findest hier ChatStern Alternativen, einen Testbericht mit Bewertung und Tipps, wie auch du schnell und einfach flirten, Frauen kennenlernen und dich auf Dates treffen kannst.

Online Dating & Kennenlernen ohne Registrierung

Auf diese Weise lernt man nette Leute kennen, verabredet sich zu einem Date oder findet sogar seinen Traumpartner. Ganz gleich, mit welcher Vorstellung das Dating im Internet angegangen wird, kostenlos Chatten, Flirten oder Kontakte zu anderen Singles herstellen ist auf verschiedenen Seiten möglich, auch ohne eine vorherige Anmeldung.

Das Dating ohne Anmeldung hat natürlich auch seine Vorteile. Hier müssen keine Daten eingegeben werden, sodass man absolut anonym bleiben kann. Hat man keine Lust mehr zum Daten, dann braucht man sich hier nicht erst abmelden oder gar seinen Account löschen, sondern schließt die entsprechende Seite und damit hat sich das Thema erledigt.

Ein weiterer Vorteil ist aber auch der, dass man viele verschiedene Datingportale testen kann, ohne sich anmelden und damit viele Accounts und Passwörter einrichten zu müssen. Außerdem kann man durch das Dating ohne Anmeldung auch von jedem PC aus Daten, beispielsweise im Internetcafé, ohne hier Spuren zu hinterlassen.

Wer ein Portal zum Dating ohne Anmeldung sucht, der braucht eigentlich in der Suchmaschine nur diese Begriffe eingeben und wird entsprechende Seiten gelistet bekommen. Hier kann man sich dann die entsprechenden Seiten aussuchen, auf denen man Daten möchte, vergibt einen Spitznamen, wenn man sich seinen eigenen nutzen will und kann schon loslegen. So wird man auch keine lästigen E-Mails vom Portal bekommen.

Vorteilhaft ist das Dating ohne Anmeldung auch, weil man hier kein Profil erstellen muss. Hier werden immer wieder Fragen gestellt, die man nicht beantworten möchte, und kann es sich durch Dating ohne Anmeldung sparen.

Gay Dating online – viele Wege führen zum Ziel

Die meisten Singlebörsen bieten zumindest eigene Rubriken mit den Überschriften Er sucht Ihn oder Frau sucht Frau an, während andere wie etwa gayParship sich wiederum komplett auf Gay Dating spezialisiert haben. Wer viel unterwegs ist und den heimischen Computer selten nutzen kann, entscheidet sich eher für die mobile Partnersuche mit Hilfe spezieller Gay Apps, während andere sich lieber von zu Hause aus in eine online Gay Community begeben oder Foren und Gay Chats zur Kontaktaufnahme nutzen.

Selbst einige der Partnervermittlungen wie eDarling und ElitePartner bieten heutzutage die Partnersuche für Homosexuelle an. Gay Dating ist also auf unterschiedliche Weise realisierbar, so dass jeder homosexuelle Single seinen eigenen Weg zur erfolgreichen Partnersuche finden kann. Egal, ob man die individuelle Betreuung durch eine klassische Partnervermittlung oder die anonyme online Suche nach schwulen Kontaktanzeigen bevorzugt – alle Wege können letztlich mit etwas Glück und Geduld zum gewünschten Ziel führen.

Partnersuche im Internet bietet Homosexuellen Singles viele Möglichkeiten.

CHATTEN MIT ZUFÄLLIGEN JUNGS NIE SO VIEL SPASS ERLEBT!

Es gibt Männer, die klug, sexy, attraktiv, alt, jung, top, Bär, unten, Twinks oder auch Jungs, die einfach nur neue Freunde finden möchten. Das Randomchat Gay Roulette kostenlos und ohne Anmeldung ist ein wunderbarer Weg, Jungs zu treffen oder einfach nur Zeit gut zu verbringen, weil es wirklich einfach und schnell ist, sich mit anderen Menschen auf der ganzen Welt zu verbinden. Der Randomchat bietet viele Funktionen an, die auf solchen Seiten einzigartig sind und Nutzer sind in der Lage, das Land zum Verbinden zu wählen, nur die Verbindung mit Menschen, die ihre Webcam aktiviert haben und sogar noch mehr.

Vorteile

Die Nutzer verschwenden nicht ihre Zeit, sie finden den richtigen Gay Chat Partner in Deutschland oder anderen Ecken der Welt. Jungs mit Hilfe von unserer kostenloses Cay Chat Roulette ohne Registrierung zu finden ist nicht schwer, weil fast 90% unserer Nutzer Männer sind. Wie auch immer, die Suche nach Homosexuellen, bi und sogar neugierigen Männern auf Randomchat ist wenig. Die meisten Menschen auf den Gay Chat Roulette alternativen Webseiten in Deutschland suchen Mädchen und schalten andere Männer sofort um. Unsere Gay-Seite-Funktion bringt die Menschen in einen Ort mit anderen Menschen mit gleichen Gedanken. Mit anderen Worten, alle Menschen sehen die Nutzer, wenn sie diese Funktionen auswählen, die an anderen Männern interessiert sind.

Sie müssen keinem sagen, dass Sie Männer mögen, nur weil jemand sofort wissen wird, wer ist wer. Der größte Vorteil von unserem kostenlosen Gay Chat ist dass, dass der Randomchat in der Lage gewesen war, eine große Homosexuelle Gemeinschaft online aufzubauen und wir mehr als 20.000 Menschen in unserem Gay-Chat haben. Wenn Sie einer von denen sind, die ein einmaliges Abenteuer oder sogar auch die zweite Hälfte suchen, könnte die Gay-Funktion vom Randomchat auf jeden Fall diese Aufgabe viel einfacher machen.

Wo ist Dating ohne Registrierung noch möglich?

Eine der wenigen Möglichkeiten ohne Registrierung Kontakt zu anderen Personen aufzunehmen, bieten die sogenannten Online-Chats, die mittlerweile fast alle „ausgestorben“ sind. In einem Flirtchat gibt man nur den Nicknamen ein und kann sofort chatten. In Deutschland gibt es keine nennenswerte Flirtchats mehr.

Die Online-Chats, die noch „überlebt“ haben, wie z.B. , sind nicht mehr so populär wie früher in den 90ern. In den besten Stunden kann man in der Regel maximal 100 andere Nutzer antreffen, die nicht unbedingt aus Ihrer Region kommen.

Heutzutage sind die Online-Chats jedoch nicht mehr beliebt und werden überwiegend von unseriösen Personen genutzt. Die Kommunikation ist langweilig (vgl. Screenshot) und aus unserer Erfahrung läuft ein Privatchat immer auf das Gleiche hinaus: „Wie siehst du aus? Was trägst du gerade? Ich würde dich gerne nackt sehen …“ und so etwas in der Art. Jeder sollte selbst entscheiden, ob er sich in solchen Chats wohlfühlt.

Fazit: Registrierung macht Sinn

Die Registrierung auf einem Dating-Portal ist heutzutage geläufig und sorgt für mehr Seriosität und Qualität bei der Nutzung des Portals. Sie können trotz einer Registrierung anonym bleiben und können selbst entscheiden, welche Informationen in Ihrem Dating-Profil erscheinen und für andere sichtbar gemacht werden. Bei einer Registrierung auf einem Dating-Portal müssen Sie oft nicht einmal Ihren richtigen Namen angeben, sondern nur ein Pseudonym/Nickname.

Die Anmeldung auf einem Dating-Portal nimmt meistens nur wenige Minuten in Anspruch. Dafür müssen Sie meist nur Ihr Geschlecht, was Sie suchen und Ihre Email-Adresse angeben, sowie einen Nickname und ein Passwort festlegen, damit Sie sich in Ihrem persönlichen Bereich immer einloggen können. Wenn Sie Bedenken haben, dass Ihre private Email-Adresse missbraucht oder zugespammt wird, erstellen Sie sich einfach eine kostenlose Email-Adresse bei einem kostenlosen Anbieter, wie z.B. , die Sie nur für Dating nutzen.

Warum gibt es so wenige Plattformen für Gratis-Dating?

Die meisten Portale, auf denen Sie andere Singles kostenlos daten können, taugen wenig. Der häufigste Grund dafür ist, dass die kostenlosen Dating-Portale Hobbyprojekte sind und über kein Werbebudget verfügen. 

Ohne professionelle Vermarktung bleiben viele Dating-Seiten unbekannt und können nicht genug Nutzer ansammeln. Viele Nutzer zu haben, ist dennoch die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Dating-Seite. Wenn eine genügende Auswahl an potentiellen Partnern fehlt, können die vorhandenen Nutzer nicht fündig werden. 

Es ist mit sehr viel Aufwand verbunden, eine Plattform zu betreiben, auf der Singles kostenlos daten können. Wenn man zudem bedenkt, dass es für die Betreiber kostenloser Datingportale kaum einen Ertrag gibt, sollte man die Messlatte für Qualität, Kundenbetreuung und Funktionsvielfalt nicht zu hoch ansetzten. Gehen Sie mit realistischen Erwartungen an kostenloses Dating heran und seien Sie nicht zu anspruchsvoll.

Nutzer wollen besseren Service

Für die meisten Kunden ist der Service einer Dating-Plattform ausschlaggebend. Der Idealfall wäre eine übersichtliche, geordnete, ansprechende Seite ohne Werbung, auf der die Partnersuche kostenlos angeboten wird.

Die Vielfalt an Funktionen ist heutzutage wichtig: Ein Kunde will von seiner Partnerbörse erfahren, wer sein Profil wie oft besucht hat, welche passende Kontakte sich kürzlich neu registriert haben und und und… Die kostenpflichtigen Seiten machen es vor: „Favoritenlisten“ und „Kontakte überwachen“ sind Funktionen, die sich fast jeder Kunde wünscht und bei der kostenlosen Partnersuche fast nie findet, weil es mit enormen Investitionen in die Portalentwicklung verbunden ist – Geld, das die kostenlosen Portale nicht haben.

Darüber hinaus wünscht man sich als Kunde auch eine kompetente Betreuung, z.B. in Form einer otline, die man anrufen kann, oder eben einen zügigen und ebenfalls freundlichen E-Mail Service zum Beantworten wichtiger Fragen. Die Portale, die Partnersuche kostenlos anbieten, können sich kein Personal dafür leisten. Am Schlimmsten sind natürlich die Portale, bei denen es ganz viele Romance-Scammer gibt, also Benutzer, die den Singles Liebe vorspielen und sie hinter das Licht führen, um am Ende einen finanziellen Gewinn mit dreisten Lügengeschichten zu generieren. Da kostenlose Partnersuche ja nun einmal kostenlos ist, melden sich bei diesen Portalen bei weitem mehr Romance-Scammer an, als bei Bezahlportalen.

Wie finanzieren sich kostenlose Dating-Anbieter?

Die meisten Portale, bei denen die Partnersuche kostenlos ist, verdienen ihr Geld mit der eingeblendeten Werbung. Die Benutzerfreundlichkeit der meisten kostenlosen Partnersuche-Portale leidet darunter: Es wird versucht das Portal so schwierig wie möglich zu gestalten, damit die Singles möglichst viel Werbung eingeblendet bekommen, denn nur so kann die Partnersuche kostenlos bleiben. Das nervt natürlich viele Singles, die einfach und schnell neue Kontakte kennenlernen wollen.

Ein heikles Thema ist zudem, wie mit den Kundendaten umgegangen wird. Im schlimmsten Fall können diese weitergereicht oder sogar verkauft werden. Je nach Portal muss man da tierisch aufpassen und immer einen Blick in die AGB werfen.

Partnersuche kostenlos oder kostenpflichtig?

Als Alternative zur kostenlosen Partnersuche kann man auf preiswerte Dating-Seiten zurückgreifen. Meist gibt es Rabattangebote, so dass man bei seiner Anmeldung eine Menge Geld sparen kann (Manchmal sogar bis zu 100 Euro).

Außerdem gibt es Singlebörsen, die komplett auf ein klassisches Abonnement verzichten. Dort bezahlt man mit einem Punkte-/Credit-System, so dass man nicht an einen Nutzungszeitraum gebunden ist und jederzeit aussteigen kann.

Als Fazit kann man festhalten, dass die kostenlose Partnersuche einige Tücken birgt. Wir empfehlen also: Egal bei welchem Portal, lesen Sie immer die AGB’s gründlich durch und schauen Sie sich auch Testberichte über das Portal an. Wer die Partnersuche kostenlos angehen möchte, sollte sich gezielt informieren bzw. mit den einzelnen Portalen auseinandersetzen, damit die richtige Wahl getroffen wird. Viel Erfolg bei der Partnersuche!

Unsere Erfahrungen mit

Casual Dating Seiten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und ständig kommen neue Portale hinzu, die alles anders machen wollen als die etablieren Platzhirsche. ist eine dieser neuen Casual Dating Seiten. Doch inwiefern unterscheidet sich EchtPrivat von bekannten Plattformen wie oder und was macht die Seite so besonders? Wir haben uns, zusammen mit unserer freiwilligen Testperson „Enrico“ registriert und EchtPrivat auf Herz und Nieren getestet.

Die Anmeldung ist einfach. Du gibst an, ob Du männlich oder weiblich bist und ob Du nach einer Frau oder einem Mann suchst. Zudem musst Du Deine Postleitzahl und Dein Alter angeben. Und das war es auch schon. Eine einfachere Registrierung haben wir bisher selten gesehen. Alles was Du zusätzlich tun musst ist Deine Mail zu bestätigen und schon bist Du quasi „drin“. 

Für unseren EchtPrivat Test haben wir ein männliches Profil in Berlin erstellt und haben uns die Funktionen und Preise des Portals angesehen. Zeitgleich hat unsere Testperson Enrico ein Profil in seiner Heimatstadt Düsseldorf erstellt und wollte herausfinden, wie schnell und unkompliziert man echte Treffen mit Frauen verabreden kann. 

Zunächst einmal wirkt nach Außen hin brav und eher wie eine Singlebörse. Kaum schaut man jedoch genauer hin stellt man fest, dass EchtPrivat eine vielseitige Casual Dating Seite ist, auf der zwar man einfach locker chatten und neue Bekanntschaften knüpfen kann und sehr wohl auch Frauen und Männer findet, die nach einer festen Beziehung suchen, die Mehrzahl der Mitglieder aber an One Night Stands und Freundschaft Plus interessiert sind. Zumindest hatten sowohl wir als auch unsere Testperson diesen Eindruck, als wir die User Feeds und Profile durchgegangen sind. 

Ist kostenlos und gibt es hier wirklich kein Abo? 

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum: EchtPrivat ist nicht kostenlos und um hier aktiv mit Mitgliedern in Kontakt zu treten, musst Du sogenannte Coins kaufen. Die Preise für solche Coin Pakete starten bei günstigen 5 Euro (Stand Juni 2020) und gehen hoch auf 349,00 (auch Stand Juni 2020). Die Besonderheit ist hier jedoch, dass es sich um kein Abo handelt. Das hat Vor – und Nachteile. Du zahlst am Ende des Tages wirklich nur, wenn Du die Plattform aktiv nutzt. Auf der anderen Seite können solche Coin-Pakete ganz schön ins Geld gehen, wenn Du wirklich viel chattest. Wir empfehlen Dir daher mit einem mittleren Paket einmal auszutesten, wie gut Dir in der Praxis gefällt. Wir finden, dass die Smart Pakete M oder L eine gute Möglichkeit sind, das Portal einmal in Ruhe auszuprobieren. Übrigens bekommst Du schon bei der Anmeldung aktuell 50 Coins geschenkt.

Wie bei VersauteLiebe (Hier findest Du unsere Erfahrungen mit VersauteLiebe) gibt es auch auf viele Zahlungsoptionen wie zum Beispiel PayPal oder PaySafeCards. Übrigens haben wir auch die Möglichkeit gesehen, Gutscheincodes einzugeben. Wir werden einmal genauer nachforschen und dann zur gegebenen Zeit hier oder in unserem Dating Blog die möglichen Gutscheincodes für EchtPrivat veröffentlichen. Schau also gerne einmal regelmäßig vorbei. 

Wie erwähnt handelt es sich bei den „Coin-Paketen“ um kein Abo. Das bedeutet, dass Du hier keine Mitgliedschaft eingehst und – sobald Du das Portal nicht mehr nutzen möchtest – keine weiteren Zahlungsverpflichtungen hast. Zusätzlich gibt es jedoch auch auf EchtPrivat eine VIP-Mitgliedschaft, die Du zusätzlich erwerben kannst. Vorteile dieser VIP MItgliedschaft sind u.a. ein Zugang zum FSK18 Bereich. Auch hierbei handelt es sich aktuell (Stand Juni 2020) um Einmalzahlungen.

Kann man auf echte Frauen und Männer treffen? 

EchtPrivat ist eine relativ moderne Plattform mit vielen Funktionen. Leider finden wir die Vielzahl an Funktionen teilweise auch etwas unübersichtlich. So bekam unser Testprofil eine virtuelle „Armbanduhr-Gold-Leder“ geschenkt, wir haben aber keine Ahnung, was wir mit dieser Errungenschaft anfangen können. Grundsätzlich  jedoch ist die Plattform optimal zum chatten aber auch, um Fotos hin – und herzuschicken. Dennoch würden wir das Portal nicht als klassiche Sextingplattform einordnen und empfehlen Dir auch, falls es das ist was Du suchst, einen Blick auf die von uns getesteten Sexting Portale. 

Doch was ist EchtPrivat und für wen ist die Plattform geeignet? ist eine interessante Mischung aus Chat und Casual Dating auf der es aktuell viele, aktive Mitglieder gibt. Doch sowohl unsere Erfahrungen mit EchtPrivat als auch die unserer Testperson haben leider gezeigt, dass auch hier nicht alles Gold ist was glänzt. EchtPrivat arbeitet teilweise mit moderierten Profilen. Das bedeutet, dass hier teilweise Profile unterwegs sind, die Dich bei Laune halten sollen und Dich zum chatten animieren. Zusätzlich haben wir bei unserem Test auch noch eine Reihe von Fake Profilen gefunden. Es kann also wirklich eine Weile dauern, bis Du mit einem Profil chattest, das echt ist wo auch ein Treffen möglich ist. Normalerweise sind wir gegenüber solchen moderierten Chat – und Datingportalen sehr kritisch und strafen sie in unserem Test-Fazit ab. Das wollten wir bei EchtPrivat auch machen, bis uns unsere Testperson „Enrico“ geschrieben hat, dass er sehr wohl ein echtes Treffen mit einer weiblichen Nutzerin (Luisa, 28 aus Düsseldorf) auf ausgemacht hat. Demnach bekommst die Plattform im Praxistest durchaus ein paar Pluspunkte. Doch war der Erfolg von unserer Testperson nur Zufall oder Glück? Das können wir momentan nicht einschätzen. Generell empfehlen wir Dir aber, etwas kritischer auf der Seite unterwegs zu sein. Mit etwas Übung findest Du aber schnell heraus welche Fragen Du stellen musst, um die moderierten Profile von den echten Profilen zu unterscheiden. 

Alternativen in der gleichen Kategorie

Angeblich soll auf die Erfolgsquote für Männer ganz besonders hoch sein. Zumindest liest man in letzter Zeit in diversen Foren immer wieder von dem Portal. Inzwischen ist die Casual Dating Plattform längst kein Geheimtipp mehr. Wir wollten es aber genauer wissen und haben den Test gemacht…

ist das wahrscheinlich bekannteste Casual Dating Portal Deutschlands. Doch heisst bekannt auch gleich, dass es sich um ein wirklich gutes Portal handelt?

ist eine Casual Dating Plattform, auf der auch Frauen zahlen müssen. Wir verraten, warum dadurch Deine Chancen hier steigen und teilen unsere Erfahrungen mit der modernen Plattform.

Dating-Tipps zur kostenlosen Partnersuche

Sei besonders vorsichtig, wenn du Leute real auf ein Date treffen willst, die du über einen kostenlosen Chat ohne Anmeldung kennengelernt hast. Bestehe darauf, mehr über eine Person zu erfahren, bevor du dich mit ihr triffst. Ist die Person nicht bereit, sich vor dem realen Treffen zu erkennen zu geben, dann stimmt in aller Regel etwas nicht. Verzichte in diesem Fall lieber auf ein Date.

Nutze die Vorteile des Online Datings

Dank des Online Datings hast du mehr Möglichkeiten in der Partnersuche denn je. Zahlreiche Singles sind bereits Mitglieder in Online Singlebörsen und finden so schnell und unkompliziert ihren Traumpartner. Denn dadurch hast du die Möglichkeit mit attraktiven Singles zu chatten und zu flirten. Da man den Menschen ihre sexuelle Orientierung nicht ansehen kann, kannst du beim Online Dating hingegen sicher sein, dass auch dein Gegenüber Interesse an Männern hat. Ob homosexuell oder bi spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Denn durch das Online Dating erhöhst du die Chancen andere schwule Männer kennen zu lernen enorm. So wird aus dem Online Flirt und ‚Er sucht er‘ schon bald deine große Liebe.

Er sucht er: Gezielte Suche nach dem Traummann

Indem du dein Online Dating Profil mit Informationen über dich fütterst, gibst du anderen Single-Männern die Chance, dich bereits ein wenig kennen zu lernen. So stehen die Chancen natürlich besser, dass dich Männer anschreiben, die eventuell die gleichen Interessen mit dir teilen. Auch ein ausdrucksstarkes Profilbild ist beim Daten im Internet von Vorteil. Daher solltest du dich von deiner besten Seite zeigen und ein Profilbild wählen, auf dem du gut zu sehen bist. So kannst du beispielsweise auf tolle Single-Männer kennen lernen und vielelicht findest du ja den richtigen Partner für eine liebevolle Beziehung. 

Gay Dating bei Bildkontakte

Die Singlebörse Bildkontakte ist kostenlos und für schwule Singles genau die richtige Anlaufstelle für die Suche nach dem Traummann. Hier kannst du dank der Suchfunktion gezielt nach deinen Vorlieben filtern und zwar kostenlos. Aus dem Filter ‚Er sucht er‘ wird so der erste Schritt in Richtung große Liebe. Registriere dich jetzt kostenlos bei Bildkontakte und beginne deine Partnersuche.

Im Free Chat ohne Anmeldung neue Bekanntschaften machen

Der Free Chat ohne Anmeldung bietet Online-Dating-Neulingen die ideale Plattform, um neue Bekanntschaften zu machen und sich mit der Materie „Online Dates & Funchat“ vertraut zu machen. Aber auch die Anmeldung auf der dazugehörigen Singlebörse ist eine Überlegung wert und umsonst. Die vielen kostenlosen Funktionen haben schon mehr als 4 Millionen Singles überzeugt, sich bei der Partnerbörse anzumelden.

Kostenloser Online Chat und ohne Anmeldung

Für Benutzer, die nicht mit denen egal ist, zu kommunizieren, wird fast jeder Chat zu passen, was die Gesprächspartner sein wird. Aber einige wollen die Liste der Fremde zu filter, wodurch unerwünschte Dating. Solche Gelegenheiten sind oft bezahlt, aber deutlich verbessern die Qualität der Kommunikation und die Suchgeschwindigkeit würdiger Kandidat. Als ein anschauliches Beispiel ist, wenn Männer für kostenloser Online chat nur mit Mädchen suchen.

ChatStern Erfahrungen & Testbericht

Bei meinem letzten Besuch waren bei ChatStern 158 User im Chat. In etwa die Hälfte dieser Profile war weiblich.

Ob sich hinter den weiblichen Profilen wirklich Frauen verbergen, weiß man bei Datingseiten ohne Regstrierung aber leider nie. Auf den ersten Blick scheint es zumindest so, als könnte man als Mann bei ChatStern sehr schnell und einfach Frauen kennenlernen.

187 Plattformen betroffen Achtung! Auf diesen Dating-Portalen flirten Fake-Profile

„Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt“ – wenn Sie diesen Satz in den AGBs einer Dating-Plattform lesen, sollte eigentlich ja alles klar sein. Mit wem Sie hier auch flirten, es könnte sich ein Fake-Profil dahinter verbirgen. Das Problem? Wir kennen es wohl alle selbst – kaum jemand liest die AGBs. Und wer doch damit anfängt, kommt meistens nicht bis zum Ende. Dazu kommt, dass Dating-Plattformen ihre Nutzer nicht angemessen auf Fake-Profile hinweisen. Sollten Sie Ihre „große Liebe“ auf solchen Portalen suchen, schauen Sie besser doppelt und dreifach hin.

Gay Singlebörsen

Online Singlebörsen stellen gerade für Homosexuelle die beliebteste Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten dar, denn hier können Schwule Partnersuche betreiben, ohne sich gleich in der Gesellschaft outen zu müssen. Die Registrierung ist auf Websites wie FS24 (Friendscout24) kostenlos und fast alle Singlebörsen für Schwule und Lesben bieten darüber hinaus eine kostenlose Testphase für Neulinge an. Zur Übersicht der Singlebörsen.

Gay Partnervermittlungen

Neben den online Singlebörsen gibt es natürlich auch nach wie vor die Möglichkeit, über eine herkömmliche Agentur gleichgeschlechtliche Lebenspartner zu finden. Dort erhalten Homosexuelle eine persönliche Beratung und auch die klassische Partnervermittlung garantiert Datensicherheit und Diskretion. Allerdings ist diese Art der Partnersuche mit der Einhaltung fester Termine und daher mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden. Darüber hinaus sind die Kosten in der Regel wesentlich höher als bei den Betreibern von online Singlebörsen. Ebenso ist die Auswahl an klassischen Partnervermittlungen, die speziell für Homosexuelle tätig sind, eher gering.

Gay Kontaktanzeigen

Eine weitere Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen Partnersuche sind die Portale für Gay Kontaktanzeigen. Dort können interessierte Singles selbst eine Kontaktanzeige aufgeben oder Kontakt zu anderen Inserenten aufnehmen. Oftmals ist dieser Service sogar kostenlos oder mit nur sehr geringen Gebühren verbunden. Für Schwule und Lesben bieten solche Kontaktbörsen in der Regel eigene Rubriken an.

Gay Dating Apps

Vielbeschäftigte Homosexuelle, die oftmals keine Zeit haben, stundenlang zu Hause vor dem PC zu sitzen, um im Internet auf Partnersuche zu gehen, bevorzugen meist die mobile Partnersuche unterwegs. Dafür gibt es spezielle Gay Apps, die oft kostenlos angeboten werden und die bequeme Partnersuche über das eigene Handy ermöglichen. Wer Gay Apps nutzt, kann in der Regel neben dem Versenden und Empfangen von Nachrichten auch Fotos hochladen oder sogar Videobotschaften austauschen.

Gay Foren und Communities

In der digitalen Welt des World Wide Web haben sich inzwischen einige Gay Communities auf speziellen Websites etabliert, die Gay Foren zur Kommunikation mit Gleichgesinnten anbieten. Dort findet man unter seinesgleichen auf schnelle und unkomplizierte Weise den gewünschten Flirtkontakt oder sogar den Partner fürs Leben. In den Foren und Chatrooms der Gay Communities lassen sich Verabredungen etwa für ein Date in einer speziellen Gay Sauna oder in einem Gay Club ganz diskret treffen.

Gay Chats

Wer sich lieber gleich ein Bild von seinem Gegenüber machen möchte, kann spezielle Gay Chats nutzen, die gleichzeitig über Webcams Bilder übertragen. Auch der Chat mit Webcam ist oft kostenlos und bietet den Vorteil, dass man einen ersten Eindruck vom Äußeren des Chatpartners erhält, der in der Regel über Sympathie oder Antipathie entscheidet.

Singlebörsen für lesbische Singles

Lesbische Singles auf Partnersuche im Internet – Gay Dating von Frau zu Frau

Sie sucht Sie – das ist auf Singlebörsen, die nur Lesben vorbehalten sind, ganz unverbindlich und risikolos möglich.

Hier treffen lesbische Frauen garantiert nur auf Gleichgesinnte, die ebenfalls eine Partnerin für eine lesbische Beziehung suchen.

Einige Singlebörsen für Lesben bieten neben der unkomplizierten Partnersuche auch eine Auswahl an Partys und Events speziell für lesbische Frauen an.

UNSERE HAUPTFUNKTIONEN

Zuerst müssen Sie einfach Start drücken, um mit Homosexuellen Jungs zu chatten. Mit unserer Gay-Webseite ist das Daten so einfach: Einfach drücken Sie die Taste starten und stellen Sie die Webkamera so ein, dass andere Sie sehen können. Nachdem Sie beginnen, werden sich zufällige Leute innerhalb von Sekunden mit Ihnen verbinden, so dass Sie chatten können. Wenn Ihnen die Person, mit der Sie verbunden wurden, nicht gefällt, klicken Sie einfach auf „Weiter“, und Sie werden mit einer anderen Person verbunden.

Es gibt nur eine Regel: Leute müssen volljährig sein, um den Gay Chat kostenlos und ohne Registrierung zu nutzen und Sie werden Nichts zeigen, was durch Random-Chat-Nutzungsbedingungen nicht erlaubt ist. Die Menschen sind frei, über alles zu sprechen und alles zu zeigen, womit sie sich gut fühlen, und sie müssen sich keine Sorgen machen, dass sie vom Chat wie auf anderen Chats rausgeschmießen werden können.

Nach dem Öffnen auf der Webseite der kostenlosen Gay Chat Funktionen, muss der Nutzer seine Webkamera aktivieren. Nachdem die Nutzer-Kamera aktiviert wurde, kann er leicht anfangen, zufällige Leute zu sehen, so einfach, wie die Taste zu drücken.

Wenn ein Nutzer das Gucken der Webkameras stoppen möchte, haben wir eine Stop-Funktion. Diese Funktion von Chat-Roulette-Gay ermöglicht es den Nutzern, die Nutzung ihrer Daten zu reduzieren, wenn Sie wollten, weg von der Kamera eine Zeit zu sein. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms ist eine Länderauswahl, wo die Nutzer wählen können, aus welchem Land sie lieber die Jungs sehen wollen. Wenn Englisch keine Muttersprache des Nutzers ist, kann er eine Sprache in der rechten oberen Ecke auswählen

Übrigens können die Menschen andere Webcams sehen, ohne dass sie die Webkamera haben; sie können wahrscheinlich eingeschaltet werden, wenn sie die Webcam haben. Versuchen Sie, sicherzustellen, dass Sie eine funktionierende Webkamera haben, und dass es für die besten Ergebnisse aktiviert ist.

Wenn der Nutzer kein Englisch spricht, kann er einfach eine Sprache auswählen, die er besser versteht.

Wenn der Nutzer mit jemandem aus einem bestimmten Land sprechen möchte, kann er nur dieses Land aus dem Menü wählen. Durch Drücken auf das Symbol der kleinen Webkamera neben dem Land Menü erlaubt dem Nutzer nur andere Leute zu sehen, die ihre Webkameras aktiviert haben.

1. Alles kann, nichts muss

Die Assoziation von Casual Dating mit anstößigen Webseiten, auf denen ausschließlich obszöne Männer oder Fake-Profile ihr Unwesen treiben, ist ein altmodisches Klischee und gehört unlängst der Vergangenheit an. Wer auf der Suche nach einer leidenschaftlichen Affäre oder einem Seitensprung ist, muss nicht mehr in den dunklen Ecken des Internets nach Gleichgesinnten suchen. Stattdessen sind einige Anbieter inzwischen sogar medial präsent und schalten ihre Werbung ganz offen im Tagesprogramm der TV-Sender. Obwohl sich das Image von Erotikportalen also grundlegend bis hin zur Salonfähigkeit gewandelt hat, sind manche Nutzergruppen beziehungsweise Erscheinungen niemals vollständig zu verbannen.

Auch in Deutschland ist Casual Dating kein Tabuthema mehr, sondern hat seine ganz eigenen Reize und trifft damit auf einen Zeitgeist. Wurde vor einigen Jahren noch hinter vorgehaltener Hand über offene Beziehungen oder gar vorehelichen Sex getuschelt, so akzeptiert die heutige liberale, offene Gesellschaft nicht mehr nur die Monogamie als einzig legitime Beziehungsform.

Mittlerweile wimmelt es im Internet vor Anbietern, die sich auf eine bestimmte Zielgruppe spezialisiert haben – seien es nun Singles auf der Suche nach lockeren, unverbindlichen Dates oder Vergebene auf der Suche nach einem diskreten Seitensprung. Heutzutage gibt es vielfältige Möglichkeiten, mit anderen körperlich in Kontakt zu treten, ohne eine feste Beziehung vorauszusetzen.

2. Dating für jedermann?

Ein Casual-Dating-Portal eignet sich perfekt als Basis für Flirtwillige mit der Aussicht auf gleichgesinnte Kontakte. Für jeden, der auf der Suche nach unverbindlichem Sex ist, aber keine Lust hat, in einen Club zu gehen, um anschließend mit einer fremden Person einen One-Night-Stand zu haben, ist Casual Dating genau das Richtige. Auf den Erotikplattformen versammelt sich ein bunt gemischtes Publikum, wobei jeder Anbieter eine andere Zielgruppe hat, etwa für Homosexuelle oder Transvestiten. Grundsätzlich lassen sich vier Zielgruppen unterscheiden:

3. Dating ohne Verpflichtungen?

Auch wenn Casual Dating längst gesellschaftliche Akzeptanz gefunden hat, gehen noch immer einige Vorurteile damit einher. Am häufigsten kritisieren Befürworter ebenso wie Gegner, es handele sich bei dem Großteil der Mitglieder um Fake-Profile. Einerseits gehen viele Anbieter inzwischen dagegen vor, indem sie sogenannte Echtheitschecks durchführen, mithilfe derer die Nutzer ihr Profil verifizieren lassen können. Andere beugen dem Problem mit manuellen Prüfungen oder Gütesiegeln vor, sodass Verbraucher zuverlässig erkennen, dass sie es mit realen Nutzern und echten Absichten zu tun haben. Andererseits rühmen sich viele Anbieter damit, Profile manuell zu überprüfen, obwohl sich in unserem Test ein ganz anderes Bild ergab: Nur eines von sieben Portalen hat unser Fake-Profil tatsächlich erkannt.

4. Vom klassischen Flirt bis zum Seitensprung

Zwar versprechen alle Casual-Dating-Portale erotische Abenteuer, die Auswahl der richtigen Plattform ist jedoch schwieriger als zunächst vermutet, da die Unterschiede im Detail gravierend sind. Aus diesem Grund sollten Nutzer vorab bestimmte Auswahlkriterien treffen, um ihren Wünschen und Vorstellungen entsprechend Kontakte knüpfen zu können. Suchen sie eher nach einem Flirtportal ohne persönliche Kontakte, einem Dating-Portal mit Aussicht auf ein reales Treffen oder einem reinen Fremdgeh-Portal?

So testen wir

In insgesamt vier Teilbewertungskriterien testeten wir sieben verschiedene Casual-Dating-Portale hinsichtlich ihres

Dabei kann ein Wertungskriterium zwischen 0.00 und 5.00 Punkte erreichen. Addiert und schließlich durch vier geteilt ergeben die einzelnen Wertungen unter gleicher Gewichtung das Gesamtergebnis. Es gilt allerdings zu beachten, dass der Testsieger nicht zwangsläufig für jeden Kunden den optimalen Service bietet, sondern unser Vergleich vielmehr als Orientierungshilfe für die Anmeldung dient. Welches Portal letztlich am ehesten den individuellen Bedürfnissen entspricht, entscheidet jeder Leser bestenfalls anhand der detaillierten Testberichte für sich selbst.

lablue im Überblick

Lablue ist eine kostenlose Singlebörse, die vor allem in Norddeutschland bekannt ist. Die Singlebörse eignet sich gut für Dating-Anfänger zum Üben. Aufgrund des Männer-Überschusses auf dem Portal sollte man jedoch nicht all zu viele Hoffnungen auf eine erfolgreiche Partnerfindung hegen.

Lovoo im Überblick

Lovoo ist eine Dating App, die überwiegend kostenlos genutzt werden kann. Man kann täglich mehrere Personen kostenlos kontaktieren. Bezahlen muss man, wenn man keine Einschränkungen beim Anschreiben von anderen Nutzern haben möchte. Die App ist vor allem unter Jugendlichen beliebt, dementsprechend geht es hier ganz locker zu.

Tinder im Überblick

Tinder ist eine weitere weitgehend kostenlose Dating-App, die Sie ganz einfach mit Ihrem Facebook-Login nutzen können. Nach der Anmeldung können Sie auf eine spielerische Weise neue Kontakte suchen. Die App funktioniert nach dem Prinzip „Hot or Not“ und wird oft von jungen Singles genutzt. Die Nutzer suchen nicht unbedingt nach der großen Liebe.

Badoo im Überblick

Badoo ist ein großer Flirttreff für Singles, die ihre Partnersuche entspannt angehen und sich gerne auf spontane Dates einlassen. Badoo steht den Nutzern als App und als Webseite zur Verfügung. Der Dating-Anbieter setzt auf das Freemium-Modell. Das bedeutet, dass die wichtigsten Funktionen wie die Kontaktsuche und das Chatten kostenlos sind. Es gibt jedoch eine Voraussetzung für kostenlose Nachrichten: Sie müssen mit der Person einen gegenseitigen Like haben. Bezahlt wird für optionale Zusatzfunktionen, die nicht unbedingt notwendig sind.

Erotische Online-Treffs, die nur für Frauen kostenlos sind

Die nachfolgenden Dating-Plattformen sind nur für Frauen kostenlos! Diese Partnertreffs sind für die Suche nach einem erotischen Partner gedacht. Männer können sich kostenlos anmelden, müssen aber bezahlen, wenn sie Frauen kontaktieren möchten.

C-Date im Überblick

Frauen, die erotische Abenteuer suchen, haben viele Vorteile. Einige Casual-Dating-Anbieter können von Frauen absolut kostenlos genutzt werden. So ist es auch bei unserem Testsieger C-Date. Frauen können C-Date komplett gratis nutzen. Dort warten auf Sie viele erotische Kontakte mit Niveau.

Risiken und Gefahren beim Online Dating über Singlebörsen und Flirt-Chats ohne Registrierung

Bei der Partnersuche ohne Registrierung können Sie nicht immer sicher sein mit wem Sie gerade chatten…

In eine ähnliche Kategorie fallen Stalker und Mobber. Da bei vielen kostenlosen Singlebörsen wo sich jedermann ohne registrierung anmelden kann kaum Kontrollen der Kommunikationsvorgänge stattfinden können, sammeln sich bei diesen Singlebörsen ohne Anmeldung genau solche Nutzer, die auf anderen Plattformen aufgrund ihrer Verhaltensweisen unerwünscht wären. Beleidigungen und Obszönitäten bereits beim Chatten sind hier evtl. öfter an der Tagesordnung. Es gibt teilweise auch keinen oder kaum wirkungsvollen Support und kaum Sperrfunktionen, mit denen man unerwünschte Chatpartner ausschließen kann.

Schwulenszene

Neben dem Online Dating findet die Partnersuche unter homosexuellen Männern natürlich hauptsächlich in der Schwulenszene statt. Denn dort kann man sich sicher sein auf Gleichgesinnte zu treffen. Ob in einer Bar oder im Club, die Chancen einen schwulen Mann kennen zu lernen sind hier besonders hoch. Allerdings hat nicht jeder, der hier unterwegs ist, die Absicht einen festen Partner zu finden. Denn viele wollen einfach nur den einen oder anderen Flirt genießen und Spaß haben.

Anzahl User im Chat

Im Vergleich zu ähnlichen Datingseiten ohne Registrierung sind die 158 User bei ChatStern schon sehr viele.

Bei meinem letzten Besuch auf MeinFlirtChat waren dort zum Beispiel nur 91 Leute im Chat. Und auch bei ChattestDu waren nur 70 User online. Natürlich sind 91 oder 71 Teilnehmer bei den anderen Chatrooms auch nicht wenige. Aber je mehr Leute im Chatroom teilnehmen, um so größer sind die Chancen, dass man dort genau solche Personen treffen kann, mit denen man schnell und einfach auf eine gute Wellenlänge kommt.

Guter Rat von Reddit-Usern Diese Dinge solltet ihr auf keinen Fall in euer Dating-Profil schreiben

Die Verbraucherzentrale hat gerade in einer groß angelegten Studie herausgefunden, dass 187 Online-Dating-Portale Fake-Profile betreiben. Das sogenannte „Martkwächter-Team“ der Verbraucherzentrale Bayern hat dazu sämtliche AGBs und Homepages durchgearbeitet. Dass Dating-Plattformen entweder Bots oder bezahlte Mitarbeiter einsetzen, um mit ihren Kunden zu flirten, ist die eine Sache. Doch 171 der 187 untersuchten Portale weisen die User leider gar nicht oder nicht ausreichend auf diese Praxis hin.

Gay Kontakte finden auf Site

ist die vertrauenswürdigste Online-Plattform für Schwule. Diese Seite bietet Singles die einzigartigsten Erfahrungen. Darum nicht mehr zweifeln und es selbst testen. Noch heute mit der Online-Suche nach dem perfekten Kontakt suchen. Registriere dich jetzt kostenlos, klicke dich durch die Profile, schaue dir die Fotos an und speichere die netten Profile als Favorit.

Gay Kontakte mit netten Singles

Wenn Du interessiert bist an einem (spannenden) Abenteuer, dann bist du bei genau an der richtigen Stelle. Unser Ansatz garantiert die besten Chancen, jemanden mit dem du viel Spaß haben, Spannendes erleben und vieles mehr teilen kannst. Wir bieten eine sichere, diskrete und vertrauensvolle Umgebung für Singles, um jemanden kennen zu lernen.

Gay Tipps

Männer sind schnell dazu geneigt, um auf einer Gay-Webseite einen neuen Kontakt zu finden. Was ist der beste Weg, um dies so schnell wie möglich zu erreichen? Wie findet man schnell das erste Gay-Abenteuer mit einem neuen Kontakt? Bei Männern die Männer mögen ist es wichtig, dass du deine Grenzen angibst. Vielleicht willst du einfach nur Schwule-Fantasien teilen? Oder suchst du nach einer Affäre?

Sag am Anfang am besten deutlich was du suchst, um Enttäuschungen auf beiden Seiten zu vermeiden. Am Anfang geht es vorallem darum, dass du neue Kontakte bekommst und dich dabei auch wohlfühlen kannst. Es ist auch ratsam um am Anfang vorsichtig mit dem Austausch von privaten Daten zu sein und den Kontakt auf anderen sozialen Medien zu vermeiden.

Unsere Testsieger

Mit einem großen Vorsprung ist JOYclub der Testsieger in unserem Vergleich der Casual-Dating-Portale. Die insgesamt 4,85 Punkte verdankt die Plattform vor allem ihrer üppigen Mitgliederzahl verbunden mit den qualitativ wie quantitativ überzeugenden Anfragen. Auf dem Erotikportal erhielten wir im Vergleich aller getesteten Anbieter mit Abstand die meisten Nachrichten. JOYclub zeichnet sich zudem durch eine bunte Mischung an seriösen Mitgliedern aus, sodass jeder mühelose den passenden Sexpartner findet. Trotz der zahlreichen Features zeichnet sich das moderne Webdesign durch seine außerordentliche Benutzerfreundlichkeit aus. Das Besondere an der Datingplattform ist jedoch das Community-Gefühl, welches den zahlreichen Foren, Gruppen und Events entspringt. In puncto Sicherheit beziehungsweise Datenschutz überzeugt das Portal nicht nur mit einer verschlüsselten Zahlungsabwicklung, sondern auch mit individuellen Zugriffsrechten und einem hohen Jugendschutz.

Den zweiten Platz teilen sich mit insgesamt 4,14 Punkten LOVEPOINT mit seinem besonders hohen Leistungsumfang, einem wissenschaftlich fundierten Persönlichkeitstest und Niveau-Controlling sowie das geschmackvolle Erotikportal , das insbesondere in den Bereichen Sicherheit und Support punktet. Als einziger Anbieter lehnte die Plattform unser Fake-Profilbild ab und bescheinigte damit die manuelle Prüfung der Profile.

ergattert schließlich mit der größten Mitgliederanzahl, einem überdurchschnittlich hohen Niveau und einem schlichten Design die Bronzemedaille. Das Portal bietet jedoch keine Möglichkeiten für einen Schnellaustausch, sei es mit einem Nachrichten- oder Video-Chat. Die Kommunikation ist hier auf das Nötigste beschränkt; auf virtuelle Flirtmöglichkeiten oder Spiele – abgesehen von einem Matching-Spiel – verzichtet C-Date komplett.

Verlieben verboten?

Der Begriff „Casual Dating“ leitet sich aus dem Englischen ab und steht für eine Beziehung ohne Verpflichtungen oder für Gelegenheitssex. Zu den gängigen sexuellen Aktivitäten außerhalb einer klassischen, monogamen Beziehung gehören unter anderem One-Night-Stands, Booty Calls und Freundschaft Plus:

Unverbindlichkeit trifft auf Intimität

Suchen Nutzer von Partnervermittlungen erfahrungsgemäß nach einem passenden Deckel für das Leben, so gehen die meisten Mitglieder einer Casual-Dating-Plattform lockerer heran. Dabei muss es nicht immer zu einem Sextreffen oder einer Swinger-Party kommen, sondern es können sich auch tabulose, unverbindliche Bekanntschaften, Freundschaften oder sogar Liebe entwickeln, indem man sich Nachricht für Nachricht ein wenig näherkommt. Verglichen mit seriösen Anbietern ist bei Erotikplattformen die Hemmschwelle jedoch deutlich niedriger.

Im Gegensatz zu Online-Dating-Diensten für Partnerschaften finden sich auf Casual-Dating-Portalen oder Seitensprung-Agenturen jedoch kaum Spiele oder ausführliche Persönlichkeitstests beziehungsweise Matching-Verfahren. Auch auf Apps verzichten sie, um möglichst keine Spuren zu hinterlassen. Somit laufen die unterschiedlichen Portale zwar unter verschiedenen Überschriften, sind sich im Grunde aber doch sehr ähnlich.

Sind meine Daten sicher?

Da so mancher Nutzer Erotikportale auch gezielt für einen Seitensprung nutzt, ist er entsprechend um die Diskretion seiner Daten besorgt. Damit der Partner nichts davon erfährt, bieten manche Portale nicht nur einen Tarnmodus, für den Fall, dass ein Nutzer die Seite schnell schließen muss, sondern auch anonyme Geldtransfers an, etwa durch eine Paysafecard, eine Prepaid-Kreditkarte oder auch per Barzahlung.

Da Nutzer in einem Casual-Dating-Portal auf Gleichgesinnte treffen, wissen in der Regel alle Parteien, worauf es bei einem Treffen letztendlich hinausläuft. Dementsprechend besteht nach der ersten Verabredung auch nur dann weiterer Kontakt, wenn er von beiden Seiten gewünscht ist. Mitglieder erhalten auf derlei Plattformen die Chance, ihre Fantasien frei auszuleben: Seien es Rollen- oder Fesselspiele, Lack- und Lederfetische oder Cybersex – beim Casual Dating kann jeder selbst die Regeln festlegen. Sind viele in ihrer Beziehung gehemmt, ihre intimen Wünsche zu äußern, so klären die Mitglieder ebendieser Portale bereits im Voraus ab, welcher Vorlieben sie haben. Da zwischen den Parteien für gewöhnlich keine emotionale Bindung besteht, können sie auch entspannt mit einer etwaigen Ablehnung umgehen.

Sex, wann immer es gerade passt, empfinden viele Singles als besondere Freiheit. Sie gehen keine Risiken ein, wie es eventuell in einer festen Beziehung der Fall wäre, sondern haben einen oder auch mehrere Sex-Partner für alle Fälle. Zwar kaufen die Casual-Date-Willigen hier – im Gegensatz zu einem One-Night-Stand von der letzten Party – die Katze im Sack, da sie ihre Verabredung lediglich von seinem Profil und dem Nachrichten-Austausch kennen, für die meisten stehen jedoch der Reiz des Unbekannten und die Abenteuerlust an erster Stelle. Selbstverständlich müssen beide Parteien vorher wissen, dass es sich bei Gelegenheitssex nicht unbedingt um einen Liebesakt handelt, weshalb das Vertrauen oder die emotionale Nähe gegebenenfalls fehlen.

Kontaktmöglichkeiten, Mitgliederstruktur, Sicherheit

Zum Angebot eines derartigen Portals sollte ein breites Spektrum an Kommunikationsmöglichkeiten gehören. Die gängigste und wohl auch preiswerteste Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen, um ein Treffen zu arrangieren, ist eine private Nachricht an das auserkorene Mitglied. Eine Überhäufung mit Smileys kann schnell die Stimmung einer Nachricht ruinieren. Anbieter, die dagegen komplett darauf verzichten oder nur ein ausgewähltes Emoji-Set anbieten, haben sich zumindest Gedanken darüber gemacht und verfolgen einen Stil. Eine Alternative für Gewagtere ist die Kommunikation über einen rein schriftlichen oder auch Video-Chat, während den Schüchternen die Option eines virtuellen Flirts, etwa in Form eines Kusses oder einer Rose, zur Verfügung steht.

Der Erfolg einer Nachricht hängt auch mit der Mitglieder-Struktur zusammen. Hier zählt weniger die Quantität als die Qualität, denn eine breite Nutzermasse wird obsolet, wenn die anwesende Klientel nicht dem gesuchten Niveau entspricht oder den gewünschten Fetisch nicht bedient.

Zum einen ist die Anzahl der Nutzer von Bedeutung, denn je mehr User angemeldet sind, desto mehr spricht das für die Seriosität der Seite und desto höher ist die Chance, den Richtigen zu finden. Eine größere Mitgliederdatenbank ist aber natürlich kein ausschließlicher Erfolgsgarant, denn zum anderen spielt auch die Verteilung der Alters- und Zielgruppe eine entscheidende Rolle.

Damit die Nutzer auch von unterwegs auf ihre Nachrichten zugreifen können und stets auf dem Laufenden bleiben, bietet der Großteil der Portale zumindest eine mobile Version seiner jeweiligen Seite an; auf eine App verzichten die meisten jedoch noch immer.

Aufgrund der intimen Bilder und des vertraulichen Nachrichtenaustausches gilt bei Erotikportalen besondere Vorsicht bei der Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Anonymität und Diskretion stehen hier an erster Stelle. So besteht bei vielen gewiss die Angst, etwa bei einer Google-Suche auf das eigene Casual-Dating-Profil zu stoßen. Aber auch die Sicherheit, sprich der Schutz vor Fake-Profilen, Romance-Scammern und Betrügern, ist stets zu gewährleisten.

Die meisten kostenpflichtigen Portale sind als seriös einzustufen, da Mitglieder dort vorrangig für die Schutzvorkehrungen – etwa Echtheits-Checks oder händische Profilkontrollen – zahlen. Sogenannte Echtheitszertifizierungen erfolgen unter anderem über das Hochladen eines Bildes mit einer handgeschriebenen Nachricht oder die Kopie eines Passes. Manche Anbieter verlangen sogar, dass sich die Mitglieder in einer dafür vorgesehenen Anlaufstelle persönlich vorstellen.

Doch selbst auf einer seriösen Plattform ohne Fake-Profile gibt es keine Garantie, dass aus einem virtuellen Flirt mehr wird, denn auch die gleiche Wellenlänge und das richtige Timing sind entscheidend. Die Anmeldung bei einem Casual-Dating-Portal ist dabei nur die halbe Miete; zusätzlich sind durchaus Arbeit und Glück notwendig. Sollte es also nicht auf Anhieb funktionieren, gilt es, sich nicht entmutigen zu lassen, denn es schwimmen noch viele Fische im Online-Dating-Meer.

Datingpotential

Für die Erfolgschancen auf einer Casual-Dating-Plattform ist selbstverständlich die Anzahl der Mitglieder von entscheidender Bedeutung. Mit deutschlandweit 3,7 Millionen Mitgliedern ist C-Date das mit Abstand größte Portal und weist daher zusammen mit JOYclub, der zweitgrößten Plattform, die meisten Anfragen an unsere Testprofile auf. Im Vergleich dazu erhielt unser Testprofil bei Ashley Madison, welche international zwar die gefragteste Seitensprungplattform ist, in Deutschland jedoch nur 400.000 Nutzer vorweisen kann, nicht eine einzige Nachricht.

Besonders unser weibliches Testprofil – eine 24-jährige Berlinerin – musste häufig nur wenige Minuten bis zur ersten Nachricht warten. Unsere männlichen Testprofile hingegen – jeweils ein dreißigjähriger Berliner – erreichte kaum eine Anfrage. Lediglich bei AdultFriendFinder gingen einige Nachrichten ein, bei denen es sich allerdings größtenteils um Animateure handelte.

Neben der Quantität spielt auch die Qualität der Anzeigen beziehungsweise der Anfragen und Antworten eine große Rolle bei der Bewertung eines Erotikportals. Hier haben wir insbesondere auf die Attitüde, die Ausdrucksform und den Gehalt der Nachrichten geachtet. Im Hinblick auf ihr besonders hohes Niveau fallen hier die beiden Portale JOYclub und Lovepoint auf. Kaum punkten konnten hingegen Ashley Madison und First Affair, deren Nutzer aufgrund des geringen sprachlichen und inhaltlichen Niveaus Punkte einbüßen mussten. Das ist darauf zurückzuführen, dass wir beim Datingpotential auf niveauvolle Kontakte Wert legten und plumpe Aufforderungen zum Geschlechtsverkehr mitsamt entwürdigenden Bezeichnungen für Praktiken und Körperteile als unangenehm und respektlos registrierten.

Anmeldung, Features und Bedienung

Während erfreulicherweise alle Portale eine kostenlose Anmeldung zum Hereinschnuppern anbieten, gibt es zumindest für die männlichen Mitglieder ebenfalls überall einen kostenpflichtigen Bereich. Abgesehen von AdultFriendFinder und First Affair stellen nämlich alle Plattformen für heterosexuelle Frauen einen kostenfreien Premium-Account bereit.

Eine hohe Nutzerfreundlichkeit zeichnet sich unter anderem durch ein ansprechendes und intuitiv bedienbares Webseitendesign aus. Besonders ansprechend gestaltet sind die Seiten JOYclub, LOVEPOINT und Secret mit einem schlichten, modernen Design. Wohingegen Ashley Madison aufgrund seiner Schlichtheit ebenso wie First Affair wegen seiner altmodischen, grellen Gestaltung negativ auffallen.

Zum herkömmlichen Spektrum an Kontaktmöglichkeiten gehört neben der klassischen Nachricht auch ein Chat, den wiederum alle Portale außer C-Date und Secret vorweisen können. Um zusätzlich einen visuellen Eindruck von seinem Gesprächspartner zu erhalten, bieten sich Video-Chats an, auf die neben C-Date und Secret auch Ashley Madison verzichtet. Für die unsicheren Mitglieder eignen sich zudem sogenannte virtuelle Flirts an, bei denen es sich beispielsweise um digitale Geschenke, also grafische Darstellungen von klassischen Präsenten wie Blumen bis hin zu anzüglichen Peitschen, oder ein Zwinkern handelt. Weitere wichtige Funktionen sind die Favoriten- beziehungsweise die Ignorierliste, welche alle Portale im Repertoire haben, aber auch die Besucherliste, auf die lediglich LOVEPOINT verzichtet. Mit letzterer haben Nutzer immer einen Überblick, wer sich auf ihrem Profil umgeschaut hat. Zur Bewahrung der Anonymität leistet zudem die individuelle Einrichtung der Bilderfreigabe ihren Beitrag, die ebenfalls alle Plattformen abgesehen von LOVEPOINT aufweisen.

Während die Anzeige des Onlinestatus‘ direkt darüber informiert, ob sich ein Mitglied in diesem Augenblick auf dem Portal herumtreibt und prinzipiell gesprächsoffen ist, sorgt der Unsichtbar-Modus dafür, dass sich ein Nutzer ungestört umschauen kann. Leider verzichtet Secret als einzige Plattform auf beide Gadgets. Da der Großteil aller Casual-Dating-Portale – mit Ausnahme von JOYclub und Ashley Madison – keine Partnervorschläge anbietet, müssen sich die Mitglieder selbst auf die Suche begeben. Dafür sind detaillierte Suchfilter ebenso von Vorteil wie ein persönliches Suchprofil.

Auch wenn sich Erotikportale eher auf die Vermittlung sexueller Kontakte fokussieren, finden sich bei der ein oder anderen Plattform wie JOYclub oder LOVEPOINT kleine Spiele für den zusätzlichen Spaßfaktor. Als einziges Portal bietet JOYclub außerdem Single-Events an und sorgt damit für das besondere Community-Gefühl. Da auf Apps in der Regel keine Diskretion beziehungsweise Geheimhaltung vor etwaigen Lebensgefährten gewährleistet werden kann, stellt nur ein Bruchteil der getesteten Portale eine mobile Version zur Verfügung.

Sicherheit und Zahlung

Die meisten Casual-Dating-Portale verlangen letztendlich die Entscheidung für ein Abonnement, um alle Funktionen nutzen zu können. Dabei beträgt die Mindestvertragslaufzeit bei der Mehrheit einen beziehungsweise drei Monate. Eine Kündigungsfrist besteht erfreulicherweise in den meisten Fällen – abgesehen von C-Date und First Affair – nicht. Dementsprechend entfällt auch die oft problematische automatische Vertragsverlängerung im Falle einer fristgerechter Kündigung bei allen Portalen außer First Affair. Zusätzlich zu den Abonnements offerieren einige Portale auch ein Creditsystem.

Im Hinblick auf die Sicherheitsvorkehrungen sticht vor allem JOYclub hervor, welches neben der Profilverifizierung auch einen FSK-18-Check anbietet. Da lediglich Secret unser Fake-Profilbild ablehnte, können wir nur hier von handgeprüften Profilen ausgehen. Immerhin legen alle Portale mittels einer SSL-Verschlüsselung auf den Schutz persönlicher Daten Wert. Ein TÜV-Siegel können hingegen nur drei der sieben getesteten Seiten, nämlich JOYclub, LOVEPOINT und Secret vorweisen. Für die Seriosität einer Seite ist es schließlich auch von Belang, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ebenso wie die Datenschutzerklärung direkt auf der Startseite verlinkt sind.

Kostenlose Singlebörsen sind niemals so gut wie kostenpflichtige Singlebörsen. Wahr oder nicht wahr?

Genau aus diesem Grund wird man eine kostenlose Singlebörse auch nicht häufig in den Werbepausen im TV zu sehen bekommen. Das kostenlose Dating-Portal muss also mit anderen Faktoren überzeugen und möglichst viele Mitglieder dazu bringen, dass Sie Mundpropaganda betreiben. Bei einigen wenigen Anbietern klappt das ganz gut, andere (eher neue) gratis Singlebörsen müssen hier durchhalten, Ausdauer beweisen und hart (ums eigene Überleben) kämpfen.

Wie sollten die ersten Schritte in einer Singlebörse generell aussehen?

Nach diesem ersten Schritt folgt das Ausfüllen des eigenen Dating-Profils. Hier geben Sie Ihre körperlichen Merkmale an (Größe, Haarfarbe, Augenfarbe, etc.) und natürlich noch (sofern von der jeweiligen Singlebörse vorgesehen) ein persönliches Statement beziehungsweise Motto.

Sobald sich das eigene Dating-Profil sehen lassen kann, können auch schon Nachrichten versendet werden (natürlich nur dann, wenn sich für eine kostenlose Singlebörse entschieden wurde). Ein Tipp: Seien Sie nicht schüchtern; auch wenn Sie mal einen Korb erhalten sollte, ist das kein Weltuntergang. Probieren Sie einfach Ihr Glück bei einem anderen Flirtpartner, den Sie sympathisch finden.

Wie unterscheiden sich eigentlich die einzelnen Dating- und Singlebörsen-Angebote?

Auf dem zweiten Blick sind erst die kleinen, aber feinen Unterschiede erkennbar. Online-PartnervermittlungenPARSHIPElitePartner und eDarling bieten einen umfangreichen Persönlichkeitstest, der nach dem Ausfüllen dazu genutzt wird, automatisch nach dem passenden Partner zu suchen, um diesen dann vorzuschlagen. Zielgruppe dieser Dating-Portale sind Singles ab ungefähr 30 Jahren, die eine langfristige und feste Partnerschaft suchen.

Die Plattformen von Single.deFriendScout24 oder auch gehören zu den sogenannten Singlebörsen. Eine Singlebörse ist dadurch gekennzeichnet, dass angemeldete Mitglieder in einer Art Kartei selbstständig nach einem Partner suchen können. Wir empfehlen Singles ab circa 20 Jahren diese Form des Datings zu nutzen. Die Intention kann am besten mit folgenden Worten umschrieben werden: „Alles kann, nichts muss.“

Eine weitere Form des Online-Datings ist erst in den vergangenen zwei Jahren populär geworden: oder auch JOYclub. Gemeinsam haben diese Angebote immer, dass hier nach einem Sexkontakt oder Sexpartner gesucht werden kann. Gute Anbieter dieses Segments zeichnen sich dadurch aus, dass der Anteil der angemeldeten Frauen sehr hoch ist und die Bekämpfung von Fakes und unechten Profilen ernst genommen wird. Der Altersdurchschnitt in diesen Plattformen liegt meist bei knapp 30 – 40 Jahren.

Freundschaft Plus

Das Modell Freundschaft Plus, welches ebenfalls unter den Namen „Friends with Benefits“ oder „Freundschaft mit Vorteilen“ bekannt ist, verkörpert eine lockere Beziehungsform, bei der beide Parteien nicht nur befreundet, sondern auch sexuell involviert sind, ohne aber tatsächlich eine feste Beziehung miteinander zu führen.

Wer sich bei einem Casual-Dating-Portal anmeldet, ist gemeinhin an einem unverbindlichen Abenteuer oder einem heißen Flirt interessiert, möchte etwas Neues ausprobieren und seine Freiheit ausleben. Neben dem sexuellen Lustgewinn steht bei einem Großteil der Nutzer auch der Reiz von neuen Partnern und die damit einhergehende Steigerung des Selbstbewusstseins als Motiv dahinter.