Gay Bars in Frankfurt

Wegen der COVID-19-Epidemie sind viele Einrichtungen und Lokale geschlossen oder es kann zu ver�nderten �ffnungszeiten kommen. Bitte informiert euch auf den Websites und Facebook-Seiten der jeweiligen Betreiber �ber den aktuellen Stand. Update April 2021: Bars und Restaurants m�ssen bis auf weiteres geschlossen bleiben. Touristische �bernachtungen in Hotels sind vor�bergehend nicht m�glich.

Patroc Europa Gay Guide  |  Kontakt – Impressum – Datenschutz  |  Advertise  |  Copyright© 2021 | Freitag, 16. April 2021

Gay Bar Frankfurt – die 5 Top Locations

In diesem Beitrag tauchen wir ins schwule und lesbische Nachtleben der Mainmetropole ab und möchten euch die Top 5 der beliebtesten Gay Bar Frankfurts vorstellen. Sie befinden sich alle im Frankfurter „Bermudadreieck“, dass sich von der Alten Gasse über die Elefanten- und Schäfergasse bis hin zur Bleichstraße erstreckt.

In der Mitte des Bermudadreiecks befindet sich eine Verkehrsinsel in Regenbogenfarben, die auf das besagte Viertel unweit der Konstablerwache hindeutet. Von hier aus sind es nur wenige Meter bis zu der einen oder anderen Gay Bar Frankfurts.

Gay Bar Frankfurt – die 5 Top Locations

Gay Bars in Frankfurt

Due to the COVID-19 epidemic, many places are closed or opening hours may have changed. Please check the websites and Facebook pages of the respective venues for the latest information. Update April 2021: Bars, restaurants, gymsTourist overnight stays in hotels are temporarily not allowed.

Patroc Europe Gay Guide  |  About  |  Privacy  |  Advertise  |  Contact  |  Copyright© 2021 | Friday, 16 April 2021

Gay Bars in Frankfurt

Switchboard, Gay Bar Frankfurt

Switchboard is a gay cafe bar run by gay switchboard volunteers, with all money made going to support the charity that helps gay people

Switchboard is a gay cafe bar run by gay switchboard volunteers, with all money made going to support the charity that helps gay people; this is a fun place to start your evening whether you fancy a coffer and cake or a drink with friends you will have fun and support a good course.

We have found hotels with good reviews that keep you close to all the action,

Switchboard, Gay Bar Frankfurt

Gay Guide Frankfurt/Main

Those who visit Frankfurt will be reminded of an American city rather than a European City, as it is the only city characterised by its sky scrapers. This city of superlatives has the largest airport in continental Europe, the world famous fair and exhibition centre and all the most important German banks can be found here. Nevertheless only 650.000 people live here. This is noticable when one visits the local, small but welcoming gay scene. One always encounters many foreigners here, and in contrast to many other large European cities, it is easy to strike up a conversation over a beer or glass apple wine. The tourist attractions in this city, completed demolished during the war, include the R�mer, the opera house the Gothic Emperor’s Dome and the Paul’s Church – making Frankfurt one of Germany’s most historical cities. Other recommendations include the Kunsthalle Schirn, the Architecture Museum and the St�del. The large Christopher Street Parade and its parties take place from the 14th to 16th July 2017.

Gay Guide Frankfurt/Main

Unsere Favorit: Gay Bar Frankfurt „Central“

In einer ruhigen Seitenstraße, der Elefantengasse 13, befindet sich die Gay Bar „Central“. Seit mehr als 30 Jahren werden in der Raucherbar gut gemischte Cocktails serviert, die bei der Community ankommen. Die Bar ist hauptsächlich in Schwarz gehalten; aus den Lautsprechern tönen alternative Indie- und Electroklänge. Es wird schnell voll in der eher kleinen Location und so ist es ein Leichtes, mit anderen Frankfurtern in Kontakt zu kommen.

Donnerstag ist übrigens Mädelsabend im Central. Doch egal welches Geschlecht oder sexuelle Identiät – keinem wird der Zutritt verwehrt.

Die Gay Bar Central hat täglich ab 18.00 Uhr geöffnet. Aufgrund der begrenzten Kapazität können die Tische im Innenbereich nur mit Online-Reservierung genutzt werden. Bei schönem Wetter wird das Central ohne Reservierung auch noch ein paar Außenplätze anbieten. Aus Rücksicht auf deren Nachbarn geht das aber nur bis 22.00 Uhr.

Schlager bis zum Abwinken in „Zum Schwejk“

Ebenfalls seit über 30 Jahren besteht die Gay-Bar „Zum Schwejk„. Sie hat sich in der Schäfergasse 20 als fester Bestandteil der Frankfurter Szene etabliert. Das Interieur: Rustikal und zu jedem Anlass neu dekoriert.

Liebhaber von deutschem Schlager können in der Raucherbar ausgelassen feiern. Getrunken wird das typische Nationalgetränk der Frankfurter, der „Äppelwoi“. Wem das nicht schmeckt, der bekommt auch ein kühles Bier, einen Vodka oder einen Softdrink.

Am Mittwochabend kommen die Sparfüchse im Schwejk auf Ihre Kosten. Denn dann kosten alle Getränke nur die Hälfte. Von Dienstag bis Samstag hat die Gay Bar ab 16 Uhr geöffnet. Sonntag & Montag ist Ruhetag. Der Eintritt ist ab 18 Jahren erlaubt.

Unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-regeln hat das Schwejk seit Anfang Juni 2020 wieder geöffnet.

Crusing in der Gay Bar „Stall“

In der Gay- und Crusing-Bar „Stall“ haben ausschließlich (volljährige) Männer Zutritt. Einen Dresscode hat die Bar, die seit über 40 Jahren in dem urigen Kellergewölbe existiert, zwar nicht – besonders willkommen sind aber Männer in Leder- und Fetisch-Outfit.

Bei den Frankfurtern besonders beliebt sind die Themenabende im Stall: So kosten alle Getränke am Dienstagabend ab 22.00 Uhr nur die Hälfte. Zur Underwear-Party, jeden letzten Sonntag im Monat ab 19.00 Uhr, wird besonders viel Haut gezeigt.

Außer Montags hat die Frankfurter Gay Bar in der Stiftstraße 22 jeden Tag ab 22.00 Uhr geöffnet. Rauchen ist erlaubt; Kartenzahlung ist möglich.

Karaoke-Abend im Lucky’s

Das Lucky’s ist eine der ältesten Szene-Bars in Frankfurt und befindet sich seit August 2012 in den neuen Räumlichkeiten der Arabella-Passage (Große Friedberger Str. 26). Täglich ab 15 Uhr bietet das Lucky’s alles von Kaffee und Kuchen über leckere Cocktails bis hin zum gepflegten Feierabendbier an.

Kult ist der dienstägliche Karaoke-Abend, bei dem die Frankfurter LGBT+-Community ihre Gesangskünste unter Beweis stellen darf. Immer am letzten Freitag im Monat wird in dem Szene-Treff Bingo gespielt.

Alle Gay Bars Frankfurts auf einen Blick

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.Mehr erfahren

In der weltoffenen Mainmetropole ist die LGBTIQ-Community in jeder Bar willkommen, so dass sich auch in Besuch in den besten Bars Frankfurts lohnt.

Latest Frankfurt Hotel Offers

8.38 based on 1360 reviews. | Stunning views. Award-winning bar Modern facilities.

7.27 based on 689 reviews. | Next to gay sauna. Walk to Zeil Street Great value for money.

8.77 based on 2292 reviews. | Stylish luxury. Excellent gym Great location.

8.97 based on 85 reviews. | River views. Apartment style Very central.

8.36 based on 1868 reviews. | Boutique choice. Great dining Value for money.

8.17 based on 861 reviews. | Close to Zeil shopping street. Modern rooms Great value.

the heart of Frankfurt, close to attractions, shopping and gay scene

Gay-friendly lounge bar in the centre of Frankfurt, close to Switchboard and other gay bars.

The cool setting makes it a popular hangout for the mixed crowd. Central Bar also hosts occasional themed nights.

· up to 75% off · flexible booking policy · refundable rates

Popular gay bar in Frankfurt that welcomes everyone. At Lucky’s. you can unwind outside with a coffee or something stronger, with prices no more than €10 (cash only).

Gay café bar and HIV/AIDS support centre, offering advice for Frankfurt’s LGBT community. Customers can relax with a drink, use the internet or talk to an advisor.

Cake and coffee evenings on a Sunday are popular with the locals. Switchboard also holds various talks and events throughout the year.

Cosy, atmospheric bar (that replaced “Tangerine”) located in Frankfurt’s gay village. Open 7 days a week, from 4pm.

Autographs Bar serves a range of beer, wine, sparkling wine, whiskey and showcases an impressive collection of autographs on the walls.

The place to be in Frankfurt for a fresh coffee or a drink. Lemon Cafe & Bar has a relaxed atmosphere, with outdoor terrace and international music playing in the background. Smoking is allowed inside.

LGBTI-friendly – no homophobia or transphobia here. One of their baristas is a gender-queer migrant / activist. Located near the Straßenbahn Station in the Galluswarte area. Discounts for students.

Fun, quaint gay bar in Frankfurt’s gay district, run by local celebrity ‘Mother Charlotte’.

Decorated in red, Zur Hex is a favourite spot of entertainment for locals and visitors, with DJ playing Schlager music, the best camp and cheesy German tunes.

Have we got something wrong?

Are we missing a new venue or has a business closed? Or has something changed and we’ve not yet updated our pages? Please use this form to let us know. We really appreciate your feedback.

Facebook TravelGay Instagram TravelGayWomen Instagram Twitter YouTube

Gay-Bars, Gay-Clubs und Cafes

Zum einen wäre da das „Luckys„, das ist eine der meist besuchtesten Gay-Bars der Stadt. Vor der Tür befindet sich der sogenannte „Frankfurter Engel“. Das ist ein Denkmal für die verfolgten Schwulen imNationalsozialismus. Der „Frankfurter Engel“ war die erste Statue dieser Art in Deutschland.

Im „Luckys“ trifft Man(n) sich auf ein entspanntes Bier nach dem Feierabend oder zu einer der vielen schönen und andauernd wechselnden Veranstaltungen wie z.b. verschiedene Datingabende, Bärenabende oder Frauenabenden. Es ist jeder Willkommen. Ob schwul, lesbisch oder Transgender. Das Lokal liegt mitten in der Innenstadt in der Schaefergasse 27.

Dann gäbe es noch die Gay-Bar „Central“. Die Bar liegt etwas abgelegen in einer etwas kleineren Gasse. Die Lounge besitzt eine blinkende große Beschriftung an der Außenseite. Das Publikum isteine Mischung an trendigen Leuten, lässigen Jungs und auch den ein oder anderen Krawattenträger, also für jeden etwas. Das Central ist eine recht kleine Lounge, mit 3-4 Stühlen direkt an der Bar und ein paar Tischen mit Sitzmöglichkeiten. Die Atmosphäre ist sehr entspannt, das Licht abgedunkelt und es ist, wie sollte es anders sein, eine Raucherbar. Ein hervorragendes Cocktailangebot mit hübschen Barkeepern läßt das Szenelokal zu einem bevorzugten Treffpunkt für Nachtschwärmer werden. Denn erst abends geht es im Central so richtig los. Dieses Lokal ist auch in der Innenstadt von Frankfurt, in der Elefantengasse 13.

Auch eine Schwulen-Sauna gibt es in Frankfurt am Main. Die Metropol-Sauna ist für Männer in der Schwulen-Szene genau das Richtige! Dort lernen sie schnell andere Männer kennen. Das diese dabei meist nackt sind, macht die Sache nur umso besser! Die Sauna liegt ebenfalls in der Innenstadt, in der Konrad-Adenauer-Str. 15. Optimal geeignet für die Partnersuche für Schwule in Frankfurt.

Die Kneipe „Zum Schwejk“ ist für jeden Mann auch einen Besuch wert! In dieser Kult-Bar wird Party großgeschrieben! Vor allem Samstag und Sonntag ist der Laden total voll. Im Sommer verteilt sich die Menge auch vor die Tür, wo es dann angenehmer wird und nicht überfüllt ist. Besonders viel Stimmung bringt das Schäfergassenfest, was hauptsächlich vor dem Schwejk ausgerichhtet wird. In der Gasse wird dann bis in die Nacht gefeiert. Ein Besuch ist das Schwejk immer wert, besonders, wenn man Besuch aus anderen Städten hat. So kann der Abend nur gut beginnen!

Adressen

Zum Schwejk Schäfergasse 20 in 60313 Frankfurt am Main Frankfurts lustige Kneipe im Gay-Bermuda-Dreieck.

clb Bleichstraße 38 in 60313 Frankfurt am Main Geschmackvolle Einrichtung man fühlt sich willkommen.

Lubar Rosenberger Residenz Rosenbergerstraße 4 in 60313 Frankfurt am Main Schöne, neue und stilvolle Bar im Bermudadreieck.

Queer durch Frankfurt

Frankfurt am Main ist mit �ber 750.000 Einwohnern die f�nftgr��te Stadt Deutschlands (im Ballungsraum Frankfurt wohnen sogar weit �ber 2 Millionen Menschen) und blickt auf eine �ber 1200-j�hrige bewegte Geschichte zur�ck. International bekannt ist Frankfurt heute vor allem als eines der weltweit wichtigsten Finanzzentren.

Zu den Sehensw�rdigkeiten der Stadt geh�ren unter anderem das historische Rathaus �R�mer�, der �Kaiserdom St. Bartholom�us� als Kr�nungskirche der r�misch-deutschen Kaiser, das Goethe-Haus in der Altstadt und der Palmengarten im Stadtteil Westend.

Die ehemalige �Paulskirche�, in der 1848/49 das erste deutsche Parlament – die Nationalversammlung – tagte, erlitt im Zweiten Weltkrieg wie gro�e Teile der Altstadt schwere Zerst�rungen. Nach dem Krieg �u�erlich wiederaufgebaut, finden in der Paulskirche heute vor allem Ausstellungen und Veranstaltungen statt, darunter die j�hrliche Verleihung des renommierten �Friedenspreises des Deutschen Buchhandels� anl�sslich der Frankfurter Buchmesse.

Die meisten Lokale der Frankfurter Gay-Szene befinden sich seit vielen Jahren mitten in der Innenstadt, rund um die Sch�fergasse und Alte Gasse. Der kleine Platz an der Kreuzung beider Stra�en tr�gt seit 1995 den Namen des schwulen Schriftstellers Klaus Mann.

Zu den j�hrlichen H�hepunkten und queeren Events in Frankfurt geh�ren unter anderem der CSD Frankfurt im Juli, die Frankfurter Buchmesse im Oktober und das internationale LGBT-Sportturnier FVV Xmas im Dezember.

Anfang der 1950er Jahre hatte die Stadt mit den sogenannten Frankfurter Homosexuellenprozessen noch traurige Ber�hmtheit erlangt. Um die hundert schwule M�nner wurden damals in Frankfurt verhaftet, viele von ihnen angeklagt und verurteilt, einige in den Suizid getrieben. Einer der beteiligten Richter hatte sich schon zu Nazi-Zeiten bei der Verfolgung von Homosexuellen durch besonderen Eifer hervorgetan.

Zur Erinnerung an die Verfolgung von Homosexuellen durch die Nazis ist 1994 auf dem oben bereits erw�hnten Klaus-Mann-Platz das Mahnmal Frankfurter Engel eingeweiht worden, die erste Gedenkst�tte dieser Art in Deutschland.

Patroc Europa Gay Guide  |  Kontakt – Impressum – Datenschutz  |  Advertise  |  Copyright© 2021 | Freitag, 16. April 2021

Die Post Corona-Ara der schwulen Bars

Schwulenbars wurden von der Regierung wegen der Sperrung von Covid-19 geschlossen. Schwule sind zu Hause fast eingesperrt, keine Familie, Freunde, Begegnungen und Lieben. Können wir jemals wieder in eine Schwulenbar gehen und wie wird das sein? Die Post Corona-Ära für die Gaybars.

Einige Vorsichtsmassnahmen fur Gaybars durch den Ausbruch des Coronavirus

Alle Bars und Clubs sind ständig bemüht, die Bar für alle Gäste und die Crew sicher zu halten. Einige Vorsichtsmaßnahmen werden durch den jüngsten Ausbruch des Coronavirus getroffen. Einige Bars und Clubs sind von der Regierung geschlossen, andere treffen einige Vorsichtsmaßnahmen.

Christmas Avenue Weihnachtsmarkt in Berlin

Der Nollendorfplatz direkt am Metropol Theater wird vom 15.11. bis zum 23.12.2019 in neuem Glanz erstrahlen. Zum ersten Mal findet dort die LGBTIQ* Winterdays bzw. ein LGBTIQ* Weihnachtsmarkt in Berlin statt – die „Christmas Avenue“ , die LGBTIQ* Winterdays eröffnen bereits am 15.11.2019. Groß geworden in Köln, zieht es die „Christmas Avenue“ nach vielen erfolgreichen Jahren jetzt endlich nach Berlin.

Infos über Frankfurt

Frankfurter Schwulen- und Lesbenszene: Die hessische Metropole und das unbestrittene Zentrum des Rhein-Main-Gebietes genießt als Messestadt und einer der bedeutendsten Finanzplätze hohes Ansehen sowie einen Ruf, der die Weltoffenheit dieser von architektonischer Vielfalt geprägten Stadt bis weit über die Grenzen Deutschlands hinausträgt. So nimmt es nicht wunder, dass Frankfurt am Main den mit Abstand größten Flughafen der Bundesrepublik beherbergt, den jedoch nicht nur Bankiers, Börsenmakler, Wertpapierhändler oder EU-Funktionäre für Ihre Zwecke nutzen, um im Frankfurter Bankenviertel mit seiner berühmten Skyline aus funkelnden Glasfassaden, welcher die Stadt den weltmännischen Beinamen zu verdanken hat, ihren Geschäften nachzugehen. Denn so vielfältig sich sowohl das Stadtbild als auch die Bewohner der bevölkerungsreichsten Stadt Hessens darbieten, so bunt präsentiert sich das Nachtleben in der Szene sowie das Angebot an Kulturprogramm. Deshalb, aber vor allen Dingen auf Grund ihrer beachtlichen Größe, hat sich in der Stadt rasch eine lebendige Schwulen- und Lesbenszene entwickelt, die die gesamte LGBTI – Gemeinde (Lesbian, Gay, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle) mit offenen Armen aufnimmt.

Das Bermudadreieck – Kneipen, Clubs und Saunen: Auf den ersten Blick mag die Bezeichnung an das rätselhafte Verschwinden von Schiffen und Flugzeugen gemahnen. Doch in diesem Falle trügt der Schein gewaltig, denn in Wahrheit handelt es sich hierbei um das bekannte, ganz in der Nähe der Konstablerwache, nördlich und östlich der Zeil gelegene Frankfurter Gay-Viertel, wo sich eine der bekanntesten Schwulenkneipen, nämlich die Bar „Zum Schwejk“ befindet, die sich allzeit für ein fröhliches Stelldichein bei einem kühlen Bier oder hessischem Äppelwoi in phantasievoll dekorierter Umgebung eignet. Wer eine Schwäche für anregende Cocktails besitzt, findet nur wenige Schritte entfernt in der seine ersehnte Genugtuung.

In unmittelbarer Nähe zur Konstablerwache gelegen wäre darüber hinaus das mit seinem breitgefächerten Angebot, das nicht nur Saunen, Dampf- und Schwimmbad umfasst, sondern auch Bar, Lounge und Cruisingbereich miteinschließt. Dabei geizt die Gay-Sauna, die jedoch die gesamte LGBTI – Community anspricht, auch nicht mit regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen für Abenteuerlustige mit einem Hang zu ausgelassenen FKK- oder Gang-Bang-Partys – egal ob Gay, Lesbian, Bisexuell oder Transgender.

Verlässt man die Innenstadt über die Ignatz-Bubis-Brücke nach Sachsenhausen, so gelangt man bald zur ersten, seit 1971 bestehenden Lesbenkneipe Frankfurts für Frauen aller Altersgruppen. Seit seiner Eröffnung betreibt die charmante Barbesitzerin das Lokal nach dem gleichen, erfolgreichen Konzept.

Den wichtigsten Platz im Terminkalender der queeren Gemeinschaft dürfte der Frankfurter Christopher-Street-Day einnehmen, der alljährlich ein Bühnenprogramm mit Diskussionen und Informationen über die Szene und schwul-lesbisches Leben in Frankfurt bietet. Diverse, von der AIDS-Hilfe Frankfurt organisierte Sommerfeste oder die 1001 Gay Oriental Night, die sich wachsender Beliebtheit erfreut, sorgen für den Abwechslungsreichtum, der Mainhattan gerecht wird.

Frankfurter Schwulen- und Lesbenszene: Die hessische Metropole und das unbestrittene Zentrum des Rhein-Main-Gebietes genießt als Messestadt und einer der bedeutendsten Finanzplätze hohes Ansehen sowie einen Ruf, der die Weltoffenheit dieser von architektonischer Vielfalt geprägten Stadt bis weit über die Grenzen Deutschlands hinausträgt. So nimmt es nicht wunder, dass Frankfurt am Main den mit Abstand größten Flughafen der Bundesrepublik beherbergt, den jedoch nicht nur Bankiers, Börsenmakler, Wertpapierhändler oder EU-Funktionäre für Ihre Zwecke nutzen, um im Frankfurter Bankenviertel mit seiner berühmten Skyline aus funkelnden Glasfassaden, welcher die Stadt den weltmännischen Beinamen zu verdanken hat, ihren Geschäften nachzugehen. Denn so vielfältig sich sowohl das Stadtbild als auch die Bewohner der bevölkerungsreichsten Stadt Hessens darbieten, so bunt präsentiert sich das Nachtleben in der Szene sowie das Angebot an Kulturprogramm. Deshalb, aber vor allen Dingen auf Grund ihrer beachtlichen Größe, hat sich in der Stadt rasch eine lebendige Schwulen- und Lesbenszene entwickelt, die die gesamte LGBTI – Gemeinde (Lesbian, Gay, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle) mit offenen Armen aufnimmt.

Das Bermudadreieck – Kneipen, Clubs und Saunen: Auf den ersten Blick mag die Bezeichnung an das rätselhafte Verschwinden von Schiffen und Flugzeugen gemahnen. Doch in diesem Falle trügt der Schein gewaltig, denn in Wahrheit handelt es sich hierbei um das bekannte, ganz in der Nähe der Konstablerwache, nördlich und östlich der Zeil gelegene Frankfurter Gay-Viertel, wo sich eine der bekanntesten Schwulenkneipen, nämlich die Bar „Zum Schwejk“ befindet, die sich allzeit für ein fröhliches Stelldichein bei einem kühlen Bier oder hessischem Äppelwoi in phantasievoll dekorierter Umgebung eignet. Wer eine Schwäche für anregende Cocktails besitzt, findet nur wenige Schritte entfernt in der seine ersehnte Genugtuung.

In unmittelbarer Nähe zur Konstablerwache gelegen wäre darüber hinaus das mit seinem breitgefächerten Angebot, das nicht nur Saunen, Dampf- und Schwimmbad umfasst, sondern auch Bar, Lounge und Cruisingbereich miteinschließt. Dabei geizt die Gay-Sauna, die jedoch die gesamte LGBTI – Community anspricht, auch nicht mit regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen für Abenteuerlustige mit einem Hang zu ausgelassenen FKK- oder Gang-Bang-Partys – egal ob Gay, Lesbian, Bisexuell oder Transgender.

Verlässt man die Innenstadt über die Ignatz-Bubis-Brücke nach Sachsenhausen, so gelangt man bald zur ersten, seit 1971 bestehenden Lesbenkneipe Frankfurts für Frauen aller Altersgruppen. Seit seiner Eröffnung betreibt die charmante Barbesitzerin das Lokal nach dem gleichen, erfolgreichen Konzept.

Den wichtigsten Platz im Terminkalender der queeren Gemeinschaft dürfte der Frankfurter Christopher-Street-Day einnehmen, der alljährlich ein Bühnenprogramm mit Diskussionen und Informationen über die Szene und schwul-lesbisches Leben in Frankfurt bietet. Diverse, von der AIDS-Hilfe Frankfurt organisierte Sommerfeste oder die 1001 Gay Oriental Night, die sich wachsender Beliebtheit erfreut, sorgen für den Abwechslungsreichtum, der Mainhattan gerecht wird.

Gayurlaub Frankfurt: Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Natürlich solltest du im Frankfurt-Gayurlaub auch über die schwule Szene hinaus schauen: Hier verbinden sich gekonnt die Moderne und das Mittelalter. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Metropole befinden sich in unmittelbarer Nähe in der malerischen Altstadt.

Dazu gehören der Kaiserdom, die Paulskirche und der Römerberg. Die Paulskirche wurde als klassizistischer Rundbau gestaltet und ist als Tagungsraum für die Nationalversammlung berühmt geworden. Im Jahr 1848 tagte dort das erste demokratische Parlament, welches auf gesamtdeutscher Ebene gewählt wurde. Der davor liegende Paulsplatz hat sich zu einem beliebten Stadtplatz mit vielen Bars und Cafés etabliert. Der zentrale Platz in der Frankfurter Altstadt ist jedoch der Römerberg. Dort steht das prächtige Rathaus von Frankfurt, der sogenannte ‚Römer‘ wurde bereits im 14. Jahrhundert errichtet.

Wer bin ich?

Hallo, mein Name ist Mario. In meinem Reisemagazin stelle ich die schönsten Urlaubsziele für schwule Männer vor.

Reisen kann leider für viele Touristen ein unangenehmes Thema sein: In vielen Ländern sind schwule, lesbische, bisexuelle und transgender Urlauber nicht willkommen. Mit meinem Gay-Reiseblog möchte ich anderen queeren Menschen helfen, das passende Reiseziel zu finden.

Gays-Cruising

Add this spot to your website by copying the code below.

Frankfurt am Main (Hessen) cruising map with gay areas and spots where to practice cruising and to have casual NSA encounters

Frankfurt am Main (Hessen) cruising map with gay areas and spots where to practice cruising and to have casual NSA encounters

If you are gay and you want to practise cruising and to have casual NSA encounters in public places in Frankfurt am Main in an anonymous way, here you can find spots such as beaches, parks, forests and other spaces next to urban areas, as well as every kind of public toilets and rest areas of highways where you can practise cruising in Frankfurt am Main, Hessen.

Below we show a Frankfurt am Main cruising map with all cruising areas and spots that shared our gay community. Click on the map markers for details of each spot.

In the tab for each zone you will find a location map with directions to the place: driving, walking, public transport or bike. You can vote the area and leave a comment for the rest of the community guys know your opinion, and if you want people to know you’re in the area, do not hesitate to check in.

Ähnliche Beiträge:

Es muss nicht immer Berlin sein: Auch andere Städte in Deutschland haben eine abwechslungsreiche Gay-Szene zu bieten. Frankfurt am Main ist die bevölkerungsstärkste Stadt im Bundesland Hessen und kann auf eine weit zurückreichende Geschichte zurückschauen. In der heutigen Zeit ist die Metropole vor allem für ihre beeindruckende Skyline mit vielen Wolkenkratzern bekannt. Aus diesem Grund wird Frankfurt umgangssprachlich auch Mainhatten genannt. Vor Ort befindet sich der größte Flughafen auf deutschem Bundesgebiet, sodass bei einer Anreise mit dem Flugzeuge stets viele Flüge im Angebot sind. Aufgrund der imposanten Größe der Stadt, hat sich auch deren Schwulenszene weitreichend entwickelt. Aus diesem Grund lassen sich Gayreisen nach Frankfurt abwechslungsreich unter Gleichgesinnten gestalten. Speziell schwule Singles sind hier gut aufgehoben. Von Party über Wellness bis zu Kultur, die Stadt bietet für alle Geschmäcker und Anforderungen das richtige Programm.

Gay Bars in Frankfurt

Die Frankfurter Gay Bar STALL gibt es bereits seit 1977. Sie bietet Themenpartys und Gratis-WLAN. Der Eintritt ist nur für Männer gestattet. Rauchen ist erlaubt.

Das Lucky ist ein gemütliches Café und Gay-Bar, in dem Kaffee und Kuchen serviert werden. Außerdem finden hier Mottopartys, Karaoke und einmal pro Monat Bingo statt.

Die Gay-Bar „Zum Schwejk“ ist bekannt für ihr fantasievolles Dekor. In der toleranten Kneipe mit Schlagermusik ist immer was los! Man hat das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist. Einfach mal ausprobieren!

Die kleine, blau gestrichene Bar „Central“ bietet einem überwiegend schwul-lesbischen Publikum leckere Cocktails und Musikpartys.

Weitere Bars, die sich bei schwulen Frankfurtern einer großen Beliebtheit erfreuen, sind das Comeback, Erbgut, Monte Carlo und Panoptikum. Alle bieten ein animierendes Ambiente. Hier kannst du gepflegt etwas trinken gehen und dabei homosexuelle Männer kennenlernen. Wer tagsüber einen Snack in einem Bistro oder Café einnehmen möchte, der kann dies im Größenwahn, Morcolade und Switchboard tun.

Am Abend trifft sich das schwule Publikum in den Restaurants Depot 1899, Exil, Knossos, Sushi live, Restaurant Menzza, Taverne Amsterdam und Unter den Linden zum kulinarischen Genuss.

Gay Clubs in Frankfurt

Wer nach dem Essen noch das Tanzbein schwingen möchte, der ist im Barcode, Circus, Gibson, Odeon, Penn and Diaz, Union Halle, Yachtclub und Zoom am richtigen Ort. In diesen Partylocations lässt sich die Nacht zum Tag machen und bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig tanzen. Dabei sind neue Bekanntschaften garantiert. Das musikalische Ambiente der Gay Clubs regt zum Tanzen und Flirten an.

Schwulensaunas in FFM

Wer nach einer langen Partynacht entgiften möchte, der ist in einer schwulen Sauna genau richtig. Auf diese Weise kommt der Körper kräftig ins schwitzen und reinigt sich von innen heraus. In Frankfurt gibt es gleich drei verschiedene Gaysaunas.

In der Amsterdam Clubsauna, Metropol Sauna und im Saunawerk sind schwule Männer unter sich und tun ihrer Gesundheit etwas Gutes.

Gay-Sexshops, Pornokinos & Beauty in Frankfurt am Main

Du suchst nach einem Spielzeug? In Frankfurt am Main findest du viele Sexshops und Pornokinos, um den Spaßfaktor zu erhöhen. Dafür sind das Jerome, New Man im Dr. Müller, RAW Frankfurt und das Skyline hervorragend geeignet.

Wer seinen Gayurlaub in Frankfurt nutzen möchte, um den persönlichen Look in punkto Frisur zu verändern und etwas für die Haut- und Körperpflege zu unternehmen, der kann dies im Excellent Skin Center, dem Friseur José R., Mainhattan Styles und dem Hairlich Body Institute tun.

Für die sportliche Betätigung unter Gleichgesinnten, ist der GOC Gay Outdoor Club und der Sportclub Vollesrohr genau richtig, dort können Gays an ihrer Kondition und dem Aufbau der Muskelmasse arbeiten.

Hilton 5 StarHuge Pool/Views

Located minutes from all main attractions in the centre of Frankfurt, featuring a health club with a 25 m pool as well as a restaurant with park terrace, close to the gay bars

#4 – Hauptwache U-Bahn Station

If you know any other places or spots where Cruising can be practised in Frankfurt am Main, you can add them to the map and share them with the rest of gay people through this link: Add a new cruising spot in Frankfurt am Main, Hessen

Gay Travel Index

Amsterdam Bangkok Barcelona Berlin Bremen Brighton Brussels Buenos Aires Chicago Columbus Denver D�sseldorf Frankfurt Freiburg Hannover Hamburg K�ln Las Vegas Lisbon London Los Angeles Manchester Mannheim Melbourne Miami Beach Minneapolis Montr�al M�nchen New Orleans New York Orlando Palm Springs Paris Perth Philadelphia Phuket Praha Rome San Diego San Francisco Stuttgart Toronto Vancouver Wien Z�rich

Gay Travel Index

Amsterdam Bangkok Barcelona Berlin Bremen Brighton Brussels Buenos Aires Chicago Columbus Denver D�sseldorf Frankfurt Freiburg Hannover Hamburg K�ln Las Vegas Lisbon London Los Angeles Manchester Mannheim Melbourne Miami Beach Minneapolis Montr�al M�nchen New Orleans New York Orlando Palm Springs Paris Perth Philadelphia Phuket Praha Rome San Diego San Francisco Stuttgart Toronto Vancouver Wien Z�rich

More Gay Frankfurt

Coronavirus Update: Please note that some venues may be closed in line with local government advice. Please check the venue’s own website for the latest opening hours and information before making your journey. Stay safe and follow the local authority’s guidance in order to minimise the risk of transmission of the virus.

Zum Schwejk is a Frankfurt gay institution. In business for 25+ years, his gay bar offers a friendly atmosphere and quirky décor and attracts guys of all ages.

ATOMIC @ Nachtleben

Facebook TravelGay Instagram TravelGayWomen Instagram Twitter YouTube